Zu frühes kommen beim Sex durch zu häufige Selbstbefriedigung?

D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • #1
Ist Zu häufige Selbstbefriedigung ein Grund für Zu schnelles kommen beim Sex?
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #2
Wenn Du die SB “richtig“ machst, d.h. den Orgasmus immer wieder rauszögerst, sollte es eigentlich im Gegenteil hilfreich gegen zu schnelles Kommen sein, da Du dadurch die Beckenbodenmuskulatur trainierst.
 
ShanDei
Benutzer195361  (50) Klickt sich gerne rein
  • #3
Puh, was heißt zu häufig?
Jeden Tag einmal oder zehnmal (Aua)?

Aber nein, normalerweise korreliert das nicht.
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #4
Naja 3-5 mal am Tag
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #5
Versuch es doch einfach, was passiert, wenn Du weniger masturbierst.
 
ShanDei
Benutzer195361  (50) Klickt sich gerne rein
  • #6
OK, ich hab jetzt zwar die Frage mehrfach gelesen, aber:
ist es denn tatsächlich so, dass Du schneller kommst wenn Du häuftig masturbierst?
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #7
Naja 3-5 mal am Tag
Ich würde ws auch mal mit weniger versuchen, wenn es so oft ist. Lieber weniger und dafür mit mehr Zeit ? Nimmst Du Dir dafür genug Zeit und versuchst Du, den Orgasmus dabei rauszuzögern ? Oder machst Du es so, dass es immer möglichst schnell zu Ende ist ?
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #8
OK, ich hab jetzt zwar die Frage mehrfach gelesen, aber:
ist es denn tatsächlich so, dass Du schneller kommst wenn Du häuftig masturbierst?
Bei der Selbstbefriedigung nicht unbedingt da ich es da ja selbst steuern kann aber beim Sex ist dann meistens nach 5 Minuten ungefähr Schluss
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #9
Ich würde ws auch mal mit weniger versuchen, wenn es so oft ist. Lieber weniger und dafür mit mehr Zeit ? Nimmst Du Dir dafür genug Zeit und versuchst Du, den Orgasmus dabei rauszuzögern ? Oder machst Du es so, dass es immer möglichst schnell zu Ende ist ?
Ich lass mir da schon Zeit aber manchmal bring ich es auch schneller zu Ende,jenachdem wie erregt ich bin
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #10
Bei der Selbstbefriedigung nicht unbedingt da ich es da ja selbst steuern kann aber beim Sex ist dann meistens nach 5 Minuten ungefähr Schluss
Machst Du da dann Pausen zwischendurch beim Stoßen, wenn Du den Orgasmus kommen spürst oder nicht ?
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #11
Ich lass mir da schon Zeit aber manchmal bring ich es auch schneller zu Ende,jenachdem wie erregt ich bin
Und hörst Du kurz vor dem Point of No Return auf und beginnst nach einer Pause wieder von vorn oder immer gleich bis zum Schluß ?
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #12
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #13
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #14
Ja mach ich und versuch es zu unterdrücken zu kommen aber meistens komm ich dann doch
Klingt für mich so, als hättet Du noch kein richtiges Gefühl für Deinen Point of No Return. Das kannst Du aber eigentlich durch SB oder durch Handjobs Deiner Partnerin ganz gut bekommen. Es kommt aber dabei eben nicht auf die Häufigkeit an, sondern ob Du es so machst, dass es Dir hilft, ein Gefühl dafür zu bekommen.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #18
Beim Sex hingegen verhindert die Start/Stop-Methode aber die Befriedigung der Frau, das wäre kontraproduktiv.
Hm. Wenn er dabei eh zu früh kommt, kriegt die Frau ja wahrscheinlich dadurch eh keinen Höhepunkt ? Was er versuchen könnte wäre, die Frau zusätzlich beim GV mit der Hand klitoral zu stimulieren. Und das könnte er ja auch während der Pausen weitermachen. Oder sie macht es selbst währenddessen.
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #19
Hm. Wenn er dabei eh zu früh kommt, kriegt die Frau ja wahrscheinlich dadurch eh keinen Höhepunkt ? Was er versuchen könnte wäre, die Frau zusätzlich beim GV mit der Hand klitoral zu stimulieren. Und das könnte er ja auch während der Pausen weitermachen. Oder sie macht es selbst währenddessen.
Nachdem ich beim Sex gekommen bin mach ich schon noch bis zu ihrem Orgasmus weiter,möchte ja das sie ihren Spaß hat.Geht mir jetzt halt nur darum das ich beim Sex zu schnell komme
 
T
Benutzer167764  Meistens hier zu finden
  • #20
Nachdem ich beim Sex gekommen bin mach ich schon noch bis zu ihrem Orgasmus weiter,möchte ja das sie ihren Spaß hat.Geht mir jetzt halt nur darum das ich beim Sex zu schnell komme
Zu schnell für dich oder für sie? Ich würde sagen, Ziel ist es, durch Muskelanspannung deine Reizschwelle heraufzusetzen. Das Training dafür sollte nmM eher extravaginal stattfinden, weil deine Frau kein Trainingsgerät ist und du durch die Sensation ihrer inneren Textur eher abgelenkt werden könntest.

Das bezieht sich jetzt aber nicht auf mögliche Spielarten beim Liebesspiel. Wenn sie deine Anwesenheit auch ohne Hub genießt, dann ready, set, go (bzw stop and go).
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #21
Nachdem ich beim Sex gekommen bin mach ich schon noch bis zu ihrem Orgasmus weiter,möchte ja das sie ihren Spaß hat.Geht mir jetzt halt nur darum das ich beim Sex zu schnell komme
Und wenn Du vor Deinem Orgasmus eine Pause machst und sie manuelle stimulierst, bis sie kurz vorm Kommen ist und dann zu Ende stößt ? Dann könnte es vielleicht klappen mit dem gemeinsamen Kommen. Viele Frauen kommen glaube ich sowieso nicht durch einfaches Rein-Raus.
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #22
Hm. Wenn er dabei eh zu früh kommt, kriegt die Frau ja wahrscheinlich dadurch eh keinen Höhepunkt ? Was er versuchen könnte wäre, die Frau zusätzlich beim GV mit der Hand klitoral zu stimulieren. Und das könnte er ja auch während der Pausen

Zu schnell für dich oder für sie? Ich würde sagen, Ziel ist es, durch Muskelanspannung deine Reizschwelle heraufzusetzen. Das Training dafür sollte nmM eher extravaginal stattfinden, weil deine Frau kein Trainingsgerät ist und du durch die Sensation ihrer inneren Textur eher abgelenkt werden könntest.

Das bezieht sich jetzt aber nicht auf mögliche Spielarten beim Liebesspiel. Wenn sie deine Anwesenheit auch ohne Hub genießt, dann ready, set, go (bzw stop and go).
Für uns beide,sind ja beide nicht zufrieden damit das ich zu früh komme.Ja das mit der Beckenbodentechnik bzw Muskelanspannung hab ich schon gehört bzw versucht
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #23
Und wenn Du vor Deinem Orgasmus eine Pause machst und sie manuelle stimulierst, bis sie kurz vorm Kommen ist und dann zu Ende stößt ? Dann könnte es vielleicht klappen mit dem gemeinsamen Kommen. Viele Frauen kommen glaube ich sowieso nicht durch einfaches Rein-Raus.
Ja das wäre auch eine Möglichkeit
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #24
Für uns beide,sind ja beide nicht zufrieden damit das ich zu früh komme.Ja das mit der Beckenbodentechnik bzw Muskelanspannung hab ich schon gehört bzw versucht
Habt Ihr denn mal mit verschiedenen Stellungen experimentiert ?
 
S
Benutzer189208  Öfter im Forum
  • #26
Nein bis jetzt nur missonar bzw reiter
Dann versucht es doch mal vielleocht auch mit ein paar anderen Stellungen. Dadurch werden ja Klit, G-Punkt und Penis auch unterschiedlich stimuliert. Vielleicht funktioniert es mit einer anderen Stellung besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #27
Dann versicht es doch mal vielleocht auch mit ein paar anderen Stellungen. Dadurch werden ja Klit, G-Punkt und Penis auch unterschiedlich stimuliert. Vielleicht funktioniert es mit einer anderen Stellung besser.
Ja das kann durchaus gut möglich sein.Danke für den Tip😉
 
L
Benutzer186526  (33) Öfter im Forum
  • #28
Beim Sex hingegen verhindert die Start/Stop-Methode aber die Befriedigung der Frau, das wäre kontraproduktiv.
Ich finde sogar vor allem am Anfang Start/Stopp beim sex extrem wichtig, da ist die Erregung eine ganz andere wie wenn man es sich selber macht. Man muss die kurzen Pausen nur gut überbrücken wie zb. mit der Hand am kitzler weiter machen oder wie meine Frau die gerne ihren Vibrator außen anlegt. Und mit mehr Übung können da richtig geil Sachen draus werde. Ich hab zb. vor dem Stop immer einen richtig tiefen stoß gemacht und dann ganz tief in ihr mein Beckenboden angespannt und gewartet bis es wieder geht und wenn sie noch außen einen vib hatte hat sie gezuckt und richtig voller lust gestöhnt. Also kontraproduktiv war da bei uns nichts.
Und heute bekommt meine Frau von den kleinen Pausen nicht mal mehr was mit. Oft reicht es etwas das Tempo oder winkel zu verändern. Oder bei den ganz tiefen stößen sind die Pausen jetzt eher so 1-2 Sekunde und dann kommt direkt der nächste ganz tiefe feste stoß wieder mit 1-2 Sekunde Pause. Und nach ein paar solchen stoßen mit Pause geht es dann wieder wobei ich oft trotzdem erstmal so weiter mache weil es ihr so gefällt und sie dabei so extrem geil zuckt.
Was ich damit sagen will ist, dass ich beim sex die Start Stopp extrem wichtig finde und da kann man so viel schönes daraus mache vor allem wenn man Spielzeug mit einbaut oder sonst kreativ wird. Und dann klappt es auch mit langem Sex
 
D
Benutzer194804  (40) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #29
Danke schon mal für eure Antworten
 
T
Benutzer196005  (26) Ist noch neu hier
  • #30
Finde ein zwei Stellungen wo du weniger gereizt wirst, die kannst du dann immer wieder benutzen um es rauszuzögern. Kurz bevor du kommst sag ihr du willst die Stellung wechseln und machst dann so 10 min in der anderen zum entspannen. Und die checken dann auch nicht dass du kurz vorm kommen bist weil du ja nur sagst du willst Stellung wechseln. Blowjob zwischendurch ist übrigens auch nicht verboten falls dir das was bringt, da kannst du mit allen Tricks arbeiten 😉
 
Liebeslust
Benutzer194973  (42) Ist noch neu hier
  • #31
Bei mir hat die Selbstbefriedigung eher zu einer langen Verzögerung geführt, sodass ich in ihr leider schlechter komme.
 
Q
Benutzer77893  Meistens hier zu finden
  • #32
Eher das Gegenteil bzw. ist das eher ein lern Effekt. Du hast dir was angewöhnt und alles was davon abweicht, kann zu gar nicht oder auch zum schnellen kommen führen.

Ich kann nur sagen, umso mehr ich länger durchhalten wollte, umso weniger hat es geklappt. Nachdem ich damit aufgehört habe und zwangsweise jetzt mehr SB habe, klappte es beim SB länger. Bin mir aber sicher das wenn ich wieder Sex haben sollte, es wahrscheinlich mir dafür nix nutzt. Erst wenn Sex zu einer "Normalität" wird, zumindest im Kopf...
 
Es gibt 2 weitere Beiträge im Thema "Zu frühes kommen beim Sex durch zu häufige Selbstbefriedigung?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren