Ich habe ein Problem mit dem Verhalten meiner Freundin

Woran sollten wir eher arbeiten?

  • An ihrem Verhalten

    Stimmen: 0 0,0%
  • An meiner Stimmung

    Stimmen: 7 100,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    7
M
Benutzer177048  (24) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Hallo,

kurze Info's:
Meine Freundin und ich sind jetzt seit gut 5 Monaten zusammen. Uns begleitet eine Vorgeschichte, sie steht schon seit 2 Jahren total auf mich und ich halt erst seit einem halben Jahr. Das wurde mir erst relativ spät klar. Ich bin 20 und sie ist 18. Wir lieben uns wirklich richtig krass und die Liebe wird auch jeden Tag immer stärker.
Mit diesem Thread erhoffe ich mir Hilfe um dieses Problem zu lösen.

In letzter Zeit bin ich fast immer in Anwesenheit meiner Freundin genervt. Das liegt vermutlich an ihrem Verhalten, denn sie verhält sich oftmals einfach falsch und unreif.

Vor allem seit dem letzten Wochenende ergeht es mir so, an dem Wochenende hatten wir zusammen etwas geplant worauf ich mich extrem gefreut hatte. Als wir dort ankamen wurden wir leider weggeschickt, da es einfach viel zu voll war. Wir sollen am späten Abend nochmal kommen, dann gäbe es definitiv Platz für uns. Ich dachte mir da okay, habe ihr gesagt dass wir solange einfach hier in der nähe die 3-4 Stunden uns beschäftigen können. Ihre Reaktion darauf: NIX
Sie hat einfach ihren Kopf hängen lassen, keine Vorschläge gegeben und wollte heim.
Das macht sie immer. Wenn etwas nicht auf anhieb klappt, gibt sie auf und wird depri.
Ich habe mir anmerken lassen das mich das verletzt hat da ich mich wirklich riesig gefreut hatte und ich in den nächsten Wochen dafür keine Zeit habe. Sie hat sich dafür ehrlich entschuldigt.
Naja, das wollte ich nur als Beispiel geben um ihr Verhalten etwas zu beschreiben. So ähnliche Sachen kamen öfters vor.

Mein viel größeres Problem ist ihr unreifes Verhalten. Sie verhält sich oft kindlich indem sie z.B. Grimassen zieht, kindische Sprüche rauslässt, mich absichtlich bewusst nervt mit irgendwelchen Bewegungen (ich bin sehr kitzlig und habe ihr sehr oft schon gesagt sie soll das lassen, ich hasse es gekitzelt zu werden und fühle mich danach genervt und aggressiv).
Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie sich so verhält, weil sie gar nicht weiß wie sie sich zu verhalten hat. Einfach nur um abzulenken oder die Situation mit Lachen zu überspielen. Oder weil ihr einfach keine passende Antwort einfällt. Oft kommen solche Sachen auch in normalen Gesprächen vor in denen ich eine normale Antwort erwarte.

Ich habe schon sau oft versucht solche Situationen zu umgehen, habe ihr auch ganz offen schon gesagt dass sie dies und das doch bitte lassen soll. Die häufigste Reaktion darauf war NIX, meist ist sie dann traurig und redet dann gar nicht mehr "um nix falsches zu sagen".

Bin leider echt planlos und habe keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll. Ich liebe sie wirklich sehr und durch diese Sachen bin ich sehr oft genervt und das macht sie wiederrum dann traurig.

Natürlich ist das nicht jeden Tag so, dieses "genervt" Gefühl habe ich erst seit dem Wochenende. Davor kam es manchmal halt so vor, das habe ich bisher halt irgendwie ignorieren können. Ansonsten läuft unsere Beziehung wirklich richtig gut.

Hat jemand eine Idee, wie dieses Verhalten bewältigt werden kann? Oder wie ich es schaffen kann nicht so krass genervt zu sein?

Danke
 
froschteich
Benutzer164451  (35) Beiträge füllen Bücher
  • #2
Wir lieben uns wirklich richtig krass und die Liebe wird auch jeden Tag immer stärker.
In letzter Zeit bin ich fast immer in Anwesenheit meiner Freundin genervt.

Wie passen die beiden Aussagen denn zusammen?
Nach fünf Monaten schon so genervt vom Partner zu sein ist ja doch eher ein Fall von "man passt halt doch nicht zusammen".

Bist du dir sicher dass du sie liebst? Vielleicht bist du eher in die Idee verliebt eine Beziehung zu haben?
 
T
Benutzer177047  (27) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #3
Also ich würde mal so sagen, dass es ganz normal ist, dass man nicht jede Verhaltensweise an seinem Partner mag und manchmal genervt vom anderen ist... nach 5 Monaten allerdings erscheint mir das doch recht früh dafür. In dieser Beziehungsphase hat man doch normalerweise noch die rosarote Brille auf und findet alles am Partner toll.

Wie froschteich bereits gesagt hat, würde ich mir an deiner Stelle mal darüber klar werden, ob du sie wirklich liebst. Wenn ja, solltest du noch mal versuchen ganz klar und offen mit ihr darüber sprechen, was dich stört - dann wirst du eh sehen wie sich das weiter entwickelt und ob sich die Lage verbessert bzw. inwieweit sie sich da überhaupt ändern kann, da es nun mal einfach ihr Charakter zu sein scheint. Manchmal kommt man eben nach etwas Zeit auch drauf, dass man doch nicht so wirklich zusammen passt, auch wenn man sich gern hat.
 
S
Benutzer152906  (45) Sehr bekannt hier
  • #4
sie steht schon seit 2 Jahren total auf mich und ich halt erst seit einem halben Jahr.

Du stehst erst seit einem halben Jahr auf Dich? Nun ja ... Selbstliebe besser spät als nie würde ich sagen. :grin: (scherz, hab schon verstanden, wie es gemeint war)


Wir lieben uns wirklich richtig krass und die Liebe wird auch jeden Tag immer stärker.

Schon bei dem Satz habe ich gedacht ... "Auweia, der Typ will 21 Jahre alt sein"? Und später redest Du über Deine Freundin und sprichst von "kindisch / unreif". Schon witzig!


Zum Rest des Posts würde ich sagen ... es muss an Beidem gearbeitet werden. Selbstredend ist Ihr Verhalten noch recht kindisch bzw. problematisch. Aber wegen so Lappalien immer gleich abgenervt zu sein, bzw. wegen dieser einen Sache jetzt so ein Fass aufzumachen, zeugt mMn auch nicht wirklich von sehr viel "Reife".

Soweit erst einmal mein Statement dazu.
 
G
Benutzer Gast
  • #5
Das ist halt ihre Art..
Soll sie sich komplett umkrempeln um dir gerecht zu werden?
Vielleicht passt ihr ja einfach doch nicht so gut zusammen wie ihr dachtet?
Das kann ja mal passieren, und lieber komm ich nach 5 Monaten als nach 5 Jahren drauf
 
Kate007
Benutzer176999  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #6
Ich habe schon sau oft versucht solche Situationen zu umgehen, habe ihr auch ganz offen schon gesagt dass sie dies und das doch bitte lassen soll. Die häufigste Reaktion darauf war NIX, meist ist sie dann traurig und redet dann gar nicht mehr "um nix falsches zu sagen".

Meine Meinung: Von einer 18jährigen kannst du keine perfekte Reife erwarten!

Vielleicht solltest du herausfinden, wie du sie dazu bewegen kannst, doch mal ernsthaft zu reden.

So oberflächlich wie es hier scheint wird sie hoffentlich nicht sein. Das wäre jedenfalls besser, als trotz Liebe die Flinte ins Korn zu werfen! ;-)
 
Frau Antje
Benutzer166598  Öfter im Forum
  • #7
Sie ist seit 2 Jahren in dich verknallt, jetzt "hat" sie dich und du bist schon nach 5 Monaten so genervt von ihr, dass du eine Umfrage erstellen musst.
Ihr müsst euch beide am Riemen reißen, sie, dass sie etwas flexibler wird und du solltest dir im Klaren darüber sein, ob du wirklich eine Beziehung mit Ihr willst oder es einfach nur geil findest ne Schnecke am Start zu haben...
 
maplan
Benutzer22359  (38) Beiträge füllen Bücher
  • #8
Schauen wir uns mal an was du über sie schreibst. Du wolltest zu diesem Event (von ihr hast du da nix gesagt) und sie war dann nicht mehr Begeisterungsfähig als es nicht sofort geklappt hat. Du beschreibst das als unreif, ich würde das eher Stimmungsschwankungen nennen, aber gut. Wie hast du sie denn dafür versucht zu begeistern das ihr nun 3-4 Stunden da rumhängt damit du das für dich tolle bekommst? Hast du etwas Vorgeschlagen was sie toll finden könnte oder war es da eher etwas was dir gefiel? Später schreibst du dann, dass sie Angst hat etwas falsches zu sagen, und da sollten eventuell die Alarmglocken angehen. Ihr ist nach 1,5 Jahren Arbeit dich von eienr Beziehung zu überzeugen, sie scheint darüber zum einen froh zu sein (auch wenn "Reality kicks in" ein Ding ist) und will das nicht wieder zerstören wenn sie sich so verhält wie sie es will. Das hat weniger mit unreife zu tun, sondern ich würde eher sagen mit einem nicht existierenden Vertrauensverhältnis. Du sagst sie wirbt um Aufmerksamkeit, das kann aber auch daran liegen das sie quasi hofft das du dich positiv ihr gegenüber Ausdrückst. All das spräche eher dafür, dass das Machtverhältnis in der Beziehung in einer Schieflage ist, was ich leider durch deine Ausdrucksweise und diese "tolle" Umfrage oben drüber ziemlich bestätigt sehe. Wie wäre es mal mit reden, und zwar nicht in dem Sinne was sie angeblich alles falsch macht, sondern was sie will, was sie sich wünscht. Du "liebst" sie? Dann geb ihr Sicherheit und lass sie nicht weiter um dich werben als wenn die Beziehung inexistent wäre. Sowas laugt auf Dauer aus und kann dann so manchen aus der Bahn werfen. Wie ist denn ihre Sicht der Dinge? Wie kommuniziert ihr denn über sowas? Habt ihr schon Crisis-talks gehabt? Bist du bereit an der Beziehung zu arbeiten oder ist das ganze eh erledigt, weil sie halt nicht dem entspricht was du dir vorstellst? Wäre ja keine Schande, nach 5 Monaten kann durchaus die Verliebtheitsphase ein Ende nehmen, aber dann solltest du die Schuld nicht versuchen auf sie abzuwälzen sondern ehrlich mit dir selbst sein. Aber gut, ich kann da nun natürlich auch vollkommen falsch liegen.
 
Damian
Benutzer6428  Doctor How
  • #9
Hmm..ich versuche mal ein bisschen zwischen den Zeilen zu lesen...so gaaaanz geschickt hast du dich nicht ausgedrückt (ist nicht böse gemeint). :zwinker:

Stimmt folgendes?:
Du versuchst ernsthafte Dinge anzusprechen und sie zieht eine Grimasse oder kitzelt dich oder versucht anderweitig ("lustig") abzulenken und das Thema geht dadurch immer wieder verloren. Das frustriert dich, weil du gerne bestimmte Themen besprechen wolltest.

Wenn das so ist, vielleicht kannst du ein paar Beispiele geben...also Themen / Situationen wo das so ist.

Ich denke sie macht das, so wie du auch vermutest, aus Unsicherheit. Sie bekommt panische Angst und weiß nicht wie sie mit der Situation umgehen soll.

WENN dir wirklich etwas an dieser Beziehung liegt, dann wirst du dein Verhalten ändern müssen. Es wird dir nichts bringen ihr zu sagen, dass sie bestimme Dinge lassen soll. Das wäre ein bisschen so, als wenn du jemandem sagst, der eine Erkältung hat, er soll gefälligst aufhören zu husten, weil dich das stört.
Klar stört es...aber es würde eher helfen, wenn du der Person einen Tee, Halstabletten, einen Schal, das Damphinhalationsgerät und eine Woche Zeit geben würdest, oder?

Ich würde sie mal in einem guten Moment hinsetzen und sie fragen, was in ihr vorgeht. Sag ihr, dass du sie liebst und dass du sehen kannst, dass sie ständig ängstlich ist und unsicher, obwohl sie das ja gar nicht sein muss. Schließlich liebt ihr euch und könnt offen miteinander reden, ohne, dass es eine Anklage oder Streiterei gibt.
Eher das Gegenteil ist der Fall: Wenn sie sich weiter versteckt und nicht sie selbst ist und sich immer wieder ängstlich verkriecht, wird sie dich irgendwann verlieren.

Nur so könnt ihr Methoden entwickeln, wie sie so langsam aus ihrem Schneckenhaus raus kommt. Sie muss es natürlich wollen..und du musst zusehen, dass du sie ein bisschen hervor lockst...ihr die Sicherheit gibst, dass du sie auffäungst, wenn sie über ihren Schatten springt und dabei stolpert.

Verstehst du was ich meine?
 
M
Benutzer177048  (24) Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #10
Danke für die zahlreichen Antworten zu der späten Stunde!

Leider muss ich sagen das ich hier von den Reaktionen etwas geschockt bin, ich habe hier ein paar Situationen beschrieben und werde hier als Arschloch beleidigt. Mir ist die Lust an dem Forum schon wieder vergangen, das wird hier mein zweiter und letzter Beitrag.


Bist du dir sicher dass du sie liebst? Vielleicht bist du eher in die Idee verliebt eine Beziehung zu haben?

ob du wirklich eine Beziehung mit Ihr willst oder es einfach nur geil findest ne Schnecke am Start zu haben...

Ja, ich bin mir sicher das ich sie liebe. Ja, ich will eine Beziehung mit ihr. Nein, sie ist keine Schnecke. Nein, es ist nicht sonderlich geil eine Beziehung zu haben. Ich habe durch eine Weiterbildung, Full-Time Job und Nebenjob nicht so viel Zeit für mein privates Leben. Und trotzdem führe ich die Beziehung, versuche, sie zu verbessern (gedacht war dafür auch der Thread) und verbinde Freunde + Familie auch noch irgendwie mit rein. Würde ich sie nicht lieben hätte ich alleine aus Zeitmangel schon alles abgeblasen.

Du wolltest zu diesem Event (von ihr hast du da nix gesagt)
Es war ihr Vorschlag dahin zu gehen.

Wie hast du sie denn dafür versucht zu begeistern das ihr nun 3-4 Stunden da rumhängt damit du das für dich tolle bekommst?
Hatte vorgeschlagen in der Nähe was essen zu gehen und danach noch was kleines zu trinken.
Sowas mag sie eigentlich immer.

quasi hofft das du dich positiv ihr gegenüber Ausdrückst
ich äußere mich immer positiv gegenüber ihr, außer es wird Zuviel, trotzdem wurde ich nie laut oder gemein

Dann geb ihr Sicherheit
Wie?

Wie kommuniziert ihr denn über sowas?
Gar nicht. Bsp kitzeln: ich erkläre ihr wieso ich das nicht mag, sie wird darauf hin still und sagt nix dazu (Habe ihr gesagt das ich das nicht mag, da ich dann keine Kontrolle über mich habe und meine Arme und Beine dann rumschwingen und ich sie oder etwas nicht beschädigen will)

muss leider sagen, ich finde dich brutal, kalt und mimosenhaft zugleich. Von angeblicher Liebe deinerseits merkt man nichts. Wer sich kindisch aufführt das bist du, in dem du das Rumpelstilzchen machst wenn sie nicht in Details genau so tickt wie du.
Und ich muss LEIDER sagen, dass DU ein Arschloch bist. Soll ich hier die ganze Liebesgeschichte und jede glückliche Zeit mit ihr in den Thread packen? Ich schrieb schon das die Beziehung gut läuft und nur diese zwei Sachen mich stören. Ich suche nach einer Möglichkeit damit umzugehen und bitte hier um Hilfe und werde von dir beleidigt?

in einen Klon von dir zu zerbiegen.
Du hast den Thread bestimmt nicht mal gelesen? Ich möchte mich mit ihr nur unterhalten können ohne das sie vom Thema wegkommt oder es ins lustige zieht und sie nicht in meinen Klon verwandeln!!!

Du versuchst ernsthafte Dinge anzusprechen und sie zieht eine Grimasse oder kitzelt dich oder versucht anderweitig ("lustig") abzulenken und das Thema geht dadurch immer wieder verloren. Das frustriert dich, weil du gerne bestimmte Themen besprechen wolltest.
Danke.. ja so ungefähr meinte ich das. Es geht hier aber nicht darum etwas zu besprechen, sondern nur darum, sich normal zu unterhalten.

Wenn das so ist, vielleicht kannst du ein paar Beispiele geben...also Themen / Situationen wo das so ist.
Es fällt mir gerade nix spezielles ein, meistens ignoriere ich das einfach und vergesse es..

Verstehst du was ich meine?
Ja ich verstehe das sehr gut. Danke dafür, das ist so ziemlich die einzige Antwort hier mit der ich was anfangen kann. Ich arbeite gerade schon an mir und versuche bei ihr auch vorzudringen.

Ciao, ich schaue hier bei Gelegenheit nochmal rein. Nochmal was schreiben tue ich aber nicht mehr.
 
Fantasy.
Benutzer172046  Sehr bekannt hier
  • #11
Nein, es ist nicht sonderlich geil eine Beziehung zu haben.
Aber warum hast du dann eine? Ohne dir zu nahe treten zu wollen... Du hast ja selbst schon festgestellt, dass diese Beziehung dir so nicht mehr gefällt und ihr an etwas arbeiten müsst.
Das ist aber, meiner Meinung nach, eben nicht nur ihr Verhalten, sondern auch die Art, wie du mit ihrem Verhalten umgehst und wie du es bewertest.

Das Wichtigste wäre, herauszufinden, ob sie sich so aus Unsicherheit heraus so verhält, oder ob das einfach Charakterzüge von ihr sind, die du erst jetzt feststellst und die dir so gar nicht gefallen.
Gegen Unsicherheit kann man angehen, beim Letzteren könnt ihr für euch die Erkenntnis ziehen, dass es eben einfach nicht passt. Sich verbiegen muss keiner, weder sie, wenn sie nunmal albern und kindisch sein will (nur, weil man gerade volljährig geworden ist, ist man nunmal nicht auf einen Schlag auch erwachsen, wie du selbst es ja sicherlich auch nicht warst) noch du, wenn dich das Verhalten nun einmal nervt.
Anstatt ihr aber einfach zu sagen, dass es dich nervt, kannst du ihr dann auch ein entsprechend erwachsenes Verhalten nahebringen. Sprich, wenn sie "depri" ist, Möglichkeiten aufzeigen, nicht gleich aufzugeben (es ist nur ein paar Stunden später, was möchtest du denn in der Zwischenzeit machen, wir können die Zeit gut nutzen, was deprimiert dich so sehr daran etc.), wenn sie sich "kindisch" verhält, fragen, wieso sie das tut, oder zu sagen, welches Verhalten du stattdessen eigentlich erwartet hättest.

Fakt ist aber auch:
versuche, sie zu verbessern
Eine Beziehung ist kein Projekt, deine Freundin ist kein Auto, an dem man ein bisschen werkelt und dann läuft es wieder rund. Wenn sie so ist, ist sie so. Man kann ihr andere Verhaltensweisen zeigen ("ich würde mir wünschen, dass du mir ernsthaft antwortest, immerhin sind wir zusammen und vor mir muss dir nichts peinlich sein, das musst du nicht überspielen"), aber wenn sie das nicht möchte, musst du das akzeptieren und entscheiden, ob du damit leben kannst oder nicht.

Und: Deine Freundin wird sich nicht ändern, nur weil du das möchtest. Solange sie nicht will, bist du da vollkommen machtlos. Bitte sprich wie die erwachsenen jungen Menschen, als die ihr eine Beziehung führen möchtet, mit ihr, und versuche herauszufinden, was hinter ihrem Verhalten steckt und wie sie persönlich die Beziehung zu dir sieht. Gib ihr (freundlich! ergo: konstruktiv, im Sinne "mir ist aufgefallen, dass du dich so und so verhältst, und mich persönlich stört das sehr, wie siehst du das?") zu verstehen, dass dich ihr Verhalten stört und überlege mit ihr gemeinsam, ob und wie ihr das ändern wollt.
 
K
Benutzer177027  (27) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #12
Also mehrfachsteckdose, ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber deine Reaktion auf die Antworten zeigt eigentlich, dass du noch ziemlich unreif bist und mit Kritik an dir offensichtlich nicht umgehen kannst. Da du auf fremde Menschen hier schon so angegriffen reagierst, obwohl das von den meisten bestimmt nicht böse gemeint war, will ich garnicht wissen wie du reagierst, wenn deine Freundin mal was sagt, was dir nicht so in den Kram passt. Ich würde erst mal nicht die Reaktionen deiner Freundin in Frage stellen, sondern vielmehr an dir selbst arbeiten.
 
Kokiri
Benutzer157013  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #13
Leider muss ich sagen das ich hier von den Reaktionen etwas geschockt bin, ich habe hier ein paar Situationen beschrieben und werde hier als Arschloch beleidigt. Mir ist die Lust an dem Forum schon wieder vergangen, das wird hier mein zweiter und letzter Beitrag.
Der entsprechende Beitrag wurde gelöscht :winkwink: vielleicht möchtest du ja doch noch ein paar Antworten abwarten.

@all auch wenn ihr das Verhalten des TS nicht gut findet, beachtet bitte trotzdem die allgemeine Netiquette
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Benutzer152906  (45) Sehr bekannt hier
  • #14
Leider muss ich sagen das ich hier von den Reaktionen etwas geschockt bin, ich habe hier ein paar Situationen beschrieben und werde hier als Arschloch beleidigt. Mir ist die Lust an dem Forum schon wieder vergangen, das wird hier mein zweiter und letzter Beitrag.

Ich habe den Beitrag zwar nicht gelesen, aber es wäre gut, nicht wegen einer Person, die Dich Arschloch genannt hat, gleich das ganze Forum in Mittäterschaft zu nehmen. Und falls Du jetzt meinst "viele andere Antworten sind auch nicht viel besser", dann würde ich meinen Vorrednern recht geben und sagen "Dir fehlt es an Kritikfähigkeit". Die Antworten hier (jedenfalls die, die nicht gelöscht wurden) sind allesamt nicht schlimm und somit kein Grund sich angegriffen zu fühlen oder sonstwie eingeschnappt zu sein.

Nein, es ist nicht sonderlich geil eine Beziehung zu haben. Ich habe durch eine Weiterbildung, Full-Time Job und Nebenjob nicht so viel Zeit für mein privates Leben.

Wenn Du das allerdings so siehst, wäre es wirklich fair, die Sache einfach zu beenden und Sie Ihr Glück finden zu lassen. Für einen Mann, der eigentlich gar nicht wirklich Zeit für eine Beziehung hat, ist das Mädel zu schade.
 
Theoderich
Benutzer107327  (37) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #15
Leider muss ich sagen das ich hier von den Reaktionen etwas geschockt bin, ich habe hier ein paar Situationen beschrieben und werde hier als Arschloch beleidigt. Mir ist die Lust an dem Forum schon wieder vergangen, das wird hier mein zweiter und letzter Beitrag.
Schade, da zeigst du dich wenig kritikfähig. Wenn du eine offene Frage stellst, könntest du mehr Input bekommen, wenn du auf Antworten nicht gleich so beleidigt reagieren würdest. Man kriegt ja das Gefühl, dass man nur schreiben soll, was du eh hören wolltest, die Meinung hast du ja aber eh schon, da brauchste niemand mehr, der dir das bestätigt.

Ciao, ich schaue hier bei Gelegenheit nochmal rein. Nochmal was schreiben tue ich aber nicht mehr.
Dann hat sich's ja eh erledigt und weitere Teilnahme ist müßig. Viel Erfolg dennoch.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
T
Benutzer177162  (43) Öfter im Forum
  • #16
Wie du das so schilderst kommt es mir eher so vor als wäre sie eher unsicher und daher dann das Kichern und kindische Verhalten.
Ist wahrscheinlich die erste Beziehung und ihr müsst beide noch lernen damit umgehen. Du bist da vielleicht ein Stück weiter
Wenn nicht alles gleich so läuft wie geplant braucht man nicht depri sein, aber das sind auch Charakter. Da kannst du vielleicht mit deiner positiveren Art lern sie da zu motivieren und eben spontan zu sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren