Zu viel geflirtet, und dann?

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ist vielleicht der falsche Einleitungstext, aber mir fällt grad nix anderes ein :zwinker:

Bin ja ein extremer Kopfmensch, und ich überlege mir ja immer 100 mal davor, ob das gut oder schlecht ist, bevor ich was mache.
Ich weiß, da gehen mir dann auch viele Gelegenheiten durch die Lappen, aber was soll ich machen.

Habe mich ja eh schon sehr sehr gebessert :thumbsup:

Jedenfalls..
Vor 1 Jahr hatte ich einen Diplomanden bei mir, mit dem ich viel Spaßt hatte, aber er so 0,000 mein Typ war. Eines Tages kam dann sein Bruder daher, und der war genau so, wie ich mir meinen "Mann" vorstelle.. blond mit blauen Augen, und total witzig. :love::love:..

Habe ihn nur einmal kurz gesehen, und das war es dann auch schon.
Heuer im Oktober hat er jetzt bei uns angefangen seine Diplomarbeit zu machen.
Am Anfang war halt außer "Hallo" und "Tschüß" nicht viel drin. Was mich jetzt auch nicht so sonderlich gestört hat.

Erstens wird er so an die 24/25 sein, und zweitens sind Arbeitskollegen für mich ein No-Go.
Seit ich vom Urlaub wieder da bin, haben wir uns auch dann öfters unterhalten, und es wurde halt immer umher geflirtet... halt auch schon mit ein paar Sprüchen von der Seite, aber immer alles auf die Spaßige Seite.
Und wir können echt immer zusammen lachen, und es wird auch nicht fad.

Ich halte mich auch immer im Hintergrund, und dränge mich da auch nie auf.

Gestern hatte ich mit ihm einen Kurs. d.h er "Schüler" und ich "Lehrer".. waren auch noch ein paar andere Studenten dabei. Da haben wir dann den ganzen Tag zusammen gearbeitet, und hatten es echt lustig... wie immer halt, ein Wort gibt das andere. Ab 16 Uhr waren wir dann allein, und haben dann alles fertig gemacht. Dann ist er noch zu mir gekommen, und hat sich noch hergesetzt, und gemeint: jetzt gehen wir aber..
Musste leider noch was fertig machen, so ist er dann vor mir gegangen.
Heute hat er uns dann noch Kekse mitgebracht.. Und ich ihm dafür einen kleinen Eifelturm von Paris geschenkt, da er so brav gestern war :zwinker:

Tja, und heute ist es dann wieder eher "ruhig"... zwar wenn wir reden, dann wird immer wieder hin und hergeflirtet, aber jetzt nicht mehr...

Nur sagt mir mein Kopf: NEIN, sowas tut man nicht,..

Und irgendwie habe ich auch keinen Bock, da eine auf´s Dach zu bekommen.

Und eben kann ich ihn so gar nicht einschätzen wie er wirklich ist...

Gut, diese "Ebene" haben jetzt nur er und ich... reden tut er mit allen, und ist auch mit allen anderen nett, und freundlich. (Vielleicht bilde ich mir das auch ein... kann auch sein...)

Natürlich hat man als "Gefühlskalter" Mensch wieder mal einen Vorteil, das man jedes aufkommende Gefühl von "Ach, finde ich toll" gleich im Keim ersticken kann.

Nur frage ich mich gerade... will ich das?

Oder hat sich da mein Verstand wieder mal einen Streich erlaubt, und macht was er will?

Klar könnte ich ohne weiteres seine Nummer haben, ihn auf FB anschreiben, etc...
Nur das will ich nicht, und das mache ich dann auch nicht.... :cool:

Ich weiß, ich erwarte mir hier keinen Rat, sondern wollte es einfach mal der Allgemeinheit sagen :zwinker:
 

Benutzer90869  (27)

Benutzer gesperrt
Bist du wissenschaftliche Mitarbeiterin an einem Lehrstuhl und riskierst du irgendwas Großes, wenn es zu einer Beziehung käme?
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ne, bin nix "Großes"... und er ist sowieso in 4 Monaten wieder weg :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Und deine Frage lautet nun, ob du mit ihm flirten "darfst"? Scheinbar seid ihr aber doch schon in einem Schüler-Lehrer-Verhältnis, da fänd ich persönlich alles was über ein bisschen neckisches Geplänkel geht zu viel.
 
S

Benutzer

Gast
Du magst ihn, du findest ihn offensichtlich interessant, er ist in 4 Monaten nicht mehr dein Schüler - ran an den Speck.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
An der Uni ist da aber nichts einzuwenden, solange du ihm keine Bewertung schreiben musst oder ihn benotest.

Vielleicht musst du einfach nochmal deine Prinzipien überdenken. Eins deiner Probleme ist sein Alter... wie sehr stört es dich wirklich? Denkst du daran, während du mit ihm redest? Wirkt er unreif? Wenn nicht - es ist eigentlich nur eine Zahl und sollte dir nicht den Spaß versauen.
Und das "never fuck the company"...ich kann es ja nachvollziehen, dass man nicht 100% des Tages nur aufeinanderhocken will, aber wie viel Zeit würdest du effektiv mit ihm verbringen? Ihr habt doch nicht einmal ein gemeinsames Büro, oder? Vielleicht ist es weniger dramatisch, als du es dir vorstellst. Wenn man will, kann man immer noch getrennt in die Mittagspause und zum Kaffee gehen. Außerdem sagst du, dass er in 4 Monaten wieder weg ist. Prima. Das ist doch nix. Das reicht gerade mal, um sich ein bisschen näher kennenzulernen. Wie die "Beziehung", falls eine daraus wird, dann weitergeht, bleibt euch überlassen.

Ich persönlich finde ja, dass die Prinzipien im Leben flexibel sein sollten... :whistle:
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ich mag halt nicht mit der Tür ins Haus fallen..
Versuche das ganze eh immer hinten rum...

Und das er jünger ist wie ich stört mich jetzt nicht sonderlich.
Nur kanns ja auch sein, das er das auch nur so als Spaß sieht..
Er hat mir ja davor grad no gesagt das es mit mir immer lustig ist..

Naja ..
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Würde ich jedem anderen auch sagen ;-)
Ich werd mal schauen was der morgige Tag bringt, und entscheide dann :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Dat ist doch nur deine eigene Hinhaltetaktik :zwinker: Wenn du so ran gehst beeinflusst du dich selber negativ. Entscheidest du denn dann wirklich morgen? :zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
Ne, bin nix "Großes"... und er ist sowieso in 4 Monaten wieder weg :zwinker:
Wenn das so ist und er dich ernsthaft interessiert, würde ich an deiner Stelle versuchen, euer bisheriges Verhältnis beizubehalten und dann nach den vier Monaten zum Angriff überzugehen. Momentan vor versammelter Mannschaft noch offensiver zu flirten, obwohl du quasi die "Lehrerin" der Truppe bist, fände ich aus Sicht der anderen ziemlich peinlich, ehrlich gesagt. Zumal du ja nicht mal sicher bist, ob er auch Interesse an dir hat oder ob er dich nur sympathisch findet. Und im schlimmsten Fall ist von seiner Seite aus gar nichts da und du musst ihn noch vier Monate betreuen. Das wäre mir viel zu riskant - so gut kennst du ihn ja auch noch gar nicht, als dass du sicher sagen könntest, dass er das wert wäre, eventuell deshalb auch noch eine aufs Dach zu kriegen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
..und zweitens sind Arbeitskollegen für mich ein No-Go.
Ist es dein persönliches No Go oder ist das eure Firmenpolitik?
Ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen sprechen könnte.
Wenn du jetzt kein gutes Gefühl hast, dann warte doch lieber, bis er nicht mehr dein Schüler ist.
Kennen lernen kann man sich ja trotzdem in den 4 Monaten.:zwinker:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Also, du solltest dir schon klar werden was du willst!

Was das Einschätzen betrifft kann es vieles bei ihm sein. Ich persönlich hatte auch mal eine Arbeitskollegin, mit der ich einfach auf einer Wellenlänge war und so haben wir auch dauernd scherzhaft geflirtet und waren nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde.
Andererseits könnte er aber auch mehr wollen, und traut sich nicht wirklich weiter als nur flirten zu gehen, weil er vielleicht ähnlich denkt wir du was Beziehungen oder Sex mit Arbeitskollegen betrifft, oder du sowas wie eine Vorgesetzte bist, oder vielleicht auch, weil er in 4 Monaten wieder weg ist. Wer weiß.
Wenn du ihn nicht drauf ansprichst oder dich mit ihm mal verabredest, wirst du es wohl nie erfahren.

Ich selber hatte mal eine Beziehung am Arbeitsplatz und würde es nie wieder machen. Es war während dessen nicht gerade gut wegen den Kollegen, und danach war es einfach nur eine Katastophe, obwohl wir befreundet blieben. Also never again!!!! Aber das musst du selber wissen.
Es ist manchmal besser was zu riskieren, als dauernd jemanden nachzutrauern und zu denken "Was wäre wenn"

Er ist eh in 4 Monaten weg, daher würde ich es vielleicht mal riskieren zumindest raus zu bekommen wie er zu dir steht, vielleicht ändert es ja was an deinen Überlegungen.
 
S

Benutzer

Gast
Was wäre dann dein Plan? :smile:

Date ihn, lerne ihn kennen ohne Zwang, ohne Zweifel. Einfach, locker und unkompliziert. Sieh da nicht so viel, was da noch gar nicht ist. Soll meinen: Mach ihn nicht schon zum möglichen Beziehungspartner obwohl ihr euch erst Mal kennen lernen solltet. Er mag dich, er flirtet mit dir - das ist doch eine gute Basis. Nichts was dich zum taktieren zwingen müsste. Du musst keine Taktik fahre, denn er liegt quasi auf der Straße und will nur abgeholt werden.

Also hole ihn ab und schau was sich draus entwickelt und wenn es nur ein Tächtelmächtel wird.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß selber nit mal genau was ich will.
Vielleicht bilde ich mir da auch zu viel drauf ein...:confused:
und sehe etwas was gar nicht da ist.

Mrs. Brightside Mrs. Brightside
Das mit dem No Go ist jetzt nur mein Empfinden. Bei mir im Job gibts genug Paare:zwinker:

Nur irgendwie halt auch doof, wenn ich jetzt was anzettle, und er aber alles nur als Spaß sieht.
Und hingehen und fragen: Hey willst am WE was machen ist mir auch zu direkt...:hmm:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Nur irgendwie halt auch doof, wenn ich jetzt was anzettle, und er aber alles nur als Spaß sieht.
Und hingehen und fragen: Hey willst am WE was machen ist mir auch zu direkt...:hmm:
Aber es geht doch nur ums Kennen lernen?
Als was siehst du denn euren Kontakt? Wieso verkopft du das Ganze denn so?:zwinker:
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Mrs. Brightside Mrs. Brightside
Ich mach mir da ja immer 100 Gedanken.
War das jetzt zu viel, war es unpassend....
Und wenn dann von seiner Seite dieses : Bist ja ganz nett aber..kommt, dann müsste ich mich echt unterm Labortisch verkriechen...
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Und wenn dann von seiner Seite dieses : Bist ja ganz nett aber..kommt, dann müsste ich mich echt unterm Labortisch verkriechen...
Aber das Risiko hast du doch immer.

Lass dir doch nicht von deiner Angst vor einem Korb, die Chancen kaputt machen.:zwinker:
Ihr seid doch professionell, man kann doch auch nach einem möglichen Korb, freundlich und kollegial auf der Arbeit miteinander umgehen.:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren