Problem, Unsicherheit, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend / Morgen :grin:

Ich hab da ein Problem...

Ich fange mal an mit der "Vorgeschichte":
Ich bin Männlich, 19 Jahre alt, studiere derzeit Physik.
Meine Letzte Freundin hatte ich vor... lasst mich nachdenken, etwa 7 Jahren, es hielt etwa 1,5 Jahre. Dann hat sie Schluss gemacht, wir haben uns weiterhin jeden Tag gesehen (Klassenkameraden halt) und eigentlich (nach ca 3 Monaten "Eingewöhnungsphase") auch gut verstanden. War halt so die "erste Liebe", ihr kennt das ja.

Dann, vor 5 Jahren, kam ein neues Mädchen zu uns in die Klasse, ich hab mich in sie verliebt, etc.
Leider habe ich mich nie getraut sie zu fragen ob sie mit mir gehen möchte, einerseits denke ich weil sie sehr gut mit meiner Ex befreundet war, andererseits, weil ich Angst hatte, dass es mit ihr so ähnlich geht wie bei meiner Ex.

Tja, zwei Jahre später hat sie dann unsere Klasse wieder verlassen, weil der Schulweg zu weit war, etc.


So, jetzt ein Sprung in die Gegenwart :smile:

Seit etwa 1,5 Jahren kenne ich ein anderes Mädchen (17) (übers Internet, Zockerin, echt nett, (mMn) gutaussehend, ihr kennt das...), in welches ich mich irgendwie verliebt habe...
Auch bei ihr habe ich mich nicht direkt getraut es ihr zu sagen, die Gründe sind die selben wie oben...

Jetzt war sie aber auf einem Seminar, hat dort einen (anscheinend) super tollen, Typen getroffen, in den sie sich verknallt hat und von dem sie auch in unserer Whatsapp Gruppe und im Teamspeak geschwärmt hat.
Vorletzte Woche habe ich mich dann entschieden, ihr zu sagen, dass ich mich in sie verknallt hab. Ganz ohne "Willst du mir mir gehen?" oder so was, rein informativ.
Ihr Kommentar dazu war in Kurzfassung "Oh scheiße" und "Ich brauche Zeit zum Nachdenken" (beides absolut verständlich).
Ich hab ihr aber auch gesagt, dass ich nur ihr bestes will und wenn sie mit dem anderen gehen will, dann werde ich das akzeptieren...

In den letzten Zwei Wochen war sie jetzt im TS eher apatisch, wir schweigen uns an, sie wirkt unglücklich. Wenn ich sie drauf anspreche meint sie "Ich mache mir Gedanken, du weißt worüber" (es sind meist noch andere da).
Ich fühle mich halt absolut beschissen, dass ich jetzt sie praktisch in Zugzwang gebracht habe und eigentlich will ich das rückgängig machen.

So, jetzt zu meinen Fragen:

- Was hättet ihr gemacht? Aussprechen oder schweigen?
- Was soll ich jetzt tun?


Danke schonmal, ihr merkt schon, ich bin nicht besonders erfahren in den Dingen der Liebe,,,
 

Benutzer155477 

Benutzer gesperrt
Also ich find es schon richtig dass du sie angesprochen hast,
ich persönlich würde jetzt warten bis sie sich meldet, wenn man nämlich ständig nachfragt wirkt das dann gleich aufdringlich-hab ich selbst schon erlebt :zwinker:
 

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Ständing nachfragen tu ich ja nicht, ich werds aber mal zurückfahren mit den Nachfragen wies ihr geht.
Und danke für deine Meinung, ich mach mir halt irgendwie Vorwürfe, weil ich es ja einfach bei mir belassen können.
 

Benutzer155477 

Benutzer gesperrt
Ja man muss auch mal als Mann ein bisschen Geduld und Verständnis mitbringen, du wirst sie damit ja sehr wahrscheinlich auch überrumpelt haben
 

Benutzer109811 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry mein Guter, aber ich halte das, was du getan hast, für einen großen Fehler. Und zwar in zweierlei Punkten:

Erstens meintest du, dass Mädel wäre dir seit 1,5 Jahren (!!) bekannt. Wahrscheinlich hast du dich nicht erst ab Tag 500 verliebt, sondern schon weit vorher. Warum war es dir in dieser Zeit nicht möglich, mal ein Treffen auszumachen? Wenn sie in der BRD wohnt, ist für erwachsene Menschen eigentlich keine Entfernung so arg groß, dass man sich nicht zumindest einmal hätte sehen können. Auch wenn es gerade für schüchterne Naturen wie dich doof ist: Eine echte Bindung entsteht nicht über TS, nicht über WhatsApp und auch nicht beim Zocken. Dafür muss man sich schon treffen!

Zweitens: Du bist keine 12 mehr und die Zeit der Liebesgeständnisse ist schon lange vorbei! Was für eine Reaktion hast du erwartet? Sie kennt dich als Zockerfreund, wahrscheinlich hat sie davon jede Menge, warum sollte sie nun positiv reagieren, wenn du bei ihr so eine Ansage machst? So oder so überrumpelst du ein Mädel mit so einem Geständnis maßlos. Wenn sie so unglücklich wirkt kann es entweder sein, dass sie irgendwann ausgeschlossen hat, dass du Interesse an ihr hast (1,5 Jahre Wartezeit und so..) oder sie kannte dich eben nur als "den Typ zum gemeinsamen Zocken" und ist vollkommen überrascht.

Ich würde dir empfehlen: Frage sie nicht weiter deshalb. Tu am besten so, als wäre es nie geschehen. Halte stattdessen positiven Kontakt wie vorher. Solltest du wirklich Interesse haben, baue wieder eine bessere Stimmung auf und frage sie nach einem Treffen. Das ist meiner Meinung nach deine einzige Chance.
 

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem mit dem Treffen sind weder Ich noch sie, sondern ihre Eltern. Wie gesagt, sie ist 17 und ihre Eltern sind halt einfach extrem, wie sagt man, over-protective?
So nach dem Motto "Den kennst du nur aus dem Internet, das könnte auch ein 40 Jähriger Pedo sein, der dich danach im Wald verscharrt"...

Wenn das irgendwie möglich wäre, ohne dass ihre Eltern davon erfahren hätten, hätten wir das schon längst gemacht, glaub mir.

Zum Thema "am Tag 500 in sie verliebt": Nein, definitiv nicht, ich hab das schon seit etwa nem halben Jahr in mich reingefressen...

Zur Zwei: Kann sein, dass ich da einfach seit meiner letzten Beziehung nicht mehr dazugelernt hab...
Das mit der Wartezeit glaube ich nicht, das mit dem Zockerfreund schon eher. Aber das wäre dann ja eher ne klassische Friendzone Geschichte, das könnte sie mir auch direkt sagen.

Danke für deine Tipps, mal schauen ob ich mal ein Treffen organisieren kann.
 

Benutzer109811 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne solche Eltern von einer Ex-Freundin, echt nervig so was. Aber natürlich kann man deren Sorge verstehen. Wäre es denn nicht möglich, mit ihr und beispielsweise 1-2 Freundinnen von ihr ein Treffen auszumachen? Da hätte sie erst mal Geleitschutz, was ihren Eltern bestimmt gefallen würde. :tongue: Ich finde 17 und 19 als Alter für eine Beziehung übrigens absolut ok.

Das mit der Friendzone ist immer so eine Sache. Meiner Meinung nach verfrachten sich die meisten Kerls selbst da hinein. Warum sollte sie dir sagen, du wärst nur der Zockerfreund? Das müsste sie höchstens sagen, wenn du einen Versuch gestartet hast und es nicht geklappt hat. In so einem Fall erhältst du einen klassischen Korb und darfst dann so eigenständig sein und überlegen, ob du es gefühlsmäßig abkannst, weiter mit ihr befreundet zu sein und dir eine andere Kandidatin zu suchen, oder ob du zu starke Gefühle hast und deshalb lieber gar keinen Kontakt mehr haben möchtest. Die Friendzone ist in der Regel eine Ausrede, um seinem Schwarm nah zu sein können und keine Annäherungsversuche starten zu müssen.

So oder so ist ein solches Geständnis eigentlich nie eine gute Idee. Spar dir solche Dinge dafür auf, wenn ihr zusammen seid. :smile: Du setzt sie damit nun mal maßlos unter Druck und hättest du ihr das alles von Angesicht zu Angesicht gesagt, wäre die Situation für sie noch viel schlimmer. Was würdest du sagen, wenn dir eine Kommilitonin ihre Liebe gesteht und du sie als Kollegin oder höchstens als Freundin siehst? Hättest du eine gute Antwort parat und würdest du dich in dieser Situation wohl fühlen? Nicht zuletzt hast du der ganzen Sache viel Spannung damit geraubt. Sie weiß nun genau, dass sie dich leicht haben kann und dadurch sinkt einfach dein "Interessantheitslevel". Ich wollte das hier noch mal betonen, da gerade schüchterne Typen anscheinend ganz gerne dazu neigen, ihrer Flamme so ein tolles Geständnis zu machen und sich wundern, dass es nicht klappt, dann fertig mit der Welt sind und behaupten, Frauen würden doch nur die Arschlöcher mögen. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Oh mann, danke für diesen super Beitrag! :grin:

Wegen dem Treffen muss ich mal schauen, ich hab mit ihrer Mutter auch schon im TS geredet und so, mal schauen...


Mit nem Korb kann ich leben, dafür ist sie mir einfach auch als normale Freundin zu wichtig.
Ja, ich weiß schon dass das "Friendzone-Konzept" eigentlich keinen Sinn ergibt, mir war nur das richtige Wort nicht eingefallen...

Auch danke für die Idee es mal andersherum zu sehen.
Ich denke, da wäre die einzige Antwort die ich gehabt hätte "Sorry, aber ich hab leider keine solchen Gefühle für dich" gewesen, natürlich hätte ich mich in dieser Situation unwohl gefühlt. Aber in meinem Falle, bzw aus Sicht des Aussprechenden, wäre mir eine solche Antwort lieber als ein langes rumgedruchse...

Das Argument mit den Arschlöchern hab ich eh noch nie verstanden...


Danke nochmal für die Antwort.
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
. Sie weiß nun genau, dass sie dich leicht haben kann und dadurch sinkt einfach dein "Interessantheitslevel".
Das würde ich jetzt nicht unbedingt unterschreiben. Manchmal nimmt man (also Frau oder zumindest ich :grin:) Männer nach so einem Geständnis auch plötzlich mit ganz anderen Augen (als Mann) wahr, während man ihn vorher nur als Kumpel gesehen hat. Kann auch passieren.

Trotzdem, lieber TS, du bist jetzt 19 und deine Beziehungserfahrung sind eher... teeniemäßiger Natur gewesen bisher. In Zukunft bitte niemals mehr die Worte "Willst du mit mir gehen?" an eine Frau richten.:zwinker:

PS: Ein Zockerkumpel war auch mal ein wenig in mich verknallt, hat aber kein Geständnis in der Richtung gemacht. Hat nur ständig Streit vom Zaun gebrochen, als ich dann irgendwann meinen ersten Freund hatte. Ich fand ihn supernett und alles, aber eben nur rein freundschaftlich. Wir haben auch oft rumgealbert, aber wenn man denjenigen noch nie getroffen hat, ist das mit der Gefühlsentwicklung immer etwas... na ja, differenziert zu betrachten. Wie ernst meint der andere es wirklich? Hat der sich vielleicht ein Bild nach seinen eigenen Vorstellungen von mir gemacht, dem ich aber gar nicht entspreche? Nimmt er alles wieder zurück, sobald wir uns mal live gegenüber stehen?
 

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Trotzdem, lieber TS, du bist jetzt 19 und deine Beziehungserfahrung sind eher... teeniemäßiger Natur gewesen bisher. In Zukunft bitte niemals mehr die Worte "Willst du mit mir gehen?" an eine Frau richten.:zwinker:
Den Fehler habe ich nicht gemacht :grin:
Das habe ich damals bei meiner ersten Freundin gemacht (das war knapp vor meinem 13ten Geburtstag) und das war einer der wichtigen Punkte, die ich aus einem "Klärungsgespräch" mitgenommen habe, was wir zwei Jahre nach Ende der Beziehung mal geführt haben...

Das mit der "teeniemaßiger Natur" unterschreibe ich sofort, hab was das angeht die letzten 4 Jahre einfach geschlafen...


Ich denke, diese Fragen die du in deiner Geschichte da ansprichst sind auch die wichtigsten, wenn man eine Fernbeziehung anfangen will, insbesondere wenn man sich noch nicht (außer mal in Skype) gesehen hat, oder?
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Ich denke, diese Fragen die du in deiner Geschichte da ansprichst sind auch die wichtigsten, wenn man eine Fernbeziehung anfangen will, insbesondere wenn man sich noch nicht (außer mal in Skype) gesehen hat, oder?
Seit meinen Singlebörsenerfahrungen denke ich immer: je früher ich jemanden treffe, desto besser. Auch das tollste Hin- und Hergeschreibe bringt nichts, wenn die Chemie dann "in echt" nicht stimmt oder man sich gut versteht und es aber einfach nicht funkt.

Und wenn man doch nach ner Weile (für einen selbst vielleicht auch überraschend) für einen Freund/Freundin Gefühle entwickelt, würde ich taktisch eher so vorgehen, dass ich vor einem Geständnis unverbindlich nach einem Treffen (oder einer privaten LAN-Party) fragen würde. Wenn es dann echt funkt, kann man es ja immer noch beichten. :zwinker:

Mein Hinweis war nur wegen dieses Satzes:
Vorletzte Woche habe ich mich dann entschieden, ihr zu sagen, dass ich mich in sie verknallt hab. Ganz ohne "Willst du mir mir gehen?" oder so was, rein informativ.
Das klang für mich, als hättest du das "Willst du mit mir gehen" nur aufgeschoben und würdest es eventuell zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.:zwinker:
 

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, das war eigentlich nicht der Plan :smile:

Mal schauen, es sind ja nur 300km, da mein Auto jetzt endlich fährt sollte sich das machen lassen :grin:

Wegen nem Treffen mach ich mir gerade Gedanken, mal schauen.

Danke für deine Erfahrungen!
 

Benutzer109811 

Verbringt hier viel Zeit
Das würde ich jetzt nicht unbedingt unterschreiben. Manchmal nimmt man (also Frau oder zumindest ich :grin:) Männer nach so einem Geständnis auch plötzlich mit ganz anderen Augen (als Mann) wahr, während man ihn vorher nur als Kumpel gesehen hat. Kann auch passieren.

Die Ausnahme bestätigt hier vielleicht die Regel, aber ich habe festgestellt, dass sie generell zutrifft. Sogar geschlechtsunabhängig. :smile: Kann man(n) (oder Frau) jemandem ziemlich sicher haben, kommt die Person erst mal auf die "Warteliste" und wird warm gehalten, während die übrigen, interessanteren Optionen ausgecheckt werden. Häufig ist dies auch gar nicht böswillig gemeint, es ist eigentlich nur eine Verhaltensweise, die quasi in uns einprogrammiert ist. Kinder streiten z.B. auch nicht um das Spielzeug, welches keiner haben möchte bzw. welches griffbereit herumliegt.
 

Benutzer155490  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Soo, die Damen und Herren :grin:

Ich hab grad privat mit ihr geskyped, da im TS wieder so viele Leute waren die uns dauernd gestört haben (Warum steht da auch "PRIVAT - NICHT STÖREN!!" dran??? :X3:)

Jetzt hat sie mir gerade tatsächlich einen Korb gegeben, aber wie gesagt, ich bin glücklicher damit als dauernd warten zu müssen bis sie was sagt. Ich hab sie zu nix gedrängt, ging von ihr aus:
"Komm Phil, wir müssen mal reden".

Besuchen werd ich sie übernächstes Wochenende wahrscheinlich aber trotzdem, einfach nur damit wir uns auch mal im RL sehen und was unternehmen können.

Danke für eure Antworten (insbesondere an MarSara MarSara :zwinker: )!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren