Wollen Frauen es grundsätzlich lange?

Benutzer12443  (39)

Meistens hier zu finden
also den direkten akt hab ich lieber kürzer. wenn man dann so in allen möglichen stellungen durchgenudelt wird und hin und her...ich komm mir dann irgendwie vor wie ein sportgerät. find ich unromantisch irgendwie. ich mach es schon mit, denn mein freund genießt es immer sehr, wenn es ewig lange dauert (besonders schlimm, wenn er was getrunken hat, nach 30 minuten gurkt der immer noch rum und ich bin schon vollkommen wund)...aber ich kann mir was erquickenderes vorstellen.
natürlich muss es schon paar minuten dauern, sonst hab ich ja keine chance auf meinen höhepunkt.
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Den Akt an sich mag ich lieber relativ kurz. Ich mag es, wenn er schnell kommt. Das Vorspiel darf schon gern ausgiebiger sein, muss aber auch nicht immer. Manchmal steh ich auch auf einfache Quickies.
 

Benutzer62171 

Benutzer gesperrt
Ich muss sagen, dass ich es lieber kurz und intensiv habe, als dass es sich ewig hinzieht und er kein Ende findet!

Es sollte abwechslungsreich sein. Auch in der Dauer. Vor allem mag nicht nicht das Gefühl bekommen, dass der Mann mich nur benutzt um zu Orgasmus zu kommen...

Wenn er mich befriedigt, kann es auch mal schnell gehen. Wenn eine Frau zum Orgasmus kommt, dann ja wegen dem 'was gemacht wurde' und nicht weil es 'lange gemacht wurde'...

LG :smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
also von 3 minuten hab ich wirklich null!

aber hin und wieder nen quickie zu abwechslung... das ist okay.
 

Benutzer52979 

Verbringt hier viel Zeit
Lang sollte der Sex schon sein, aber mit Vorspiel und Nachspiel und allem drum und dran. Der Akt selber ist meiner Meinung nach kein Leistungssport und sollte nicht in Stundenlanges Rammeln ausarten.
Das macht auch kein Spaß.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Das ist unterschiedlich....
in letzter Zeit mag ichs eher ein wneig kürzer :zwinker:

Und so ganz ewig und stundenlang mag ich gar nicht....

Das Vorspiel hingegen darf schon recht ausführlich sein! :engel: :herz:
 

Benutzer61260 

Verbringt hier viel Zeit
Das kommt auf den Kerl an und was wir machen! Wenn er grottig im Bett ist bringt es auch nichts wenn er länger grottig ist. Stundenlang auf dem Rücken zu liegen und ihn rumrammeln zu lassen bringt mir da nicht wirklich was. Bei meinem jetzigen Freund ist es schön wenn es was länger dauert! Abwechslung und ein ausgieiges Vorspiel rockt! :smile:
 

Benutzer12391  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn meine Frau nur mir zu liebe mich verwöhnt und selber eignetlich keine Lust hat freut sie sich um so schneller ich komme :engel:

misoe
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Nö du, danke, nach 15min. reiner Akt wirds langweilig und tut eh nur noch weh (mir zumindest), da kann ich drauf verzichten.
 

Benutzer34171 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde, es kommt immer auf die Situation an.

Manchmal ist man so heiß aufeinander, dass man einfach nur poppen will. Dabei kommt der Mann eben sehr schnell (habe mir von einigen Frauen sagen lassen, dass ihnen das dann auch gefällt).

Wenn man aber so richtig in Stimmung ist, darf es ruhig auch ein wenig länger dauern, oder öfter sein.....:grin:

Alles andere wäre ja doof, oder?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mir reichen 5 - 10 Minuten um einen Orgasmus zu bekommen und meist bin ich schneller soweit, wie er. :ratlos:
Aber das macht nix...dafür komm ich dann öfters in den Genuss, weil er noch kann...das ist mir eh lieber, als ewig langes einmaliges Poppen.
 

Benutzer60834 

Verbringt hier viel Zeit
Also grundsätzlich lang auf keinen fall, je nach lust und laune.:drool:
Auch ein wirklich langes Vorspiel, brauch ich nicht immer, aber das geht schon wieder eher in richtung Quicky.:zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
das Problem hier ist, das lang eben nicht kurz ist, und ausserdem auch lang eher kurz sein kann, stimmts ?

Leute bitte schraibt mal was konkretes ! Was soll den das, so wird der Thread Blödsinn !!!

Im Klartext: Wörter wie "lang" und "kurz" sind derart subjektiv, dass hier mancheiner etwas als lang bezeichnet, was die andere kurz nennt, und sogar umgekehrt.
Also bitte: irgentwie einkleinwenig konkreter, Auch wenn wir sowiso alle wissen, dass es völlig von Frau und Stimmung und Mann und Situation, etc. abhängt .... trotzdem ....bitte !
Tja, tut mir ja leid, aber ich schaue beim Sex nicht auf die Uhr. Und selbst wenn ich jetzt eine Zeit nennen würde, die nächste Frau würde wieder eine ganz andere Zeit angeben. Und warum? Weil es jede Frau nun mal anders mag und dazu mag sie es nicht mal jedes Mal gleich. Also sind so gesehen Angaben wie "10 Minuten" oder "2 Stunden" genau so für den Ar*** wie "eher nicht so lang" oder "ganz lang".
 

Benutzer61781 

Verbringt hier viel Zeit
nä, auf keinen fall reiner akt über 15 minuten,(wenn pausen dabei sind dann auch gern länger) das ist schon obergrenze! vorspiel darf ruhig länger dauern. ich findes schön wenn beide umgefähr auf dem gleichen level sind was den orgasmus angeht, nicht immer machbar, aber manchmal eben schon:tongue: ich brauch meistens nicht so lange zum kommen, von daher bringt mirs echt nicht wirklich was wenn er sich stundenlang zurück hält um mir ne freude zu machen...:ratlos:

und das man sich an manchen tagen fragt wie lange er wohl noch braucht, kennen wohl die meisten frauen:grin:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
und das man sich an manchen tagen fragt wie lange er wohl noch braucht, kennen wohl die meisten frauen:grin:

Oh ja...aber ich kenn da nix und breche dann auch schon mal ab...vor allem in der Reiter, denn da geht mir irgendwann die Puste aus. (erst Recht, wenn ich schon gekommen bin)
Entweder wir machen später wieder Programm oder ich besorgs ihm mit Hand oder Mund.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren