Zu ängstlich oder hat das Bauchgefühl recht?

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe Community!
Ich versuche mich kurz zu fassen, könnte aber etwas schwer werden, weil das Problem eine Vorgeschichte braucht. Ich hoffe, ihr lest bis zum Ende:
Ich habe mich jetzt ca 1 Jahr aus den Dating Geschichten rausgehalten da ich in den 2 1/2 Jahren meines Single-Daseins ständig die Erfahrung gemacht habe: Gefällt mir ein Mann sehr, zieht mich an, ist er aus irgendwelchen Gründen nicht frei (freiheitsliebend, will keine Beziehung, frisch getrennt, in eine andere verliebt usw). Manchmal bekam ich die Antwort gleich, manchmal bemühte sich der Mann erst wochenlang und dann iwann wenn es ernster wurde kamen diese Aussagen. Trotzdem weiß ich, dass ich zumindest nicht so schlecht bei Männern ankomme, da es auch immer wieder welche gibt, die sich für mich interessieren, die gefallen mir dann meistens nicht oder sind zu jung oder... Und ich bekomm auch immer wieder Komplimente bzw hab ich im Freundeskreis viele männliche Freunde die mir auch immer wieder bestätigen, wieviel Spaß man mit mir haben kann (ohne dass ich danach Frage). Also auch wenn ich mich mal wieder komplett in Frage stelle, dann versuche ich mir das vor Augen zu führen. Nun habe ich auf einer Party einen Mann kennengelernt den ich ganz gut fand. Gesehen haben wir uns davor schon 2 mal aber nie miteinander gesprochen. Ich hab ihn dann in ein Gespräch verwickelt und gemerkt, ok die Aufmerksamkeit hab ich. Er hat sich daraufhin viel mit mir unterhalten und mich immer wieder berührt. Wir wollten dann alle noch in einen Club, ich konnte nicht, hab ihn im FB geaddet beim Heim gehen und angeschrieben (schon zu viel getan und dadurch uninteressant? Kam auch eine Antwort, in der er meinte, wir müssen uns bald wieder sehen um unseren Insiderwitz zu vertiefen (Insider ist unwichtig). Eine Woche später trafen wir uns alle zusammen in einem Club. Ich hab mich ihm gegenüber wie jedem anderen Freund gegenüber verhalten. Hab mit ihm gelacht und gerdet mich aber auch viel mit anderen Leuten beschäftigt. iwann hat er meine Hand genommen, mich weggezogen und angefangen zu küssen. Wir haben dann rumgeschmust. Ich bin da eher etwas zurückhaltender, hab dann auch immer wieder mal "das Weite" gesucht. Er war sehr offensiv, selbstbewusst und hat mich immer wieder weggezogen (was ja an und für sich sehr attraktiv auf mich wirkt, aber in der Situation hat er mich überrumpelt). Es war klar, er will mehr. Ich hab ihm dann gesagt, dass das nicht passieren wird heute. Er: das macht dich jetzt noch attraktiver. Er hats dann nochmal probiert, mich auch angerufen als ich Heim bin, da hab ich aber nicht abgenommen sondern erst am nächsten Tag geantwortet. Man muss auch sagen, dass wir alle sehr betrunken waren. 2 Tage später kam eine SMS, es habe ihm gut gefallen nur der Kater war schlimm am nächsten Tag. Ich hab geantwortet und gefragt ob alles wieder gut ist, keine Antwort mehr von ihm seit 4 Tagen.
Mein Problem: Ich vergucke mich immer in diese Art Mann: selbstbewusst, dominant, offensiv und ganz wichtig humorvoll. Ich ziehe das an. Nur habe ich bisher die Erfahrung gemacht --> da wirst du nur verletzt. Jetzt schrillen alle Alarmglocken und ich denke: renn, das ist schon wieder so ein Kandiat, das wird neimals was. Dann die andere Stimme: chill mal, der hat dich jetzt 2 mal wahr genommen, der hat ein super ausgefülltes Leben und viele Hobbies und weiß, dass er dich sowieso wiedersehen wird wegen des gemeinsamen Freundeskreises, der muss nicht um ein Date bitten, vielleicht wartet er mal ab. Und auch die Frage: Hat mein alamiertes Bauchgefühl recht oder wird da nur was getriggert weil seine Eigenschaften mich an schlechte ERfahrungen erinnern. Und das zweite Problem: sobald ich in diesem brainfuck drinnen bin kann ich nicht mehr locker sein. Dann fang ich an zu überlegen, soll ich schreiben oder nicht, soll ich nochmal was mti ihm haben oder nicht. Bei anderen Männern, mit denen ich flirte oder so, die aber nicht diese Eigenschaften aufweisen, da bin ich total cool und entspannt. Kennt jemand das? Hat jemand einen Tipp? Und hat jmd Erfahrungen, kann es auch mehr werden, wenn der Mann am Anfang offensichtlich nicht Feuer und Flamme für einen ist? Ich bin langsam echt frustriert und am zweifeln...
 

Benutzer164541  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es gab hier schon einen ähnlichen Thread. Ich glaube, wenn jemand wirklich interesse hat, dann meldet er sich, vielleicht nicht nach 5 Minuten, aber sicher noch am selben Tag. Wenn man sich nur sporadisch meldet, dann ist das eine Hinaltetaktik und es besteht kein wirkliches Interesse. Ich drücke dir natürlich trotzdfem die Daumen :zwinker:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
[QUOTE="Alex20, post: 12928935, member: 164541"Ich glaube, wenn jemand wirklich interesse hat, dann meldet er sich, vielleicht nicht nach 5 Minuten, aber sicher noch am selben Tag. Wenn man sich nur sporadisch meldet, dann ist das eine Hinaltetaktik und es besteht kein wirkliches Interesse. Ich drücke dir natürlich trotzdfem die Daumen :zwinker:[/QUOTE]
Danke erst mal für deine Antwort. Also da geb ich dir völlig recht, wer Interesse hat, der meldet sich. Ich frage mich nur, ist meine Erwartung, dass nach 2 Treffen schon so Interesse da sein muss, angemessen oder übertrieben? Also ich bin da eben so hin un her gerissen. Natürlich ist es das Optimum wenn das so läuft. Aber vielleicht erwarte ich ja auch zu viel und der Herr denkt sich, ja hey ich hab grad die Zeit meines Lebens (hat er mir so gesagt), abwarten was passiert... Problem ist auch, ich weiß gar nichts privates über ihn. Nicht ob er so oder so kein Beziehungstyp ist, und nur rumvögelt, oder ob er vielleicht gerade verlassen wurde...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich glaube, einen generellen Tipp kann man dir hier nicht geben. Am Ende ist jeder Mensch unterschiedlich, auch wenn die Leute ähnliche Charakterzüge haben. Trotzdem, wenn du nicht normal mit ihm umgehen kannst, ist das natürlich kein gutes Zeichen.

An deiner Stelle würde ich eher an deinem Umgang mit solchen Leuten arbeiten, anstatt im Vorfeld zu überlegen, ob der Umgang sinnvoll ist oder nicht. Wenn du nach einer Beziehung suchst und nichts anderes willst, sag ihm das gleich und sag ihm auch, er soll ehrlich mit dir sein und dich nicht hinhalten. Meine Erfahrung ist, dass die Leute dann eigentlich nicht zum Lügen anfangen, wenn sie nur Interesse an was Lockerem haben. Abgesehen davon weiß man am Anfang so eines Unterfangens nie, ob was festes draus wird. Von dem her musst du dich auch ein wenig locker machen. Kein Mann kann dir in der Anfangsphase garantieren, dass er was festes mit dir aufbauen will, wenn er dich noch gar nicht so gut kennt. Da können die Absichten noch so ehrlich sein. Manchmal stellt sich halt heraus, dass es nicht passt. Wenn du damit nicht umgehen kannst, dann bist du vllt noch nicht bereit zum Daten.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Mein Problem: Ich vergucke mich immer in diese Art Mann: selbstbewusst, dominant, offensiv und ganz wichtig humorvoll. Ich ziehe das an. Nur habe ich bisher die Erfahrung gemacht --> da wirst du nur verletzt.
?!? Wie kommst du darauf?
Vielleicht guckst du nicht genau hin?
Sicherlich gibt es Menschen mit diesen Eigenschaften, die durchaus mit Fug und Recht als (pardon) "Arschloch" umschrieben werden können. Aber das liegt eben nicht an DIESEN Eigenschaften. Wobei man darüber streiten kann, ob Menschen mit ECHTEM Selbstbewußtsein (und nicht nur vorgespieltem) es nötig haben andere zu verletzen...das geht aber für diesen Thread zu weit.

Liegt es nicht an diesen Eigenschaften, dann liegt es an anderen. Da sollte man vielleicht ansetzen, damit du nicht immer wieder an die gleichen gerätst.

Wenn ich mich in seine Lage versetze, dann ist folgendes passiert: Attraktive Frau getroffen, mit mäßigem Interesse...

Mal eine wichtige Frage: Hat er explizit deine Wünsche ignoriert? Hat er versucht dich DOCH noch zu überreden mit ihm Sex zu haben? Hat er irgendwie Druck gemacht?
Das kam in deiner Erzählung nicht ganz so gut raus, deswegen hake ich da nach. Menschen die den Willen von anderen Menschen nicht akzeptieren und dann penetrant werden um ihren eigenen Willen zu kriegen sind nämlich die, die man meiden sollte. :zwinker:

Ansonsten finde ich es komisch, dass du bereits glaubst eventuell zu viel Interesse gezeigt zu haben, als du ihn direkt auf einer Onlineplattform als "Freund" geadded hast...
Ich weiß nicht wer dir erzählt hat, dass wir Männer grundsätzlich dominante Jäger sind, denen man die kalte Schulter zeigen muss, damit sie weiterhin auch Interesse haben...machst du das bei mir, bin ich nämlich ganz schnell weg. :zwinker:
Entweder die Dame bekennt sich zu mir und redet offen und ehrlich, oder sie ist für mich uninteressant und soll ihre Spielchen mit anderen spielen. Je natürlicher und ungefilterter sie sich gibt, desto interessanter ist sie für mich....
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn du nach einer Beziehung suchst und nichts anderes willst, sag ihm das gleich und sag ihm auch, er soll ehrlich mit dir sein und dich nicht hinhalten. Meine Erfahrung ist, dass die Leute dann eigentlich nicht zum Lügen anfangen, wenn sie nur Interesse an was Lockerem haben. Abgesehen davon weiß man am Anfang so eines Unterfangens nie, ob was festes draus wird. Von dem her musst du dich auch ein wenig locker machen. Kein Mann kann dir in der Anfangsphase garantieren, dass er was festes mit dir aufbauen will, wenn er dich noch gar nicht so gut kennt. Da können die Absichten noch so ehrlich sein. Manchmal stellt sich halt heraus, dass es nicht passt. Wenn du damit nicht umgehen kannst, dann bist du vllt noch nicht bereit zum Daten.
Danke für deine Rückmeldung! Also ob ich eine Beziehung mit ihm will weiß ich ja selber noch nicht. Woher auch, wir kennen uns ja kaum. Ich weiß nur, dass ich ihn sehr anziehend und attraktiv finde. Und ich wünsche mir, dass sich der Kontakt jetzt mal vertieft. Da ich aber selbst eine Person bin, die bei zu frühen und zu schnellen Gefühlsbeteuerungen eher überfordert ist und den Rückzug antritt, vielleicht tue ich mir deswegen auch so schwer, wenn ich mal so etwas fühle, das klar zu äußern.

Und natürlich weiß man am Anfang nie was daraus wird. Da bin ich absolut deiner Meinung! Bei mir stellt sich nur die Frage: Ok, ich hab ihn angeschrieben und ihm klar signailisert, hier ist Interesse. Dann lief schmusen und gefummel und 2 Tage später 2 kurze SMS wobei er auf die letzte nicht mehr geantwortet hat. Und ja wie gesagt, das Bauchgefühl schreit: VORSICHT das wird nix. Und der Kopf sagt: ja aber hallo, das kann ja noch werden. Der kennt dich ja noch gar nicht...

Übliches bla bla von uns Frauen wenn wir uns etwas sfchön reden wollen? Oder BAuchgefühl ist schon zu stärk quasi ausgeprägt, wegen der schlechten Erfahrungen und jetzt kommts schon fast zu ner selbsterfüllenden Prophezeihung.

Und wenn etwas so verkorkst beginnt, kann das dann überhaupt noch besser werden...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Und natürlich weiß man am Anfang nie was daraus wird. Da bin ich absolut deiner Meinung! Bei mir stellt sich nur die Frage: Ok, ich hab ihn angeschrieben und ihm klar signailisert, hier ist Interesse. Dann lief schmusen und gefummel und 2 Tage später 2 kurze SMS wobei er auf die letzte nicht mehr geantwortet hat. Und ja wie gesagt, das Bauchgefühl schreit: VORSICHT das wird nix. Und der Kopf sagt: ja aber hallo, das kann ja noch werden. Der kennt dich ja noch gar nicht...

Übliches bla bla von uns Frauen wenn wir uns etwas sfchön reden wollen? Oder BAuchgefühl ist schon zu stärk quasi ausgeprägt, wegen der schlechten Erfahrungen und jetzt kommts schon fast zu ner selbsterfüllenden Prophezeihung.

Und wenn etwas so verkorkst beginnt, kann das dann überhaupt noch besser werden...

Ich finde, man kann jetzt dazu noch gar nichts sagen. Ich würde an deiner Stelle mich nicht zu sehr drauf fokussieren und erstmal abwarten was bzw. ob da noch was kommt.
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
?!? Wie kommst du darauf?
Vielleicht guckst du nicht genau hin?
Sicherlich gibt es Menschen mit diesen Eigenschaften, die durchaus mit Fug und Recht als (pardon) "Arschloch" umschrieben werden können. Aber das liegt eben nicht an DIESEN Eigenschaften. Wobei man darüber streiten kann, ob Menschen mit ECHTEM Selbstbewußtsein (und nicht nur vorgespieltem) es nötig haben andere zu verletzen...das geht aber für diesen Thread zu weit.

Liegt es nicht an diesen Eigenschaften, dann liegt es an anderen. Da sollte man vielleicht ansetzen, damit du nicht immer wieder an die gleichen gerätst.

Wenn ich mich in seine Lage versetze, dann ist folgendes passiert: Attraktive Frau getroffen, mit mäßigem Interesse...

Mal eine wichtige Frage: Hat er explizit deine Wünsche ignoriert? Hat er versucht dich DOCH noch zu überreden mit ihm Sex zu haben? Hat er irgendwie Druck gemacht?
Das kam in deiner Erzählung nicht ganz so gut raus, deswegen hake ich da nach. Menschen die den Willen von anderen Menschen nicht akzeptieren und dann penetrant werden um ihren eigenen Willen zu kriegen sind nämlich die, die man meiden sollte. :zwinker:

Ansonsten finde ich es komisch, dass du bereits glaubst eventuell zu viel Interesse gezeigt zu haben, als du ihn direkt auf einer Onlineplattform als "Freund" geadded hast...
Ich weiß nicht wer dir erzählt hat, dass wir Männer grundsätzlich dominante Jäger sind, denen man die kalte Schulter zeigen muss, damit sie weiterhin auch Interesse haben...machst du das bei mir, bin ich nämlich ganz schnell weg. :zwinker:
Entweder die Dame bekennt sich zu mir und redet offen und ehrlich, oder sie ist für mich uninteressant und soll ihre Spielchen mit anderen spielen. Je natürlicher und ungefilterter sie sich gibt, desto interessanter ist sie für mich....

Danke für deine Antwort!

Arschloch würd ich nicht mal bei allen sagen, schlecht behandelt hat mich eigentlich keiner von ihnen. Sie waren einfach nicht frei nicht offen oder nicht interessiert. Und ich stell dann immer mich in Frage. Hab ich was falsch gemacht, zu wenig attraktiv bla bla bla. Was ich sonst nie mache, weil ich sonst schon der Meinung bin, dass ich ein cooles Mädel bin. :-D Aber eben weil ich einen Hang zu diesen beziehungsunwilligen oder unfähigen Männern hab, deswegen steigt vielleicht mittlerweile auch gleich innerlich Panik auf, sobald jemand wieder dieselben Eigenschaften hat und von ihm nicht gleich von Anfang an volles Interesse da ist. Andererseits wenn ich zurückdenke, bei meinem Ex hat es über einen Monat gedauert bis wir mal unter der Woche SMS geschrieben haben oder privat was unternommen. Davor wars eine lockere Weggehgeschichte und es wurde eine 3jährige Beziehung draus. Damals war ich auch cool und locker, aber es hat mich natürlich auch nicht in diesem Ausmaß interessiert. Und ob er nicht von Anfang an Feuer und Flamme war und sich nur zurückgehalten hat, das weiß ich natürlich nicht....
Mit deiner Einschätzung hast du glaub ich völlig recht.

Was mich wieder zu meiner Frage bringt: Macht es dann überhaupt Sinn, an ihm dranzubleiben? Mit dranbleiben mein ich aber nicht, dass ich jetzt hier die große treibende Kraft werde, sondern einfach, dass ich quasi offen bleibe, was mri aber echt schwer fällt gerade. Wie gesagt, lieber würde ich gleich alles abblasen. Nachdem ich ja Interesse bekundet habe und er auf die letzte Nachricht nicht mehr geantwortet hat, würde ich sagen er ist dran. Ich würde jetzt mal abwarten und schauen was passiert wenn wir uns die nächsten Male zufällig treffen. bzw. wenn dann eher schauen, dass ein Treffen unter Freunden zustande kommt. Aber da ist eben auch diese eine Stimme in mir die sagt: willst du dir das echt antun. schau wie er sich verhält ergo also lass es, gibt nur ne Kränkung.

Und es nervt mich selber, dass ich nicht so locker sein kann wie ich es sonst bin und diesen übelsten brainfuck schieben.

Also er war schon sehr offensiv, hat aber nichts gemacht, was jetzt völlig daneben war. Man muss sagen, dass ich ja auch hin und her gerissen war. Wenn es rein ums körperliche gegangen wäre, wäre ich sofort mit ihm Heim. Wir haben super harmoniert. Nur hat mein BAuchgefühl da schon losgeschrien und deswegen hab ich es gelassen. Einmal hat er kurz eine Grenze übertreten, das hab ich aber auch gleich klar gesagt und er hat sich sofort entschuldigt. Danach hat er nichts dergleichen mehr getan. Nur am Ende die Frage, ob ich nicht doch mit zu ihm kommen möchte oder nicht doch nocht 10 minuten bleiben mit ihm allein, was ich ja abgelehnt habe. Dann 10 min nachdem ich aus dem Club raus bin der Anruf, den ich nicht entgegengenommen habe.

Hahaa ganz ehrlich, das höre ich immer wieder von Freunden, Freundinnen, Mutter usw... Da bin ich richtig drauf getrimmt worden. Und eben auch jetzt frag ich mich, ob ich mir was verbaut habe mit meinem offenen Vorgehen.
[doublepost=1494413704,1494413523][/doublepost]
Ich finde, man kann jetzt dazu noch gar nichts sagen. Ich würde an deiner Stelle mich nicht zu sehr drauf fokussieren und erstmal abwarten was bzw. ob da noch was kommt.
Hast du schon mal die Erfahrung gemacht, dass aus einer Situation, in der der Mann anfänglich nicht so interessiert, sagen wir mal gewirkt hat, dass da dann doch noch mehr daraus geworden ist?
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hast du schon mal die Erfahrung gemacht, dass aus einer Situation, in der der Mann anfänglich nicht so interessiert, sagen wir mal gewirkt hat, dass da dann doch noch mehr daraus geworden ist?

Ich ziehe ne ganz andere Sorte von Männern an als du, deswegen kann man das nicht vergleichen. Finde aber nicht, dass man anhand von 2 Treffen, wo immer auch noch andere dabei waren und ihr tw. betrunken wart, jetzt großartig was ableiten kann. Ich würde mir aber im jetzigen Zustand eh noch nicht riesige Hoffnungen machen. Und du willst ja eh auch jetzt noch nicht mit ihm zusammenkommen, weil du ihn noch nicht kennst. Ergo frage ich mich, warum du dir da so viele Fragen stellst. Wart's doch einfach ab, was noch passiert.
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich ziehe ne ganz andere Sorte von Männern an als du, deswegen kann man das nicht vergleichen. Finde aber nicht, dass man anhand von 2 Treffen, wo immer auch noch andere dabei waren und ihr tw. betrunken wart, jetzt großartig was ableiten kann. Ich würde mir aber im jetzigen Zustand eh noch nicht riesige Hoffnungen machen. Und du willst ja eh auch jetzt noch nicht mit ihm zusammenkommen, weil du ihn noch nicht kennst. Ergo frage ich mich, warum du dir da so viele Fragen stellst. Wart's doch einfach ab, was noch passiert.
Ja es ist immer, die die sich für mich interessieren, haben diese Eigenschaften oft nicht oder zumindest nicht gleich sichtlich erkennbar und sind mir dann oft zu langweilig. Und dann treff ich so alle halbes Jahr oder einmal im Jahr jemanden der mich "umhaut" und das ist dann wieder so ein Kandidat der eben nich offen, nicht frei ist oder zu wenig Interesse hat und zusätzlich halt diese Eigenschaften mitbringt. Ich glaube in dem Moment, in welchem von ihm jetzt ein Zeichen kommen würde, das mir zeigt, ok er hat grundsätzlich Interesse und jetzt schauen wir mal... In dem Moment wärs wahrscheinlich einfacher für mich. Diese völlige Ungewissheit gepaart mit der getriggerten Angst macht zu einem anstrengenden Nervenbündel. Was ich sonst in keiner Lebenslage bin. Und deswegen fällt mir vermutlich jetzt das Abwarten so schwer, weil ich innerlich total das Gefühl hab, ich werd wieder gegen eine Wand rennen, wie so oft.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ja es ist immer, die die sich für mich interessieren, haben diese Eigenschaften oft nicht oder zumindest nicht gleich sichtlich erkennbar und sind mir dann oft zu langweilig. Und dann treff ich so alle halbes Jahr oder einmal im Jahr jemanden der mich "umhaut" und das ist dann wieder so ein Kandidat der eben nich offen, nicht frei ist oder zu wenig Interesse hat und zusätzlich halt diese Eigenschaften mitbringt. Ich glaube in dem Moment, in welchem von ihm jetzt ein Zeichen kommen würde, das mir zeigt, ok er hat grundsätzlich Interesse und jetzt schauen wir mal... In dem Moment wärs wahrscheinlich einfacher für mich. Diese völlige Ungewissheit gepaart mit der getriggerten Angst macht zu einem anstrengenden Nervenbündel. Was ich sonst in keiner Lebenslage bin. Und deswegen fällt mir vermutlich jetzt das Abwarten so schwer, weil ich innerlich total das Gefühl hab, ich werd wieder gegen eine Wand rennen, wie so oft.

Vielleicht rennst du auch gegen eine Wand, WEIL du so ein anstrengendes Nervenbündel bist, denn darauf hat ja auch keiner Lust. Versuch dich abzulenken und fühl dich nicht gekränkt, wenn's nichts wird. Er wäre jetzt am Zug. Wenn nichts mehr von ihm kommt, dann war's wohl doch nicht so interessant für ihn. Mehr machen kannst/solltest du mMn jetzt nicht. Und Verrücktmachen bringt halt auch nichts :zwinker: Also lass das am besten gleich.
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht rennst du auch gegen eine Wand, WEIL du so ein anstrengendes Nervenbündel bist, denn darauf hat ja auch keiner Lust. Versuch dich abzulenken und fühl dich nicht gekränkt, wenn's nichts wird. Er wäre jetzt am Zug. Wenn nichts mehr von ihm kommt, dann war's wohl doch nicht so interessant für ihn. Mehr machen kannst/solltest du mMn jetzt nicht. Und Verrücktmachen bringt halt auch nichts :zwinker: Also lass das am besten gleich.
Dieselbe Frage schoss mir gerade in den Kopf: spüren die vielleicht alle, dass ich nciht mehr so locker flockig bin? Also bewusst anmerkmen lass ich mir nichts. Ich bin nicht jemand der sich ständig meldet und von andauerndem SMS geschreibe halt ich nicht viel. Somit vergehen auch bei mir schon mal 2 - 24 STunden bis ich antworte. Ich häng niemandem am Rockzipfel und hab meine Freunde die mir sehr wichtig sind. Das einizige was ich merke ich agiere nicht mehr so aus dem BAuch heraus wie sonst. Also ich überlege ständig was jetzt das richtige Verhalten wäre anstatt zu spüren, was will ich in der Situation. Ja ich finde auch er wäre am Zug. Ich vermute aber, dass er nichts mehr schreiben wird, wenn so lange nichts kam. Vermutlich werde ich ihn nächste Woche am WE oder so wieder bei meinen Freunden daheim treffen... Was für Männer ziehst du denn an?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kann dich echt verstehen. Ich neige auch zu diesem, wie du es so schön nennst, brainfuck. :grin: Zerdenke alles, interpretiere alles.
Ich würde dir aber auch raten: Warte noch ab. Es kann sein, dass er sich nicht mehr meldet - es kann aber auch sein, dass er sich meldet. Prinzipiell fahre ich aber auch deine Schiene: Wenn er Interesse hat, meldet er sich.
Ich habe mir mittlerweile so eine Liste angelehnt, mit für mich wichtigen Punkten, bzw. Anzeichen, dass etwas nicht so gut funktioniert. Da steht u.a. auch "Ich erstelle in den ersten drei Monaten keine Threads über ihn bei PL". :grin: Sprich, wenn ich in der Anfangszeit schon das Bedürfnis habe ihn analysieren zu müssen und andere nach Rat frage "Wieso macht der das? Wird das noch was?" ist das kein gutes Zeichen. Das gilt jetzt aber für mich. Muss bei dir ja nichts heißen.
Versuch' dein Selbstbewusstsein auch ein bisschen aufzupäppeln. Mach dir bewusst, was du brauchst und was du dir bei einem Mann wünscht. Ist er so ein Mann? Ich tendiere nämlich dazu meine eigenen Wünsche komplett zu vergessen, wenn ein Kerl "hard to get" ist und fokussiere mich nur noch darauf, dass er MICH will. Aber ist er überhaupt noch das ist, was ICH will?
Es gibt so viele Männer da draußen! :smile: Er ist nicht der Einzige.
Klar, erst mal blöd, wenn er sich nicht meldet - aber dann passt jemand anderes eben besser.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren