• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Ist mein Fetisch ein Problem für Beziehungen ?

E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • #1
Guten Abend,

ich bin neu hier, ich bin 21 Jahre alt und bin beim Thema Sex/Fetisch sehr unerfahren.
Jetzt zu meiner Frage (vor allem auch an die Damen):
Ich habe gemerkt seitdem ich 17 bin, dass ich einen fetisch für echt einige Kleidungsstücke an Frauen habe dazu gehören folgende: Regenmäntel/Jacke, Daunenjacke, Ski Jacken und Hosen, Regenhosen, Reithosen, Satin Hemden und auch die Kleidungsstücke aus Kunstleder, welche zurzeit in der Mode sind wie Lederleggings, Lederblazer und Ledermantel.

Wie schätzt ihr die Chance ein, dass eine Partnerin diesen Fetisch akzeptiert und mir ermöglicht diesen auszuleben ? Also Frage an die Frauen: Würdet ihr zum Beispiel euren Partner mit dem Mund befriedigen und dabei Lederleggings und Regenmantel tragen ? Oder würdet ihr extra für euren Partner wenn man etwas unternimmt ein Satin Hemd und einen Regenmantel tragen ?

Ich hatte bisher nur eine Sexpartnerin, welche Reiterin war und auch zufällig Daunenjacken und Regenjacken getragen hat wenn es sich angeboten hat. Ich habe mich nie getraut ihr davon zu erzählen weil es mir peinlich war/ist und ich Angst habe, dass es nicht akzeptiert wird.
Wenn wir uns getroffen haben am Stall und sie hatte zufällig ihre Reithose und ihre Regenjacke an, habe ich echt immer gemerkt wie extra geil mich das macht. Mich hat der normale Sex und die normalen blowjobs auch befriedigt, aber ich hatte das Gefühl, dass es in der angegeben Kleidung nochmal deutlich intensiver wäre.

Also wie schätzt ihr diesen Fetisch ein ? Ist es machbar einen Partner zu finden der es akzeptiert ? Ich habe echt Angst sowas anzusprechen. Eigentlich will ich so einen Fetisch gar nicht haben, aber ich habe echt schon in vielen Situationen gemerkt, dass mich die angegebenen Kleidungsstücke bei Frauen nochmal richtig reizen. Also muss ich es wohl akzeptieren und lernen damit umzugehen. Ich bin einfach neu auf dem Gebiet.

Danke für eure Antworten.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
Würdet ihr zum Beispiel euren Partner mit dem Mund befriedigen und dabei Lederleggings und Regenmantel tragen ?
Nein.
Oder würdet ihr extra für euren Partner wenn man etwas unternimmt ein Satin Hemd und einen Regenmantel tragen ?
Nein.

Regenmantel trag ich wenns regnet, das ist für mich kein erotisches Kleidungsstück.
Ich würde niemanden für so einen Fetisch verurteilen, aber mit mir kann man das nicht ausleben.
Ich kann nicht für die gesamte Damenwelt sprechen, aber Regenmantel beim Blowjob tragen halte ich jetzt für nicht sooooo gebräuchlich :hmm:
aber es gibt mit Sicherheit kompromissbereite Frauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #3
Ich glaube egal welcher Fetisch, es sollte auf konkrete Gegenliebe stoßen. Ich stehe zB auf Bondage als Vorliebe, wäre es ein Fetisch, und ich demnach nebensächlich würde es mich stören.
Aber als Vorliebe mache ich alles mögliche als Kink, wenn es nicht eine Voraussetzung ist.
Ich glaube wenn es bei dir ein Fetisch ist, solltest du gezielt danach suchen. Ich glaube deine Chancen stehen nicht so schlecht.
 
E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #4
Ich glaube egal welcher Fetisch, es sollte auf konkrete Gegenliebe stoßen. Ich stehe zB auf Bondage als Vorliebe, wäre es ein Fetisch, und ich demnach nebensächlich würde es mich stören.
Aber als Vorliebe mache ich alles mögliche als Kink, wenn es nicht eine Voraussetzung ist.
Ich glaube wenn es bei dir ein Fetisch ist, solltest du gezielt danach suchen. Ich glaube deine Chancen stehen nicht so schlecht.
Was unterscheidet denn genau eine Vorliebe und ein Fetisch ?
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #5
Ich glaube: Wer einen Fetisch hat, braucht diesen „Kick“ oftmals bei jedem „Sex“.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #6
Dass dir die Objekte wichtiger sind als die Person selbst. Und Sex ohne, dir nicht Spaß macht, oder überhaupt erst geht..
 
E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #7
Dass dir die Objekte wichtiger sind als die Person selbst. Und Sex ohne, dir nicht Spaß macht, oder überhaupt erst geht..
Also mir macht normaler Sex auch sehr viel spaß und es befriedigt mich auch, aber ich denke mit den genannten Sachen ist es einfach intensiver und noch besser
 
E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #8
Ich glaube: Wer einen Fetisch hat, braucht diesen „Kick“ oftmals bei jedem „Sex“.
Also bei jedem Sex bräuchte es nicht. Normaler Sex befriedigt mich auch und ich find es auch sehr gut, aber mit den genannten Sachen bin ich sicher, dass es nochmal intensiver ist der Orgasmus
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #9
klingt dann eher nach „Vorliebe“
 
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #10
Geht es dir dann nur darum, dass die Frau es für dich trägt und man dann Sex hat?
Oder soll in den Klamotten der Sex stattfinden? Oder auch darauf ejakulieren?
 
E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #11
Geht es dir dann nur darum, dass die Frau es für dich trägt und man dann Sex hat?
Oder soll in den Klamotten der Sex stattfinden? Oder auch darauf ejakulieren?
Also ich fände es gut wenn meine Freundin davon weiß und es extra anziehen würde für mich um mir einen Gefallen zu machen. Beim Blowjob sowas zu tragen fände ich schon schön. Beim richtigen Sex muss sie es nicht tragen. Vielleicht so zum Vorspiel wenn wir draußen unterwegs sind und dann nachhause kommen und dann anfangen zu knutschen und zu befummeln.
 
E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #12
Geht es dir dann nur darum, dass die Frau es für dich trägt und man dann Sex hat?
Oder soll in den Klamotten der Sex stattfinden? Oder auch darauf ejakulieren?
Darauf ejakulieren ist jetzt kein konkreter Wunsch würde es aber vielleicht mal ausprobieren wie es sich anfühlt
 
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #13
Um deine Frage zu beantworten, ich würde das nicht gut finden, aber auch weil ich keines dieser Kleidungsstücke habe oder tragen würde. Das ich aber was trage, was Meinem Partner besonders gefällt, ist schon vorgekommen.
 
A
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #14
Ich persönlich würde mich damit nicht wohlfühlen, es wäre nicht authentisch ich, deswegen würde ich das ablehnen.
Für viele andere wäre das meiner Erfahrung nach aber sicher gar kein Problem.

Dass einen spezielle Vorlieben, Neigungen und Fetische in der Partnerwahl weiter einschränken, muss man wohl einfach akzeptieren, das ging mir auch nie anders und klar ist es blöd, wenn einem jemand gefällt und dann scheitert es an der sexuellen Kompatibilität. Aber das gehört dazu.
 
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #15
Ich würde entweder in Fetisch Foren schauen oder aber mich vorsichtig bei sowas vorfühlen. Achte drauf, dass es nicht nur um die Kleidungsstücke geht, sondern um die Frau darin.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
E
Benutzer208907  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #24
Hmmm, kann ich mir noch nicht ganz vorstellen irgendwie 😅. Du hattest ja auch erste eine Sexpartnerin meintest du.
Meinst du dass man sowas einfach mal ausprobiert und sich deshalb entwickelt ? Oder wie meinst du es ?
 
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #25
A
Benutzer203000  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #26
.
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Benutzer208887  (56) Ist noch neu hier
  • #27
Ich glaube du hast eine falsche Vorstellung von Frauen. Sie sind meist viel offener als man denkt. Teilweise muss man sie etwas locken, da leider auch heute noch die Sexualität und deren Spielarten bei Frauen gesellschaftlich unterdrückt wird.
Man(n) wundert sich immer wieder wie offen Frauen sind, wenn sie von ihrem Partner dafür nicht "blöde angeschaut" werden.

Und dein "Fetisch" ist ja harmlos.
Also sag ihr doch einfach, dass dich das anmachen würde und frag ob sie dir das erfüllt. Mehr als "Nein" kann sie nicht sagen. Und dann ist es vielleicht einfach die falsche Frau für dich.
 
Bria
Benutzer65313  Toto-Champ 2008 & 2017
  • #28
Weil Vorlieben entstehen ja eigentlich mit Erfahrungen dachte ich 😅.
Nicht wirklich. Ich habe auch so einige Vorlieben, die ich schon vor den Erfahrungen hatte. Wünsche, Träume, die hat man doch, bevor man was ausprobiert.

@Thema: Ich hätte kein Problem damit, solange es bei einer Vorliebe bleibt und kein fetisch wird. Fetische finde ich schlicht grundsätzlich problematisch, da müsste man weiterschauen.

Am Ende ist es aber egal, was Forenuser denken - ich bin mir sicher, es gibt Menschen da draußen, für die das okay ist. Je nachdem wie wichtig dir diese Vorliebe für deine Zukunft ist würde ich eben normal auf partnersuche gehen und dann hoffen, dass es auch da passt, oder explizit im Fetischbereich.
Für mich ist Sex nicht so wichtig, ich kann auch ohne meine Vorlieben klarkommen, daher habe ich ersteren weg gewählt. Es ist aber völlig legitim, den anderen zu nehmen.
 
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #29
Nicht wirklich. Ich habe auch so einige Vorlieben, die ich schon vor den Erfahrungen hatte. Wünsche, Träume, die hat man doch, bevor man was ausprobiert.

@Thema: Ich hätte kein Problem damit, solange es bei einer Vorliebe bleibt und kein fetisch wird. Fetische finde ich schlicht grundsätzlich problematisch, da müsste man weiterschauen.

Am Ende ist es aber egal, was Forenuser denken - ich bin mir sicher, es gibt Menschen da draußen, für die das okay ist. Je nachdem wie wichtig dir diese Vorliebe für deine Zukunft ist würde ich eben normal auf partnersuche gehen und dann hoffen, dass es auch da passt, oder explizit im Fetischbereich.
Für mich ist Sex nicht so wichtig, ich kann auch ohne meine Vorlieben klarkommen, daher habe ich ersteren weg gewählt. Es ist aber völlig legitim, den anderen zu nehmen.
Aber Wünsche und Träume, sind dann doch aber sexuelle Fantasien und nicht Vorlieben. Oder irre ich mich da?
 
Bria
Benutzer65313  Toto-Champ 2008 & 2017
  • #30
Aber Wünsche und Träume, sind dann doch aber sexuelle Fantasien und nicht Vorlieben. Oder irre ich mich da?
In meinen Augen irrst du, ja. Denn auch unausgelebt können die Wünsche und Fantasien Vorlieben sein.
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Öfter im Forum
  • #31
Wünsche und Träume, sind dann doch aber sexuelle Fantasien und nicht Vorlieben
Ich denke auch das Wünsche und Träume schon vor dem aktiven ausleben der sexuellen Fantasie eine Vorliebe ist
 
celavie
Benutzer58054  (42) Sehr bekannt hier
  • #32
Ja, ich würde dir all diese Wünsche erfüllen. Warum auch nicht.
 
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #33
Ich denke auch das Wünsche und Träume schon vor dem aktiven ausleben der sexuellen Fantasie eine Vorliebe ist
Es geht vielleicht auch ineinander über 😉. Erst eine Fantasie und dann wird es zur Vorliebe. Kann bei Erfahrungen, aber auch wieder nur zu einer Fantasie werden. Oder sich als Fetisch manifestieren. Klingt das so besser?
 
S
Benutzer190912  (48) Öfter im Forum
  • #34
Ich würde es als "harmlos" bezeichnen so dass Du da keinerlei Sorgen haben solltest, das mal zu erzählen. Da gibt es ganz andere Fetische die ausgefallen oder noch krasser sind.
Ich denke halt dass es eben auf die Partnerin ankommt: Die wird die gerne eine Freude machen, eine andere wird es mögen Dich zu erregen, die nächste ist neutral und macht es hin und wieder mal und wiederum andere lehnen es generell ab weil sie der Vorliebe nichts anfangen können oder eben auch ihrem Partner keine Freude machen wollen.
Es hängt also davon ab, welcher Typ Deine Partnerin wäre. Das "Schlimmste" wäre halt ein "Nein, will ich nicht" oder dass Du halt darauf verzichten müsstest
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Öfter im Forum
  • #35
R
Benutzer193222  (39) Öfter im Forum
  • #36
Ja das auf jeden Fall!
Meine Vorliebe/Fetisch wird stets von der Fantasie begleitet 🥰
Ich meinte eigentlich, das man die Fantasie dann doch lieber nicht weiter ausleben will 😅. Und man es einfach wieder nur in der Fantasie auslebt.
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Öfter im Forum
  • #37
Ich meinte eigentlich, das man die Fantasie dann doch lieber nicht weiter ausleben will 😅. Und man es einfach wieder nur in der Fantasie auslebt.
Wird mir zu kompliziert kompliziert 😵‍💫🫨
Ich lebe meine Fantasien weiterhin aus 😁
 
anita83
Benutzer209092  (40) Ist noch neu hier
  • #38
:nope: sorry, bei "Regenmantel" bin ich raus. Im Bus zur uni war mal so ein Typ, der sich neben ein junges Mädchen setzte und äh eindeutige Bewegungen gemacht hat. Bin zum Busfahrer, der wollte ihn dann festhalten und Polizei rufen, der Gummi-Wixer (sorry, kann man nicht anders sagen) war aber schneller und durch die Tür raus...
 
Es gibt 8 weitere Beiträge im Thema "Ist mein Fetisch ein Problem für Beziehungen ?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren