Fremdgegangen Meine Freundin hatte einen One night stand - was soll ich tun?

Laurilu

Benutzer185939  (30)

Klickt sich gerne rein
Deswegen hak doch mal die Polizei kurz ab. Das ist die juristische Frage, die muss sie für sich klären. Ja, es wäre gut und ja, es müssten sich mehr trauen. Aber das ist für dich bzw die Beziehung doch gerade irrelevant? Wenn du das Aufsuchen der Polizei als Aufhänger für eine Trennung oder eine Weiterführung der Beziehung siehst, kann sie ja nur verlieren. So schnell und unter so viel Druck wird es nur unwahrscheinlicher.
Es geht doch darum, was du ihr emotional glaubst. Ob sie das so wollte und ob sie dich wirklich betrogen hat, oder ob sie das ganze so NICHT wollte, es außer Kontrolle geraten ist und sie sich abgeschaltet hat/eine Rolle gespielt hat/ein Film ablief etc. Das gilt es zu klären. Aber sie ist sich ja offensichtlich selbst ungewiss, was das war. Wie soll sie zwischen all den schlimmen Gefühlen dann bei DIR für Klarheit sorgen? Vllt stellt sie sich die Fragen selbst "Warum hab ich das getan? Wurde ich gezwungen? Wollte ich vielleicht? Bin ich selber schuld?" Aber du drehst dich ausschließlich um das, was sie DIR bewusst machen soll.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer183259  (51)

Öfter im Forum
Trotz allem war sie bei uns in der Wohnung, und sie hat geduscht bevor sie gebumst haben. Und hat ihn auch Duschen geschickt.
Und nach einem kondom gegriffen.

Dann erzähl Du uns doch vielleicht mal die komplette Geschichte, bevor Du hier immer neue Häppchen präsentierst.
Das mit dem Duschen ist ja durchaus ein wichtiger Hinweis.

Es geht nicht vorrangig um die Polizei, sondern wie DU mit der Sache umgehst.
 
zuletzt vergeben von
jule-x3108

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Ich beziehe mich jetzt mal nur auf den Part, der M Mario929 betrifft und nicht auf die OT-Nebenschauplätze anderer User*innen.
Es tut mir leid, M Mario929 , aber was erwartest du jetzt hier genau? Niemand weiß, was da passiert oder gelaufen ist. Du auch nicht. Das ist alles nur Spekulation. Und das macht die Sache mE richtig schlimm, die hier so spekulativ zu posten.

Was, wenn Deine Freundin tatsächlich Opfer einer sexuellen Nötigung, Missbrauchs wurde? Du stellst dich als Opfer da. Du ziehst da andere mit rein. Du gehst deine Freundin an. Glaubst du dass ihr das hilft? Bist du dann gerade mit deiner Haltung für sie da?
Was tust du ihr dann gerade an, wenn du sie „zur Wahrheit“ und ggfs. Zur Polizei zwingen willst?

Was, wenn es nicht so war und deine Freundin jetzt zB aus schlechten Gewissen die Geschichte so einfärbt? Du beschuldigst dann den anderen. Du klagst ihn dann an, stellst ihn vor seiner Partnerin bloß.

Ich finde, du gehst hier gerade ziemlich oberflächlich, unbedacht, fahrlässig mit anderen Menschen, Gefühlen und Beschuldigungen um.

Wenn du der Meinung bist, dass deine Freundin keiN Opfer sexueller Gewalt, Nötigung, Missbrauchs wurde, so wie du es in deinem letzten Beitrag andeutest:
Trotz allem war sie bei uns in der Wohnung, und sie hat geduscht bevor sie gebumst haben. Und hat ihn auch Duschen geschickt.
Und nach einem kondom gegriffen.
Was zum Teufel soll man da der Polizei erzählen?
Wer nach dem Duschen nicht klar genug ist, sorry.
Das klingt immer weniger als nach einer Opferrolle.
Was genau möchtest du dann noch hier erreichen?
Dann konfrontier deine Freundin mit dieser Beschuldigung und zieh für DICH DEINE Konsequenzen. Offensichtlich vertraust du ihr nicht. Dann beende es und geh deiner Wege. Nur lass dann den anderen Mann und seine Freundin außen vor.
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer192925  (30)

Ist noch neu hier
Ich beziehe mich jetzt mal nur auf den Part, der M Mario929 betrifft und nicht auf die OT-Nebenschauplätze anderer User*innen.
Es tut mir leid, M Mario929 , aber was erwartest du jetzt hier genau? Niemand weiß, was da passiert oder gelaufen ist. Du auch nicht. Das ist alles nur Spekulation. Und das macht die Sache mE richtig schlimm, die hier so spekulativ zu posten.

Was, wenn Deine Freundin tatsächlich Opfer einer sexuellen Nötigung, Missbrauchs wurde? Du stellst dich als Opfer da. Du ziehst da andere mit rein. Du gehst deine Freundin an. Glaubst du dass ihr das hilft? Bist du dann gerade mit deiner Haltung für sie da?
Was tust du ihr dann gerade an, wenn du sie „zur Wahrheit“ und ggfs. Zur Polizei zwingen willst?

Was, wenn es nicht so war und deine Freundin jetzt zB aus schlechten Gewissen die Geschichte so einfärbt? Du beschuldigst dann den anderen. Du klagst ihn dann an, stellst ihn vor seiner Partnerin bloß.

Ich finde, du gehst hier gerade ziemlich oberflächlich, unbedacht, fahrlässig mit anderen Menschen, Gefühlen und Beschuldigungen um.

Wenn du der Meinung bist, dass deine Freundin keiN Opfer sexueller Gewalt, Nötigung, Missbrauchs wurde, so wie du es in deinem letzten Beitrag andeutest:

Was genau möchtest du dann noch hier erreichen?
Dann konfrontier deine Freundin mit dieser Beschuldigung und zieh für DICH DEINE Konsequenzen. Offensichtlich vertraust du ihr nicht. Dann beende es und geh deiner Wege. Nur lass dann den anderen Mann und seine Freundin außen vor.
Niemand bumst meine freundin in meiner Wohnung und kommt dann ungeschoren damit weg.

Punkt aus basta. Es ihr zu erzählen war das einzig richtige.
 
zuletzt vergeben von
Ryan Kane

Benutzer191519  (47)

Ist noch neu hier
Normalerweis müsste man sofort erkennen, wenn die Freundin sexuell genötigt wurde. Ich meine sie müsste doch richtig aufgebracht sein, nervös und so richtig am Boden zerstör.
Ich finde, du gehst hier gerade ziemlich oberflächlich, unbedacht, fahrlässig mit anderen Menschen, Gefühlen und Beschuldigungen um.
Moment, was ist mit seinen Gefühlen? Wie fühlt man sich, wenn man betrogen, belogen und blosgestellt wurde? Falls es sich so abgespielt hat!
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer192925  (30)

Ist noch neu hier
Hab ich damals auch. Bzw. es über mich ergehen lassen. Damit es endlich vorbei war.

Ach und das fällt dir jetzt nach 4 Seiten schreiberei hier auf einmal ein?

Egal was nun letztendlich wirklich war. Tu ihr einen Gefallen und geh.
Ich tue ihr den gefallen?
Sie hat betrogen, sie wird leiden.
 
zuletzt vergeben von
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sie hat betrogen, sie wird leiden.
Ernsthaft jetzt?
Kannst du dich selbst noch irgendwie ernst nehmen? Willst du jetzt echt einen auf gekränktes Kleinkind ohne Fähigkeit zur Impulskontrolle machen?

Erwachsene trennen sich einfach. Nur Kleinkinder brauchen Drama.
 
zuletzt vergeben von
Laurilu

Benutzer185939  (30)

Klickt sich gerne rein
Normalerweis müsste man sofort erkennen, wenn die Freundin sexuell genötigt wurde. Ich meine sie müsste doch richtig aufgebracht sein, nervös und so richtig am Boden zerstör.

Moment, was ist mit seinen Gefühlen? Wie fühlt man sich, wenn man betrogen, belogen und blosgestellt wurde? Falls es sich so abgespielt hat!
Der Betrug steht doch in Frage in der ganzen Debatte, belogen hat sie ihn danach nicht, sondern es gebeichtet und bloßgestellt fühlt man sich, das wurde er nicht.
Natürlich hat er ein Anrecht auf Wut und Trauer! Man hat immer ein Recht auf seine Gefühle. Aber das sollte doch nicht Vernunft, Empathie und offenes zuhören ausschließen.

Außerdem "müsste" man überhaupt nichts. Trauma sind individuell. Sonst müsste ja jedes Opfer, das nicht sofort genau so reagiert, im umkehrschluss lügen.
 
zuletzt vergeben von
jule-x3108

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Moment, was ist mit seinen Gefühlen? Wie fühlt man sich, wenn man betrogen, belogen und blosgestellt wurde? Falls es sich so abgespielt hat!
Ließ meinen Beitrag bitte richtig. Wenn seine Freundin Opfer sexueller Gewalt/Nötigung wurde, sollte sich diese Frage wohl eher nicht stellen. Sondern ganz andern.
Wenn sie ihn „nur“ betrogen hat, ist es was anders, aber auch dazu hatte ich mich geäußert. Dann kann und sollte er, so wie er drauf ist, Konsequenzen ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
U

Benutzer183259  (51)

Öfter im Forum
Niemand bumst meine freundin in meiner Wohnung und kommt dann ungeschoren damit weg.

Punkt aus basta. Es ihr zu erzählen war das einzig richtige.

Erst grosse Töne und dann zu feige, das mit ihm selber auszumachen...
 
zuletzt vergeben von
Ryan Kane

Benutzer191519  (47)

Ist noch neu hier
Deine letzten Postings sehen nach
Lieb meinen Beitrag bitte richtig. Wenn seine Freundin Opfer sexueller Gewalt/Nötigung wurde, sollte sich diese Frage wohl eher nicht stellen.
Nein auf garkeinen Fall! Da bin ich ganz bei Dir. Aber es kommen ja immer mehr Infos jetzt. Spätestens nach dem Duschen müsste man so klar sein, dass man sexuelle Übergriffe und sexuelle Leidenschaft trennen kann.
 
zuletzt vergeben von
jule-x3108

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Niemand bumst meine freundin in meiner Wohnung und kommt dann ungeschoren damit weg.

Punkt aus basta. Es ihr zu erzählen war das einzig richtige.
Sie hat betrogen, sie wird leiden.
Ok. Jetzt wird einiges klarer und Dein wahrer Charakter kommt raus. Und auch dein Problem.
Offenbar ist Dein Ego ziemlich angekratzt. Dein Ego ist aber allein Dein Problem, dass du in den Griff bekommen musst.

Solche Drohungen
kommen überhaupt nicht gut. Erst beschuldigst du den anderen, was mehr als grenzwertig ist. Jetzt bedrohst du deine Freundin. Ich glaube/fürchte, du bewegst ich auch gerade juristisch auf ganz dünnem Eis…
 
zuletzt vergeben von
jule-x3108

Benutzer178411  (20)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Deine letzten Postings sehen nach

Nein auf garkeinen Fall! Da bin ich ganz bei Dir. Aber es kommen ja immer mehr Infos jetzt. Spätestens nach dem Duschen müsste man so klar sein, dass man sexuelle Übergriffe und sexuelle Leidenschaft trennen kann.
Ich denke, nach den letzten abfälligen Äußerungen des TS hat sich das eh erledigt. Das Problem hat sich damit mE ziemlich verschoben.
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer183259  (51)

Öfter im Forum
Ich tue ihr den gefallen?
Sie hat betrogen, sie wird leiden.

Langsam frage ich mich, warum Du überhaupt den Strang eröffnet hast, wenn die Sache für Dich so sonnenklar ist.
Vor gerade 5 Stunden hast Du noch gefragt, wie Du nun reagieren sollst...
 
zuletzt vergeben von
Sklaen

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Normalerweis müsste man sofort erkennen, wenn die Freundin sexuell genötigt wurde. Ich meine sie müsste doch richtig aufgebracht sein, nervös und so richtig am Boden zerstör.
Wow, du scheint ja schon vielen mißbrauchten Frauen begegnet zu sein. So gut wie du Bescheid weißt.
Ich kann dir nur von mir berichten das ich genau so NICHT reagiert habe.
Uff...ich hoffe ja schon fast für die Freundin das sie dir da tatsächlich nur was vormacht.
Genau so entstehen Traumata die ein Leben lang nicht mehr verschwinden.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Niemand bumst meine freundin in meiner Wohnung und kommt dann ungeschoren damit weg.
Wow...... Was bist du denn für einer? Besitzansprüche? Deine Freundin ist nicht dein Eigentum.


Punkt aus basta. Es ihr zu erzählen war das einzig richtige.
Nein, du wolltest anscheinend nur das es seiner Freundin genauso beschissen geht wie dir.

Und das zeigt deinen Charakter.

Nicht seine Freundin ist dein Ansprechpartner. Das ist absolut übergriffig und auch grenzüberschreitend.
 
zuletzt vergeben von
SauerMachtLustig

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Trotz allem war sie bei uns in der Wohnung, und sie hat geduscht bevor sie gebumst haben. Und hat ihn auch Duschen geschickt.
Und nach einem kondom gegriffen.
das hat deine freundin dir erzählt?
 
zuletzt vergeben von
Spongella

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du wärst weg? Wieso das denn ? 😀 ich bin hier das Opfer.

Ich möchte die Wahrheit von ihr erfahren. Sie hat gebumst, nicht ich.

Wenn sie nicht die Wahrheit erzählt kann ich ihr und uns nicht helfen. Ganz einfach.

Und dem Vollidioten will ich nicht ins Gesicht schauen, daher kläre ich das mit seiner Freundin und nicht mit ihm. Bei ihr lässt ER nämlich auch eher die Wahrheit raus anstatt bei mir
Ich wäre weg, weil es mir elend ginge und du würdest es schlimmer machen statt besser, so jemanden bräuchte ich auf gar keinen Fall in meinem Leben.
 
zuletzt vergeben von
Ryan Kane

Benutzer191519  (47)

Ist noch neu hier
Ich meine jetzt nicht die Freundin vom TE, weil bewiesen ist ja eigentlich gar nichts. Aber eine Frau, welche meinen Nachbarn mit nach Hause nimmt, mit Ihm in Ruhe duscht und dann Sex hat, bräuchte ich aber auch nicht!
 
zuletzt vergeben von
A

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Dann erzähl Du uns doch vielleicht mal die komplette Geschichte, bevor Du hier immer neue Häppchen präsentierst. Das mit dem Duschen ist ja durchaus ein wichtiger Hinweis.
Das stimmt. Aber ich unterstelle mal, dass diese Info noch neu war. Vielleicht sollte man den Thread einfach pausieren, bis die Ungereimtheiten in der Geschichte halbwegs aufgearbeitet sind und der TS sein Gemüt beruhigt hat.

Denn letzteres scheint aktuell auch von seiner Wut getrieben. Wie ich mich kenne, sage oder mache ich wütend Dinge, die ich im nachhinein bereue - dann doch lieber erstmal runterfahren und nachdenken (so schwer das auch fällt)!
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

L
Antworten
16
Aufrufe
1K
Gelöschtes Mitglied 189708
G
Alex der verzweifelte
  • Solved
Antworten
15
Aufrufe
1K
Alex der verzweifelte
Alex der verzweifelte
wuschelkopf
Antworten
41
Aufrufe
2K
krava
X
Antworten
54
Aufrufe
2K
David993
D
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren