Freundin möchte einmal mit wem anderen schlafen

Sibelius

Benutzer171365 

Öfter im Forum
meint ihr, dass die Beziehung unter den Umständen Sinn hat?
Das wird sich für euch heraus stellen. Kann aber niemand vorhersagen.
Wie steht ihr zu der Sache
Ich kann mich rein denken und auch einfühlen, in beide Seiten. Aber ich selbst würde ganz anders an die Angelegenheit heran gehen. Ich würde es grundsätzlich als gemeinsame Aufgabe mit der Partnerin sehen und dafür sorgen, dass wir etwas zusammen erleben und unsere Partnerschaft in Bewegung kommt. Das heisst nicht dass man immer alles gemeinsam macht, immer wieder kann der eine Teil oder der andere eine Teilaufgabe für sich selbst lösen.

Euer Thema ist jetzt noch nicht durch. Es ist alles offen geblieben und so könnt ihr in weiterer Folge neue Zugänge beschreiten. Zuerst ein Mal gehört geklärt, was bei dem Ganzen rauskommen soll. Was sucht deine Freundin wirklich. Mein Eindruck ist, dass sie eine Lösung versuchen wollte, ohne selbst zu wissen wofür. Das ist nicht so verrückt, wie es klingt. Ein diffuses nicht zuordenbares Unbehagen, oder eine unbestimmte Sehnsucht kommen schon öfter vor. Dem kann man nachgehen, auch wenn nicht schnell die klaren und einleuchtenden Antworten gefunden werden können. Alles kann nicht durch Denken und Reden ergründet werden. Es brauch auch Handeln und Experimentieren. Da würde ich darauf achten, dass nicht irreversible unerwünschte Veränderungen oder gar Schäden durch "interessante" Experimente angerichtet werden. Daher würde ich das Experimentieren mit dem Sex als Paar zu zweit betreiben. Information, Rat, Vorschläge, Erfahrungen anderer kann man auch so einbeziehen.

Meine Vermutung ist, dass sie sexuell unerfüllt ist und dass sie keine bewegende weiter Entwicklung in der Beziehung was das betrifft verspürt.
Möglicherweise erwartet sie, dass ihr die Befriedigung oder die Information darüber, wie diese funktioniert, vom Mann serviert werden soll und sie das dann konsumiert.
Vielleicht erwartest du, dass sie weiss, was sie zu ihrer Befriedigung und zu ihrem Glück braucht, und wenn sie nichts sagt, glaubst du, es ist für sie super gut.

Das ist alles lösbar und man kann es in vielen kleinen vergnüglichen und lustvollen Schritten angehen. Da könnte ich jetzt gerne viel drüber schreiben, aber solange es auf meinen Vermutungen beruht, ist es doch nur Spekulation.
 
zuletzt vergeben von
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Ich würde ihr keine bösen Absichten unterstellen. Sie scheint dich zu lieben, aber nachdem ich deinen anderen Thread gelesen habe, kann ich verstehen, dass sie gerne einmal wissen würde, ob es bei jedem Mann gleich wäre (Kein Orgasmus und kein Gefühl beim Sex).

Dazu müsste allerdings natürlich auch Lecken, Küssen, Vorspiel und Co erlaubt sein.

Ich verstehe auch grundsätzlich ihre Neugier. Wenn ich nur einen Partner gehabt hätte und davon ausgehen würde, dass ich den auch heiraten und für immer mit ihm zusammen bleiben würde, dann hätte ich eventuell auch das Gefühl, dass ich da vielleicht was verpasse und wenn der Sex dann noch eher unbefriedigend ist, kann sich schnell die Frage stellen, ob es vll an sexueller Inkompatibilität liegen könnte.

Da sie allerdings auch bei der SB nicht kommt, sehe ich die Chancen nicht super hoch, dass es mit nem anderen Mann besser klappt. Es sei denn, der hat vielleicht andere sexuelle Vorlieben, die sie bisher nicht erlebt hat, also z.B. SM oder Ähnliches, was sie vll anturnt, aber mit dir nicht ausleben kann o.Ä.

Ich denke es spricht auch dafür, dass sie die Beziehung unbedingt behalten will, dass sie so ehrlich war und es nicht einfach heimlich gemacht hat.

Wenn man deinen anderen Thread dazu liest versteht man auch ihren Satz "ich tue es für uns" viel besser. Sie hofft darauf, dass sie bei nem anderen Typen einfach kommt, sie dann weiß, wie es geht und du das dann bei ihr einfach auch so machen kannst.

Die Chancen stehen aber mMn schlecht, dass sie bei nem anderen einfach auf magische Art und Weise kommt.

Du scheinst aber auch nen sehr großen Druck auf sie auszuüben, dass sie kommen soll. Da würde ich die Krise kriegen. Ich bin auch lange Zeit nicht beim Sex gekommen. Hätte da mein Partner noch Druck auf mich ausgeübt, ich hätte die Krise gekriegt. Meine Erfahrung ist aber, dass man als Frau da vor allem allein rum experimentieren muss. Man muss rausfinden, was turnt mich an und welche Hilfsmittel bringen mich zum Orgasmus.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Meine Tipps für sie:

- Sie soll sich allein mal durch Pornoseiten klicken und schauen, was sie dort anturnt. Dort findet man die verschiedensten Praktiken und Konstellationen. Mich z.B. turnen nur BDSM Pornos an.

- Sie soll auch mal in erotische Geschichten reinlesen und schauen, ob es da was gibt, was sie anturnt.

- Hat sie schonmal versucht sich mit dem Duschstrahl zu befriedigen?

- Hat sie schon verschiedene Klitorisvibratoren ausprobiert? Z.B. Satisfyer oder sowas hier: https://www.amazon.de/vibratoren-stimulator-Klitorisvibrator-Wasserdicht-Sexspielzeug/dp/B07DFBVCG3

Mit beiden Formen hab ich gute Erfahrungen und komme damit sowohl bei der SB als auch beim Sex.

Per Befriedigung mit Hand oder Zunge komme ich nicht.

Mit der Hand geht es, wenn ich dazu nen Porno schaue. Bei den Klitvibs und beim Duschstrahl muss ich dazu ne erotische Fantasie in meinem Kopf abspulen.

- Es gibt hier im Forum auch nen umfassenden Thread, indem Frauen mit dem gleichen Problem viele Ideen gesammelt haben, wie man zum Orgasmus kommen kann. Da könnte sie auch mal reinlesen: Der lange Weg zum Orgasmus

Was ihr beide verstehen solltet. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen nicht zum Orgasmus kommen (Welt-Orgasmus-Tag: Nur 20 Prozent aller Frauen kommen beim Sex - WELT, Anorgasmie: Dem Gipfel fern...)
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Meine Tipps für sie:

- Sie soll sich allein mal durch Pornoseiten klicken und schauen, was sie dort anturnt. Dort findet man die verschiedensten Praktiken und Konstellationen. Mich z.B. turnen nur BDSM Pornos an.

- Sie soll auch mal in erotische Geschichten reinlesen und schauen, ob es da was gibt, was sie anturnt.

- Hat sie schonmal versucht sich mit dem Duschstrahl zu befriedigen?

- Hat sie schon verschiedene Klitorisvibratoren ausprobiert? Z.B. Satisfyer oder sowas hier: https://www.amazon.de/vibratoren-stimulator-Klitorisvibrator-Wasserdicht-Sexspielzeug/dp/B07DFBVCG3

Mit beiden Formen hab ich gute Erfahrungen und komme damit sowohl bei der SB als auch beim Sex.

Per Befriedigung mit Hand oder Zunge komme ich nicht.

Mit der Hand geht es, wenn ich dazu nen Porno schaue. Bei den Klitvibs und beim Duschstrahl muss ich dazu ne erotische Fantasie in meinem Kopf abspulen.

- Es gibt hier im Forum auch nen umfassenden Thread, indem Frauen mit dem gleichen Problem viele Ideen gesammelt haben, wie man zum Orgasmus kommen kann. Da könnte sie auch mal reinlesen: Der lange Weg zum Orgasmus

Was ihr beide verstehen solltet. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen nicht zum Orgasmus kommen (Welt-Orgasmus-Tag: Nur 20 Prozent aller Frauen kommen beim Sex - WELT, Anorgasmie: Dem Gipfel fern...)
Danke für diesen ausführlichen Post. Ich melde mich diesbezüglich nochmal :smile:
 
zuletzt vergeben von
A

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Danke Seestern1 Seestern1 (neben Deinen Tipps) für den Hinweis auf den anderen Thread des TS! Dieser bestätigt mein Bauchgefühl, dass doch noch was fehlte an der hier geschilderten Geschichte. Hinter ihrem angeblich „ewigen“ Wunsch, ein einziges Mal mit irgendeinem anderen zu haben schien noch etwas ganz anderes zu stecken.

Was und wie sie es dann durchgezogen hat finde ich aber trotzdem nicht zielführend, und weiterhin daneben. Vermutlich war ihr letzteres schon selbst klar, aber auch nicht mehr so wichtig.

N nils_1809 : wie ist denn der aktuelle Gesprächsstand?
 
zuletzt vergeben von
K

Benutzer

Gast
Respekt für deine Entscheidung, so etwas zuzulassen, ich wäre da schon über alle Berge...aber mal ne andere Sache...läuft mit dem Kollegen vielleicht schon länger was und sie macht es mit dieser Aktion jetzt ganz offiziell mit deiner Erlaubnis?
Das war mein erster Gedanke.
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Danke Seestern1 Seestern1 (neben Deinen Tipps) für den Hinweis auf den anderen Thread des TS! Dieser bestätigt mein Bauchgefühl, dass doch noch was fehlte an der hier geschilderten Geschichte. Hinter ihrem angeblich „ewigen“ Wunsch, ein einziges Mal mit irgendeinem anderen zu haben schien noch etwas ganz anderes zu stecken.

Was und wie sie es dann durchgezogen hat finde ich aber trotzdem nicht zielführend, und weiterhin daneben. Vermutlich war ihr letzteres schon selbst klar, aber auch nicht mehr so wichtig.

N nils_1809 : wie ist denn der aktuelle Gesprächsstand?
Das Problem ist nicht mehr aktuell. Seitdem sie es sich einmal selbst gemacht hat, obwohl sie das angeblich nicht mag und dabei gekommen ist, weiß sie ungefähr was sie will. Desweiteren ist sie nicht mehr so „verkopft“ und gibt mir jetzt Hinweise, wenn ihr etwas gut gefällt oder nicht. Dadurch ist das alles für mich natürlich viel einfacher.
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
wie ist denn der aktuelle Gesprächsstand?
Sie ist froh, es gemacht zu haben, weil sie dabei festgestellt hat, dass sie das eigentlich überhaupt gar nicht will. Es ist ja letztendlich auch nichts passiert.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer188714  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das wird sich für euch heraus stellen. Kann aber niemand vorhersagen.

Ich kann mich rein denken und auch einfühlen, in beide Seiten. Aber ich selbst würde ganz anders an die Angelegenheit heran gehen. Ich würde es grundsätzlich als gemeinsame Aufgabe mit der Partnerin sehen und dafür sorgen, dass wir etwas zusammen erleben und unsere Partnerschaft in Bewegung kommt. Das heisst nicht dass man immer alles gemeinsam macht, immer wieder kann der eine Teil oder der andere eine Teilaufgabe für sich selbst lösen.

Euer Thema ist jetzt noch nicht durch. Es ist alles offen geblieben und so könnt ihr in weiterer Folge neue Zugänge beschreiten. Zuerst ein Mal gehört geklärt, was bei dem Ganzen rauskommen soll. Was sucht deine Freundin wirklich. Mein Eindruck ist, dass sie eine Lösung versuchen wollte, ohne selbst zu wissen wofür. Das ist nicht so verrückt, wie es klingt. Ein diffuses nicht zuordenbares Unbehagen, oder eine unbestimmte Sehnsucht kommen schon öfter vor. Dem kann man nachgehen, auch wenn nicht schnell die klaren und einleuchtenden Antworten gefunden werden können. Alles kann nicht durch Denken und Reden ergründet werden. Es brauch auch Handeln und Experimentieren. Da würde ich darauf achten, dass nicht irreversible unerwünschte Veränderungen oder gar Schäden durch "interessante" Experimente angerichtet werden. Daher würde ich das Experimentieren mit dem Sex als Paar zu zweit betreiben. Information, Rat, Vorschläge, Erfahrungen anderer kann man auch so einbeziehen.

Meine Vermutung ist, dass sie sexuell unerfüllt ist und dass sie keine bewegende weiter Entwicklung in der Beziehung was das betrifft verspürt.
Möglicherweise erwartet sie, dass ihr die Befriedigung oder die Information darüber, wie diese funktioniert, vom Mann serviert werden soll und sie das dann konsumiert.
Vielleicht erwartest du, dass sie weiss, was sie zu ihrer Befriedigung und zu ihrem Glück braucht, und wenn sie nichts sagt, glaubst du, es ist für sie super gut.

Das ist alles lösbar und man kann es in vielen kleinen vergnüglichen und lustvollen Schritten angehen. Da könnte ich jetzt gerne viel drüber schreiben, aber solange es auf meinen Vermutungen beruht, ist es doch nur Spekulation.
wie so oft von Dir, absolut top beobachtet, analysiert und formuliert. CHAPEAU!!!
Off-Topic:
Bist Du im Bereich Psychotherapie/ Paartherapie beruflich unterwegs? Ist eine Bauchfrage meinerseits und nicht weil ich glaube, dass nur Therapeuten entsprechende Analyse- etc. Kompetenzen haben ..... im Gegenteil ;-)
 
zuletzt vergeben von
K

Benutzer

Gast
Ich denke es gibt halt Menschen, denen fehlt es an nichts, auch wenn sie „immer nur“ den gleichen Partner hatten und es gibt Menschen, die möchten vielleicht möglichst viel erleben. Wenn ich das alles so lese, bin ich meiner damaligen großen Jugendliebe im Nachhinein sehr dankbar dass sie mich abserviert hat und ich so die Chance bekam, mich auszuleben. Hat bestimmt alles Vor- und Nachteile. Schmerz ist auch nur ein Gefühl und die Zeit heilt diese Art der Wunden ganz gut.
 
zuletzt vergeben von
Seestern1

Benutzer148761  (34)

Sehr bekannt hier
Achso, was ich noch vergessen hab, ihr könntet auch mal Paarvibratoren ausprobieren, um zu schauen, ob sie dann mehr spürt beim Sex. Wir haben seit einiger Zeit einen, der echt gute Dienste leistet.
 
zuletzt vergeben von
A

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Den Sex mit dem Kollegen wollte sie so dermaßen, dass sie sich dafür nicht nur monatelang mit Dir gestritten hat, sondern auch Eure Beziehung und ihren Ruf in der Firma riskiert. Und dann fällt ihr von einer Sekunde auf die andere ein, dass sie das im Leben gar nicht will? An Deiner Stelle würde ich diese Wendung ja schon gern glauben, aber irgendwie klingt es auch reichlich merkwürdig.

Und auf einmal hat sie dann doch die SB als hilfreich entdeckt. Dafür hätte es zwar das ganze Drama nicht gebraucht, aber gut.

Ich will es Dir auch gar nicht vermiesen. Und wenn Ihr damit jetzt in die Spur kommt dann freut es mich. Es wundert mich nur.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

D
Antworten
64
Aufrufe
3K
Diania
Diania
F
Antworten
26
Aufrufe
809
Diania
Diania
T
  • Frage / Problem
2 3
Antworten
44
Aufrufe
1K
Sibelius
Sibelius
E
Antworten
89
Aufrufe
4K
Spiralnudel
Spiralnudel
M
Antworten
27
Aufrufe
2K
User191650
User191650
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren