Freundin möchte einmal mit wem anderen schlafen

N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Hallo,

Ich habe mal eine Frage. Meine Freundin und ich sind jetzt seit 2,5 Jahren zusammen. Wir beide hatten in der Beziehung das erste mal Sex, also beide Jungfrau gewesen. Nun hat sie mir vor Ewigkeiten gebeichtet, dass sie gerne einmal mit irgendwem anderen schlafen würde, ganz ohne Gefühle und wirklich nur einmal, weil sie sonst das Gefühl hat etwas zu verpassen. Ich war bisher immer dagegen, doch ihr Wunsch danach wurde immer stärker und stärker und wir haben uns oft deswegen gestritten. Jetzt habe ich für mich entschieden, dass ich sie es heute einmal machen lasse. Sie versichert mir, dass es ihr nur darum geht, einmal zu wissen wie es ist und sie es auch wirklich nur einmal möchte. Sie liebt mich über alles und möchte mich nicht verlieren. Mit diesem einen mal könnte ich vielleicht noch leben, aber ich habe Angst, dass es nicht bei diesem einen mal bleibt. Ich habe im übrigen kein Interesse an einer anderen Frau.

Wie steht ihr zu der Sache und meint ihr, dass die Beziehung unter den Umständen Sinn hat?
 
zuletzt vergeben von
jeko2007

Benutzer186762  (51)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das kann schon funktionieren. Wie intensiv habt Ihr konkret darüber gesprochen? Gibt es Regeln? Wer ist denn der auserkorene Partner (wenn es so konkret heute passieren soll)?
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Das kann schon funktionieren. Wie intensiv habt Ihr konkret darüber gesprochen? Gibt es Regeln? Wer ist denn der auserkorene Partner (wenn es so konkret heute passieren soll)?
Wir reden schon seit Ewigkeiten darüber und jetzt soll es ausgerechnet ein Arbeitskollege sein. Angeblich ist das einer, der kein Interesse an Beziehungen hat und qusi nur „Trophäen“ sammelt. Also möglichst viele verschiedene Frauen.
 
zuletzt vergeben von
Kuschelbär55

Benutzer187176  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du musst mMn für dich klären, ob du mit ihrer Begründung und ev. Reaktion darauf leben kannst.
Wenn es ihr wie ich vermute, darum geht, auszuprobieren, ob der Sex mit jemand anderem soo anders ist als mit dir, bevor sie sich weiterhin fest an dich bindet. Ev. fehlt ihr ja doch irgendetwas und sie will das testen. Wenn sie das dann bei diesem einen Mal (wider meiner Erwartung) finden sollte, habt ihr ein gemeinsames Problem.
Also offen drüber reden, Regeln festlegen und auch ev. Konsequenzen diskutieren, z.B. dass es für dich dann keine Basis mehr wäre, wenn sie das doch öfter will etc
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Sie verspricht mir hoch und heilig, dass ihr nichts an dem liegt und es wirklich nur darum geht, einmal im leben mit einem anderen geschlafen zu haben. Regeln gibt es auch. Nur mit Kondom, kein Küssen, kein Oralsex und kein Sperma irgendwo auf dem Körper
 
zuletzt vergeben von
jeko2007

Benutzer186762  (51)

Sorgt für Gesprächsstoff
Kollege von ihr? Also das würde ich mir zB überlegen. Ich glaube, für Euch wäre eher jemand ganz ohne Kontakt sinnvoll.
 
zuletzt vergeben von
Kuschelbär55

Benutzer187176  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, komische Konstellation, aber du kannst ja nur das wiedergeben, was du von ihr kommuniziert bekommst. Bei den Regeln ist meine Vermutung ja noch unwahrscheinlicher, dass ihr was fehlt. Hat sie die vorgeschlagen? Redet ihr schon übers Heiraten o.a. und will sie eher eine monogame Beziehung?
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Du musst mMn für dich klären, ob du mit ihrer Begründung und ev. Reaktion darauf leben kannst.
Wenn es ihr wie ich vermute, darum geht, auszuprobieren, ob der Sex mit jemand anderem soo anders ist als mit dir, bevor sie sich weiterhin fest an dich bindet. Ev. fehlt ihr ja doch irgendetwas und sie will das testen. Wenn sie das dann bei diesem einen Mal (wider meiner Erwartung) finden sollte, habt ihr ein gemeinsames Problem.
Also offen drüber reden, Regeln festlegen und auch ev. Konsequenzen diskutieren, z.B. dass es für dich dann keine Basis mehr wäre, wenn sie das doch öfter will etc
Ich hab ihr klipp und klar gesagt, dass ich nur diesem einen mal zustimme, keinen zweiten mal. Selbst wenn sie nochmal fragt habe ich ihr gesagr, dass es dann aus ist. Ohne wenn und aber und damit ist sie einverstanden.
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Hm, komische Konstellation, aber du kannst ja nur das wiedergeben, was du von ihr kommuniziert bekommst. Bei den Regeln ist meine Vermutung ja noch unwahrscheinlicher, dass ihr was fehlt. Hat sie die vorgeschlagen? Redet ihr schon übers Heiraten o.a. und will sie eher eine monogame Beziehung?
Die Regeln habe ich aufgestellt. Sie ist damit einverstanden.
Über heiraten und Kinder haben wir auch schon pft geredet und möchten wir beide irgendwann. Als nächster Schritt wäre jetzt der erste gemeinsame Urlaub und dann die gemeinsame Wohnung.
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Den Wunsch danach hat sie wohl schon ewig aber sich nie getraut ihn auszuleben
 
zuletzt vergeben von
Kuschelbär55

Benutzer187176  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Anscheinend muss es ja wirklich wichtig fur sie sein, wenn sie sich auf diese Randbedingungen einlässt und trotzdem dran festhält. Ob du damit klarkommst, musst du selbst entscheiden, ich denke dein Risiko ist genauso hoch, dass sie das dann doch wieder will und ihr euch dann trennt oder sie der vergebenen Möglichkeit so stark nachtrauert, dass das dann ein Trennungsgrund wird. Schwer, ich würd's ihr gönnen, ihr Wunsch ist ja klar definiert.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir reden schon seit Ewigkeiten darüber und jetzt soll es ausgerechnet ein Arbeitskollege sein.
Na das würde ich ja nun an Deiner Stelle wirklich nicht wollen. Was soll das denn bringen ? Wenn ihr der Sex mit dem Arbeitskollegen besser gefällt als mit Dir, hast Du ein ernstes Problem.
Nun hat sie mir vor Ewigkeiten gebeichtet, dass sie gerne einmal mit irgendwem anderen schlafen würde, ganz ohne Gefühle und wirklich nur einmal, weil sie sonst das Gefühl hat etwas zu verpassen.
Da würde ich mich an Deiner Stelle fragen, ob sie bei dem Sex mit Dir irgendwas vermißt, was man verändern könnte.
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Na das würde ich ja nun an Deiner Stelle wirklich nicht wollen. Was soll das denn bringen ? Wenn ihr der Sex mit dem Arbeitskollegen besser gefällt als mit Dir, hast Du ein ernstes Problem.

Da würde ich mich an Deiner Stelle fragen, ob sie bei dem Sex mit Dir irgendwas vermißt, was man verändern könnte.
Darüber mache ich mir ja auch Gedanken. Sie sagt nur, dass ihr das egal wäre und es ihr nur darum geht, nicht das ganze Leben nur einen Partner gehabt zu haben. Sie will einfach dad Gefühl haben, wie es mit irgendeinem anderen ist.

Das weiß sie ja selber nicht, weil sie noch nie mit irgendwem anderen Sex hatte.
 
zuletzt vergeben von
jeko2007

Benutzer186762  (51)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich könnte mir vorstellen, dass Eure Regeln im Eifer des Gefechts verletzt werden. Ihr braucht viel mehr Regeln zwischen Euch. Wollt Ihr zB hinterher drüber reden oder es totschweigen?
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Anscheinend muss es ja wirklich wichtig fur sie sein, wenn sie sich auf diese Randbedingungen einlässt und trotzdem dran festhält. Ob du damit klarkommst, musst du selbst entscheiden, ich denke dein Risiko ist genauso hoch, dass sie das dann doch wieder will und ihr euch dann trennt oder sie der vergebenen Möglichkeit so stark nachtrauert, dass das dann ein Trennungsgrund wird. Schwer, ich würd's ihr gönnen, ihr Wunsch ist ja klar definiert.
Ändern würde es ja dann wahrscheinlich an der ganzen Sache nichts. Wenn ich es ihr verbiete, dann wird sie es wahrscheinlich früher oder später einmal heimlich machen. Wenn ich es zulasse und sie gefallen dran findet, dann ist das Ende für die Beziehung ja auch klar definiert. Also egal wie ich das Blatt wende, es ist einfach nur blöd
 
zuletzt vergeben von
K

Benutzer187255  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
Etwas riskant. Was ist , wenn der Sex mit dem anderen so unglaublich gut ist, dass sie den danach immer im Kopf hat ? Dann gibt es vllt. auch keine Regeln mehr.
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Ich könnte mir vorstellen, dass Eure Regeln im Eifer des Gefechts verletzt werden. Ihr braucht viel mehr Regeln zwischen Euch. Wollt Ihr zB hinterher drüber reden oder es totschweigen?
Wir wollen danach drüber reden und eigentlich danach damit abschließen. Sie sagt mir ja andauernd, dass es eine einmalige sache ist
 
zuletzt vergeben von
N

Benutzer191766  (21)

Ist noch neu hier
Etwas riskant. Was ist , wenn der Sex mit dem anderen so unglaublich gut ist, dass sie den danach immer im Kopf hat ? Dann gibt es vllt. auch keine Regeln mehr.
Eben, davor habe ich ja auch Angst. Ich bin echt verzweifelt, weil ich sie ja wirklich liebe und wir auch gemeinsame Zukunftspläne haben. Daher wollte ich die Beziehung jetzt nicht einfach so aufgeben
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Eben, davor habe ich ja auch Angst. Ich bin echt verzweifelt, weil ich sie ja wirklich liebe und wir auch gemeinsame Zukunftspläne haben. Daher wollte ich die Beziehung jetzt nicht einfach so aufgeben
Warum kann sie sich dann nicht einfach mal einen Callboy nehmen ? Kostet zwar was, wäre aber nicht so ein Spiel mit dem Feuer wie mit einem Kollegen.
 
zuletzt vergeben von
jeko2007

Benutzer186762  (51)

Sorgt für Gesprächsstoff
Lasst das mit dem Kollegen. Dass es gut sein könnte, muss kein Problem sein, aber dass die beiden danach auf der Arbeit sich begegnen und dann vielleicht hinterher Anspielungen austauschen … ich tendiere immer mehr zu anonym.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

D
Antworten
64
Aufrufe
3K
Diania
Diania
F
Antworten
26
Aufrufe
809
Diania
Diania
T
  • Frage / Problem
2 3
Antworten
44
Aufrufe
1K
Sibelius
Sibelius
E
Antworten
89
Aufrufe
4K
Spiralnudel
Spiralnudel
M
Antworten
27
Aufrufe
2K
User191650
User191650
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren