Zählt chatten und Bildertausch zum Fremdgehen?

Firebird  

Planet-Liebe Berühmtheit
Hallo allerseits,

ich benötige mal ein aktuelles Feedback. Mir ist klar, dass pauschale Fragen auch nur pauschal beantwortet werden können, mich interessiert aber einfach, wie das andere sehen.

Also... Stellt Euch vor, Ihr seid in einer Beziehung. Euer Partner chattet für sein Leben gern und tut dies auch auf diversen Plattformen. Im Regelfall handelt es sich um ganz harmlose Chats; man schreibt über das Wetter, den Alltag, politische Ansichten... Gelegentlich kommt es auch vor, dass es sexuelle Chats werden, wo sich Euer Partner über Vorlieben, Praktiken und ähnliches austauscht. In dem Zusammenhang werden auch erotische oder pornografische (eigene) Bilder getauscht.

Zählen für Euch solche Chats und das Verschicken von Bildern zum Fremdgehen? Wenn ja: warum? Wenn nein: warum nicht? Oder hängt das von weiteren Kriterien ab?

Bin gespannt...
 

aglaia  

Verbringt hier viel Zeit
Gelegentlich kommt es auch vor, dass es sexuelle Chats werden, wo sich Euer Partner über Vorlieben, Praktiken und ähnliches austauscht. In dem Zusammenhang werden auch erotische oder pornografische (eigene) Bilder getauscht.

Zählen für Euch solche Chats und das Verschicken von Bildern zum Fremdgehen?

Ja.


Weil unsere Sexualität uns gehört und keinem/r Dritten.
 

wild_rose  

Sehr bekannt hier
Wenn von einer monogamen Beziehung ausgegangen wird definitiv ja.
Die Chats über sexuelle Vorlieben noch nicht, solange es kein CS ist und nicht in die Richtung "würde ich jetzt gerne mit dir tun" abrutscht. Aber Bilder tauschen geht einfach definitiv zu weit.

Mir persönlich wäre es in meiner Beziehung aber eher egal, solange nicht zu viel Zeit vorm Bildschirm verloren geht.
 

vry en gelukkig  

Planet-Liebe Berühmtheit
Mir würde das weh tun. Also nein, wäre für mich nicht ok. So wie ich in einer Beziehung keine Nacktfotos an andere Männer versende, wünsche ich mir das auch von meinem Partner (weder Erhalt, noch Versenden). Das gehört für mich in den geschlossenen Raum unserer Beziehung.
 

Katjes  

Sehr bekannt hier
Gelegentlich kommt es auch vor, dass es sexuelle Chats werden, wo sich Euer Partner über Vorlieben, Praktiken und ähnliches austauscht.
Solange dies so abläuft wie hier, sprich: man sich weitestgehend anonym austauscht, fände ich das zumindest nicht schlimm. Wenn einen das Gegenüber aber mindestens mit richtigem Namen und Bild kennt, wäre ich schon angefressen, wenn dann Details zu Vorlieben und eventuell dem Partner verbreitet würden.
In dem Zusammenhang werden auch erotische oder pornografische (eigene) Bilder getauscht.
Da wäre dann Feierabend - ganz abgesehen davon, daß man mit eigenen Nacktfotos immer zurückhaltend sein sollte, denn das Netz vergißt nichts und ganze Seiten leben von sehr aufschlußreichen Selbstporträts...
 

Armorika   (40)

Sehr bekannt hier
Fremdgehen ist für mich das, was gegen die gemeinsam getroffenen Vereinbarungen verstößt.

O.g. wäre für mich kein Fremdgehen, wäre eine Orgie mit einer ganzen Fußballmannschaft aber auch nicht, ist alles schlicht innerhalb unserer Beziehungsspielregeln ok.
Ich kann aber vollkommen verstehen, wenn es für jemand anderen, in einer anderen Beziehungsform, eindeutig Fremdgehen ist.
 

Spiralnudel   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also im privaten Chat mit einer Person erotische oder sexuelle Bilder auszutauschen, wäre Fremdgehen.
 

showrunner  

Öfters im Forum
Ist Ansichtssache.
Blöd ist halt, wenn man eine Beziehung eingeht, wird man nicht alle Spielarten der Kommunikation vorab regeln können, es wir immer was neues geben.

Daher hab ich da eher eine allgemeine Einstellung:

Wenn es soweit geht, dass man den Alltag danach ausrichtet, spezielle Fotos extra anfertigt, den Partner belügt - sprich die virtuelle Person einen größeren Platz als der Partner einnimmt, dann würde es mir zu weit gehen.
Ansonsten wäre es mir egal. Wenn es dem Partner gut tut, warum nicht? Geht's ihr gut, geht's mir auch gut
 
Zuletzt bearbeitet:

JunoPeaks  

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt natürlich auf die Absprache in der Beziehung an. Bei einer monogamen Beziehung ohne differenzierte Absprachen würde ich davon ausgehen, dass es spätestens ab dem Bildertausch ein Vertrausbruch ist, denn da wird es ja persönlich, man tritt aus der Anonymität heraus. Steht für mich nicht auf derselben Stufe wie fremdvögeln, ist aber schon problematisch.
 

Rosoideae Fragaria   (27)

Sehr bekannt hier
Ich fände es schon verletzend.
Nicht weil ich explizit was dagegen habe, sonder weil ich immer signalisiert habe das ich für Regeländerungen offen wäre. Würde er das trotzdem einfach machen wäre ihm scheinbar egal ob er mich betrügt.

In einer monogamen Beziehung würde ich persönlich immer davon ausgehe das Bildertausch und CS nicht in Ordnung sind, solange nicht anders abgesprochen.
 

Antyla  

Sehr bekannt hier
Ich würde es nicht als fremdgehen bezeichnen, eher als ein "Hintergehen".
Trotzdem wäre das alles andere als Okay, da es anders vereinbart wurde.
 

Daddy  

Ist noch neu hier
ne meine Freundin könnte ruhig nudes rumschicken am besten noch Finger Videos. Spaß beiseite, meiner Meinung nach dumme Frage..
 
G

Gelöschtes Mitglied 179413

Gast
Sollte man nicht machen in einer Beziehung finde ich. Hatte zwar noch nie eine aber würde nicht in frage kommen für mich sowas zu tun.
 

Bria  

Toto-Champ 2008 & 2017
Kein Fremdgehen für mich, aber Betrug. Das Schreiben über Sexuelles (nicht sexuelles Schreiben!) ist je nach Intention in Ordnung, ich mache hier ja nichts anderes. Bilder austauschen wäre für mich aber eine überschrittene Grenze.
Entfällt natürlich, falls andere Regeln ausgemacht worden sind. In einer "klassischen" monogamen Beziehung schätze ich aber, dass die meisten das nicht gut finden würden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren