Sturkopfs "Härtefall" - Problem

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Ihr Lieben,

nach langer Abstinenz in diesem Forum muss ich mich nun aus aktuellem Anlass doch mal wieder mit einer Sache an Euch wenden.

In der letzten ziemlich langen Zeit habe ich meinen Fokus aufs Berufliche gelegt und dafür viel getan, sowie ebenfalls viel für Familie und Freunde. In meiner letzten richtigen Beziehung habe ich das alles vernachlässigt und mir danach gesagt, dass mir das nie wieder passieren wird und entsprechend „radikal“ hab ich das auch durchgezogen – so auch in Bezug auf Frauen.
Es gab schon die ein oder andere, aber irgendwie sprang entweder der Funke dann letztlich doch nicht über, oder aber es lief auf Affären hinaus.

Vor etwa 2 Jahren (genau kann ichs grad echt nicht sagen) lernte ich eine wirklich tolle Frau kennen, es sah auch in der Kennenlernphase soweit alles gut aus, aber irgendwie hab ichs dann geschafft mich mal wieder hinter meinen Mauern zu verstecken.

Wir trafen uns eine Zeit lang, dann mal wieder nicht, dann doch wieder und wir haben etwas unternommen – also ein hin und her mit Phasen in denen man sich öfters gesehen hat und dann aber auch wieder eine Zeit lang gar nicht.

Es kam wie es kommen musste: Sie verliebte sich in mich, hat mir das dann auch irgendwann gesagt (weil ich Schnellchecker das mal wieder nicht gepeilt hab – oder vllt auch nicht peilen wollte…) – bei mir waren auch gewisse Gefühle im Spiel, aber ich wollte mich glaub einfach nicht auf was Festes einlassen und so hatten/haben wir auch quasi eine Affäre, nachdem wir ein paar Mal im Bett gelandet sind.

Die letzte Woche hatten wir hier in der Stadt ein großes Volksfest, auf dem wir uns auch mal getroffen haben und ich glaub hier kamen dann das erste Mal auch bei mir Gefühle zum Vorschein, die ich sonst unterdrückt habe. Wir trafen uns, küssten uns und irgendwann ergriff ich auch ihre Hand und wir gingen Hand in Hand durch die Stadt – das auch mehrfach. Haben den einen Abend auch noch über uns geredet und warum das alles so gelaufen ist wie es lief.

So viel zur Vorgeschichte und nun zu meinem „Problem“:

Anscheinend habe ich echt ein Händchen für „Härtefälle“ – aber sonst wärs ja auch langweilig… ;-)

Diese Frau fliegt nächste Woche Mittwoch für gut ein halbes Jahr nach Norwegen für ein Auslandssemester… Ich gönne ihr das wirklich, weil ich selbst die Ansicht habe, dass Berufliches vorgeht und grad auch Auslandsaufenthalte wichtig sind und bestimmt nicht schaden.

Nur merke ich, dass ich, je mehr ich realisiere, dass sie wirklich weg geht und der Tag X immer näher rückt, wie viel sie mir wirklich bedeutet. Ich saß dietage wirklich mit Tränen in den Augen auf dem Fahrrad, als ich über uns mal nachgedacht habe – was schön war und was wegen mir und meiner Sturheit/Verbissenheit schlecht lief und wie viel man doch hätte besser machen können.

Ihr selbst ist letzte Nacht, die wir gemeinsam verbracht haben, auch aufgefallen, dass mit mir etwas nicht stimmt und meinte ein paar Mal, dass ich traurig aussehen würde. Sie spürt auch und weiß, dass da schon in gewisser Weise hinter meiner Fassade auch mehr steckt.
Auch jetzt sitze ich hier heute Morgen schon wieder total unruhig, "traurig" mit nem Tränchen im Auge...

Ich weiß grad selbst nicht was mit mir los ist und musste mir das hier einfach mal von der Seele schreiben. Das letzte Mal dass ich solche ähnlichen Gefühle in Kombination mit einer gewissen Trauer hatte, war nach der Trennung von meiner letzten richtigen Beziehung.

Sie ist echt super drauf charakterlich, intelligent, attraktiv und wir harmonieren echt gut. Viele meinten auch schon, dass wir gut zusammen passen würden, aber ich muss mir ja selbst im Wege stehen…

An der Situation, dass sie geht kann ich nichts ändern – das weiß ich. Ich möchte allerdings jetzt auch nicht irgendwas fest machen, aufgrund der Dauer, der Entfernung und weil ich sie auch da oben nicht einschränken möchte. So ein halbes Jahr ist eine ganz schön lange Zeit und wer weiß wen sie dort oben, und wen ich hier unten in der Zeit kennenlerne – da möchte ich ihr nichts verbauen.

Ich könnte gerade noch mehr schreiben, aber belasse es erstmal hier bei und würde mich über Eure Meinungen und Ratschläge freuen! Danke!
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Ist das die vom Flugclub oder von der Bowlingbahn ? Naja ist ja auch egal auf jedenfall bist du gerade wieder mal auf dem besten Weg isn Unglück wie immer bei dir weil du zuviel denkst.

Mach doch Naegel mit Köpfen wenn sie auch will und dann ist so ein Semester auch schnell vorbei und du hast die nötige Zeit dann deine Ausbildung endlich fertig zu kriegen und dir einen Job zu suchen.

Und in der Zwischenzeit igbt es Semsterferien, Skype Facebook Sms Telefonflat usw
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Traurige Geschichte eigentlich.
Jetzt merkst du, dass du doch mehr für sie empfindest, und da verschwindet sie nach Norwegen.
Wie sieht es denn mit ihren Gefühlen aus? Ist sie noch in dich verliebt?

Ein halbes Jahr vergeht aber auch schnell.
Ich würde sie auf jeden Fall ziehen lassen - auch wenn du bei der Verabschiedung wahrscheinlich sehr schlucken wirst.
Habt über Mails/Telefonate/... Kontakt, erzählt euch, was euch so passiert.
Und dann, wenn sie in einem halben Jahr wieder hier ist, könnt ihr ja mal gucken, wo eure Gefühle dann sind - ob ihr immer noch so viel füreinander empfindet, ob ihr immer noch so gut miteinander auskommt (Weil einen so ein Auslandsaufenthalt ja auch verändert.).

Habt ihr schon mal miteinander über eure Situation geredet? Wie sieht sie die ganze Sache denn?

LG
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Weder Flugclub, noch Bowlingbahn. ;-) Hab Dir glaub von ihr nie erzählt, weil ich das selbst ja eigtl immer eher als lockere Affäre gesehen habe und selbst ihr auch so verklickert hab - was sie zwar nicht ganz prickelnd fand, aber sich wohl dachte lieber so, als dass sie gar nichts von mir hat.

Ich bin nun mal ein rationaler Mensch - grad bei sowas. Aber da erzähl ich Dir ja auch nix neues. ;-)

Was ich nur nicht möchte ist dass ich da jetzt quasi auf den letzten Drücker doch meine Meinung änder und was fest mache und sie denkt, dass ich das alles nur aus ich sag mal "Verlustängsten" mache...
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Oje... Du denkst wirklich zu viel nach... Ich kann dir nur einen Tipp geben: Wenn du genug für sie empfindest und sie für dich, dann geht das Risiko ein und macht es "fest".
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
@ vry en gelukkig:
Ja, traurig ist das jetzt im Nachhinein alles irgendwie so wie das alles gelaufen ist.

So wie ich das sehe ist sie auch immer noch in mich verliebt, das merke ich an ihrer Art, ihren Blicken, etc. - Wie gesagt wir haben gestern auch echt wieder einen tollen Restabend und eine tolle Nacht zusammen verbracht und so wie das alles nach außen hin aussah hätte man denken können, dass wir fest zusammen wären.

Ziehen lassen werde ich sie auch müssen, das weiß ich, auch wenns grad jetzt auf einmal alles andere als leicht fällt.

Ein halbes Jahr vergeht zwar "relativ" schnell, aber kann auch sehr lang werden. Je nachdem wie viel und was man zu tun hat.

Habe selbst schon bei mehreren Leuten mitbekommen, wie sehr einen ein solcher Aufenthalt verändern kann. Ich glaub da hat sie selbst auch Angst vor und u.a. davor wie alles hier nach ihrer Rückkehr sein wird, wer noch da ist und was sich verändert hat. Ich selbst weiß ja auch noch nicht mal was das nächste halbe Jahr bringen wird und ob ich dann noch hier vor Ort bin - beruflich bedingt wenn ich fix eine Stelle kriege bin ich wohl auch eher weg hier.

So wirklich konkret über UNS haben wir nicht geredet, nur immer etwas, aber ich bin da jemand, der vorsichtig mit Gefühlsäußerungen und so geworden ist.

Ich hab sie nur mal gefragt neulich, was denn wäre wenn wir doch fest zusammen wären - also im Bezug auf Norwegen und da meinte sie, dass das dann wohl etwas anderes wäre und sie im Vorfeld schon überlegt hätte das überhaupt zu machen.

--------------------

@ Blauäugige:

Hehe ja kennst mich doch. ;-)
Fest machen? Jetzt auf den letzten Drücker? Trotz Dauer und Entfernung??
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie könnte ich dich vergessen :zwinker:

Oh okay... Du hast jetzt ja noch geschrieben was wäre wenn ihr eine Beziehung führt usw...

Aber ich würde sie auf alle Fälle noch fragen wie ihr beiden verbleibt in der Zeit. Sag ihr konkret was du für sie empfindest und dass du gerne auf sie wartest sozusagen. Ihr müsst klären wie ihr weitermacht solange sie weg ist. Sind andere Partner erlaubt? Wenn nicht, dann musst du das "Zusammensein" sowieso nicht mehr aussprechen :zwinker:
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich glaub auch, dass wir nochmal generell miteinander reden sollten bevor sie fliegt. Nur weiß ich gar nicht, ob wir uns überhaupt noch sehen werden... Sie wurde von ihrem Chef vom Nebenjob diese Woche glaub fast täglich eingeteilt.
Als ich letzte Nacht bzw. es war schon heute morgen von ihr losgefahren bin, wirkte das auf mich fast schon so endgültig vom Abschied her.

Hab mir auch schon überlegt, ob ich nächsten Mittwoch nicht einfach die 2 Stunden zum Flughafen fahre und sie dort überraschenderweise verabschiede. Freuen würde sie sich bestimmt, nur würde das die Situation dann noch "rätselhafter" machen, wenn wir beide nicht wissen was Sache ist.
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Du solltest wirklich dringend noch vor ihrem Abflug das Gespräch mit ihr suchen! Wenn du des nicht machst, wird dich die Frage was denn nun eigentlich ist oder wie es bei euch beiden weitergeht, auffressen! Ich denke, auch wenn sie ziemlich verplant ist bis zu ihrem Flug, dass sie sich sicher die Zeit für dich nimmt, ich schätze mal dass es sie ja genauso beschäftigt wie dich! Also, ran ans Telefon und was ausmachen :zwinker:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Ruf sie an irgendwo werdet ihr ein Stündchen finden und klär die SItuation sonst denkst du dich wieder kaputt
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
Hmmm...ich kenne dich ja nun eben nicht. Der Gedanke, der sich mir allerdings jetzt aufdrängt, ist, dass du deshalb plötzlich Gefühle entwickelst, weil du dich "in Sicherheit" vor einer festen Beziehung wiegst. Du willst eigentlich keine Beziehung, hast aber natürlich wie jeder Mensch trotzdem das eine oder andere romantische Gefühl, was du aber nie zulässt, damit dich ja keine einfängt. Aber bei ihr ist es ungefährlich. Sie wird weit weg sein. Es wäre keine richtige Beziehung.

Sieht man ja auch öfter bei Menschen, die nur Fernbeziehungen haben. Sie leiden schon darunter an der Oberfläche, aber unbewusst wollen sie gar nichts anderes.

Naja...nur so ein Gedanke :zwinker: Man weiß ja selbst oft nicht so genau, was in einem selbst vorgeht. Unbewusst.
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Ihr Lieben,

vielen Dank erstmal für alle Antworten! :smile:

Das Gespräch suchen muss ich auf jeden Fall und das werde ich auch. Ich bringe Euch mal eben hiermit auf den neusten Stand.

Gestern Nachmittag schrieben wir noch kurz und sie natürlich auch aufs Thema Abreise gekommen, wo ich dann meinte, dass man geliebte Menschen nur ungerne ziehen lässt. Kurz drauf kam dazu von ihr folgendes, nachdem ich weiter nachgebohrt habe, da ich gemerkt hab, dass sie auch was beschäftigt:

"weiß nicht
irgendwie passt mir das nicht so dass wir uns so lang nicht sehen
und so
ich dachte immer läuft schon, aber irgendwie doch nicht"



Auf meine Frage hin, wie sie sich das denn jetzt weiter mit uns vorstellt schrieb sie:

"hmm
keine ahnung
am liebsten würd ich dich ja mitnehmen :smile: "



Was mich dann als nächstes gewundert hat ist die kommende Aussage. Denn normal schafft es wirklich fast keiner hinter meine sture Eisblock-Fassade zu gucken. Daher geht der Punkt jetzt ganz klar an sie und spricht auch für sie wie ich finde:

"und ganz ehrlich
ich war mir immer soooo sicher dass da mehr ist als deine "ich will keine beziehung masche"
und ich hab mich immer gefragt, wieso du nicht einfach sagst, ok, wir versuchens, weil mehr als schief gehen kann es doch nicht"


Sie hat damit ja auch vollkommen Recht und Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mir selbst in den letzten Tagen in den Arsch beiße nicht eher aus meinem Schneckenhaus gekrochen zu sein - jetzt wo es (fast?!) zu spät ist da fängt mein Eisblock an zu schmelzen... Kann doch alles nicht wahr sein :frown: Aber passt andererseits auch wieder hervorragend zu mir und meinem "Talent" für sowas...^^

Abschließend zu dem Thema schrieb sie noch folgendes:

"ich weiß nicht
aber ich bin erstmal etwas optimistisch
fast
ich mein, norwegen ist nicht aus der welt, es sind nur 5 monate und wenn wir beide wissen was wir wollen, dann läuft das
auch wenn wir uns jetzt etwas länger nicht sehen"


----------

So viel erstmal dazu - würde mich weiter über Eure Meinungen und Tipps freuen! :smile:
Hab ihr gestern auch noch geschrieben, dass ich sie gerne sehen würde und wir dann nochmal in Ruhe das bereden sollten. Sie hat wohl erst und nur Sonntag Zeit. :frown: Aber meinte dann, dass sie vllt Donnerstag tauschen kann. Nur ist das für mich etwas weniger gut, weil ich da nicht sooo lange kann, da ich andern Tag früh raus muss... Aber ich glaube ich steh mir da in dem Punkt nur wieder selbst im Weg, weil ich zu viel denke und wohl zu durch geplant bin...
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Scheiß drauf das du frtüh raus mußt im Notfall machst halt mal eine Nacht durch such doch nicht schon wieder ausreden
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Such ich jetzt auch nicht mehr. Ich versuche jetzt eher mal mehr Arsch inner Hose zu zeigen.
Haben eben telefoniert (ca. 2 Stunden) und haben über die ganze Sache geredet. Wäre mir persönlich Auge in Auge zwar lieber gewesen, aber besser so als gar nicht oder unpersönlich über ICQ.

Stand ist jetzt, dass wir uns einig sind es einfach zu versuchen. Ich glaube wir beide könnten nicht damit leben, es nicht doch versucht zu haben. Wie sich das ganze in 1, 2, 3 Monaten entwickelt weiß man nicht - kann auch sein, dass wir dann sagen es klappt doch nicht - das wissen wir beide - aber wir versuchen da optimistisch ran zu gehen und das beste raus zu machen.

Ich hab hier erstmal noch mit gewissen Baustellen zu tun, die mich zeitlich beschäftigen werden, sie muss sich auch erstmal einleben und dann kann man immer noch Besuche nachdenken, dass ich einfach mal hochfliege.
 

Benutzer91202 

Verbringt hier viel Zeit
Klar, ihr habt Gefühle für einander aber wieso kommt ihr genau jetzt zusammen wo sie ein ganzes halbes jahr im Ausland ist?
Was habt ihr jetzt davon, wenn ihr euch ein ganzes halbes jahr lang nicht seht etc. ?
das doch was fürn A*** finde ich !
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Frag mich nicht, warum mein Eis erst inzwischen schmilzt. Ich kanns Dir leider auch nicht sagen - wüsste es selbst ja mal gerne...

Klar die Zeit ist lang, aber ich werde versuchen da mehrmals hoch zu fliegen wenns zeitlich und finanziell passt. Von daher werden wir uns in diesen ca. 20 Wochen bestimmt auch mal sehen. Leider nicht so oft, wie wirs gerne hätten und wie es normal wäre - gerade am Anfang einer richtigen Beziehung, aber wir versuchen es.

- Ja ich schreibe bewusst 20 Wochen, denn sie ist "nur" 5 Monate weg - "halbes Jahr" klingt da einfach zu extrem lang -
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Vielleicht noch ein ganz praktischer Tip. Kauf zwei Callya Prepaid Handies, die bekommst Du für unter 20 Euro. Deins braucht den tarif "open end" (2,49 im Monat), dann telefonierst Du für 29 cent pro Gespräch unbegrenzt. Ihres braucht die Option "Reiseversprechen" (kostenlos), dann zahlt sie 75cent für die erste Stunde eingehend in Norwegen (dannach 21ct/min). Macht zusammen 1,04 Euro die Stunde Handy zu Handy! Nach der Stunde (besser kurz vorher) muss man auflegen und neu anrufen, sonst wirds teurer. Wenn sie Dich anrufen will, dann drückst Du sie weg und rufst sie an, es geht nur in diese Richtung zu dem Preis. Ihr handy kannst Du hier am geldautomaten aufladen.

Ich hab das mal so gemacht als meine liebste weg war, und so war das telefonieren bezahlbar. Alles andere war viel teurer. Und sie musste nicht an irgendeinem fremden Telefon rumsitzen. Ich hoffe das hilft.
 

Benutzer8485 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Rudolf,

vielen lieben Dank für Deinen Tipp! Werde ich auf jeden Fall mal im Kopf behalten und mit ihr besprechen. Müssen eh nochmal in Ruhe darüber reden, wie wir das machen wollen.
Kann ja auch sein, dass sie dort im Zimmer einen eigenen Festnetzanschluss hat, dann könnte ich mit ner Billigvorwahl für 1 Cent von hier aus anrufen.

Habt Ihr alle - vor allem vllt unsere Leute hier mit Fernbeziehungen oder solchen Erfahrungen - noch Tipps für mich/uns? Denn jetzt ist ja doch alles fest und wie das alles wird weiß ich ja auch nicht, weil ich damit NULL Erfahrung hab und mich auch bisher nie mit befasst habe.

Was erwartet mich/uns?
Wie hart wird die erste Zeit?
Was tun wenns sehr oder sogar ZU hart wird?
Wann / wie oft besuchen?
...etc etc...

Kann man alles vllt nicht pauschalisieren, aber mich würde da so ein genereller Überblick über das was mich erwartet mal interessieren.

Ich danke Euch!
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Denk nicht soviel denn Liebe und Gefühle sind irrational Genieß es einfach
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren