Zieht der Trafo auch Strom, wenn...?

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Hallo Leute,

hätte mal eine Technikfrage:
An meinem Notebook-Ladegerät ist ein kleines LED-Birnchen dran das mich auf die Frage gebracht hat, ob das Ladegerät / der Trafo auch Strom zieht, wenn das Notebook heruntergefahren ist.
Weiß das jemand?

Mein früheres Notebook habe ich immer am Netz hängen gehabt, bei dem jetzigen bringt mich diese Birne immer dazu, es auszustöpseln.

(Akku ist auch meist draußen)

Danke im Voraus.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich bin auch kein Technik-Experte, aber das LED-Birnchen wird natürlich nicht mit Flower Power leuchten, sondern muss ja irgendwoher ihre (bisschen) Energie beziehen. Davon abgesehen ziehen aber glaube ich alle Geräte ein geringes Maß an Strom, wenn sie ans Stromnetz angeschlossen sind.
 

Benutzer127907  (34)

Beiträge füllen Bücher
Ja, das Netzteil zieht auch Strom wenn kein Verbraucher angeschlossen ist. Also selbst wenn du das Notebook absteckst wird der Trafo minimal Strom verbrauchen. Daher würde ich entweder das Netzteil abstecken oder in so ne schaltbare Leiste stecken die du abschalten kannst. Also mit mechanischem schalter, keine Master / Slave die braucht auch wieder^^
Man merkt das auch wenn du mal das Notebook aussteckst und das Netzteil ans Ohr hältst. Es wird vermutlich bedingt durch die 50hz Netzfrequenz surren. Wenn du den Stecker dann aus der Steckdose ziehst müsste das Surren nach ca. 10 Sekunden aufhören.

Liebe Grüsse :smile:
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
das ist wie die kleine rote lampe am fernseher wenn er aus ist.
da wird zwar strom verbraten, aber der unterschied ist wohl in der rechnung am ende nicht festzustellen ^^
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ja er zieht Strom. Zwar nicht große Mengen, aber er tut es. Wenn du nicht ausstöpseln willst, kannst du dir eine Mehrfachsteckdose mit Schalter kaufen. Etwas teurere haben dann auch Blitzeinschlagschutz (Überspannungsschutz).
 

Benutzer113673 

Meistens hier zu finden
Kann ich so bestätigen was die anderen geschrieben haben. Ich hatte das sogar mal ausgerechnet was meine Geräte im Standby für Kosten verursachen. Die Beträge lagen vom Fernseher bei ca. 10€ pro Jahr bis runter zu einem Ladegerät für einen MP3 Player (also nur das Netzteil eingesteckt) bei 1€ pro Jahr.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin auch kein Technik-Experte, aber das LED-Birnchen wird natürlich nicht mit Flower Power leuchten, sondern muss ja irgendwoher ihre (bisschen) Energie beziehen. Davon abgesehen ziehen aber glaube ich alle Geräte ein geringes Maß an Strom, wenn sie ans Stromnetz angeschlossen sind.
Ich weiß gar nicht, ob die Birne die ganze Zeit leuchtet. Mir ging es darum, zu wissen, ob das Teil auch Strom zieht, wenn alles aus ist.
Und es gibt durchaus Geräte, die man ganz ausmachen kann, ohne sie von Netz zu trennen.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
das ist wie die kleine rote lampe am fernseher wenn er aus ist.
da wird zwar strom verbraten, aber der unterschied ist wohl in der rechnung am ende nicht festzustellen ^^
Man kann den Fernseher (und andere Geräte) auch ganz ausschalten - jedenfalls das Gerät, das ich habe.
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Oh, da hätte ich auch gerade mal eine Frage. Ich hoffe, dass stört dich nicht, Mirella Mirella :grin:
Der Trafo meiner Küchenbeleuchtung brummt nämlich immer ziemlich laut, wenn die Lampen aus sind. Vermutlich jagt der Netzstrom da auch rein, weil die Verbindung erst hinter dem Trafo gekappt wird, und versetzt die Metallteile darin in Schwingung. Kann man das noch halbwegs unkompliziert ändern, ohne mir von einem Elektriker eine komplett neue Schaltung bauen zu lassen?
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Kein Problem :zwinker:. Ich würde sagen, Trafo ausbauen und schauen, was da schwingt.

Ich wüsste aber trotzdem noch gern, wieso ein ausgeschaltetes Gerät Strom zieht.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Wenns leuchtet frist es auch Strom. Es ist eine Kontrollanzeige, das Strom vorhanden ist. Aber diese Kontrollleuchte braucht halt logischer Weise auch Strom. Ist zwar minimal, aber trotzdem verbrauch.
Aber mal was anderes.... du machst dir den Akku kaputt, wenn dein Notebook immer am Netz ist. Die Akkus sind so konstruiert, dass die regelmässig entladen werden müssen.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wenns leuchtet frist es auch Strom. Es ist eine Kontrollanzeige, das Strom vorhanden ist. Aber diese Kontrollleuchte braucht halt logischer Weise auch Strom. Ist zwar minimal, aber trotzdem verbrauch.
Aber mal was anderes.... du machst dir den Akku kaputt, wenn dein Notebook immer am Netz ist. Die Akkus sind so konstruiert, dass die regelmässig entladen werden müssen.
Ich stöpsel das Teil ja aus.

Was ist, wenn nichts leuchtet: verbraucht es dann auch Strom?
 

Benutzer113673 

Meistens hier zu finden
Auch wenn nichts leuchten würde, dann wird in den meisten Fällen Strom verbraucht, wenn man nicht ganz den Stecker zieht. Das liegt daran das meist der Trafo vom Netzteil trotzdem unter Spannung steht und dann einen so genannten Leerlaufstrom verbraucht.
 

Benutzer77656 

Meistens hier zu finden
Mirella Mirella ein Trafo besteht aus zwei Spulen, in eine (Primärspule) geht der Netzstrom aus der anderen kommt der Strom für das Gerät wieder raus. Wird zwischen Steckdose und Trafo geschaltet fließt kein Strom, das ist der Fall wenn man bie einem Fernseher den Ausschalter drückt. Wird der Fernseher per Fernbedienung ausgeschaltet, standby, wird hinter dem Trafo geschaltet. In der Primärspule fließt also noch ein geringer Strom.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wie bekommt man es hin, dass dieser Leerlaufstrom nicht fließt (außer Stecker raus natürlich)?
Ich achte nämlich extra darauf, nur Geräte zu kaufen, die einen Schalter haben, wo dann nichts mehr leuchtet. Oder ist das bei solchen Geräten anders?

Edit: das hat dann wohl oraler oraler beantwortet. Danke.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Oh, da hätte ich auch gerade mal eine Frage. Ich hoffe, dass stört dich nicht, Mirella Mirella :grin:
Der Trafo meiner Küchenbeleuchtung brummt nämlich immer ziemlich laut, wenn die Lampen aus sind. Vermutlich jagt der Netzstrom da auch rein, weil die Verbindung erst hinter dem Trafo gekappt wird, und versetzt die Metallteile darin in Schwingung. Kann man das noch halbwegs unkompliziert ändern, ohne mir von einem Elektriker eine komplett neue Schaltung bauen zu lassen?
Ein Transfirmator fängt sofort an zu arbeiten, wenn er am Netz hängt. Egal ob er auch Strom abgibt oder nicht. Ältere, minderwertige und auch angeschlagene Geräte summen recht laut. Summen tun aber alle, auch wenns meist kaum zu hören ist. Strom verbrauchen aber alle, die keine Sperschaltung vorgeschaltet haben, was nicht unbedingt üblich ist.
Auch euer Handyladegerät verbrsucht Strom, wenn es am Netz hängt...egal ob Das Handy dran hängtvoder nicht.
[DOUBLEPOST=1424016012,1424015863][/DOUBLEPOST]Am besten die Geräte an eine Ausschaltbare Steckerleiste anschließen....aber NUR mit nicht leuchtendem Schalter! Sonst saugt die Leiste Strom
 

Benutzer113673 

Meistens hier zu finden
Wie bekommt man es hin, dass dieser Leerlaufstrom nicht fließt (außer Stecker raus natürlich)?
Ich achte nämlich extra darauf, nur Geräte zu kaufen, die einen Schalter haben, wo dann nichts mehr leuchtet. Oder ist das bei solchen Geräten anders?

Leider kann man das "von außen" nicht generell sehen wie das geschaltet ist. Wenn ein mechanischer Schalter vorhanden ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit etwas größer das auch der Trafo abgeschaltet wird, gegenüber einem "Touch"-Schalter. Aber wie gesagt auch das Vorhandensein eines mechanischen Schalters gibt keine Garantie das kein Strom verbraucht wird, da müsste man das ganze messen, ins Gerät schauen, oder manchmal steht es auch in den technischen Daten der Bedienungsanleitung.
 

Benutzer98820 

Sehr bekannt hier
Wie bekommt man es hin, dass dieser Leerlaufstrom nicht fließt (außer Stecker raus natürlich)?
Ich achte nämlich extra darauf, nur Geräte zu kaufen, die einen Schalter haben, wo dann nichts mehr leuchtet. Oder ist das bei solchen Geräten anders?
Der Schalter, bei dem du zu 99% davon ausgehen kannst, daß er wirklich komplett abschaltet, sitzt im Kabel. Also so ein Plastikgehäuse mit Kippschalter und an beiden Seiten Netzkabel. Die andere sichere Möglichkeit ist Steckerziehen. Möglichkeit 3 ist eine schaltbare Steckdose.
Dem Gerät selbst kannst du nichts anmerken, außer, du zerlegst es.

Da es auch Geräte ohne Transformator gibt, ist es übrigens keine "Entwarnung", wenn du nichts mehr hörst.

Eine Leuchte kann übrigens auch leuchten, wenn das Gerät zwar vom Netz getrennt ist, aber einen Energiespeicher hat. Es ist aber im Hinblick auf den Verbrauch fast egal, denn in beiden Fällen erfolgt ja die Versorgung aus dem Netz.
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Am besten die Geräte an eine Ausschaltbare Steckerleiste anschließen....aber NUR mit nicht leuchtendem Schalter! Sonst saugt die Leiste Strom

Klar soweit, aber in der Küche will ich ja nicht jedes Mal, wenn ich das Licht über der Spüle anmachen will, auf nen Hocker klettern und oben die Steckerleiste anschalten. :grin:

Ich hab beim Einbau schon mal angemerkt, dass ich das recht laut finde, aber die Handwerker haben es anscheinend selbst nicht in dem Ausmaß gehört und vermutlich eher gedacht, ich hätte ne Meise. :grin: Tagsüber merkt mans auch nicht so, aber wenn ich früh morgens oder spätabends in der Küche sitze, ist das schon recht nervig mittlerweile.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Klar soweit, aber in der Küche will ich ja nicht jedes Mal, wenn ich das Licht über der Spüle anmachen will, auf nen Hocker klettern und oben die Steckerleiste anschalten. :grin:

Ich hab beim Einbau schon mal angemerkt, dass ich das recht laut finde, aber die Handwerker haben es anscheinend selbst nicht in dem Ausmaß gehört und vermutlich eher gedacht, ich hätte ne Meise. :grin: Tagsüber merkt mans auch nicht so, aber wenn ich früh morgens oder spätabends in der Küche sitze, ist das schon recht nervig mittlerweile.
Wie wärs mit einem normalen Schalter vor dem Gerät? Den kann man ja auch an die Unterseite des Schranks anbringen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren