Wie ist das mit der Liebe ab 45???

Benutzer177724  (52)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Zusammen
Ich gehe gerade der Frage nach wie sich das Liebesleben von Frauen in den Wechseljahren ändert und was hilfreich ist um die Herausforderungen zu meistern?
Da ich gerade Single bin und als freiberuflich arbeite kann ich mit dieser herausfordernden Lebensphase und dem ganzen körperlichen " Kram" sehr entspannt umgehen. Aber ich stelle mir das mit Kind Kegel und Mann definitiv anders vor.
Wie sind Deine Erfahrungen?
Was hilft Dir am besten?
Vorweg gesagt ich möchte mich nicht über Horomone, Tabletten und Medizin unterhalten dafür bin ich nicht ausgebildet ich möchte herausfinden wie sich die LIebe und der Sex verändert .
Denn weißt Du ich finde es sehr schade wenn ich in Büchern lese das Sexualtität im Alter von ca. 45 Jahren langsam einschläft...
Ist das wirklich so?
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
... vielleicht interessant:

 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Och, ich kann nicht klagen.:grin:

Die letzten 15 Jahre waren sexuell gesehen eindeutig die besten Jahre und Erfahrungen meines Lebens.:smile:
Das meiste kann man hier nachlesen.

Was hilft dir am besten?
Meine feste Affäre!
Er hat so viel für mich sexuell möglich gemacht und mich immer wieder aufs Neue gefordert, dass da eine riesen Entwicklung für uns beide stattgefunden hat.


Körperlich habe ich aber auch kaum Wechseljahressymptome und körperlichen Beeinträchtigungen.
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Ob Deine Sexualität einschläft oder nciht, liegt doch wohl an Dir....
sehr viele Frauen sind ü40 sogar viel aktiver, weil auch viel entspannter im Umgang mit ihrem Körper.

Also ich hab da keine Probleme. :zwinker:
 

Benutzer184701  (50)

Ist noch neu hier
Meine jetzige Freundin ist 49 und ich hatte noch nie so viel und abwechslungsreichen Sex wie mit ihr.
Von schwindender Libido ist nichts zu erkennen, im Gegenteil, eigentlich hat sie immer Lust.
Der Unterschied zu den vorherigen Beziehungen ist, dass wir beide jetzt wesentlich entspannter herangehen, beide einige Erfahrungen haben und über Wünsche und Vorlieben offen sprechen und versuchen, sie dann auch umzusetzen.
In dieser Lebensphase kennt man seinen Körper besser denn je und das hilft natürlich auch sehr beim Sex. Zudem ist man jetzt eigentlich immer ungestört.
Auch wenn nicht alles am Körper mehr funktioniert wie damals mit 20, kann man durchaus auch mit 50 noch sehr viel Spaß haben, auch jenseits der Wechseljahre.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also meine Mutter ist mit 41 nochmal ungeplant schwanger geworden und hat sich anschließend sterilisieren lassen, weil sie „ja Spaß ohne ständiges Nachdenken“ haben wollte. Sie war aber weder mit 40, noch mit 45 oder 50 in den Wechseljahren, das kam erst viel später.
 

Benutzer182062  (26)

Ist noch neu hier
Ich vögle ab und zu mit einem Mann der knapp 50 ist * mit ihm ist der Sex viel ruhiger als mit meinem Freund, aber keineswegs langweilig * er macht es mir oft eine Stunde oder sogar länger, wobei ich mehrfach komme und hinterher immer noch geil bin
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren