Freunde Wann soll ich Freundin, die sich nie selbst meldet, von Schwangerschaft erzählen?

Benutzer174562  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

seit 15 Jahren habe ich eine Freundin, die ich seit der Berufsschule kenne. Sie ist echt lieb, aber von Natur aus eher eigen. Sie war noch nie in einer Beziehung, ist sehr schüchtern und nicht selbstbewusst, wenn sie sich aber über was freut, geht sie ab wie ein Zäpfchen. Wenn man bei WhatsApp Statusbilder reinstellt, antwortet sie wie eine Wilde auf JEDES Bild. Auf Dauer ist das manchmal too much. Auch die Art wie sie schreibt, ist immer sehr übertrieben euphorisch. So würde kein Mensch im Normalfall reden.

Wir waren/sind eigentlich schon gute Freundinnen. Sie hört mir zu, wenn ich Kummer hab. Alles gut.
Sie kam aber noch nie mit ihren Problemen zu mir. Man muss ihr aus der Nase ziehen, wie es ihr geht, weil ich spätestens am Gewichtsverlust sehe, dass es ihr nicht gut geht. Vorher hörte ich immer nur, dass alles passt.

Es war schon immer so, dass sie sich nie wegen Treffen oder telefonieren bei mir meldet. Es muss immer von mir kommen. Nur zum Geburtstag oder Weihnachten kommt mal was. Also nie einfach so. Langsam habe ich keine Lust mehr ihr hinterher zulaufen.

Sie ist ein Mensch, der anderen alles recht machen möchte, egal, was ihre Meinung ist. So kam es, dass wir schon öfter Ausflüge gemacht haben, die sie gar nicht machen wollte. In den letzten Jahren hat sie doch mal daran gearbeitet ihre Meinung zu sagen und da kam das mit den Ausflügen raus. Ich war echt sauer, weil ich nicht möchte, dass man es mir recht macht. Ich dachte, sie hat Spaß und war verärgert, dass sie nicht mal zu mir nach über 10 Jahren Freundschaft ehrlich sein konnte.

Habe 2019 und 2021 schon mal mit ihr geredet, dass ich die Freundschaft irgendwie einseitig finde. Wenn ich nichts vorschlage mit Treffen etc. passiert gar nichts. Das letzte Mal hat sie gesagt, dass sie das nicht böse meint und denkt, dass ich genug eigenes Zeug um die Ohren hab. Hab ihr erklärt, dass eine Freundschaft doch keine Einbahnstraße ist. Sie kann mich immer anrufen, wenn sie reden muss oder ein Treffen vereinbaren möchte (auch wenn sie vllt. Hemmungen hat, weil sie keinen Führerschein hat und ich sie holen muss). Wir könnten auch nur zu zweit was machen. Keiner sagt, dass mein Freund mit muss. Sie hat mir immer zugehört und ich wäre froh, wenn ich auch mal für ihre Probleme da sein könnte.
Sie meinte, sie wird das ab jetzt definitiv ändern und es wäre ihr ja auch selbst schon aufgefallen, dass sie sich da sehr zurückgehalten hat.

Naja ich wartete danach noch 3,5 Monate ohne jede Änderung der Situation bis zu meinem Geb.. Sie hat super euphorisch wie immer gratuliert und versprochen mein Geschenk zu schicken.
Dies ist nun 3 Monate später nicht passiert und auch kein weiterer Kontakt, der mal von ihr aus kam.
Mittlerweile sehe ich sie mehr als Bekannte, da ich nichts mehr von ihr höre und somit auch nichts mehr von ihr weiß.

Nun zu meiner Frage: Ich bin jetzt zum ersten Mal schwanger (4. Monat) und habe nun schon darauf verzichtet ihr persönlich davon zu erzählen. Ich werde demnächst einen WhatsApp Status über die Schwangerschaft machen. Bin mir nicht sicher, ob ich sie das sehen lassen möchte oder ob ich warte bis sie sich wahrscheinlich Weihnachten in gut 2 Monaten meldet und ihr eben dann davon erzähle. Da wäre ich dann schon im 7. Monat.
Wäre das zu gemein? Aber vielleicht würde sie dann mal merken, was ich meine.

Lg
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Was soll so ein Kindergarten?

Wenn sie für dich eh "nur noch" eine Bekannte ist, warum dann solche komischen Aktionen?

Nimm es hin, wie es ist, oder brich den Kontakt ab. Es interessiert sie offenbar nicht, was du meinst, aus Gründen, oder sie mag es nicht umsetzen, aus Gründen. Das wird nicht anders, wenn du so scharf durchdachte und bis ins letzte Detail ausgetüftelte Schlachtpläne schmiedest.
 

Benutzer174562  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie ist kein schlechter Mensch. Sie hat keine bösen Absichten. Das glaub ich ihr sogar.
Aber ich dachte auch ich versuche noch einmal das Bewusstsein dafür zu wecken, wie selten sie sich bei mir meldet.
Auf der einen Seite hab ich mich ja schon von ihr zurückgezogen. Ich glaube das fällt ihr bis jetzt nicht mal auf, was mich traurig macht.
Auf der anderen Seite möchte ich nicht unfair sein und die Freundschaft ausschleichen lassen, wenn sie es wirklich nicht böse meint.

Ja jetzt könnte man schon sagen, wenn sie sich nicht meldet, ist das eindeutig Desinteresse. Punkt.
Ich glaube aber, dass sie wesentlich mehr Probleme hat, die sie mir nicht anvertraut und alles mit sich selbst ausmacht. Muss ich akzeptieren. Aber wie gesagt, dann ist sie eben nur eine Bekannte und das finde ich schade.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Aber ich dachte auch ich versuche noch einmal das Bewusstsein dafür zu wecken, wie selten sie sich bei mir meldet.
Und dann nimmst du ihr direkt die Chance sich zu melden, indem du solche Spielchen spielst? Ja, das ergibt Sinn, nicht.


Ich glaube aber, dass sie wesentlich mehr Probleme hat, die sie mir nicht anvertraut und alles mit sich selbst ausmacht. Muss ich akzeptieren.
Vielleicht hat sie auch gar keine. Vielleicht ist sie nicht der Typ, der sich so random meldet, aus Gründen.

Gibt viele Leute die so sind.

Wenn du damit nicht klar kommst, dann
ist sie eben nur eine Bekannte

Dann solltest du dich damit abfinden. Oder dich selbst halt öfter melden, wenn du es für nötig empfindest. Sie blockt dich dann ja nicht ab.

Es ist nun mal nicht ein Mensch wie der andere. Nur dann so absurde Spielchen zu spielen, hat eben mehr so Kindergarten Niveau.
 

Benutzer186166  (38)

Klickt sich gerne rein
Hat Deine Freundin weitere Bekannte oder Freundinnen?
Ich glaube, sie ein bissl zu verstehen. Ich war früher auch immer ein Mensch der eigen und zurückgezogen war. Ich brauchte das Alleinsein mehr als den Kontakt ach aussen. Aber ganz ohne Kontakte, ist auch manchmal echt doof und so war ich froh, dass ich doch ein zwei Freundinnen hatte die hin und wieder mal was mit mir gemacht haben. Auch meine Probleme habe ich eher allein mit mir ausgemacht.( ich habe mich immer geschämt )
Wie gesagt, früher, bis ich so etwa 25 war. Als ich plötzlich feststellte, dass ich irgendwann mal wirklich allein dastehe wenn ich jetzt nicht anfange meine Freundschaften zu pflegen. Ich habe nur eine Handvoll Freunde, die aber auch echte Freunde sind.
Es klingt jetzt blöd aber ich bin mir sicher dass sie es nicht böse meint und irgendwo einfach Hemmungen hat die andere nicht verstehen können. Ich weiss auch nicht wie ich es erklären soll.
Vielleicht irre ich mich und sie ist einfach zu bequem.

Ich glaube wenn sie sonst ein netter Mensch ist und du sie magst, würde ich es lassen,wie es ist ( ab und zu mal nachfragen, Treffen )und Du konzentrierst Dich mehr auf andere Freunde, wo das Geben und nehmen ausgeglichener ist.
Bezüglich der Schwangerschaft. Stells rein bei Whatsapp wenn du das eh vorhast.
Wenn sie reagiert ist es doch schön.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde es ihr einfach erzählen. 🤷🏻‍♀️ Ich meine, ich bin damals in der ersten Schwangerschaft vor Ungeduld fast geplatzt und habe wirklich jedem erzählt, dass wir ein Baby bekommen, als ich es denn endlich konnte. Großartig darüber nachgedacht habe ich nicht, warum auch? Entweder mein Gegenüber freut sich für mich oder eben nicht. 🤷🏻‍♀️
 

Benutzer174562  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie wird sich sicher freuen. Und dann hör ich wieder monatelang nichts. Das ist halt das was mich stört. Außer zu Geburtstag und Weihnachten, wo man sich halt aus Verpflichtung meldet, kommt da ja nix. Ich will auch keine Spielchen spielen. Ich überlege, was richtig ist. Vor allem nachdem ich erst im April meine Gedanken geschildert hab.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hab auch viele flüchtige Bekannte, mit denen ich keinen regelmäßigen Kontakt hab oder nicht mehr und dann erfahren sie News von mir über Facebook oder meinen Whatsapp Status.
Manchmal wird was kommentiert, manchmal nicht.

Poste es doch einfach in deinem Status und fertig. Warum sollte sie es nicht erfahren?
Kann sein, dass von ihr eine REaktion kommt, dann liegts immer noch an dir was du daraus machst. Du solltest ihr Verhalten nur nicht überbewerten, denn ihr seid nicht oder nicht mehr befreundet und sie kann tun und lassen was sie will. Du darfst dich davon nicht abhängig machen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren