Wie kann man sich so schnell entlieben?

S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #1
Hallo alle zusammen!

Wer meinen ersten Thread kennt, der weiß, dass ich Mist gebaut habe und meinen Freund mit einem anderen Mann betrogen habe. Dieser Mann spielte schon eine lange Zeit eine Rolle in meinem Leben, ich bin nicht von ihm losgekommen und er hat auch immer weiter um mich gekämpft, hat sogar oft gesagt, dass er mich liebt (1 Jahr lang etwa). Ich könnte jetzt stundenlang davon erzählen, denn diese Geschichte ist wirklich filmreif gewesen! :hmm:

Ich habe die Situation gelöst, da endlich eine Entscheidung getroffen werden musste und habe mich für meinen Freund entschieden, der mir auch verzeihen möchte. Ich wollte dem anderen Mann meine Entscheidung mitteilen, doch dieser ist mir zuvorgekommen.

Einen Tag nachdem ich eine Nacht mit ihm verbracht habe (ohne Sex!), hat er mich angerufen und mich gebeten, über "uns" nachzudenken. Er hat klargestellt, dass er sich nichts mehr wünscht, als endlich eine Beziehung mit mir zu führen und dass er es nicht mehr aushält, in dieser Ungewissheit/diesem Zwischending zu leben. Wir haben 2 Stunden telefoniert und haben diskutiert, ich habe versucht, ihm klarzumachen, dass eine Beziehung zwischen uns nicht entstehen wird und dass ich das Theater auch nicht mehr mitmachen möchte. Er hat immer dagegen geredet und hat versucht, mich zu überzeugen, dass er der Richtige für mich ist.

Letztendlich haben wir aufgelegt, er hat gesagt, dass er sich in einigen Monaten nochmal meldet, wenn ich von meinem Auslandsaufenthalt wiederkomme (der beginnt im Juni). Ich war nach diesem Telefonat wirklich am Ende und haben den ganzen Frust und die ganze Anspannung erstmal rausgeheult. 10 Minuten später kam dann eine SMS von ihm: "Ich schaffe das nicht, dich 6 Monate nicht zu sehen und zu hören, ich weiß, ich habe was anderes gesagt eben am Telefon, aber du bringst mich gerade mal wieder echt zum Weinen."

Habe die SMS unkommentiert gelassen, weil für mich die Sache mehr oder weniger erstmal erledigt gewesen war. Er hat dann die nächsten Tage noch versucht, mich umzustimmen und zu überzeugen, hat angerufen und mir SMS geschickt, bin ich nicht wirklich drauf eingegangen.

Vor einer Woche dann auf einmal der Schock: Er schrieb mir, dass er keine Lust mehr hat und dass er eine neue Freundin hat, dass er nicht ewig auf mich wartet und das Ganze jetzt durch ist! 12 Stunden vorher hat er noch gebettelt, dass ich eine Beziehung mit ihm eingehe und jetzt hat er auf einmal eine Neue? Versteht mich nicht falsch, irgendwo bin ich erleichtert, dass er eine neue Freundin hat, aber ich bin so unfassbar überrumpelt von dieser Plötzlichkeit! Da kämpft dieser Mann 1 Jahr lang (fast jeden Tag) um mich, wir führen im Prinzip ein Jahr lang eine Hassliebe inklusive Kontaktabbrüchen, Geheule etc. und von einem Tag auf den anderen hat sich für ihn alles erledigt?

Ich habe erst gedacht, dass es eine seiner Launen ist, aber er hat sich seitdem nicht mehr gemeldet. Kein Wort mehr und einem Kumpel von mir hat er auch gesagt, dass für ihn alles vorbei ist und er keine Chance mehr sieht. Hat er sich jetzt so schnell entliebt?

Wie gesagt, ich freue mich für ihn, weil ich möchte, dass er endlich auch glücklich ist, aber ich verstehe die Welt gerade nicht mehr...
 
A
Benutzer Gast
  • #2
Na, das wird einfach der Versuch von ihm sein dich eifersüchtig zu machen. Melden tut er sich wahrscheinlich nicht mehr, damit du merkst, dass er dir fehlt. Freu dich da lieber nicht zu früh, würd ich da mal sagen.
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #3
Na, das wird einfach der Versuch von ihm sein dich eifersüchtig zu machen.

Also die Freundin existiert wirklich, das habe ich schon herausgefunden, neugierig wie ich trotzdem war. Gestern hat er mir geschrieben, weil ihn ne Freundin von mir angeschrieben hat und er wissen wollte, aus welchem Grund, aber mehr hat er auch nicht gesagt. Ich dachte am Anfang auch, dass er mich vielleicht nur eifersüchtig machen will, aber ihm ist es egal, ob ich mit meinem Freund oder sonst irgendwem zusammen bin. Von einem Tag auf den anderen, noch nichtmal, es waren 10 oder 11 Stunden dazwischen.
 
kittykat15
Benutzer116383  (26) Verbringt hier viel Zeit
  • #4
Also die Freundin existiert wirklich, das habe ich schon herausgefunden, neugierig wie ich trotzdem war. Gestern hat er mir geschrieben, weil ihn ne Freundin von mir angeschrieben hat und er wissen wollte, aus welchem Grund, aber mehr hat er auch nicht gesagt. Ich dachte am Anfang auch, dass er mich vielleicht nur eifersüchtig machen will, aber ihm ist es egal, ob ich mit meinem Freund oder sonst irgendwem zusammen bin. Von einem Tag auf den anderen, noch nichtmal, es waren 10 oder 11 Stunden dazwischen.

:ratlos:merkwürdig, er ist sehr widersprüchlich in seinen Handeln und seinen Worten. Ich rate dir einfach die sache in ruhe zu lassen, irgendwann wirst du die wahrheit herausfinden. Und auserdem stört es dich ja nicht das er jetzt ne freundin hat. Also einfach etwas geduldig sein und du wirst schon sehen. :link:
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #5
Weningstens bin ich nicht die Einzige, die das komisch findet.

Nein, es stört mich nicht, aber es lässt mich an der Ernsthaftigkeit seiner "Liebe" zweifeln, hat er das alles je ernst gemeint, oder war es für ihn ein Spielchen? Hat er das Interesse verloren, weil ich ihn nach etwas mehr als einem Jahr "rangelassen" habe, wenn auch nicht mit ihm geschlafen habe? Das sind halt alles Fragen, die mir durch den Kopf gehen, die ich mir aber nicht beantworten kann, jedoch möchte, weil ich mir wünsche, dass die ganze Kämpferei auch von meiner Seite aus + der Stress mit meinem Freund nicht umsonst war.

Aber irgendwie freut es mich natürlich auch, dass er anscheinend den Hebel in Gang gesetzt hat.
 
D
Benutzer86779  (38) Sehr bekannt hier
  • #6
Sei doch froh, dass er jetzt ne andere hat.

ich kann schon verstehen, dass dich das nervt. klar du wolltest nicht mit ihm zusammen kommen, aber irgendwie hat dein ego die aufmerksamkeit schon genossen. wenn das plötzlich wegfällt ist das schon hart.

aber du wirst dich schon dran gewöhnen und einsehen, dass es so im endeffekt besser ist.
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #7
Ja, natürlich ist es besser, aber ich begreif es einfach nicht. Ich würds gerne verstehen..
 
Maybellene
Benutzer116121  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #8
Was gibt's denn da zu verstehen? :zwinker:
Klar kränkt das das Ego - aber lass es doch einfach gut sein.

Entweder er will dich eifersüchtig machen - dann hast'e ihn bald wieder an der Backe.
Oder er hat endlich begriffen, dass er dir nicht mehr nachrennen sollte und für SEINE Gefühlswelt die richtige Entscheidung getroffen. 'n bissl überstürzt, wenn schon ein anderes Mädel im Spiel ist, aber was kümmert dich das denn?
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #9
Es ist ja noch nichtmal so, dass es mich wirklich kränkt, muss ich sagen. Ich verstehe es nur einfach nicht, es wirft mich aus der Bahn und ich habe das Gefühl, dass alles umsonst war und ich mich so in ihm und seinen Gefühlen getäuscht habe, denn ich habe wirklich etwas für ihn empfunden.

Ich habe irgendwie das dringende Bedürfnis, ihn das zu fragen. Meint ihr, dass es sinnvoll und gut ist, nochmal ein abschließendes, klärendes Gespräch zu führen?
 
D
Benutzer86779  (38) Sehr bekannt hier
  • #10
Es ist ja noch nichtmal so, dass es mich wirklich kränkt, muss ich sagen. Ich verstehe es nur einfach nicht, es wirft mich aus der Bahn und ich habe das Gefühl, dass alles umsonst war und ich mich so in ihm und seinen Gefühlen getäuscht habe, denn ich habe wirklich etwas für ihn empfunden.

Ich habe irgendwie das dringende Bedürfnis, ihn das zu fragen. Meint ihr, dass es sinnvoll und gut ist, nochmal ein abschließendes, klärendes Gespräch zu führen
?

was hält dein freund eigentlich davon?
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #11
Wie gesagt, das ist geklärt, um meinen Freund geht es hier nicht.
 
Maybellene
Benutzer116121  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #12
Warum willst du denn ein Gespräch führen? Was sollte das bringen? Dass er dir nachdackelt, wie ein stubenreiner Pudel? Lass ihn sein Leben jetzt einfach so weiterleben, wie er es für richtig hält!

Er hat lange um dich gekämpft. Du hast dich gegen ihn und vor allem FÜR DEINEN PARTNER entschieden! Jetzt steh zu der Entscheidung und hör auf, darüber nachzudenken, warum deine Liebelei jetzt aufgehört hat, um dich zu kämpfen. Ich verstehe nicht, warum du die Sache nicht einfach ruhen lassen kannst.


Ach und für mich hat das nichts mit seinen Gefühlen für dich zu tun, wenn er sich jetzt von dir lösen will.
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #13
Ach und für mich hat das nichts mit seinen Gefühlen für dich zu tun, wenn er sich jetzt von dir lösen will.

Aber innerhalb von 10 Stunden (im Verhältnis zu über ein Jahr kämpfen)?
 
R
Benutzer12784  (41) Sehr bekannt hier
  • #14
Sag mal, willst du ihn jetzt doch? Klingt für mich nämlich so
 
Maybellene
Benutzer116121  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #15
Irgendwann kommt man an einen Punkt, wo man einsieht, dass das Weiterkämpfen einen kaputtmachen würde und einem rein gar nichts mehr bringt. Wozu also weitermachen? Von deiner Seite aus würde doch nichts mehr kommen.

Ja, schon hart, wenn das innerhalb weniger Stunden passiert und er sich gleich ein neues Mädel schnappt - heißt aber nicht, dass er alles vergessen oder nie etwas für dich empfunden hat. Wer kämpft so lange und hart um etwas, dass er eigentlich nicht will? Aber wie bereits gesagt: Irgendwann kommt jeder an den Punkt, an dem man es satt hat. Und das solltest du ihm jetzt gönnen.

Und vor allem solltest du dir und deinem Freund den ehrlichen Neuanfang gönnen und nicht mehr weiter über das Verhalten deiner Affäre grübeln. Ich finde es sehr lobenswert, dass dein Freund eure Beziehung nicht aufgeben will - sei doch darüber einfach glücklich und vergiss diesen anderen Kerl! :smile: Es braucht kein Gespräch, um etwas zu klären. Die Fronten sind doch schon geklärt.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
littleMiss
Benutzer103327  Sehr bekannt hier
  • #39
Ich kann es genauso wenig wie die anderen nachvollziehen, warum du dich so schwer damit tust, den Kontakt abzubrechen.

Du hast dich doch - zumindest offziell - für deinen Freund entschieden. Warum fällt es dir also so schwer, dich auf deine Beziehung und deinen Freund zu konzentrieren? Es sollte für dich doch wirklich keine Rolle mehr spielen, was dein ehemaliger Verehrer macht.

Wie würde es dir gehen, wenn es anders rum wäre? Wenn sich dein Freund ein Jahr lang zu einer anderen hingezogen gefühlt hätte und dich mit ihr halber betrogen hätte, sich dann doch vordergründig reumütig für dich entscheidet und anschließend noch verletzt (ja, du erscheinst mir verletzt zu sein wegen der schnellen Umorientierung deines Ex-Verehrers!) wäre, wenn sie so schnell einen Neuen hätte?

Gehst du eigentlich davon aus, dass dein Freund von deiner inneren Zerissenheit nichts mitbekommt?
 
Maybellene
Benutzer116121  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #40
Du lässt gerade beide Männer, die dir wichtig sein sollten, total schlimme Zeiten durchmachen.

Deine Affäre lässt du nicht in Ruhe - forderst immer wieder Gespräche, auch wenn du's vl gar nicht so meinst. Er hätte es verdient, seinen Frieden damit zu finden und endlich nach vorne zu schauen. Denn wenn aus euch nichts ernstes werden kann, warum zur Hölle willst du, dass er daran festhält? Lass ihn gehen und brich den Kontakt ab - das ist das Beste für ihn. Ich wünsche ihm, dass er mit seiner Freundin - auch wenn sie vl nur eine Notlösung ist - zmd glücklich werden kann. Wünschst du ihm das nicht auch?

Und dein Freund, der dir so viel verziehen hat (und das würden nun wirklich genug auch nicht tun!), würde einen Schlag ins Herz versetzt bekommen, würde er das hier lesen. Er kämpft für eure Beziehung und statt ihm dabei entegegn zu kommen willst du IMMERNOCH Kontakt zu deiner Affäre. Was soll das?

Und jetzt noch die einfache Frage an dich: Warum möchtest du hier Hilfe und kritisierst dann jeden, der dir helfen will!? Es ist nunmal so, dass du deine Beziehung riskierst, wenn du jetzt nicht die richtigen Entscheidungen triffst. Du bewegst dich auf dünnem Eis.
 
S
Benutzer Gast
  • #41
Weißt Du, wenn man sich für jemanden WIRKLICH entscheidet, handelt man so:

Man entscheidet sich für einen von beiden und bricht den Kontakt zum anderen KOMPLETT ab.

Was Du da machst, kann ich einfach nicht verstehen. Und das ist Deinem Freund gegenüber unfair. Schon allein, dass Du noch mit ihm schreibst. Du fällst ihm damit echt in den Rücken, tut Dir das nicht Leid? Ich gehe mal davon aus, dass er von dem neuerlichen Kontakt nichts weiß.
 
sweet treasure
Benutzer98383  (40) Sehr bekannt hier
  • #42
Was soll man da noch sagen?
Lerne doch einfach mal, Rücksicht auf die Gefühle ANDERER zu nehmen und nicht nur immer an DICH zu denken? :rolleyes:

Du hast deinen Freund fast betrogen, hast fast alles verloren, was dir angeblich so wichtig ist und die Gefühle deines Freundes mit Füßen getreten. Und ihn bis heute nicht wirklich verstanden und weißt ihn nicht wirklich zu schätzen...
Endlich ist alles wieder gut, du sagt dem Anderen, dass du nichts mehr von ihm willst und dein Freund verzeiht dir. Super. :smile:

Doch dann: Der andere Typ bricht den Kontakt ab, sucht sich eine Freundin und will endlich von dir los kommen, weil er merkt, dass du ihm nur schadest.
Und du, was machst du? Du bist geknickt, dass er sich plötzlich von dir abwendet, das darf er ja nicht. :rolleyes: Wie kann er einfach aufhören dich zu lieben? So eine Frechheit seinerseits... Dein Ego ist so angeknackst, dass du wieder nur an dich denkst und nicht akzeptieren kannst, dass er nicht mehr WILL. Und wieder mal streitest du es ab.
Es ist halt schön einen festen Freund zu haben und eine auf Ersatz.
Nun meldet er sich wieder, weil er nicht wirklich drüber weg ist und du denkst "hey super, er mag mich ja doch :grin:".

Lass ihn in Ruhe, sag ihm er soll sich nicht mehr melden, melde dich selbst nicht mehr bei ihm. Tu es für ihn und für deinen Freund.
Hattest du deinem Freund nicht versprochen den Kontakt abzubrechen? Er kann einem nur leid tun. :frown:

Und zum Thema warum er dich plötzlich nicht mehr liebt:
Ich denke eher, dass er dich nicht mehr lieben WILL, es aber nicht so leicht für ihn ist. Er weiß, dass du ihm nur schadest und ihm nur weh tust. darum versucht er sich abzuwenden und mit einer anderen Frau abzulenken. Anscheinend klappt das aber nicht so gut. Nun ist er traurig, dass er dich nicht so leicht vergessen kann, weil er ja weiß, das du keine Rücksicht nimmst und er wegen dir nur noch traurig ist.

Sorry, den Eindruck hinterlässt du bei mir, auch wenn wir uns nicht persönlich kennen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:11 -----------

Du bewegst dich auf dünnem Eis.

ja, das tut sie schon sehr sehr lange - und merkt es nichtmal ansatzweise...
 
S
Benutzer116231  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #43
Danke für Eure Antworten!

Ich bin mir schon darüber im Klaren, dass ich mich total falsch verhalte, das könnt ihr mir glauben. Ich habe ein wahnsinnig schlechtes Gewissen wegen der ganzen Sache und hadere sehr mit mir. Das Ding ist einfach, dass ich immer nur meinen Freund geliebt habe, ich habe ihn so verdammt stark geliebt, dass ich mich selber teilweise aufgegeben habe. Dann habe ich erfahren, dass er mich 1 Jahr lang belogen und betrogen hat, in der Zeit danach habe ich den anderen Mann kennengelernt, der mich wieder aufgebaut hat und für mich da war, OBWOHL er in mich verliebt war. Er hat mich getröstet, gehalten nächtelang und ich habe nach einiger Zeit gemerkt, dass ich Gefühle für ihn aufbaue. Das Unmögliche wurde möglich, denn ich hätte niemals gedacht, dass ich für jemanden anders fühlen könnte, als für meinen Freund. Und ich habe auch für niemanden anders je etwas gefühlt, als für diese beiden Männer.

Wie würde es dir gehen, wenn es anders rum wäre? Wenn sich dein Freund ein Jahr lang zu einer anderen hingezogen gefühlt hätte und dich mit ihr halber betrogen hätte, sich dann doch vordergründig reumütig für dich entscheidet und anschließend noch verletzt (ja, du erscheinst mir verletzt zu sein wegen der schnellen Umorientierung deines Ex-Verehrers!) wäre, wenn sie so schnell einen Neuen hätte?

Leider Gottes ist mir genau das schon passiert mit ihm.

Deine Affäre lässt du nicht in Ruhe - forderst immer wieder Gespräche, auch wenn du's vl gar nicht so meinst.

Wenns denn so wäre. Ich habe ihn kein einziges Mal angeschrieben, angerufen oder sonst was. Er war es immer und ich habe dummerweise drauf geantwortet.
 
KillerBee
Benutzer105247  Sehr bekannt hier
  • #44
Leider Gottes ist mir genau das schon passiert mit ihm.

Und du hast trotzdem nicht draus gelernt.

Du kannst nichts gut machen! Es ist so wie es ist.
Lass ihn doch jetzt bitte in Ruhe und gehe auf seine aus Verzweiflung resultierenden Kontaktversuche nicht ein.
 
sweet treasure
Benutzer98383  (40) Sehr bekannt hier
  • #45
Danke für Eure Antworten!

Ich bin mir schon darüber im Klaren, dass ich mich total falsch verhalte, das könnt ihr mir glauben.

Fein, dann lass es doch einfach endlich mal!

Das Ding ist einfach, dass ich immer nur meinen Freund geliebt habe, ich habe ihn so verdammt stark geliebt, dass ich mich selber teilweise aufgegeben habe. Dann habe ich erfahren, dass er mich 1 Jahr lang belogen und betrogen hat, in der Zeit danach habe ich den anderen Mann kennengelernt, der mich wieder aufgebaut hat und für mich da war, OBWOHL er in mich verliebt war. Er hat mich getröstet, gehalten nächtelang und ich habe nach einiger Zeit gemerkt, dass ich Gefühle für ihn aufbaue. Das Unmögliche wurde möglich, denn ich hätte niemals gedacht, dass ich für jemanden anders fühlen könnte, als für meinen Freund. Und ich habe auch für niemanden anders je etwas gefühlt, als für diese beiden Männer. .

Also sind wir jetzt wieder "auf Anfang"?
Du magst den anderen Kerl noch, du kannst ihn nicht vergessen und kommt nicht drüber hinweg, du liebst aber deinen Freund,...
Dann hat das Ganze ja wirklich was gebracht.:rolleyes:
Wir könnten jetzt wieder genau wie im anderen Thread anfangen: Trenne dich von deinem Freund, bleib alleine und guck was die Zeit bringt. Ob es der andere Mann ist oder nicht.
Oder bleib bei deinem Freund und BRICH DEN KONTAKT ZU DEM ANDEREN AB!
Du kannst einfach nicht beides haben.
 
BlackMirror
Benutzer111070  Team-Alumni
  • #46
:kopfwand

... Aber wie wär's damit: Den ganzen Käse, den du hier vom Stapel lässt (beziehungsweise zumindest deinen letzten Beitrag und deinen Kontakt zu dem anderen Kerl), erzählst du genau so deinem Freund.
Vielleicht nimmt er dir ja dann die Entscheidung, die du ganz offensichtlich nicht zu treffen in der Lage bist, ab. Kruzifix.
 
iamalover
Benutzer114221  (59) Meistens hier zu finden
  • #47
Savannah.... hör mir auf mit LIEBE, bitte.

Du liebst keinen von beiden.

Liebe hat nix mit Hin-und-Her zu tun.
Liebe hat nix mit betrügen zu tun.
Liebe hat nix mit Hinhalten zu tun.
Liebe hat nix mit Rumeiern zu tun.
Liebe hat nix mit dieser Art Heimlichkeiten zu tun.

Du hast nur das "Glück" 2 Kerle gefunden zu haben, die genauso unklar wie Du sind.

Wenn Du hier schreibst wie unendlich leid und weh Dir das tut, sieht das komischwerweise so aus, als würdest Du das wie einen Bauchladen zur Schau tragen.

Das was Du "Liebe" nennst, sind nur Deine unerfüllten Sehnsüchte.

Vor allem messe ich LIEBE daran, ob man dem anderen was GUTES tut.
Tust Du Deinem Freund gut?
Tust Du Deinem Lover gut?

Hör mir also bitte auf mit Liebe.

Die beiden Männer aber tragen die selbe "Schuld".... wobei ich eigentlich nie von Schuld reden mag.
Aber sie lassen es auch mit sich machen. Damit kommen wir aber auf ein anderes Thema.
 
Maybellene
Benutzer116121  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #48
Ich bin mir schon darüber im Klaren, dass ich mich total falsch verhalte, das könnt ihr mir glauben. Ich habe ein wahnsinnig schlechtes Gewissen wegen der ganzen Sache und hadere sehr mit mir. Das Ding ist einfach, dass ich immer nur meinen Freund geliebt habe, ich habe ihn so verdammt stark geliebt, dass ich mich selber teilweise aufgegeben habe. Dann habe ich erfahren, dass er mich 1 Jahr lang belogen und betrogen hat, in der Zeit danach habe ich den anderen Mann kennengelernt, der mich wieder aufgebaut hat und für mich da war, OBWOHL er in mich verliebt war. Er hat mich getröstet, gehalten nächtelang und ich habe nach einiger Zeit gemerkt, dass ich Gefühle für ihn aufbaue. Das Unmögliche wurde möglich, denn ich hätte niemals gedacht, dass ich für jemanden anders fühlen könnte, als für meinen Freund. Und ich habe auch für niemanden anders je etwas gefühlt, als für diese beiden Männer.

Hmm, und der Fehltritt des Einen rechtfertigt den des anderen? Prima System, um eine Beziehung zu führen.. :rolleyes:

Einfache Frage: Meinst du's ernst mit der Entscheidung, bei deinem Freund zu bleiben? Du wirst leider sehen, dass du die Frage gar nicht so leicht beantworten können wirst, denn so wie du gerade über diese "Affäre" sprichst, scheinst du absolut nicht damit abschließen zu können und das müsstest du, wenn das mit dir und deinem Freund eine ehrliche Chance haben soll.
 
iamalover
Benutzer114221  (59) Meistens hier zu finden
  • #49
Ich bin raus, Savannah scheint als Mensch (für mich) nicht erreichbar.
 
sweet treasure
Benutzer98383  (40) Sehr bekannt hier
  • #50
Maybellene;6442645 schrieb:
Einfache Frage: Meinst du's ernst mit der Entscheidung, bei deinem Freund zu bleiben? Du wirst leider sehen, dass du die Frage gar nicht so leicht beantworten können wirst, denn so wie du gerade über diese "Affäre" sprichst, scheinst du absolut nicht damit abschließen zu können und das müsstest du, wenn das mit dir und deinem Freund eine ehrliche Chance haben soll.

Ja, das wurde hier auch schon lang und breit diskutiert:

Ich habe ihn betrogen - Planet-Liebe Forum

Irgendwie läuft das meiner Meinung nach wieder auf genau die gleiche Diskussion hinaus. :rolleyes:
Savannah, du hast damit echt noch nicht abgeschlossen, auch mit dem anderen Mann nicht.
Du solltest da echt nochmal drüber nachdenken und dich endlich mal ENDGÜLTIG entscheiden. So kann das doch nicht weiter gehen, da bleiben doch zu viele bei auf der Strecke. :frown: Man sieht es doch an diesem Thread, du bist doch keinen Schritt weiter gekommen. Du sagts du willst nur deinen Freund und dann doch wieder mit dem Anderen Kontakt hast. Das geht nicht!!! :schuettel:
Stell dir vor dein Freund hätte ständig wieder hinter deinem Rücken Kontakt mit seiner Affäre.
 
Maybellene
Benutzer116121  (30) Verbringt hier viel Zeit
  • #51
Oh, also wenn ich das so sehe... würde ich dir ja glatt raten: Lass beide Männer in Ruhe und finde erstmal zu dir selbst. Das soll gar nicht so böse klingen und ich weiß, dass du das ohnehin nicht tun wirst. Aber es wäre wohl wirklich das Beste.

Du kannst keine Entscheidung treffen, bei der du dir wirklich sicher bist und die Situation, wie sie jetzt gerade ist, belastet deinen Freund, deine Affäre UND DICH. Na ja...
 
Aircraft
Benutzer114351  (31) Verbringt hier viel Zeit
  • #52
Ich bekomme hier echt zu viel, ich habe jetzt beide Threads gelesen und kann mich nur schwer zusammenreißen.

Wie kann man so verdammt egoistisch sein. Mir fällt nichts mehr dazu ein.
Deine Argumentationen stimmen doch hinten und vorne nicht, du machst DIR und UNS was vor.
Und auch auf die Gefahr hin, dass ich hier alles, was zu recht bereits schon erwähnt wurde, wiederhole:
DU spielst mit den Gefühlen anderer Menschen, nimmst dir aber die Frechheit heraus, nur über dein eigenes Ego nachzudenken.
Natürlich muss man auch mal an seine Gefühle denken, aber du bist hier nun wirklich nicht in der Position irgendwelche Anforderungen zu stellen.
Wenn dein Freund dich ein Jahr lang betrogen hat (und ich muss zugeben, dass ich da so meine Zweifel habe) und du dich daraufhin emotional auf einen anderen eingelassen hast, aber ja laut eigenen Aussagen keine Erfolgschancen für die Beziehung zu ihm siehst, dann mach doch um Gottes Willen endlich Schluss mit diesem Kasperle-Theater.
Dieser Egoismus kotzt mich dermaßen an!
Du hast absolut NICHTS aus der Sache gelernt, ich hoffe dein Freund bekommt das mit, dass du noch immer Kontakt zu dem anderen pflegst und es dich wurmt, dass er möglicherweise nicht mehr an dir interessiert ist.

Es wäre sicherlich besser für dich, wenn du erstmal als Single durchs Leben gehst.
Du tust nicht nur dir, sondern auch anderen Menschen weh. Ob du das bisher gecheckt hast ist mir nicht ganz klar.

Ich kann dein Verhalten wirklich nicht nachvollziehen, wenn du deinen Freund "liebst", dann brichst du endlich ohne Umschweife den Kontakt zu dem Typen ab, nein, du hättest das längst tun müssen!
Deine Reaktion auf die Frage, ob ihr euch treffen wollt lässt auch wieder tief blicken.

Ich wiederhole mich, aber ich kann mir das echt nicht länger durchlesen.
 
BlackMirror
Benutzer111070  Team-Alumni
  • #53
sweet treasure;6442723 schrieb:
Ja, das wurde hier auch schon lang und breit diskutiert:

Ich habe ihn betrogen - Planet-Liebe Forum

Irgendwie läuft das meiner Meinung nach wieder auf genau die gleiche Diskussion hinaus. :rolleyes:

Ich hab den alten Thread im Zuge dessen auch noch mal überflogen und musste beinahe loskotz- eh, -prusten, als ich mir nochmal diverse Posts der TS zu Gemüte geführt habe:

Savannah;6423846 schrieb:
Der Andere ist mir gerade sowas von egal..

Savannah;6423846 schrieb:
Also ich bin gerade sehr sicher, was ich möchte. Ich habe die ganze Nacht darüber nachgedacht, habe kein bisschen geschlafen und mir ist jetzt klar, dass ich es schaffe, den Kontakt zu dem Anderen abzubrechen. Ich habe das jetzt auch getan und ich weiß, dass ich nicht wieder rückfällig werde. Ich habe durch die Trennung und das Gefühl, meinen Freund verloren zu haben, gemerkt, für wen ich wirklich Gefühle habe und das ist nunmal nicht der andere Mann. Das war eine Illusion, was weiß ich. Es ist so einfach, auch wenn das die Meisten hier (verständlicherweise) nicht glauben werden, aber ich kann nur sagen, dass es so ist und wenn jetzt immer wieder kommt, dass es in 2 Wochen doch wieder anders ist, dann kann ich auch nichts mehr machen! *) Ich weiß für mich, dass ich meinen Freund will und niemanden anders und das so sehr, dass ich mich selber gegen die Wand klatschen könnte, damit dieser Schmerz aufhört.

Savannah;6423846 schrieb:
Ich bin aber von meinem Thron herunter gestiegen und möchte jetzt etwas verändern. Ich möchte meinen Freund und alles was dazu gehört und scheiß auf die Neugierde.

...Man könnte sich fast totlachen, wenn bei dieser Geschichte nicht mindestens ein Mann episch verarscht werden würde, was die ganze Chose traurig bis grausig macht.

Im Prinzip ist nach wie vor diesem Post vom 16. März nichts mehr hinzuzufügen, denn seitdem hat die TS kein Stück dazugelernt.
Daher halte ich auch für unwahrscheinlich, dass da noch irgendeine Art von Denkprozess einsetzen wird, die Dame hat meiner Meinung nach deutlich gemacht, dass sie es auf die harte Tour lernen möchte.

*) Tja, was nun, liebe Savannah?​
 
Es gibt 23 weitere Beiträge im Thema "Wie kann man sich so schnell entlieben?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren