Wurde verlassen. Ich bitte um Rat :(

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Hey Leute, habe mich gerade angemeldet und bitte nun schon um Rat. :frown:

Ich habe wurde vor ca zwei Monaten von meiner Ex Freundin verlassen. (Sie 24 ich 28) Unsere Beziehung hielt knappe 6 Jahre.

Kurz bevor sie mich verlassen hat, merkte ich, das etwas nicht mehr stimmt. Ich habe gefragt was los ist, jedoch war es schon zu spät. 2 Tage später trennte sie sich von mir. Ihre Gründe waren, das sie mir nicht mehr vertraut hat. Nicht wegen fremd gehen, sondern wegen leeren Versprechungen wie z.B. Ich mache heute das Badezimmer sauber, habe es dann aber erst zwei Tage später getan. Ich bin nicht der Freund von Weihnachten, sie sehr und habe mein Ding durchgezogen, mich Weihnachten zurück gezogen. Sie ist ein totaler Familienmensch, ich eher weniger. Habe sie oft alleine zu Veranstaltungen gehen lassen von der Familie, obwohl ich ihr versprochen habe mitzukommen. Also wieder versetzt. Es hat sie verletzt. Immer wieder.

Wir haben zusammen in einer Wohnung von ihrem Vater gewohnt, sodass ich die Wohnung räumen musste. Sie hat mir eine Frist von einer Woche gegeben.

Nach der Trennung haben wir noch Kontakt gehabt und sind auch zusammen essen gegangen. Ich dachte es wird nochmal was mit ihr. Ich wusste auch, das ich sie nicht mehr enttäuschen werde, was die Versprechungen betrifft. Leider konnte sie mir keinen Glauben mehr schenken.
Jetzt kommt das, was mich so fertig macht. :. -(
Wir haben kurz vor unserem Beziehungsaus ein superschönes Wochenende an der Küste verbracht. Viel gelaufen und viel geredet. Romantisches Essen mit Meeresblick. Wir haben über Kinder gesprochen und über unsere gemeinsame Zukunft. Es war so traumhaft. (mir laufen beim schreiben schon wieder die Tränen. Ich liebe sie so sehr. Sie ist/war meine Traumfrau.) Ich wollte ihr dieses Jahr ein Heiratsantrag im Urlaub am Meer machen. Es war gut durch geplant. :frown:

Sie meinte nach der Trennung, das es ihr auch schwer fällt, da sie mich noch liebt, sie aber nicht mehr verletzt werden möchte. Sie meinte auch, dass sie nun erstmal Single bleiben möchte, da sie eine kurze und zwei längere Beziehungen inkl. mir hatte.

Nun komm ich für mich zum sehr harten Teil.
Vor zwei Tagen war ich bei ihr, um finanzielle Dinge zu klären. Ich habe bei ihr geklingelt und ein Typ ging an die Sprechanlage. Ich dachte zuerst, es sei ihr Bruder. Doch wo ich oben vor der Etagentür stand, kam ein unfassbarer Anblick auf mich zu. Es war ihr Neuer. Ich kenne ihn sogar. Er ist schon seit ein paar Jahren ein Vertrauter von ihr. Sie hat mit ihm geredet und Rat geholt, wenn sie Probleme mit mir hatte. Das wusste ich und war auch ok für mich. Kannte ihn auch ein bisschen und kam mir immer recht sympathisch rüber.

Sie sagte auch noch, das sie seine Art total gut findet. Und sie super mit ihm reden kann. Ich wusste aber auch, als ich sie mal gefragt habe, ob er nicht einer für Sie wäre, wenn sie mich nicht hätte. Sie sagte sehr überzeugend, das er sie optisch nicht anspricht (tut er definitiv nicht) und das er ihr zu alt wäre mit 39. (glaube ich auch sofort)

Er sagte mir, sie sei arbeiten. Ich habe ihn gefragt was er dann in ihrer Wohnung suchen würde. Er sagte er guckt TV. Klar, hatte Sporthose an und ein shirt. Halt bequeme Sachen. Er war mir gegenüber aggressiv eingestellt.

Ich bin sofort zu Ihrer Arbeitsstelle und habe mit ihr vernünftig gesprochen. Ich habe einfach nicht verstanden, wieso er. Der Altersunterschied zu mir von vier Jahren war ihr schon fast zu viel und sie möchte unbedingt Mutter werden, da sie Kinder über alles liebt. Ich dürfte allerdings max. 30 dafür sein, da sie einen jungen Vater möchte. War für mich voll in Ordnung.

Aber ich weiß einfach keinen Rat mehr, wieso sie nun mit so einem zusammen ist. Sie hat Lebensvorstellungen, in die er vom Profil definitiv nicht passt. Ich glaube das weiß sie sogar, aber sie gibt es nicht zu. Sie sagt nur das er nett ist. Sie weiß auch, das er nicht ihr Typ ist von der Optik. Ich werde aus ihr nicht schlau.

Wir haben uns an dem abend noch im Arm gehalten. Wir schauten uns tief in die Augen. Es war ein herzliches Gefühl. Ich bilde es mir nicht ein. Sie sagte auch zu mir, "ich habe dir so oft gesagt, was mich stört. Hättest du dich geändert, dann wären wir heute noch glücklich zusammen." sie schaute traurig. Ich habe vor ihr auch geweint. Es war ein gewisses Knistern noch da. So wie nach dem ersten oder zweiten Date, wo es einfach passt.

Ich glaube einfach, das sie sich in etwas verrennt. Er sein Vertrauen zu ihr ausgespielt hat. Meine Ex ist eigentlich eine starke Persönlichkeit. Ich lasse nichts auf sie kommen. Sie war immer für mich da. Wir haben viel miteinander durchgemacht. Deswegen verstehe ich ihren Sinneswandel gerade nicht. Jeder der sie kennt und ein Foto von ihm gesehen hat mit dem Wissen des Alters, ist sprachlos.

Ich muss sie vergessen, ist klar, aber ich finde die Situation so merkwürdig. Es lässt mich nicht los. Ich glaube einfach, das sie um den Finger gewickelt wurde.
Wäre es einer in ihrem Alter oder bisschen jünger oder evtl. max 7 Jahre älter und würde gut ausschauen und wäre sportlich oder bisschen kantiger, dann könnte ich anders abschließen. Es würde mir wohl leichter fallen. Weil ich nicht noch dazu denken würde, wieso so einer, der nicht von der Optik oder vom Alter zu ihrem Profil passt.

Vll könnt ihr mir ja mal ein paar Worte dazu schreiben. Wäre euch sehr dankbar.

Lieben Gruß. :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Erstmal: :knuddel:Es tut mir sehr leid, was passiert ist. Gerade nach 6 Jahren ist eine Trennung sehr hart.
Was du nicht geschrieben hast, hat sie wirklich bestätigt, dass sie mit ihm zusammen ist? Oder sind das nur deine Vermutungen?
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wäre es einer in ihrem Alter oder bisschen jünger oder evtl. max 7 Jahre älter und würde gut ausschauen und wäre sportlich oder bisschen kantiger, dann könnte ich anders abschließen. Es würde mir wohl leichter fallen. Weil ich nicht noch dazu denken würde, wieso so einer, der nicht von der Optik oder vom Alter zu ihrem Profil passt.

Vll könnt ihr mir ja mal ein paar Worte dazu schreiben. Wäre euch sehr dankbar.

Lieben Gruß. :frown:

Verlassenwerden ist blöd und Liebeskummer noch blöder. Aber du musst damit aufhören, dir anzumaßen zu beurteilen, mit wem deine Ex-Freundin eine Beziehung eingehen sollte oder nicht. Das geht dich schlicht nichts an. Es ist hochgradig albern, wenn du intensive Überlegungen anstellst, ob der mögliche neue Freund deiner Ex gut zu ihr passt und, warum vielleicht nicht. Damit geht es dir auch kein Stück besser. Zieh die Trennung durch, wenn du wieder Lust dazu hast, geh raus, mach Sport, mach was du möchtest – aber versuch, dieses fruchtlose Nachgrübeln einzuschränken.
 

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Danke für deinen Beitrag. Sie sagte mir, das sie nun zusammen sind. Es sich aber im Anfangsstadium befindet.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Danke für deinen Beitrag. Sie sagte mir, das sie nun zusammen sind. Es sich aber im Anfangsstadium befindet.
Dann hak die Sache ab.
Wie C Crouchback schon gesagt hat, es geht dich nichts mehr an. Ob er zu ihr passt, zu alt, zu jung, zu hässlich ist .. Was interessiert dich das? Eure Beziehung ist entgültig vorbei. Sie kann nun machen was sie will. Sie wird selbst merken, ob sie in ihr Unglück rennt oder nicht. Das ist nicht dein Bier. Sie ist alt genug.

Konzentrier dich auf dein Leben und neue Leute - nicht auf ihr Liebesleben.
 

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Verlassenwerden ist blöd und Liebeskummer noch blöder. Aber du musst damit aufhören, dir anzumaßen zu beurteilen, mit wem deine Ex-Freundin eine Beziehung eingehen sollte oder nicht. Das geht dich schlicht nichts an. Es ist hochgradig albern, wenn du intensive Überlegungen anstellst, ob der mögliche neue Freund deiner Ex gut zu ihr passt und, warum vielleicht nicht. Damit geht es dir auch kein Stück besser. Zieh die Trennung durch, wenn du wieder Lust dazu hast, geh raus, mach Sport, mach was du möchtest – aber versuch, dieses fruchtlose Nachgrübeln einzuschränken.
Da gebe ich dir vollkommen recht, aber ich verstehe einfach nicht, wie es bei ihr auf einmal zu so einem Sinneswandel bei ihr gekommen ist. Sie ist sehr diskret und zielstrebig. Was sie meint, meinte sie auch immer. Und sie hatte bzw dem Altersunterschied immer eine Grenze. Er hat sie durchbrochen. Ich habe mehr so einen Beschützerinstink ihr gegenüber. Ich mache es natürlich nicht würde sie aber am liebsten durchschütteln und an ihren Verstand appellieren. Sie weicht total ihrer lebensvorstellung ab. Ich könnte besser damit leben, wenn sie ihrem Weg treu bleibt mit einem, der in ihr Bild passt. Ehrlich gesagt traue ich dem Typen nicht.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Da gebe ich dir vollkommen recht, aber ich verstehe einfach nicht, wie es bei ihr auf einmal zu so einem Sinneswandel bei ihr gekommen ist. Sie ist sehr diskret und zielstrebig. Was sie meint, meinte sie auch immer. Und sie hatte bzw dem Altersunterschied immer eine Grenze.
Nach einer Trennung verändern Menschen sich sehr oft und sehr stark. Vielleicht will sie sich nach der langjährigen Beziehung ausprobieren, vielleicht ist es nur was oberflächliches, .. was auch immer. Versuche nicht sie zu verstehen. Es ist nicht mehr deine Aufgabe sie zu beschützen. Sie ist selbstständig.

Ich mache es natürlich nicht würde sie aber am liebsten durchschütteln und an ihren Verstand appellieren. Sie weicht total ihrer lebensvorstellung ab. Ich könnte besser damit leben, wenn sie ihrem Weg treu bleibt mit einem, der in ihr Bild passt. Ehrlich gesagt traue ich dem Typen nicht.
Auch Lebenseinstellungen können sich ändern. Aber Es ist und bleibt ihr Ding - nicht deins. Versuche los zulassen und es einfach zu akzeptieren.
[DOUBLEPOST=1420819118,1420819071][/DOUBLEPOST]Nach meiner ersten langen Beziehung habe ich auch eine neue Beziehung angefangen mit jemandem, der komplett gegensätzlich zu meinem Ex-Freund war. Ich wollte einfach was Neues, was mich nicht an das alte erinnert. Und es war interessant mal nichts "gewöhnliches" zu haben.
 

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Ok. Danke für die Worte. Ich kann nichts ändern ist klar und ich lasse sie in Ruhe, aber ich wurde nun das zweite mal von einer nach einer schönen Beziehung verlassen. Bei der ersten war ich selber schuld. Habe mich echt scheiße Verhalten, aber sie ist einfach ein Teil von mir. Mit der Altersgrenze meinte sie ja erst noch vor knapp einem halben Jahr zu mir und deswegen diese Sinneswandlung für mich nicht zu begreifen. Aber wie ja schon hier erwähnt wurde, muss ich mich nun mit abfinden.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Du musst wirklich einen ganz klaren Unterschied machen zwischen der Trennung an sich und ihrer neuen Beziehung. Es tut weh, es ist hart und ich habe ganz ähnliches durchgemacht.

Aber was nützt es dir: Selbst wenn sie jetzt einfach mal "was anderes" haben will und ihn nach ein paar Monaten verlässt. Willst du sie dann trotzdem zurück? Ernsthaft?

Sie hat einen möglichen Neuanfang kaputt gemacht. Du lässt nichts auf sie kommen. Okay. Aber du darfst auch wütend sein. Das ist einfach ein Zeichen deines Selbstwerts. Eine Trennung nach einer Liebes-Beziehung muss weh tun.
 

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Zurück würde sie nicht so einfach können. Den Neuanfang hat sie definitiv versaut. Ich möchte halt nur, daß sie an ihrem lebensplan festhält und sich irgendwann ihre Träume erfüllt. Nur sie rennt in ihr verderben und es ist schwer wegzuschauen.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Zurück würde sie nicht so einfach können. Den Neuanfang hat sie definitiv versaut. Ich möchte halt nur, daß sie an ihrem lebensplan festhält und sich irgendwann ihre Träume erfüllt. Nur sie rennt in ihr verderben und es ist schwer wegzuschauen.
Du weißt doch überhaupt nicht, ob sie in ihr Verderben rennt? :ratlos: Das ist übertrieben gesagt, aber vielleicht erkennt sie gerade was sie wirklich im Leben will und wirft ihre Pläne über den Haufen und wird glücklich?
Veränderungen gehören zum Leben fest dazu und lassen sich nicht vermeiden. Bei deiner Ex-Freundin ist es gerade soweit, sie verändert sich. Und zwar in eine andere Richtung, als du sie kennst. Das ist völlig normal und das musst du akzeptieren. Also, hör auf dir darüber Gedanken zu machen. Klar, das fällt schwer am Anfang. Aber du musst dich auf dein Leben konzentrieren, auf deine Träume.
 

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Ja, wird vielleicht so sein. Man muss schauen was die Zeit mit sich bringt.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ja, wird vielleicht so sein. Man muss schauen was die Zeit mit sich bringt.
Hast du denn jetzt verstanden, was wir dir sagen wollen? Ich habe nämlich das Gefühl, dass du jetzt weiterhin analysierst und schaust, wie gut oder schlecht der Kerl zu ihr passt.
 

Benutzer150246  (34)

Ist noch neu hier
Was soll ich dazu noch sagen?! Ich muss die Realität so hinnehmen wie sie nunmal ist. Nur ich verstehe es nicht, wieso sie von heute auf morgen ihre Pläne über Bord wirft. Es war kein schleichender Prozess. Noch vor gut drei Monaten hat sie anders geredet. Vll brauch sie nur eine Schulter zum anlehnen oder fühlt sich sehr einsam in der doch sehr großen Wohnung. Alles Spekulationen. Hinzu kommen halt noch andere Probleme, wo ich sie nun auch für brauchen könnte. Sie hat mich schon sehr unterstützt und ich konnte in ihrer Nähe Probleme ausblenden. Wir waren füreinander bestimmt, nur habe ich halt manche Warnungen nicht realisiert. Keine Ahnung. Du Trennung kam einfach plötzlich. Obwohl ich hinterher ihre Beweggründe verstehen konnte. Aber eine Auszeit hätte mich wachgerüttelt. Sie hätte mich anders zurückbekommen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Du Trennung kam einfach plötzlich. Obwohl ich hinterher ihre Beweggründe verstehen konnte. Aber eine Auszeit hätte mich wachgerüttelt. Sie hätte mich anders zurückbekommen.
eigentlich kam die trennung nicht plötzlich, du hast nur die anzeichen ignoriert. du hast nicht geglaubt dass sie sich trennen würde nur weil sie dir sagte was sie stört und du es nicht geändert hast - bei dingen, von denen du sagst dass du es verstehst dass sie sich deswegen getrennt hat. ganz böse gesagt: du hast dich dich auf deinen arsch gesetzt und dein ding durchgezogen anstatt ihre worte ernst zu nehmen. du hast die grenzen getestet und letztlich überschritten. du hast sehr deutlich gezeigt was dir wichtig ist und wo deine prioritäten liegen. sie wollte dass du dich änderst weil dir ihr wohlbefinden am herzen liegt, nicht, dass du dich unter zwang änderst weil du sie sonst verlierst. verstehst du den unterschied?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren