und da ist der zweite streifen...

Benutzer96477 

Sorgt für Gesprächsstoff
so jetzt hat es mich also auch "erwischt" :smile:. wir haben ja schon letztes jahr über nachwuchs konkreter nachgedacht, da kam dann aber jobmäßig was dazwischen.
Jetzt haben wir zum jahresbgeinn beschlossen, es einfach draufankommen zu lassen. und zack die 2x liebemachen haben wohl gelangt. hätte gestern meine tage bekommen müssen. habe am wochenende schon einen clearblue test gemacht (ich weiß eigentlich schmarn, aber ich war so neugierig) der hatte schon schwanger angezeigt. nun ja ich wollte es nicht überbewerten. habe dann heute früh noch einmal getestet mit einem ganz normalen test und da ist ganz deutlich ein streifen zu sehen.:grin:
gefühle kann ich gerade nicht beschreiben.:herz: jetzt heißt es hoffen, dass alles gut geht.

2. Fragen habe ich noch :smile:
wann wart ihr denn nach dem positiven test das erste mal beim arzt?
und
wie streng wart ihr denn mit dem essen? habe im moment das gefühl nichts mehr essen zu dürfen (salami, roher schinken, fleischsalat, emmentaler...) dazu kommt kein schwipschwap und kein kaffee mehr bzw. nur noch geringe mengen... und das obwohl ich es alles noch gar nicht so glauben kann.

so jetzt habe ich euch genug zugetextet.

schönen abend

C.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Glückwunsch - ich drück die Daumen für eine schöne und gut verlaufende Schwangerschaft mit wenig Beschwerden.

Ich war noch nicht schwanger, aber bei den Müttern in meinem Umfeld wars so, dass sie auf jeden Fall alle auf Koffein und Alkohol verzichtet haben, und das sehr konsequent. Meine Schwester isst eh kein Fleisch, daher waren manche Punkte für sie weniger von Belang. Ansonsten weiß ich gar nicht, ob sie noch auf bestimmte Dinge verzichtet hat - ja, doch, Rohmilchkäse, wenn ich das richtig weiß. Emmentaler ist nicht erlaubt? Warum nicht?

Die (Ex-)Raucherinnen hatten eh schon vor dem Start der Familiengründungsaktivitäten darauf verzichtet bzw. im Fall einer ungeplanten Schwangerschaft dann direkt aufgehört.

Und nach den ganzen Fragen zum Verzicht Gegenteiliges: Nimmst Du schon Folsäure?
 

Benutzer96477 

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für deine antwort :smile:

ja folsäure nehme ich seit ca. 4 wochen so ein kombipräparat.

hm ja dachte auch emmentaler wäre erlaubt dann hat mein mann vorhin einen mitgebracht und da stand dann aber drauf aus rohmlich hergestellt. war er ganz enttäuscht. aber das lernt er schon noch :grin:

also alkohol ist gar kein thema. trinke eh nur äußerst selten und jetzt natürlich gar nicht mehr. was mir schwer fällt ist eben das schwipschwap da habe ich schon so 1,5-2,5 liter am tag getrunken. aber werde ich mich auch umgewöhnen.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich war noch nicht schwanger, aber bei den Müttern in meinem Umfeld wars so, dass sie auf jeden Fall alle auf Koffein und Alkohol verzichtet haben, und das sehr konsequent.

Die Frage mit dem Koffein kam mir erst neulich in irgendeiner Medizinsendung im Fernsehen unter und die anwesende Frauenärztin meinte dazu, die morgendliche Tasse Kaffee wäre kein Problem, man soll es halt mit der Menge nicht übertreiben.

D.h. du solltest dann wohl die 1,5-2,5 Liter Spezi etwas zurückfahren. :smile:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Auch des Zuckers wegen. Gibts Spezi auch koffeinreduziert, also "Spezi light"? Ggf. könntest Du Dir aus Cola light und Fanta ja selbst gelegentlich Spezi light mixen. Wobei ich generell anriete, nicht täglich bis zu zweieinhalb Liter Spezi zu trinken...ob schwanger oder nicht. :zwinker:

Das mit dem Morgenkaffee habe ich auch gehört, aber zumindest "meine Schwangeren" fanden es einfacher, generell entkoffeinierten Kaffee zu trinken in der Schwangerschaft als eine Tasse mit und den Rest des Tages ohne Koffein.
 

Benutzer82516  (36)

Verbringt hier viel Zeit
schöne nachrichten arielle :smile: ich wünsch dir für deine schwangerschaft alles alles gute!!! :herz: du hast eine aufregende zeit vor dir!!!!

also ich war nach meinem positiven test eine woche später beim arzt..aber das war fast ein bisschen früh, da hats herz noch nicht geschlagen (das war ca. bei 5+6) aber zumindest konnte man sehen, dass sich was eingenistet hat..spannender wars dann 5 wochen später, da ist dann schon ein kleiner zwerg in der gebärmutter herumgehüpft!!!

also bzgl. essen..ich hab so gut wie normal weitergegessen, klar...die gewissen dinge wie rohmilchprodukte, rohes fleisch (was ich so und so nie gegessen habe) und so halt weggelassen und folsäure nimmst du ja schon :zwinker: koffein bin ich auch eher aus dem weg gegangen, bzw. hab reduziert..wobei ich keine extreme kaffeetante bin, aber so 2 tassen am tag sind schon mal gut gewesen.
am anfang hab ich eher koffeinfreien kaffee getrunken, jetzt zum ende hin bin ich da nicht mehr soooo..und man liest auch überall das 1-2 tassen kein problem sind..also die menge machts!! kaffee brauch ich manchmal auch einfach für den kreislauf!

aber das allerwichtigste...mach dir nicht zu viele sorgen, geh positiv an die schwangerschaft ran..du kannst den verlauf im prinzip eh nicht kontrollieren, aber positive gedankn tun dir und deinem kleinen, das da gerade heranwachsen darf in deinem bauch immer gut!! :herz:

alles liebe!
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Herzlichen Glückwunsch :smile:

Ich war in der 6 SSW im Krankenhaus und hatte nen Ultraschall, weil ich Blutungen hatte ... sonst wäre der erste Ultraschall und die erste Untersuchung erst in der 7 SSW gewesen. Auch wenn es schwer ist, würde ich so lange warten, alles andere verunsichert nur, weil man noch nicht wirklich was sehen kann. Dann lieber etwas warten (ungewiss ist man so oder so) und dann den :herz:schlag auf dem Monitor sehen :smile:

Du wirst dich daran gewöhnen, dass du einige Dinge nicht mehr essen und trinken darfst ... hast ja noch etwa 35 Wochen dazu Zeit :grin:

Schreibst du ein Schwangerschafts-Tagebuch?
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Herzlichen Glückwunsch!

Ich war bei der ersten Schwangerschaft in der 5. Woche, war viel zu früh, man sah nur die Fruchthöhle, bei der 2. dann bei 6+0, da sah man schon das Herz. Ganz klein, aber da.

Wenn du noch aushalten kannst, warte noch zwei bis drei Wochen.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Auch des Zuckers wegen. Gibts Spezi auch koffeinreduziert, also "Spezi light"? Ggf. könntest Du Dir aus Cola light und Fanta ja selbst gelegentlich Spezi light mixen. Wobei ich generell anriete, nicht täglich bis zu zweieinhalb Liter Spezi zu trinken...ob schwanger oder nicht. :zwinker:

Ich hab mal kurz gegooglet und sowohl ein 'Spezi light' als auch ein 'Spezi entkoffeiniert' gefunden:

Spezi > Getränke > Spezi coffeinfrei

Spezi > Getränke > Spezi light

Wobei ich auch sagen würde, dass mehrere Liter Spezi täglich etwas viel sind, egal ob mit oder ohne Koffein. :smile:
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Herzlichen Glückwunsch :smile:

Essen: abgepackter Käse aus dem Supermarkt ist eigentlich nie aus Rohmilch, den kannst du gut essen. Ebenso ist echter (!) Parmesan, der ja auch aus Rohmilch ist, erlaubt denn der ist schon so alt dass da die Listerien abgestorben sind.
Salami auf Pizza ist auch erlaubt, denn die wurde ja bei ca 200 Grad gebacken. Ansonsten denke daran, dass das nur Ernährungsempfehlungen sind, kein Zwang.
Ich hätte nie im Leben ohne Sushi oder frisches Mett in den Schwangerschaften auskommen können :zwinker: Man muss halt schauen, dass die Sachen wirklich frisch sind. Auch bei Eiern war ich in der Schwangerschaft vorsichtiger, je näher am Datum desto eher habe ich sie hartgekocht/gebraten aber wenn sie frisch waren, habe ich sie auch gerne "mittel" gegessen :smile:

Zum Arzt würde ich nicht vor der 7.-8. SSW gehen, dann sieht man den Herzschlag und du bist die größte Sorge los. Du bist ja vermutlich gerade in der 4. SSW, also würde ich an deiner Stelle noch 3 Wochen warten.

Bei den Getränken wirst du dich sicher auch schnell umgewöhnen. Wie wäre es mit Apfelschorle statt Schwippschwapp? :smile:
 

Benutzer98230 

Öfters im Forum
Erst mal Glückwunsch.


Da hier ganz selbstverständlich über die Umstellung der Erhnährung gesprochen wird und ich davon noch NIE etwas gehört habe, muss ich jetzt mal nachfragen. Es ist klar, dass Rauschmittel tabu sind und der ganze Zucker nicht optimal ist, aber bei Käse und solchen Sachen habe ich doch etwas gestutzt. Was ich hier jetzt herausgelesen habe ist, dass diese Dinge, die aus Rohmaterial hergestellt werden, mit Bakterien belastet sind bzw. sein können.

Was sollen denn Vegetarier essen, wenn es noch nichtmal den Käse aufs Brot geben darf, weil er aus Rohmilch hergestellt wurde? Ist das dem werdenden Kind und der Mutter zuträglich, wenn z. B. tierische Eiweiße wegfallen? Analogkäse ist auch nicht das Mittel der Wahl, der ist sicher mit ganz anderen Sachen belastet.
Solange es sich ja nur um Bakterien und Keime handelt, die in Nahrungsmitteln vorkommen, die man sowieso regelmäßig zu sich nimmt, sollte der Organismus der Mutter doch längst die nötigen Antikörper gebildet haben, die ja auch in dem Blut enthalten sind, mit dem der Embryo versorgt wird. Da würde ich es für viel gefährlicher halten, sich just im Anfangsstadium der Schwangerschaft komplett umzuorientieren und dem Körper ganz andere Bakterienstämme zuzuführen, mit denen er noch nie Kontakt hatte.
Salomnellen bei Hackfleisch oder Eiern sollte man auch meiden, denke ich, aber wenn man sonst nie Salmonellen bekommt, weil man eben richtig mit den Nahrungsmitteln umgeht, sollte das auch kein Problem darstellen.

Und wofür ist die Folsäure gut?
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
@Eregor: Es ist ja nur Käse aus Rohmilch "kritisch" und das sind ein paar Sorten - keine Sorge, davon fällt man nicht gleich in einen Proteinmangel :zwinker: Es gibt ja genug Quellen.

Die Folsäure ist für die Zellteilung des Embryos wichtig, bzw. für den Verschluss des Neuralrohrs, deswegen wird auch schon 4 Wochen vor der Befruchtung Folsäure empfohlen, da sich dieses Neuralrohr schon nach 4 SSW schließt. Ist zu wenig Folsäure vorhanden, kann es zu einem sog. "offenen Rücken" (Spina bifida) kommen.
 

Benutzer98230 

Öfters im Forum
Ok, danke. Ich werde das mal im Hinterkopf behalten, damit ich mich daran erinnere, wenn meine bessere Hälfte mal schwanger ist. :smile:
 

Benutzer96477 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure zahlreichen Antworten.

Also nochmal zu dem Thema Schwipschwap, ich trinke da immer das zuckerfreie. Und auch nicht jeden Tag diese Mengen, aber es kam eben schon des Öfteren vor. Habe es jetzt aber stark reduziert und bin wieder auf Wasser bzw. Tee um gestiegen.

@ mia: Ja ich versuche es alles auf mich zukommen zu lassen, aber ich bin so ein Kopfmensch, der imm ergern alles unter Kontrolle hat ;-) Aber da habe ich nun ja lange genug Zeit mich daran zu gewöhnen, dass sich nicht alles kontrollieren lässt. Im Grunde denke ich aber positiv. Hätte auch nie gedacht, dass es so schnell klappt.

Und mein Mann ist da zum Glück etwas anders, der hat schon gelacht und gesagt, wenn sich da alle so einen Kopf machen würden wie du, dann gäbe es schon keine Kinder mehr.
Und Engelchen als er deinen Beitrag gelesen hat durfte ich mir nur anhören "Siehste, sag ich doch :smile:".

Mit dem Arzttermin war ich auch etwas verwirrt, weil ja bei dem Test in der Anleitung stand im Falle eines positiven Ergebnisses sollte Mann sofort zum Arzt, ich mich aber auch gefrgat habe, was mir das zu diesem Zeitpunkt dann bringt. Werde damit zumindest noch bis zum 18.02 warten.

An alle Mütter, habt ihr einen Tipp für mich, es gibt so wahnsinnige viele Schwangerschaftskalender im Internet, aber ich habe das Gefühl ich müsste da immer drei anschauen, um alle Infos zu bekommen, bzw. Vergleichswerte. Habt ihr euch für einen bestimmten entschieden?

Und zu der Berechnung der Schwangerschaftswochen, es ist doch richtig, wenn ich sage ich bin im Moment in der 5. Schwangerschaftswoche? (erster Tag meiner letzten Periode war der 12.01). Das hört sich schon soweit an, dabei habe ich es doch gerade erst erfahren :smile:

Schönen Abend
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Und zu der Berechnung der Schwangerschaftswochen, es ist doch richtig, wenn ich sage ich bin im Moment in der 5. Schwangerschaftswoche? (erster Tag meiner letzten Periode war der 12.01). Das hört sich schon soweit an, dabei habe ich es doch gerade erst erfahren :smile:

Schönen Abend

Oder in der 7.? Weil man ja davon ausgeht, dass die Befruchtung 2 Wochen vor der Regel stattfindet...aber das sollen lieber die Experten beantworten :zwinker:
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich mische mich mal mit einer Frage ein. Für was soll Folsäure gut sein?
Sorry Antwort schon gelesen
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Habe ich vorher schon erklärt - für die Zellteilung, wichtig für den Embryo, ein Mangel kann zum sog. Neuralrohrdefekt führen. Deswegen am besten schon vor der Befruchtung Folsäure nehmen.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Laut der letzten Periode bist du bei 4+1 das ist die 5. SSW. Sofern dein Zyklus brav regelmäßig war :zwinker:

Schau mal, ich habe hier einen Ticker für dich gemacht, wenn du drauf klickst kommst du auf die Seite wo du dir selbst einen basteln kannst so wie er dir gefällt.

Dein ET ist laut ET-Rechner bei Urbia der 19.10.2011 :smile:

Tja, warum das so in den Packungsbeilage der Tests steht, weiß ich auch nicht. Vermutlich ist das eher für die Damen gedacht, die ungewollt schwanger werden und für eine Abtreibung dann möglichst schnell handeln müssen.
Im Falle einer gewollten Schwangerschaft ist es jedenfalls noch nicht nötig so schnell zum Arzt zu rasen. Im schlimmsten Fall sieht man nämlich nichts oder nur eine (noch!) leere Eihülle weil es einfach noch zu früh ist, mehr zu sehen. Der Zellhaufen muss erst eine bestimmte Größe kriegen um überhaupt auf dem Ultraschall zu sehen zu sein. Dennoch neigen viele Ärzte zur Panikmache wenn man noch nicht den Herzschlag sieht und man selbst wird total verunsichert. Dabei sollten gerade die Frauenärzte am besten wissen, dass man den Herzschlag frühestens in der 7. bis 8. SSW sehen KANN.

Kalender:
Ich fand diese Seite ganz informativ Rund-ums-Baby.de - Alles über Schwangerschaft und Geburt mit persönlichem Schwangerschaftskalender
aber bei Urbia und vielen anderen findest du auch viele Infos.
 

Benutzer96477 

Sorgt für Gesprächsstoff
Oh Engelchen dankeschön,

ist echt wahnsinn wie viele Infos man da im INternet so findet. Bin im MOment ganz froh, dass die Arbeit es nicht zulässt, sonst würde ich wohl mehr lesen als nützlich wäre ;-)

Aber die Lesezeichen sind mal angelegt und bisschen riengeschnuppert und ansonsten alles zu seiner Zeit.
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
Auch von mir: Magst du nicht ein Tagebuch schreiben? :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren