Koch-Plauderthread

Benutzer102628  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch kein Fan von mehligen Kartoffeln.
Bei mir Kartoffelpü immer aus vorwiegend festkochenden Kartoffeln gemacht, mit etwas Butter und Milch.

Meist mit dem Kartoffelstampfer zermalmt, damit noch ein paar Stückchen drin sind. Selten mit dem Mixer püriert, wenn ich es schön Weich haben möchte.
 

Benutzer102628  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Echt? Da wird das doch total schleimig. Mein Tipp: erst durch die Presse und dann durch ein Haarsieb streichen. Bestes Ergebnis!
Mit dem Pürierstab wird es wirklich eklig schleimig. Das hab ich vor Jahren auf die harte Tour erfahren müssen.

Aber ich merke grade, normaler Menschen nennen das, was ich mit Mixer bezeichnet habe, ein Handrührgerät :ninja: damit klappt es ganz fabelhaft :whoot:
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Also ich nehme Kartoffelbrei in allen Variationen, "schleimig, aber vitaminreich" (nun fang ich schon an aus König der Löwen zu zitieren... :ashamed:) sowie fluffig und locker.

Ich liebe die deutsche Kartoffel :cool:
 

Benutzer102628  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Im Ruhrpott heißt das auch "Mixer" :grin:

Handrührgerät, klingt ja total bescheuert :ninja:
Beruhigend. Ich dachte schon kurz, ich wäre bescheuert. Als Pottkind hab ich den offiziellen Fachbegriff noch nie verwendet :grin: Google zeigt mir bei der Suche nach „Mixer“ aber was völlig falsches an. Google spricht kein Pott :pfff:
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Werdet ihr von Tassensuppen satt?
Meinst du die fertig Suppen die man mit Wasser aufgießt?
Kommt drauf an. Ich esse tendenziell eher 5 mal am Tag kleinere Mahlzeiten als 3 große, da kann ungefähr diese Menge Suppe schon mal herhalten, wenn dafür eine andere Mahlzeit üppiger ausfällt oder ich an dem Tag allgemein nicht so viel Appetit habe. Ansonsten verbuche ich sowas eher unger Snacks.
 

Benutzer102628  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Was kredenzt ihr denn so zur Zigeunersauce?

Ich hab hier noch einen Riesen Topf voll. Schnitzel hatte der Mann die letzten beiden Tage schon.
Da ich die selbst nicht mag, kann ich nicht einschätzen, was da sonst noch zu passt :ratlos:
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Man kann eventuell Geschnetzeltes machen und dann die Soße drüber kippen und mit dem Bratensaft und Sahne oder so aufrühren...dann noch Kartoffeln dazu und man hat ein anderes Gericht.
Habe ich aber noch nie probiert, also keine Ahnung ob das schmeckt omo. Mein letztes Zigeunerschnitzel ist auch ewig her.
 

Benutzer132552 

Meistens hier zu finden
Ich kenn das schon auch als Mixer. Aber nicht in Verbindung mit "pürieren", deshalb hab ich auf Pürierstab getippt.:grin:

Im ruhrpottnahen Deutsch meiner Mutter als Pars pro Toto: (E)SG(E)-Stab :smile:

Den gibt's sogar noch, sagt Google mir gerade. Hat den wer? Ist ja eher aus der höherpreisigen Kategorie für Küchenuntensilienbesitzer, die schon (fast) alles haben.
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Ja bei uns kennt man den nur unter Zauberstab. Meine Mutter hat den, ist schon ein gutes Teil, aber meines Erachtens völlig überteuert.
Schön ist halt, dass man das Messer zum Reinigen abmachen kann, was ja gerne mal bei anderen Modellen ein Problem ist.
Es gibt verschiedene Scheiben, die man statt des Messers einsetzten kann, etwa wenn man Sahne schlagen möchte oder eine Mayonnaise macht.

Da gibt es dann noch diverse Anbauteile, womit man etwa raspeln kann, oder rohe Kartoffeln in Scheiben schneiden, die finde ich persönlich recht untauglich.

Ich besitze einen von Braun mit festem Messer, ich könnte jetzt nicht sagen, dass ich den Zauberstab jemals vermisst hätte.:smile:
 

Benutzer162386 

Verbringt hier viel Zeit
Im ruhrpottnahen Deutsch meiner Mutter als Pars pro Toto: (E)SG(E)-Stab :smile:

Den gibt's sogar noch, sagt Google mir gerade. Hat den wer? Ist ja eher aus der höherpreisigen Kategorie für Küchenuntensilienbesitzer, die schon (fast) alles haben.
Meine Mutter hat einen, den kenne ich bereits seit Kindertagen. Im Vorgriff aufs Erbe habe ich schon mehrfach versucht, ihr das Ding abzuschwatzen, was stets vergeblich war:annoyed: Irgendwann habe ich mir dann einen von Philips gekauft.
 

Benutzer132552 

Meistens hier zu finden
Ich glaube, die gab's bei unseren Müttern der Ü40er zur Verlobung oder zur Hochzeit (also der heute Ü70er). Die andere Tante hat dann den Römertopf geschenkt :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren