• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Eure Meinung zu OnlyFans?

Nutzt Ihr OnlyFans?

  • Ja, ich bin auch Creator*in

    Stimmen: 4 5,6%
  • Ja aber ich bin kein*e Creator*in

    Stimmen: 6 8,3%
  • Spiele mit dem Gedanken etwas hochzuladen

    Stimmen: 4 5,6%
  • Nein

    Stimmen: 58 80,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    72
G
Benutzer Gast
  • #1
Hallo liebe Community,
ich habe schon länger im Forum gesucht und keinen Thread dazu gefunden daher nun dieses neue Thema:

Wie steht Ihr zu OnlyFans? Macht ihr das vielleicht sogar selbst als Creator oder „schaut ihr es euch nur an“?

Ich persönlich habe es zufällig entdeckt und finde die Plattform echt interessant, es gibt auch sehr gute Seiten daran und es muss nicht immer nur schlecht geredet werden.

Über einen Austausch würde ich mich freuen.

LG
nono_094
 
K
Benutzer11466  Beiträge füllen Bücher
  • #2
es muss nicht immer nur schlecht geredet werden.
Wer tut das denn? Wenn Leute bereit sind, dort blankzuziehen und andere die so geil finden, daß sie dafür bereit sind zu zahlen, ist das doch OK. Ich kann mir gut vorstellen, daß es für viele junge Leute verlockender ist, im Netz blankzuziehen als für den Mindestlohn Hamburger zusammenzupappen...

Man sollte sich als Anbieter halt darüber im Klaren sein, daß Sachen, die im Netz sind, selten daraus komplett verschwinden. Sprich: Wenn ich nach dem Studium bei der Stock-im-Arsch-Firma anfangen will ist es vielleicht nicht hilfreich, wenn von mir die offenherzigen und -hosigen Fotos durchs Netz geistern...

Persönlich nutze ich OF nicht. Wenn ich Tierbildchen oder -filme sehen will: Das Netz ist voll damit. Mir sind die nicht so wichtig, daß ich dafür zahlen würde... Manche der OF-Anbieter lassen ja auch im frei zugänglichen Teil des Netzes genug Appetithäppchen liegen. Wenn mich ein Darsteller wirklich interessiert, reichen mir die. Und sollte das ganze Zeug irgendwann mal dank durchgedrehter "Jugendschützer" komplett aus dem frei zugänglichen Internet verschwinden: Damals vorm KriegInternet habe ich auch keine Pornos konsumiert...

Willst Du, nono_094, dort Sachen anbieten oder warum fragst Du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sun am See
Benutzer138543  (29) Sehr bekannt hier
  • #3
Was ist das?
 
Sun am See
Benutzer138543  (29) Sehr bekannt hier
  • #5
Dort kann man im Netz Medien gegen Geld anbieten. Theoretisch wohl alles mögliche, in der Praxis läuft's auf Nacktfotos/-filmchen raus...
Danke für die Aufklärung.

Mhm nee ich habe lieber Sex gegen Autoreparaturen :zwinker:
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #6
Wer tut das denn? Wenn Leute bereit sind, dort blankzuziehen und andere die so geil finden, daß sie dafür bereit sind zu zahlen, ist das doch OK. Ich kann mir gut vorstellen, daß es für viele junge Leute verlockender ist, im Netz blankzuziehen als für den Mindestlohn Hamburger zusammenzupappen...
Habe des öfteren schon Stimmen gehört die das ganze schlecht reden, jedoch meist ohne richtige Begründung. Da bin ich nämlich ganz deiner Meinung, wer dort present sein möchte darf sich doch komplett frei entfalten ohne gleich verurteilt zu werden.

Willst Du … dort Sachen anbieten oder warum fragst Du?

In erster Linie frage ich aus Interesse wer von euch denn da dabei ist und welche Erfahrungen ihr so macht/gemacht habt.

Einen Account habe ich zwar, Sachen anbieten tue ich dort aber nicht wirklich aktiv.
 
K
Benutzer11466  Beiträge füllen Bücher
  • #7
Habe des öfteren schon Stimmen gehört die das ganze schlecht reden, jedoch meist ohne richtige Begründung.
Dann ab damit in die Tonne. Das einzig Negative, was ich bisher gehört habe ist, daß manche der Anbieter mehr versprechen, als sie halten. Wenn das Zeug im Kinderzimmer mit dem Smartphone bei Kerzenlicht gedreht/geknipst wird, ist manchmal wohl auch die technische Qualität bescheiden.
Da bin ich nämlich ganz deiner Meinung, wer dort present sein möchte darf sich doch komplett frei entfalten ohne gleich verurteilt zu werden.
Dito. Nur, wie geschrieben: Die Sachen könnten einen halt irgendwann einholen. Könnte sowohl im späteren Berufs- wie Privatleben noch peinlich werden. Wenn man in 'nem größeren Betrieb landet und irgendeiner der Kollegen findet die ollen Kamellen von einem (oder hat seinerzeit sogar dafür bezahlt und sie gespeichert), geht sowas schnell in der ganzen Firma rum. Oder man will in 'ne Familie einheiraten und die ganzen Schwiegerleuts beömmeln sich über die Nacktfotos von einst...
Sachen anbieten tue ich dort aber nicht wirklich aktiv.
Falls Du es tun willst, habe ich schon den Künstlernamen für Dich: Fog nozzle Boy... :tongue: :whistle:
 
Yurriko
Benutzer174969  (31) Sehr bekannt hier
  • #8
Ich hab nichts dagegen, aber ich nutze es auch nicht. Ich würde für Pornos und Bildchen von echten Personen nicht zahlen wollen 😅 Soviel gibt es mir dann nicht.
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #9
Dann ab damit in die Tonne. Das einzig Negative, was ich bisher gehört habe ist, daß manche der Anbieter mehr versprechen, als sie halten. Wenn das Zeug im Kinderzimmer mit dem Smartphone bei Kerzenlicht gedreht/geknipst wird, ist manchmal wohl auch die technische Qualität bescheiden.
Ja das stimmt da fühlt man sich dezent verarscht😂

Dito. Nur, wie geschrieben: Die Sachen könnten einen halt irgendwann einholen. Könnte sowohl im späteren Berufs- wie Privatleben noch peinlich werden. Wenn man in 'nem größeren Betrieb landet und irgendeiner der Kollegen findet die ollen Kamellen von einem (oder hat seinerzeit sogar dafür bezahlt und sie gespeichert), geht sowas schnell in der ganzen Firma rum. Oder man will in 'ne Familie einheiraten und die ganzen Schwiegerleuts beömmeln sich über die Nacktfotos von einst...
Oh ja das wär nicht wirklich toll. Deswegen so anonym wie möglich 😌

Falls Du es tun willst, habe ich schon den Künstlernamen für Dich: Fog nozzle Boy... :tongue: :whistle:
wäre eine Idee 😂 bin aber mit meinem Benutzernamen zufrieden 😝
 
KillPhil78
Benutzer175230  Öfter im Forum
  • #10
noch nie davon gehört
 
jule-x3108
Benutzer178411  (22) dauerhaft gesperrt
  • #11
Off-Topic:

Mhm nee ich habe lieber Sex gegen Autoreparaturen :zwinker:
Sorry, den kann ich mir nicht verkneifen:
Kannst dich ja mit sophie296 zusammen tun… die kennt sich da seit gestern (auch) mit aus… 🙈🤣😜

1. Wann hattest du das letzte Mal Sex? Gestern
2. Mit wem (Partner? Alter? Geschlecht?)? Automechaniker, Mann (62 jahre alt)
3. Wie kam es zum Sex (Verführt? Spontan? Wie erregt?etc.)? Spontan
4. Wie spät war es? Nachmittags, hat meine Scheibenwischer ausgetauscht
5. Wie habt ihr begonnen - Vorspiel? (Wie habt ihr euch entkleidet?) Blasen und dann entkleidet
6. Welche Stellungen? So ziemlich alle
7. Wie lange? Das waren so 2,5h
8. Wie oft? Eben den mittag
9. Wer hatte nen Orgasmus? Wann, wie, welche Stellung dabei? Ich und Er
10. Wie verhütet? (Wenn Kondom, wer hats abgerollt?) Kein Kondom, hab die Spirale
11. Was nach dem Sex passiert? Ich hab mich angezogen und bin nach hause gefahren
12. Wann hast du vorraussichtlich wieder Sex? K.A. die tage
13. Wie war der Sex? Mega geil , versaut
14. Seine Penislänge? Also er hatte gute 18/19 war schon bestückt
15. Ihre Körbchengröße? C
 
Nacktschwimmer
Benutzer176505  (62) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #12
Off-Topic:
Ok, ich ersetze in Kontaktanzeigen

ich mag
- OV
- GV
- …

durch

ich kann
- Auspuff reparieren / ersetzen
- Anlasser, Lichtmaschine reparieren
- …
 
J
Benutzer189167  (34) dauerhaft gesperrt
  • #13
Auch wenn bei der Umfrage nicht viel mitmachen, sollte es doch klar sein. OnlyFans ist quatsch, der aber anscheinend funktionieren mag.
 
Sorceress Apprentice
Benutzer89539  Team-Alumni
  • #14
Noch nie da gewesen, sehe keinen Reiz. Ggf. würde ich dort aufkreuzen um eine bestimmte Person zu unterstützen.
 
S
Benutzer189187  Ist noch neu hier
  • #15
Ich hatte gelesen, dass die allermeisten Frauen dort überhaupt keine müde Mark verdienen. Insofern sehe ich das ganze eher als eine Art Plattform für Exhibitionismus an. Würde meine Tochter sich dort anmelden, würde ich trotzdem komplett ausrasten, man weiß ja nicht, was für Gestörte sie da begaffen und bequatschen wollen.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #21
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #24
Sorceress Apprentice
Benutzer89539  Team-Alumni
  • #28
Ich kenne es so, dass
Nach der Anzahl von Hinweisen auf die jeweiligen OF-Auftritte auf anderen Plattformen zu urteilen, scheint es ein Publikum zu geben
Ich war noch nie auf der Seite selbst, aber auf anderen Plattformen habe ich eben diese Werbung erlebt. Vielleicht ist ja gerade das der Kanal, auf dem die OFler ihre Kundschaft/Fandom akquirieren?

Meine Theorie zu OF ist, dass die Leute da Geld für bezahlen, weil sie dort "näher" an den Machern des Contents dran sind. Manche bauen sich ja quasi eine feste Fanbase auf und bieten wohl auch individuellen Fanservice (erfüllen Wünsche ihrer Abonnenten), wenn extra Geld fließt. Wahrscheinlich funktioniert das nur gut mit sehr intensivem Marketing auch über andere Plattformen.
Genau das. Also, ich hatte durchaus mal so eine Person auf einer anderen Seite in meinen Kontakten. Sie wirkte durchaus sympathisch, hat doch eben auch gezeigt, und hier und da geködert damit dass man per PN etwas geschickt bekommen kann. Also, ich nehme an dieses Anfuttern wird sich irgendwie bezahlt machen.

Wobei, kann natürlich auch sein dass 95% der Leute dort über die Phase des Anfütterns nie hinaus kommen. 🤔 Fragt sich dann aber, wie die Seite sich rentieren sollte.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #41
Aber warum glaubst du, dass jemand dafür Geld bezahlt, dich angucken zu wollen?
Das kriegt man doch überall gratis.
Überhaupt... Das hat was von Kuriositätenkabinett... Muss man da nicht mindestens nen Frauenbart, nen appen Arm oder zwei Köpfe haben?
Ich verlange dafür kein Geld. Es gefällt mir Bilder zu teilen die auch mal mehr zeigen als wie hier bei ZEVESS
 
montagfreitag
Benutzer135188  Meistens hier zu finden
  • #44
Hatten wir das nicht letztens schonmal, wo ein Mädel dachte, dort Geld zu verdienen?


Meine Erfahrung ist, dass einer die Bilder kauft, Screenshots macht und sie dann unter der Hand weiterverschickt. So zumindest bei einem Mädel aus der nächstgrößeren Stadt hier geschehen.
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #45
Also Bestätigung.
Das hat doch nichts mit Bestätigung zu tun? Wenn man Bilder hier im ZEVESS Thread postet dann weil es einem gefällt und nicht weil man Bestätigung sucht. Und nichts anderes ist es bei freizügigeren Bildern auch. Mann muss doch nicht immer Bestätigung suchen um sowas zu zeigen oder?
 
Meier2674
Benutzer182605 Sorgt für Gesprächsstoff
  • #47
Ich denke für jemanden der eh in dem Erotikbereich aktiv ist, kann es ein Nebeneinkommen sein. Wenn die Bilder usw eh vorhanden sind.
Oder zum Beispiel bei einem Pornodarsteller/in hätte er oder sie die Möglichkeit "Behind the scenes" Bilder zu posten. Denke das da schon ein Markt ist. Denn der ein oder andere denkt vermutlich näher an der Person zu sein und bezahlt dafür auch.
 
Sorceress Apprentice
Benutzer89539  Team-Alumni
  • #48
Bestätigung? Vielleicht mag sein. Ist aber auch nicht unbedingt was negatives.

In vielen Fällen wird es aber auch schlicht Zeigefreudigkeit sein. Was auch absolut legitim ist - man zwingt ja niemanden, die Bilder anzugucken.

Vielleicht spielen bei anderen Menschen auch noch andere Motive mit rein. Aber das ist doch auch okay. Jemand freut sich daran die eigenen Bilder zu zeigen, andere freuen sich daran sie zu sehen. Win-Win.

Eine Sache der man sich immer bewusst sein muss ist natürlich, dass Dinge die man ins Netz stellt dort auch mit hoher Wahrscheinlichkeit für immer bleiben. Einmal online, hat man nur noch bedingt die Kontrolle darüber. Das ist ein wichtiger Punkt.

Ansonsten finde ich es allerdings etwas unnötig das mit so einem negativen Subtext zu versehen.
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #49
Puh, wüsste nicht was mir das bringen sollte. Das ist irgendwie so wie Kochbücher lesen anstatt essen. Da hab ich alle Mal lieber Sex als mir, auch noch für Geld, virtuell was vorsetzen zu lassen.
 
VRod95
Benutzer186901  Öfter im Forum
  • #50
Also ich selbst nutze OnlyFans nicht (ich bin dann doch zu geizig, um für etwas zu bezahlen, das ich im Grunde genommen im ganzen weiten Internet umsonst bekommen kann), aber ich kann hier vielleicht doch etwas beitragen und mehr Klarheit schaffen:

Grundsätzlich läuft das so ab, dass die "Content Creator" selbst auswählen können, wie viel ihr Abo im Monat kosten soll (ich glaube das geht bei etwa 10$ los und bis über 50$). Von den Einnahmen, die die Personen auf OnlyFans generieren geht ein Teil als Provision an OF selbst (ich meine das sind so ~20%), den Rest bekommen die Betreiber des OF-Accounts ausbezahlt.

Ob sich das ganze finanziell lohnt oder eher nicht hängt also davon ab, wie viele Menschen bereit sind für Content der entsprechenden Personen zu bezahlen. Und es ist so, dass wesentlich mehr Männer bereit sind Geld auszugeben um gewisse Frauen nackt oder in erotischen Settings zu sehen als umgekehrt. Wenn also diese (überwiegend) Frauen schon eine relativ große "Fanbase" in den sozialen Medien haben, dann kann das nicht nur ein kleiner Nebenverdienst sein, sondern sich richtig lohnen.

Nur mal als fiktives Beispiel: wenn eine Frau beispielsweise auf Instagram bereits 200.000 Follower hat (was nicht unrealistisch ist, wenn das mit entsprechendem Aufwand über längere Zeit betrieben wird), hat sie also theoretisch 200.000 potentielle Kunden. In Wirklichkeit sind es natürlich weniger, da nicht alle Follower wirklich aktive Nutzer sind und von den aktiven Nutzern auch nur ein Teil empfänglich für erotische Bilder ist und nochmals deutlich weniger sind bereit dafür zu bezahlen. Wenn sie es aber schafft auch nur 200 ihrer 200.000 Follower dazu zu bewegen ihr bei OF zu folgen und ein Monatsabo zum Preis von sagen wir mal 30$ abzuschließen, dann hat sie schon Einnahmen in Höhe von ungefähr 4200€ im Monat. Gar nicht so übel, über so ein Bruttoeinkommen, wären manch andere froh. Und das ist ja nur ein kleines Beispiel, es gibt auch im deutschsprachigen Raum Frauen, die mit OF fünfstellige Umsätze im Monat machen. Also ich kann durchaus verstehen, dass da einige darüber nachdenken auf dieser Plattform aktiv zu werden.

Auch die andere Perspektive (die der Nutzer, die für den "Content" bezahlen) kann ich zumindest grob nachvollziehen.
Zugrunde liegt dem ganzen der Reiz, eben nicht eine völlig wahllose und fremde Frau nackt im Internet zu sehen, sondern eine die man kennt oder zumindest zu kennen scheint (auch wenn das nur virtuell ist). Und eine Frau, die man schon "kennt" (natürlich nicht unbedingt persönlich, aber doch weil man ihre Plattformen in den sozialen Medien schon eine Zeit lang verfolgt) und die sich bisher im ausschließlich nicht-sexuellen Kontext gezeigt hat, dann doch nackt bzw. im erotischen Kontext zu sehen ist eben für manche derart reizvoll, dass sie bereit sind dafür zu bezahlen. Kann ich durchaus nachempfinden.
 
D
Benutzer189209  (27) Ist noch neu hier
  • #51
Dann kannst du doch bestimmt erklären, was der Sinn dahinter ist. Was bezweckt du damit? Kohle machen? Was zeigst du da? Was ist deine Zielgruppe? Was bringt dir das außer Geld?
Ich hab davon noch nie gehört.
War ne zeitlang nicht mehr online, daher erst jetzt die Antwort.
Kohle - nein, wenn eher ein kleines Taschengeld, denn wirklich kohle macht man nur, wenn einen viele leute kennen.

Ich möchte mir dort einfach einen kleinen erotik- blog aufbauen. Ich liebe erotik und spreche/ schreibe gerne darüber. Es soll irgendwie ein kleines Doppelleben zu meinem Privaten leben werden.. wie genau weiß ich auch noch nicht…
 
hts87
Benutzer173280  (37) Meistens hier zu finden
  • #52
Ich denke VRod95 VRod95 hat es sehr gut zusammengefasst. Nach den Erzählungen und meinen Vermutungen wird es ziemlich so laufen. Was dann im Endeffekt von der Person gezeigt wird und ob es sich für einen selbst lohnt, als Creator, oder als Fan, das muss jeder individuell selber wissen.
 
Caelyn
Benutzer87573  (36) Sehr bekannt hier
  • #53
Es gab vor einiger Zeit mal einen ganzen Haufen Twitch-Streamer*innen, die zu OF wechseln wollten weil Twitch die Regeln zu sexualisiertem Content geändert hatte und die deshalb nicht mehr so streamen durften, wie sie es bisher getan hatten.

Wenn man bei Twitch / Insta / *insertSocialMedia* schon tausende Follower hat dann kann man sicherlich wie oben schon geschildert ganz gut Geld damit machen.
 
Anila23123
Benutzer167118  (30) Sehr bekannt hier
  • #54
Da mir das bis jetzt völlig unbekannt war, hab ich mal 'Nein' gewählt.
Wenn sich jemand aber gerne nackt präsentiert und andere bereit sind dafür zu zahlen, dann finde ich das ok.
 
LittleMagna
Benutzer188925  (23) dauerhaft gesperrt
  • #55
Schadet doch keinem, also lasst die Contentcreator doch einfach machen 🤨
 
Lara_Croft
Benutzer189702  (39) dauerhaft gesperrt
  • #56
Scheint für viele eine wahre Gelddruckmaschine zu sein - ich würde allerdings keinen Content bezahlen den ich anderswo auch kostenfrei bekommen kann.
 
G
Benutzer173382  (28) Verbringt hier viel Zeit
  • #57
Ich oute mich dann mal als Abonnentin. Ich verfolge diese weibliche Person sowohl bei Instagram als auch bei OF. Mir ist es das Wert, es gibt dort auch Content den es bei Instagram z.B nicht gibt und qualitativ sind die Fotos und Videos es mir auf jeden Fall Wert.
 
W
Benutzer190016  (18) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #58
Ich kenne das Portal bisher nur aus den Medien. Ich denke für Personen die sich so ihr Geld verdienen wollen ist die Plattform gut. Es ist für die Personen einfach einfacher als eine eigene Webseite aufzubauen.
 
Es gibt 24 weitere Beiträge im Thema "Eure Meinung zu OnlyFans?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren