Bekleidung Sportbadeanzug - Was würdet ihr denken?

Was würdest du denken, falls du einen Mann im Sportbadeanzug im Schwimmbad (Bild unten) siehst?

  • Das geht gar nicht.

    Stimmen: 10 15,6%
  • Wenn's ihm gefällt, mich würde es nicht stören.

    Stimmen: 45 70,3%
  • Ich fände es gut, wäre mal etwas anderes.

    Stimmen: 9 14,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    64

Benutzer158746 

Verbringt hier viel Zeit
Mehrmals pro Woche gehe ich im Schwimmbad 2000-3000m schwimmen, bislang in Badepant, Badehose oder Jammer.

Seit langer Zeit beneide ich dabei die Schwimmerinnen um ihre Sportbadeanzüge. Ich finde sie optisch - auch im Wasser - einfach sehr ansprechend und "stimmig". Zu gerne würde ich selbst darin schwimmen gehen und habe mir daher vor kurzem 2 Sportbadeanzüge bestellt.

Nun ist ein Hallenbad kein Baggersee, an dem man sich großräumig aus dem Weg gehen kann, falls man sich nicht "riechen" kann. Aus diesem Grund habe ich mich bislang noch nicht damit ins Schwimmbad gewagt. Ich bin mir darüber bewusst, dass ich vermutlich "der" Blickfang wäre, das würde mich auch nicht stören, dennoch möchte niemanden damit provozieren.

Aus diesem Grund würde mich interessieren, was ihr denken würdet falls ihr einen Mann in einem solchen Badeanzug sehen würdet?

SportBA.jpg
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wusste nicht, dass es sowas für Männer gibt. Wenn es die aber gefällt, wieso nicht?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wäre mir egal. Wenn ich schwimme, konzentriere ich mich auf mich selbst.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich finde es sehr unschön anzusehen - aber das ist ja öfters bei Kleidung anderer Leute so, also so ganz unabhängig von der Geschlechtersache.

Solange man seine Intimzonen in der Schwimmhalle bedeckt und hygienisch bleibt, sollte meiner Meinung nach alles erlaubt sein.
 
S

Benutzer

Gast
Optisch etwas gewöhnungsbedürftig, aber solange es nicht mein Mann ist, der in diesem Teil steckt, wäre es mit völlig egal.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Mir wäre es egal. Ich wüsste nicht mal, ob ich es bemerken würde. Ich fokussiere mich beim Sport fast nur auf mich.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
prinzipiell mag ich bei männern keine "engen" badesachen - da finde ich gewisse körperlichkeiten zu aufdringlich, tut mich sorry.

aber: das bezieht sich auf die, die viel herumlaufen, herumgammeln, nicht auf sportschwimmer. wenn ich also jemanden der das offenbar wirklich als sport sieht in so nem teil sehen würde würde ich denken "aha, interessant, wusste garnicht dass es sowas für männer gibt" (ok: ab jetzt würde ich denken "ah, sowas was der eine da bei pl gepostet hat!") und damit wärs auch gut.

ich find auch rasierte männerbeine so im alltag unglaublich unattraktiv, aber bei nem sportschwimmern kann ichs verstehen - hat halt seinen grund.

würd mir da also an deiner stelle keinen kopf machen, aber vielleicht bei den ersten versuchen sicherheitshalber doch was "normales" noch dabei haben, nur für den fall dass es da stress mit den bademeistern gibt oder du dich wirklich unwohl fühlst aufgrund von blicken.
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Finde ich optisch gewöhnungsbedürftig und persönlich verstehe ich es nicht, warum man beim Schwimmen, wo es mir in erster Linie um praktische Kleidung geht, etwas trägt, das für mich keinen erkennbaren praktischen Sinn hat und vielleicht eher stört als nützt (ich selbst mag das nasse Gefühl am Oberkörper, wenn ich aus dem Wasser steige, nämlich nicht so - habe aber keine gute Alternative, die genauso praktisch ist und in der ich mich wohl fühle). Würde mich womöglich fragen, ob das ein bestimmter Kink oder Fetisch ist.

Letztlich ist mir das aber egal, ist ja alles ordentlich verdeckt. Ich bin sicher, ich gefalle auch nicht jedem :zwinker:.
 

Benutzer143944 

Verbringt hier viel Zeit
Jeder wie er meint, zumal es ja Varianten für Kerle gibt, die haben dann wohl lediglich eine anatomisch günstiger geschnittene Sektion im Schritt und längere Beine ähnlich wie Radlerhosen, da müsste man eigentlich nicht auf Damenmodelle zurückgreifen :smile: (obwohl, so ein Modell trug damals auch eine Mitschülerin...)

Aber im Prinzip kümmert's mich eh nicht, was andere tun, verletzt ja niemanden und notfalls kann man's einfach ignorieren :smile:
(...ich bleibe bei meinen Shorts, auch wenn die beim Schwimmen etwas bremsen, das ist dann wie bergauf-schwimmen...°~o ... bin ja kein Wettkampfschwimmer :grin: Es lebe der Widerstand^^ )


Und spätestens seit Borat sollte die Gesellschaft darauf gefasst sein und es akzeptieren können :tentakel:
 

Benutzer158746 

Verbringt hier viel Zeit
Danke an dieser Stelle für die offenen Antworten. Das überwiegend neutrale Feedback beruhigt mich. :smile:

Ich werde es an einem ruhigeren Wochentag auf einen Versuch ankommen lassen, vorher lässt es mir vermutlich sowieso keine Ruhe :zwinker:

Weitere Meinungen sind aber dennoch jederzeit willkommen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Leben und leben lassen.

Ich überlege im Übrigen auch, mir einen Badeanzug zuzulegen. Ich bin zwar kein Mann, habe aber den Körper eines Mannes. Und irgendwann merkt man, dass es doch völlig wurscht ist was andere denken, und dass Blicke nicht weh tun. Ein Portiönchen Mut braucht man dafür natürlich.

Bei anderen Personen wäre meine innerliche Reaktion vermutlich eine Mischung aus "toll, dass er/sie sich traut", Neugier und Gleichgültigkeit.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Im Hallenbad kann man ungestört schwimmen (Zusammenstösse ausgenommen). Entweder schwimmen alle oder aquafitten, oder Kids lärmen herum, die schauen eh nicht hin bei andern Leuten. Man muss eher die Szene-Bädermeiden, wo der Laufsteg wichtger ist als die Bahnen.

Im Hallenbad an dem jetzigen Wohnort trage ich jetzt auch so ein Teil, nur etwas farbiger. Und damit bin ich so viel ich bisher gemerkt habe nicht aufgefallen, weniger als "oben ohne". Oder die Leute sagen einfach nichts, aber dann ist es auch o.k. :smile:

Off-Topic:
Die Damen-Badeanzüge stehen mir trotz "Allem" besser als die Herren-Schwimmanzüge
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer166918  (32)

Öfters im Forum
Ich denke schon, dass mir das auffallen würde. Ich würde mich wohl fragen, welchem Kink das geschuldet ist - ohne, dass es mich jetzt stören würde oder so.
Bei uns im Schulschwimmunterricht haben einige Mädels über ihre Badeanzüge noch Schwimmshorts gezogen. Falls du die "Leistenpartie" :zwinker: also etwas weniger in Szene setzen möchtest, könnte das eine Variante für dich sein.
 

Benutzer168494  (38)

Benutzer gesperrt
Hi, ich schließe mich den anderen an, auffallen würde es mir bestimmt. Generell wäre ich wie andere auch offen und würde es auch nicht weiter betrachten oder lachen etc.. Ich finde feminine Kleidung an Jungs nicht verwerflich.

Ich stelle mir dir Frage warum du das trägst. Magst du das gefühl auf der Haut oder geht es dir darum Frauenkleider zu tragen?
 

Benutzer158746 

Verbringt hier viel Zeit
Warum nicht einfach einen Badeanzug für Herren, wenn du einen Badeanzug möchtest?

Ich stelle mir dir Frage warum du das trägst. Magst du das gefühl auf der Haut oder geht es dir darum Frauenkleider zu tragen?

Da diese beiden Fragen in die gleiche Richtung gehen, möchte ich gerne zusammengefasst darauf antworten:

Meine weibliche innere Seite ist sicherlich der "Hauptauslöser" dieses Wunsches. Es ist so, dass ich mich in Kleidung, die man üblicherweise dem weiblichen Geschlecht zuordnet, häufig wohler und "richtiger" fühle als in männlicher Kleidung. Männliche Kleidung erscheint mir dagegen öfter als langweilig und "Mittel zum Zweck".

Eine wichtige Rolle ist dabei sicherlich auch das Gefühl auf der Haut. Während Kleidung für Männer stets mehr oder weniger locker sitzt, spricht mich das Tragegefühl bei femininer Kleidung viel stärker an. Häufig sind dies Gefühle, die ich - bevor ich mir über meine weibliche Seite klar wurde - bereits irgendwie "vermisst" habe, ohne sie erlebt zu haben oder sie zu kennen. Einfach weil z.B. der Schnitt oder das Material in der "männlichen" Modewelt nicht vorgesehen ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren