Zwischenblutung oder was jetzt genau?

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,

Habe vor ca 4 Wochen meinen NuvaRing abgesetzt und hatte dann nach meiner Abbruchblutung erst mal ne Woche nix, dann bräunliche Schmierblutungen ca 3 Tage, dann nix, dann hatte ich einmal Sex (mit Kondom), nach welchem ich direkt wieder eine ca 2 tägige leichte Blutung (rötlich dann bräunlich) hatte. Dann nichts.

So, am FR hätte ich egtl meinen NuvaRing entfernt wenn ich ihn noch nehmen würde.
Jetzt habe ich seit gestern wieder eine blutung allerdings ist diese braun. Jedoch den ganzen Tag ein bisschen. Brauche keinen Tampon aber definitiv ne Einlage.

Jetzt würde mich interessieren ob das nun meine "Tage" sind, oder einfach nur Hormon-Chaos bedingte zwischenblutungen und wenn ja - das wäre doch völlig normal oder? Nach Hormonabsetzen -> Durcheinander?

Hab nebenher bisschen mit NFP beobachtet, die Temperaturkurve hat gemacht was sie wollte. rauf runter rauf runter usw, und allg. relativ hohe Temperaturen. Der Cervixschleim war (wenn ich grad keine Zwischenblutung hatte) nie absolut klar und dehnbar, also deutet egtl nicht auf einen Eisprung hin, von daher schließe ich darauf, dass ich jetzt nicht meine Menstruation habe. Aber who knows :hmm:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja Hormonchaos ist nach dem Absetzen des Rings normal.

Es können jetzt deine Tage sein. Vom Zeitraum her würde es ja in etwa passen.
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Okidoki :smile: Das denk ich doch auch.

Meine Tage..könnte schon sein. Heute wars immer noch..aber eben braun statt rot :grin:
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Die Mens ist es erst, wenn die Blutung "in gewohnter Stärke" auftritt. Alles vorher, was nur ein bisschen rumgeschmieren ist, ist eigentlich keine Mens. Außer das ist bei dir immer so schwach (ohne Hormone).

Es kann schon sein dass der erste oder die ersten paar Zyklen nach hormoneller Verhütung anovulatorisch sind, also ohne Eisprung. Da gibts einfach nur zickzack in den Kurven. Solange darfst du auf keinen Fall freigeben, auch nicht am Zyklusanfang.
 

Benutzer103100  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
allso ob das normal ist weiss ich nicht kenn mich damit nicht aus..
das einzige was ich dazu sagen kann als ich zwischenblutungen bekommen habe die braun waren stelle sich herraus das ich chlamydien (geschlechtskrankheit)habe...
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
@ Engelchen: Da hast Du Recht, allerdings hatte ich meine letzte künstlichhormonfreie Blutung vor 4 Jahren, da war sie immer mittelstark, also warte ich mal darauf, ja?

Denkst Du, wenn der zyklus anovulatorisch war, dass das jetzt dennoch eine Art zyklische Blutung war, die noch davon kommt, da der Körper so an die Hormone gewöhnt war? Weil es eben auf den Tag genau kam wie meine Abbruchblutung.
Oder ist das einfach irgendeine Blutung weil verwirrt :zwinker:

Achja, freigeben tu ich jetzt sowieso noch gar nicht. Ist ja mein erster hormonfreier "Zyklus" etc. Ich möchte einach zusätzlich mal beobachten mit NFP aber es noch nicht als alleinige Verhütungsmethode anwenden, benutzen brav ein Kondom :smile:

@Ola: Zwischenblutungen bedeuten definitiv nicht sofort Geschlechtskrankheiten. Sie können hingegen immer auftreten.

Außerdem: Habe ich seit 4 Jahren den gleichen Partner, zudem haben wir die letzten Male mit Kondom verhütet. Also gehe ich mal nicht davon aus. Kalr kann man nie ausschließen aber ich beobachte jetzt mal lieber meinen "Zyklus"
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo nochmal,

:grin: ok jetzt ist sie da, die Paranoia. Dachte ich mir fast. Ähm mir is irgendwie voll oft schwindelig zzt. auch im Sitzen. Also son bisschen warm um den kopf und schummerig.

Das habe ich jetzt ca. seit 2,5 Wochen.
Also, das Wetter hat ja ziemliche Kapriolen geschlagen hier...plötzlich 17grad plus und jetzt wieder minusgrade, dachte ich es kommt davon.
Dann trink ich leider immer zu wenig, aber ich geb mir mühe.
Essen tu ich auch genug denk ich.
Ich sitze halt viel am Schreibtisch im Moment, weil ich jede Woche Prüfung habe und das seit Oktober also egtl durchlerne, das licht und der PC schirm sind vllt auch nich ideal.

Also ich hätte genug gründe....ABER natürlich hab ich jetzt Panik dass ich schwanger sein könnte.
Ich hatte seit Weihnachten genau 2x Sex, haben beide male mit Kondom verhütet, beide male nich ohne Slip rumgefummelt, und das Kondom war hinterher 1. noch ganz und 2. nicht abgerutscht.
Aber who knows?

Ich weiß, die Wahrscheinlichkeit is eher ultraminimal.
Außerdem is ja eh nich gewiss dass ich in meinem 1. Zyklus sowas fertigbringe :zwinker:

Und jetzt hab ich ja diese bräunliche blutung, die ich als meine Tage deute.Davor auch schon 2 Zwischenblutungen.

Also nur zur Info würde ich gerne wissen, ob Schwindel ein absolut häufiges SSzeichen ist? (ich weiß, individuell verschieden, aber so ganz allgemein?)
Und ob so eine braune Schmierblutung auch was mit SS zu tun haben könnte.
Kann Schwindel auch durch absetzen der Hormone entstehen, hat da wer Erfahrung?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also bevor du lange spekulierst, investier doch lieber 4 Euro in einen Test.
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Da hast Du leider Recht. :cry: Ich will mich aber egtl wieder beruhigen und es nich auf eine SS schieben.
Wenn ich das ich getan habe bis zum WE. Test. Vorher eh keine Zeit. Uni uni uni.
Danke!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
So ein Test dauert 5 Minuten.:ratlos: Dafür hat man doch Zeit.
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
das kaufen dauert länger in der Großstadt. Am WE bin ich zu Hause und mach das in Ruhe :smile:
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Streite ich nicht ab. Hab momentan pro Woche 1-2 Prüfungen, plus Seminare, habe ich persönlich momentan nicht den Kopf.

Ich persönlich möchte das quasi auf dem Weg in die Uni grade nicht auf mich laden zusätzlich. brauch den kopf.

Das ist meine Sache, muss man ja nicht nachvollziehen. Meine das ja nicht böse, und beherzige Eure Ratschläge immer gerne.

Habe mir heute einen gekauft, dennoch, und ist alles ok. negativ.

Mir ist ein Wirbel rausgerutscht, habe das Problem öfter, hat was eingezwickt, deshalb die kopfschmerzen und das schwindelgefühl.

Meine eigentliche Frage war ja außerdem, ob wer hinsichtlich Hormonumstellung mit Schwindel erfahrung hat, ganz generell und was so lange bräunliche Blutungen auf sich haben können.

Habe allerdings auch schon einen FA Termin für die Ferien. Der wird das abklären..

Wollte nur wissen, ob jemand das kennt...Sorry!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Hey, Du musst Dich nicht rechtfertigen. Mich hat das mit dem Einkaufsproblem in der Großstadt nur gewundert...mich würde das Nichtwissen so stören, dass mir Klärung lieber wäre, da kostet ein Testkauf weniger Zeit als Grübeln. :zwinker: Gerade weil ich den "Kopf" in Unistresszeiten bräuchte und das Kaufen nicht viel Kopfarbeit erfordert... Hat ja nun geklappt und nun hast Du das negative Ergebnis. :smile:

Bräunliche Blutung: "älteres" Blut. So kenn ich das. Gelegentlich ist bei mir die Blutung in der Pause zunächst bräunlich und erst später klassisch blutrot und heller.

Gute Besserung - und ich hoffe, der Stress lässt bald nach!
 

Benutzer63241 

Verbringt hier viel Zeit
Danke Mosquito..letztendlich bringt verdrängen nichts, da hattet Ihr Recht. Ich bin auch echt ein Hypochonder manchmal obwohl ich egtl weiß dass nix is. Und dann leider weinger pragmatisch als psychisch labil :grin: Deshalb so hin-und hergerissen.

Ich hab auch so ne Theorie, auch wenn die komisch klingt. Aber vielleicht muss ja jetzt mal das ganze "ältere" Blut raus, weil der körper gemerkt hat es sind keine Hormone mehr vorhanden...wird schon recht sein :smile:

Vielen Dank, jap die Semesterferien rücken näher!
Schönes Wochenende Euch!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren