Wo ist er mit seinen Gedanken??

Benutzer38789 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Mir geht seit einiger Zeit nur noch eines durch den Kopf: WO ist meinFreund mit seinen Gedanken. Ich weiß ja dass er wirklich ein Realist ist und leider nicht so der, der mit mir träumt. Aber irgendwie fehlt mir in der letzten Zeit etwas.. wir sind seit fast 3 jahren zusammen, aber irgendwie geht es nur noch um den ALltag...wenn wir abends telefonieren, erzählt er von der Arbeit, fragt mich nach der Arbeit.. Aber so richtig liebe Worte bekomme ich nur noch selten (es sei denn wir gehen aus und ich habe mich für ihn hübsch gemacht). und immer wenn ich ihnf rage woran er grad denkt (egal in welcher situation) denkt er an arbeit, computer, auto.. ach man, so´n mist halt!

Kann mir jemand helfen? ist das ncoh normal? :flennen:
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Nichts gegen dich, aber ich finde das nach drei Jahren Beziehung normal.
Nach ein paar Wochen wäre es sicherlich Grund zur Sorge, aber so...
Mach' du doch mal den Anfang, sag' ihm einfach mal was Nettes...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Hi!
Es ist klar, dass sich der alltag irgendwann in eine Beziehung einschleicht. Das rührt vielleicht auch daher, dass ihr euch vielleicht zu oft sieht?! Sieht ihr euch den täglich? Dann macht doch mal ein paar Tage dazwischen Pause oder unternehmt was ganz anderes als sonst, sprich: statt dvd schauen einfach mal in ein Dampfbad gehen oder statt kino einfach einen langen Spaziergang machen oder tanzen gehen? Das kann manchmal Wunder bewirken :zwinker:

Allerdings hört es sich für mich auch so an, als fühlt sich dein Freund einfach wohl bei dir und ist sich mit dir sicher, das ist eigentlich eher positiv! Sag ihm doch einfach mal, dass du gerne wie ganz am Anfang auch mal wieder Komplimente bekommen möchtest, ne schöne Postkarte oder einfach liebe Worte und verführt werden?

Man macht sich meist Gedanken um die Dinge, die einem Probleme bereiten oder beschäftigen, deshalb denke ich einfach, dass du nach 3 Jahren einfach schon zu ihm gehörst, er macht sich keine großen Gedanken über eure Beziehung..

Was ich allerdings schade finde ist, dass er nicht so der Träumer ist. Ich finds auch toll über alles mögliche zu reden und zu träumen aber daran ändern kannst du nichts außer warten, dass er sich vielleicht doch noch öffnet und von selbst anfängt über so etwas zu reden :zwinker:
 

Benutzer38789 

Verbringt hier viel Zeit
Wir sehen uns am Wochenende und meistens noch 1 mal in der Woche..also eigentlich -wie ich finde- nicht zu oft. Und wir unternhemen eigentlich auch nicht immer das gleiche, gehen auch tanzen o.ä.
aber ich glaube du hast verstanden was ich meine- zusammen von der zukunft träumen oder so. oder einfach nur liebe Worte von seinem Liebsten bekommen. das ist doch so etwas schönes. aber alles Winks mit dem Zaunpfahl waren bisher erfolglos!:geknickt:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Naja, also ich kenn das von mir selbst. Nach 5 Jahren Ehe ist bei uns nun mal definitiv der Alltag eingeschlichen und ich habe mich auch dran gewöhnt. Manchmal beklagt sich meine Frau über fehlende liebe Worte. Ich bin dauernd in Gedanken, sei es meine Hobbys, Werkeln am Haus, Planungen, Papierkram etc. etc. Nur über meinen Job denke ich nicht nach, weil es da so beschissen zugeht, dass ich weder daran denken noch reden möchte. Meine Frau ist nicht so beschäftigt wie ich, folglich hat sie den Kopf auch freier für Gefühle. Mir ist halt das nur nicht bewusst. Im Grunde bin ich froh darüber, dass sie mich ab und zu mal darauf hinweist, ansonsten würde ich wohl völlig abdriften, und das möchte ich auch nicht....
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
dann winke nicht mehr mit dem zaunpfahl, sondern sag klar, dass du bedauerst, dass so viel routine in eurer beziehung ist. und dass du grad nicht so ganz glücklich bist, obwohl ja alles in ordnung ist.

oder frag ihn doch mal, wovon er träumt, wie er sich seine zukunft vorstellt... dass er eher der nüchtern-sachliche realist ist, weißt du ja, und nicht jeder hat einen hang zum romantischen.

machst du ihm komplimente und sagst ihm nette dinge?

wir wissen ja nicht, wie zufrieden er ist - aber er weiß vermutlich auch nicht, dass du zur zeit traurig bist, weil es "langweilig" ist oder er sich dir nicht so widmet, wie du dir das wünschst.

langjährige beziehung heißt halt, dass man "zusammen lebt", dazu gehören natürlich auch berufliche sachen. von daher ist das normal. auch verständlich, dass du das verknalltsein etc. etwas vermisst, aber du kannst ja was dafür tun, dass es wieder spannender wird - u.a. ihm sagen, dass du genau das gern willst...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren