an die Frauen Wurde euer Angebot schon mal abgelehnt?

C

Benutzer183558 

Öfter im Forum
Immer wieder hört man, dass eine Frau recht problemlos Sex bekommen kann, wenn sie möchte. Aber stimmt das? Habt ihr schon mal jemandem (nicht eurem Partner) ein eindeutiges Angebot gemacht, das abgelehnt wurde? Wie ist es euch damit gegangen?
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
sorry falsch gelesen
 
zuletzt vergeben von
Lollypoppy

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Grundsätzlich das Jemand gar nicht/nie wollte, den ich wollte, nicht.

Aber das einer MAL nicht wollte oder konnte oder es sich einfach nicht ergab es umzusetzen, schon oft.
 
zuletzt vergeben von
Caelyn

Benutzer87573  (34)

Sehr bekannt hier
Ich hab noch nie einseitig so ein Angebot gemacht.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Klar. Häufig.

Wenn du natürlich ausschließlich direktes persönliches Ansprechen Auge in Auge meinst, so etwas tue ich nicht, aber ich kann dir 100% ig versichern, dass ich da auch Ablehnung bekommen würde. Sicher nicht NUR, aber AUCH.
 
zuletzt vergeben von
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Natürlich. Schon diverse Male.

Und wie damit umgehen? Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen. Wie halt immer, wenn man einen Korb kriegt.
 
zuletzt vergeben von
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Nö, bisher noch nie.
Was aber weniger daran liegt, dass ich so unwiderstehlich bin, sondern mehr daran, dass ich nicht mit der Tür ins Haus falle.
So einem „Angebot“ geht immer ein Flirten in all seinen Facetten voraus, bei dem beide jederzeit steuern können, wie weit das geht.

Und natürlich sind da schon Männer vor der Endstation ausgestiegen.
 
zuletzt vergeben von
Marlenee

Benutzer192909  (22)

Ist noch neu hier
Sicher
Aber dadurch das von männern ja meistens verlangt und erwartet wird, ein "angebot" zu machen und dies somit deutlich öfters passiert, kommt es vielleicht so rüber, als das nur männer abgewiesen werden.
 
zuletzt vergeben von
Anila23123

Benutzer167118  (28)

Meistens hier zu finden
Nein, ich glaube nicht. Wörtlich Sex angeboten habe ich auch selten.
Ich habe schon ein paar mal gemerkt, dass ein Mann an dem ich durchaus Interesse hatte, eher wenig Interesse an mir gezeigt hat. Dann habe ich natürlich auch keine Angebote gemacht.
Man hat ja ein gewisses Gespür dafür. Nein gesagt hat aber so noch keiner, wenn ich es mehr oder weniger eindeutig signalisiert habe.
 
zuletzt vergeben von
P

Benutzer191613  (39)

Klickt sich gerne rein
Ich hab irgendwann mal einen Bericht über einen Versuch gesehen, ist schon ein paar Jahre her.
Ein Mann hat zehn Frauen angesprochen, geflirtet und eindeutig zu verstehen gegeben, dass er Sex möchte. Der gleiche Versuch wurde mit vertauschen Geschlechtern durchgeführt.
Die Frau hat nur eine Absage bekommen. Der Mann neun Absagen.
Ist nicht wirklich repräsentativ, aber ich finde eine Tendenz kann man da schon erkennen.
 
zuletzt vergeben von
P

Benutzer191613  (39)

Klickt sich gerne rein
Ich habe nie eine Abfuhr bekommen, aber ich hab auch nie irgendwem Avancen gemacht 😅
 
zuletzt vergeben von
C

Benutzer183558 

Öfter im Forum
Vielleicht tendieren Frauen dazu, überhaupt erst ein "Angebot" zu machen, wenn sie sich ausreichend sicher sind, begehrt zu werden. Und dann brauchen sie auch oft gar kein Angebot zu machen, sondern können sich "erobern" lassen. Ist aber vielleicht auch zu klischeehaft gedacht.
 
zuletzt vergeben von
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Selten.....

Bei einem war ich einfach gar nicht sein Typ und der andere hätte zwar schon Lust gehabt aber es stellte sich Raus das er vergeben war und seine Partnerin nicht betrügen wollte.

Dazu möchte ich aber auch sagen das ich nicht wusste das er vergeben ist. Sonst hätte ich niemals das Angebot gemacht.
 
zuletzt vergeben von
Spongella

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht tendieren Frauen dazu, überhaupt erst ein "Angebot" zu machen, wenn sie sich ausreichend sicher sind, begehrt zu werden. Und dann brauchen sie auch oft gar kein Angebot zu machen, sondern können sich "erobern" lassen. Ist aber vielleicht auch zu klischeehaft gedacht.
Bei mir gilt das Klischee jedenfalls. Also ich hab schon oft den entscheidenden Schritt gemacht, aber erst nachdem es eigentlich klar bzw nur noch sehr unwahrscheinlich war abzublitzen.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht tendieren Frauen dazu, überhaupt erst ein "Angebot" zu machen, wenn sie sich ausreichend sicher sind, begehrt zu werden. Und dann brauchen sie auch oft gar kein Angebot zu machen, sondern können sich "erobern" lassen. Ist aber vielleicht auch zu klischeehaft gedacht.
Den Aspekt mit dem erobern lassen kann man ja weg lassen, da ist ja dann nix mehr zu erobern.
 
zuletzt vergeben von
C

Benutzer183558 

Öfter im Forum
Den Aspekt mit dem erobern lassen kann man ja weg lassen, da ist ja dann nix mehr zu erobern.
Du meinst, wenn es so wie bei b) abläuft: Sie findet ihn interessant, macht ihm vielleicht "schöne Augen", er lässt erkennen, dass er sie begehrt, dann a) ziert sie sich ein wenig und er legt sich ins Zeug (erobern) oder b) signalisiert sie ihm Bereitschaft zu Sex und er willigt willig ein.
 
zuletzt vergeben von
P

Benutzer191613  (39)

Klickt sich gerne rein
Wenn ich die Frage allerdings doch auf meinen Partner anwende...
Ich blitze bei ihm öfter ab, als er bei mir. Eigentlich kriegt er mich immer rum... 🤔
 
zuletzt vergeben von
Sorceress Apprentice

Benutzer89539 

Team-Alumni
Ja. Ich warte solange bis ich mir sicher bin ein Ja zu erhalten.

Oder solange bis ich mir sicher zu sein, keine klare subtile Antwort zu bekommen, und es nicht ruhen lassen will. Wenn ich es dann anspreche, habe ich allerdings keine gute Erfolgsquote. Die Antwort ist selten ein klares Nein, aber meist gibt sie ihr Nein deutlich genug zu verstehen.
 
zuletzt vergeben von
brinn

Benutzer180249 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gesellschaftlich habe ich zumindest so das Gefühl, dass Frauen es um ein vielfaches einfacher haben an Sex zu kommen als Männer und wir dabei auch noch viel wählerischer sein können.
Ich hatte schon sehr oft die Situation, dass ich gemerkt habe, dass mein Gegenüber gerade auf Sex aus ist und ich es jedesmal "abgelehnt" habe, indem ich das Gesprächsthema nicht so weit kommen lasse.
 
zuletzt vergeben von
Diania

Benutzer186405  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Du meinst, wenn es so wie bei b) abläuft: Sie findet ihn interessant, macht ihm vielleicht "schöne Augen", er lässt erkennen, dass er sie begehrt, dann a) ziert sie sich ein wenig und er legt sich ins Zeug (erobern) oder b) signalisiert sie ihm Bereitschaft zu Sex und er willigt willig ein.
Eher so: für mich gibt es kein "die Frau ziert sich ein wenig", insbesondere um ... zu erreichen.
 
zuletzt vergeben von

Ähnliche Themen

D
Antworten
16
Aufrufe
8K
HS1804
H
J
Antworten
1
Aufrufe
1K
Spiralnudel
Spiralnudel
H
Antworten
2
Aufrufe
2K
Kokiri
Kokiri
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren