worauf wartet er?

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey ihr Lieben♥

Ich hoffe euch gehts gut!
Mir nicht besonders. Mein Freund macht mir zu schaffen..
Wir sind seit gut einem Jahr und sechs Monaten zusammen und führen eine Fernbeziehung.
Seid einiger Zeit beschwert er sich, dass ich ihn total verändert hätte, aber negativ, z.B. kommt es ihm so vor, als wenn er mit seinen Eltern nur noch in einem Haus lebt, aber sonst nichts mit denen zu tun hat; dass er nur noch Kopfschmerzen hat, weil er, wegen mir nicht mehr so oft raus geht, etc.
Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass ich für alles die Schuld habe, obwohl es gar nicht mein Fehler ist. Ich sage ihm NIE: "Nein Schatz, ich möchte nicht, dass du jetzt Sport treibst. Du kannst ein andres mal zum Fitnesscenter./Nein Schatz, ich will nicht, dass du dich mit deinen Freunden triffst." o.Ä.
Ich sage nicht 'Nein', wenn er etwas will..denn wenn es ihn glücklich macht, soll er es tun.
Er bestraft sich selber, indem er sich zwingt zu Hause zu bleiben und gibt mir die Schuld. In letzter Zeit ist es auch so, dass wir erst gegen 18uhr miteinander reden können, weil wir beide zurzeit viel zutun haben, aber nicht mal dann verbiete ich ihm etwas..

Naja vor einem Monat war es halt so, dass er 2Wochen "Pause" wollte, weil er psychisch einfach nicht mehr mit dieser Situation klargekommen ist, aber mich jedoch nach 2tagen anschrieb....
Dann vor ca. 10 Tagen, meinte er zu mir, dass er nicht wüsste was er für mich empfindet, da er das grad nicht so einschätzen kann, aber er weiß, dass da noch Liebe ist, weil er sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen kann..(Oh man, ich weiß, dass klingt wie eine verarsche und ich hasse so eine kitschi-gelaber, aber ich weiß, dass er es ernst meinte.)
Vor 5Tagen meinte er zu mir, dass ich sein Leben zerstören würde, dass er sich selber hasst und "hardcore emo" wird, dass er wieder so sein will wie früher und dass ich ihn unbewusst verändern würde. Er vermisst die Nähe, weil wir uns nicht so oft sehen können, vllt in den Ferien, da unsere Eltern, nicht oft wollen, dass wir uns sehen.

Er sucht doch bloß ein Grund um schluss zu machen, aber er weiß selber, dass er zu feige ist und das nicht kann.
Ich meinte zu ihm, dass er dann eh nix zu verlieren hat, wenn er es wöllte..Seine Antwort darauf war, dass er es besser fänden würde, wenn wir erstmal keinen Kontakt haben.
Ich verstehe das nicht..Warum mach ich ihn denn nicht glücklich?
Warum hat er soviel angst schluss zu machen?:frown:
Will er sich etwa mit andern Mädchen treffen, um dort die Nähe zu bekommen, die er sucht? Oder hat er vllt schon eine andere..?
Oh Mann..Ich weiß, dass ihr meine Fragen leider auch nicht beantworten könnt, aber vllt könnt ihr mir verraten, ob ich iwas falsch mache..
Ich möchte bitte nichts lesen, was mit meinem Alter zutun hat.
Ich weiß nämlich selber, dass ich "erst" 15 bin, aber ich bin ziemlich reif im Kopf und würde mich dementsprechen geistig Älter schätzen, als ich es nun mal bin..

Danke für eure Aufmerksamkeit und Meinungen♥
Jordynn
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nur um mal die Informationen zu vervollständigen:

Wie alt ist er denn?
Wie oft seht ihr euch?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du schreibst, ihr habt eine Fernbeziehung.
Wie kannst du da dann groß Einfluss auf seinen Tagesablauf haben? Wie oft seht ihr euch denn und wie weit wohnt ihr voneinander entfernt?
 

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Er ist 17.
wir sehen uns halt jede Schulferien.
ca. 600 km Entfernung.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und wie kannst du da Einfluss auf seinen Tagesablauf haben?
Er kann doch tun und lassen was er will und du kriegst es nicht mal mit. :ratlos:
 

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Achso stimmt ^^
Hab ich ja total vergessen zu beantworten.
Tut mir Leid Krava!!

Er ist mehr so der Kontrollier Typ. Er möchte dann immer genau wissen was ich gemacht habe und erwartet von mir, dass ich ihn das auch frage. Ich kenne ihn inzwischen seeehr gut, und weiß , dass er nicht lügen würde, da er auch seehr gläubig ist, und lügen für ihn tabu ist.
Wir chatten nicht nur miteinander, sondern telen auch sehr oft. Wenn es nach ihm gehen würde, würden wir den ganzen Tag mit telefonieren verbringen und camen.
Er ruft halt gerne jede Minute die er Zeit hat an.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber das macht er doch alles freiwillig und von sich aus.
Wenn er den ganzen Tag nur vorm PC oder am Telefon hängt, dann kann er natürlich nicht raus oder irgendwie mit seiner Familie Zeit verbringen. Aber inwiefern soll das deine Schuld sein?

Es wirkt eher so als käme er mit der Trennung von dir schwer klar bzw. er versucht irgendwie zu klammern und dass er dann seine Eigenständigkeit, seine Freunde usw. aus den Augen verliert, ist ganz klar.
Ihm ist das jetzt vielleicht mit Schrecken klar geworden und weil er seinen eigenen Fehler nicht zugeben kann/will, schiebt er dir die Schuld zu.

Ob er nun zu feige ist, Schluss zu machen, das kann ich dir nicht sagen, aber wenn man eine Fernbeziehung führt und dann KOntaktsperre verhängen will, dann ist das letztlich doch nichts anderes als eine Trennung.
 

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Genau so denke ich auch darüber..
Ich hab eig. nichts falsch gemacht...Er versucht mir die Schuld zu geben.
Er meint, es ist alles meine Schuld, weil ich diejenige bin, die es dazu gehführt hat.
Aber ich habe ihm auch schon gesagt, dass es nicht mein Fehler ist, sondern, dass er da was ändern muss, aber er will das ja nicht einsehen...

Ich finde es halt schlimm, dass er mir das nicht sagen kann, dass er mir nicht sagen kann, dass er keine weiter beziehung führen kann und vllt auch möchte..und für mich ist die Sache erst geklärt, wenn er mir das klar und deutlich sagt, dass er nicht mehr mit mir zusammen sein möchte, weil ich es nicht einsehe, dass er sich so davon macht -.-
Er hat mir aber selber gesagt, dass er nicht schluss machen kann und deshalb erst mal keinen Kontakt haben möchte..
Ich glaub mir fehlt es an Intelligenz..Ich verstehe das nicht..

Ich will wissen, wann er wieder mit mir spricht...und was er mir dann zusagen hat, aber gleichzeitig hab ich auch angst davor.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er sagt, er will keinen Kontakt, also halt dich dran.
Und wenn in absehbarer Zeit von ihm nichts kommt, dann ist das ganze wohl gelaufen.
Natürlich ist es feige von ihm, wenn er dir das nicht einfach sagen kann, aber ändern kannst du es dann auch nicht.
Rechne vorsichtshalber damit, dass es aus ist. Vielleicht macht es dir das leichter bzw. du machst dir keine falschen Hoffnungen mehr.
Wenn er dich ständig nur mit Vorwürfen bombardiert, dann ist die Beziehung ja ohnehin nicht mehr schön.
 

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß gar nicht, ob ich das alles noch will..
Langsam fühle ich mich wie ein Gegenstand, weil er allzu Pausen will.
Ich fühle mich total überflüssig in seinem Leben.
Ich weiß, dass das nicht meine Schuld ist und er sich einredet, es sei mein Fehler bzw. Ich sei der Fehler.
Aber so ist das nicht, er versucht es einfach nicht, er will sich nicht mit mir verändern sondern, ohne mich.
Er hat Schuld und ich weiß gar nicht wie lang ich dieses Spiel mitspielen werde..
Sobald er mit mir spricht, werde ich ihn zappeln lassen, so wie er es mit mir tut und dann werde ich mich mit ihm ausführlich unterhalten, ... und vllt schluss machen, wenn er es nicht tut.
Ich kann so einfach nicht mehr..Er macht mich doch damit kaputt nicht ich ihn....
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Setz dir selbst am besten eine Frist wie lange du warten willst. Damit das ganze nicht endlos ungewiss bleibt.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich das so lese, dann würde ich mir doch selber erstmal die Frage stellen ob ich das will. Warum beendest du die Beziehung nicht? Er macht dich kaputt und das schöne ist, du kannst da nichts zu. Ihr wohnt 600km auseinander. Meine Gott. Ich würde das Spiel nicht mitmachen. 2 Wochen ist deine Frist? Na ja ok, wenn du so lange warten kannst oder willst.
Wie sind denn deine Gefühle zur Zeit für ihn?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
2 Wochen finde ich auch das Maximum und wie schon gesagt, an deiner Stelle würde ich jetzt schon davon ausgehen, dass es aus ist. Und nur noch theoretisch warten. :ratlos:
 

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß..Es ist echt scheiße (Tut mir Leid, dass ich das so ausdrücke!)..
Meine Gefühle zu ihm? Mein Herz schmerzt und ich will seine Stimme hören, ich möchte ihm sagen, dass ich ihn liebe und zugleich möchte ich ihm meine Meinung sagen, ich will ihm all das sagen, woran ER Schuld ist und nicht ich..dass er nur angst hat und mir die deswegen die Schuld gibt...
Weshalb ich warte? ICH WEIß ES NICHT!!! Oh maan das ist so schlimm!
Ich hab selber angst ihn anzurufen..was soll ich sagen? Wie soll ich anfangen? Was ist, wenn er gar nicht mit mir reden will..noch nicht. Ich meine, er will doch momentan keinen Kontakt..muss ich dann nicht auf ihn warten?!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er will keinen Kontakt, also warum willst du ihn anrufen?
Was soll das bringen?

Kämpfen muss er, nicht du.
 

Benutzer97535 

Sorgt für Gesprächsstoff
Warum muss gerade er kämpfen? Muss ich nicht in solch einer Situation für ihn da sein?
Wir beide, wir waren/sind nicht nur zusammen(gewesen), sondern waren auch aller beste Freunde. Wir konnten uns immer alles erzählen und haben uns immer zugehört. Warum sollte ich nicht für ihn kämpfen?
Weil er die Pause wollte!?
Ich weiß, dass er mich nicht verlieren will...sei es in noch so einer schlimmes Situation..er würde wollen, dass wir wenigstens noch befreundet sind und das ist ja auch was er eig. will...
Ich bin grad total verwirrt oO
Ist es das worauf er hinaus will? Macht er das extra!? Er will, dass ich mich von ihm trenne, damit wir befreundet sind, weil er so nicht weiter machen kann...
Entweder ich spinne jetzt vollkommen oder ich hab ein kleinen Teil meiner Antwort...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich fasse mal zusammen:
Er wirft dir vor, dass du sein Leben sozusagen in ungünstige Bahnen gelenkt hast. Er meint, du hättest ihn vereinnahmt, hättest ihn von seiner Familie entfernt und noch so einige andere Dinge.
Er will keinen Kontakt zu dir, will Pause, will nachdenken, sein Leben ordnen oder was auch immer.
Der "Vorschlag" mit der Kontaktsperre kam von ihm. Jetzt liegts auch an ihm, sich wieder zu melden - oder eben nicht.

Auch wenn er nur noch mit dir befreundet sein will, muss er sich melden und dir das sagen.

In welcher Situation willst du ihn nicht allein lassen? Von welcher Situation redest du?
Es war sein Wunsch, in Ruhe gelassen zu werden, also musst du dir nichts vorwerfen, wenn du das jetzt auch tust.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren