Wo führt das Ganze hin...?

Benutzer159312  (22)

Verbringt hier viel Zeit
Also...du hast ja gemerkt, dass ich die letzten Tage ein wenig distanzierter war als am Anfang. Ich möchte nicht unnötig Spannung aufbauen und nehme es deshalb vorweg. Das was du suchst kann ich dir leider nicht geben.
Das will ich natürlich nicht so stehen lassen, sondern dir Transparenz schaffen. Seit unserem ersten Treffen hat es bei mir definitiv gefunkt und mir haben unsere Treffen auch immer wirklich Spaß gemacht, aber leider ist der Funke nie richtig übergesprungen und in der letzten Zeit bin ich mir immer unsicherer geworden. Bevor du hierdurch das Gefühl hast ich hätte dich hingehalten, solltest du allerdings wissen, dass ich bis zu unserem letzten Treffen immer Potenzial für eine Beziehung gesehen habe. Mir fällt das selbst nicht leicht das so hinzunehmen, da wir uns ja wirklich gut verstehen und bei sehr vielen Dingen auf einer Wellenlänge sind, aber meine Gefühle reichen dafür nicht aus und ich denke nicht, dass es zielführend ist aus rationalen Gründen etwas langfristiges einzugehen. Ich hab mir viele Gedanken darüber gemacht und mir geht grad viel durch den Kopf, ich weiß grad nur nicht so recht wie ich das alles in Worte fassen soll. Ich möchte nicht, dass du etwas falsch aufnimmst, es ist bekanntlich schwer über Whatsapp die Dinge so rüberzubringen wie sie auch gemeint sind. Allerdings halte ich es auch nicht für besser dir das so per Telefon oder persönlich vor den Kopf zu werfen und dich in Verlegenheit zu bringen bzw. unter Druck zu setzen im nächsten Moment zu reagieren. Du sollst das ganze auch erstmal in Ruhe aufnehmen können. Ich weiß ich bin hier grad recht ausführlich dafür, dass wir uns erst ein paar mal getroffen haben und weiter noch nichts passiert ist. Aber du bist ein toller und liebenswürdiger Mensch und ich nehm die Situation trotzdem ernst und will dir den Respekt erweisen, den du verdient hast. Jeder kommt oder war schonmal in so einer Situation und ich weiß demnach auch wie man sich bei sowas fühlt. Ich will nicht, dass das hier zu einer schlechten Erfahrung für dich wird. Dass du gestern schlecht geschlafen hast, obwohl du dir das nicht erklären kannst wird wahrscheinlich daran gelegen haben, dass du unterschwellig diesen Moment schon kommen gesehen hast.
Ich hoffe du projizierst das ganze nicht auf dich, du bist ein toller und liebenswürdiger Mensch, aber es will mit uns beiden scheinbar einfach nicht so richtig passen.
Naja ich hab meinen Gedanken jetzt einfach mal ein wenig freien Lauf gelassen, ich denke das ist die offenste und ehrlichste Möglichkeit dir meine Lage am transparentesten darzustellen. Lass das ganze erstmal auf dich wirken und dann sag mir dazu frei raus, was du dazu denkst oder dazu sagen willst. Oder auch nicht, wenn du dazu nichts sagen möchtest.
Falls du dazu nichts mehr sagen willst, dann sag ich abschließend, dass es mich gefreut hat dich kennenzulernen und es mir leid tut, dass ich dir nicht geben kann was du suchst. Aber ich weiß ja du bist eine optimistische Person und die Erfahrung kann dich auch nur weiterbringen.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das tut mir mega leid! Deine Erzählungen klangen so, als würde es bei euch prima laufen.

Ich hatte sowas ähnliches auch schonmal, wir hatten aber nur 2 Dates und sie hat mir dann sowas ähnliches gesagt, nur kürzer. Ich war dann einfach so frei und hab gesagt, obs an was bestimmten lag und sie meinte "Ich war nicht offensiv genug, wenn ich sie mal geküsst hätte oder so, wäre sie interessierter gewesen".

Keine Ahnung ob das hier auch der Fall gewesen ist, vielleicht hätte er sich ein wenig Nähe gewünscht, um den "Funken zu entfachen", aber das kann man nur spekulieren.

Lass dich nicht unterkriegen, du bist super jung und da draßen gibt's ne Menge feiner Kerle, dein Deckel ist da sicher auch dabei! Auch wenn die abgedroschene Phrase vermutlich nicht super helfen wird.
 

Benutzer159312  (22)

Verbringt hier viel Zeit
Das hab ich geantwortet:

Hey, ich antworte dir jetzt doch aus dem Bauch heraus und warte nicht ab.
Es hat vom ersten Treffen an bei mir "Bähm" gemacht, ich war hin und weg und hatte mich jedes Mal schon Tage vorher auf unser Treffen gefreut. Ich hatte mir seit langem wieder gedacht, was ein toller Kerl und konnte es nicht so ganz fassen, dass du mich weiter kennenlernen möchtest.

Ja, vielleicht habe ich es unterbewusst schon gemerkt beim letzten Treffen. Aber damit jetzt hätte ich absolut nicht gerechnet. Meine letzte Beziehung ist 5 Jahre her, ich hatte mich so sehr gefreut, dass wir uns die Zeit nehmen uns besser kennen und vielleicht auch lieben zu lernen. Ich hatte nie das Gefühl, dass du mich hinhältst, ich hatte einfach das Gefühl dass ich da an jemanden dran gekommen bin, der sich wirklich Zeit lassen will und alles langsam angehen möchte. Jemand der halt wirklich eine Beziehung sucht. Und ich habe es wirklich genossen und mich unfassbar wohl bei dir gefühlt. Dass du bis zum letzten Treffen immer Potential für eine Beziehung gesehen hast, schmerzt noch mehr und macht es für mich noch schwerer. Ich hatte es bereut dir nicht ein bisschen näher gekommen zu sein, als ich den Abend bei dir war. Der Gedanke war kurz da, dich zum Abschied einfach zu küssen, aber ich dachte mir "Verbock es nicht, dass ist ein wahnsinnig toller Mann", und habe deswegen zurück gezogen. Was wäre wohl passiert, wenn ich das einfach gemacht hätte...? Wärst du dann auch so unsicher geworden? Wären wir uns da einfach im klaren gewesen? Ich kann das Ganze absolut nicht verstehen, muss damit aber scheinbar einfach leben lernen. Ich finde es so schade, dass wir das jetzt so "wegwerfen", vorallem weil auch du im Kern eigentlich was Gutes bei uns beiden gespürt hast. Ich finde es so schade, dass es heutzutage einfach so schnell rum ist. Und dann wird einfach weiter gewischt, passt nicht, nächster. Ich habe bei uns im Kern so etwas gutes gesehen, seit Ewigkeiten mal wieder gedacht "Ja, das kann was werden!". Aber es will scheinbar nicht. Ich bin dir nicht böse, das ist dein freier Entschluss. Mich schmerzt es aber unfassbar, dass wir als anfangs Fremde ja ein doch so gutes Verhältnis hatten und jetzt wieder zu Fremden werden. Jetzt die letzten Zeilen schreiben, obwohl wir eigentlich so gut klar kamen. Wir so viel gelacht haben und scheinbar beide eine gute Zeit hatten, gleiche Ansichten. Eigentlich die perfekte Grundlage. Aber es will nicht. Und das muss ich akzeptieren.

Danke für die Zeit, die du mir für mich genommen hast, ich habe es sehr genossen. Schade, dass das so ein Ende nehmen musste.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
S Sunny166 , du bist ein liebes Viech und sehr warmherzig und gleichzeitig überlegt.

Du hast es verdient, dass dir bald der Richtige über den Weg läuft. Kopf hoch, auch wenn es schwerfällt, und bleib wie du bist.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Oh je. Damit hat wohl keiner gerechnet, am wenigsten du. Fühl dich mal fest gedrückt.

Finde seine Argumentation gerade das er bis vor ein paar treffen noch Potential gesehen hat.

Ob eine Antwort von ihm kommt?

Drücke dir ganz doll die Daumen das bald ein Mann kommt der sieht wer du bist und dir gibt, was du verdienst!

LG
 

Benutzer159312  (22)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,

ich dachte ich halte euch ein letztes Mal auf dem laufenden, nachdem ich so langsam wieder klarkomme.
Er hatte mir noch auf meinen Text geantwortet. Auch wieder recht ausführlich. Er fände es auch schade, dass sich das bei ihm so entwickelt habe und ich solle mir keine Vorwürfe machen, wir würden beide nicht wissen, wie es ausgegangen wäre, hätten wir in anderen Situationen anders reagiert. Er hat dann aber noch gefragt, was wir für eine andere Wahl hätten, als ein Kontaktabbruch. Etwas lockeres wollen wir beide nicht und Freundschaft würde mich zu sehr verletzen.
Ich brauchte etwas um meine Gedanken zu sortieren und habe ihm Samstagfrüh dann noch geschrieben gehabt, dass ich auch nichts lockeres möchte. Aber das Ganze irgendwie nicht wegwerfen will. Weil wir uns eben so gut verstanden haben und noch nichts intimes gelaufen ist bei uns. Ich habe ihm dann angeboten, dass wir es freundschaftlich versuchen. Wir hätten beide die Möglichkeit die Reißleine zu ziehen, solle uns das doch nicht gut tun, vorallem mir.
Er schrieb dann Samstagmittag, dass das einen Versuch wert wäre. Seitdem herrschte dann bis gestern (Montagabend) Funkstille. Dann abonnierte er mich plötzlich auf Instagram (Ich habe nie meinen Namen erwähnt, wie ich da heiße) und schrieb mir auf WhatsApp, ob es mir denn wieder besser ginge. Danach schrieb er weiter, als ob nichts gewesen wäre. Schickte mir ein Foto davon was er gerade gekocht hatte und erzählte über einen Film, den er sich Sonntag angeschaut hatte. Ich habe nur kurz geantwortet und lasse mir damit Zeit.

Was sagt ihr dazu? Kann das funktionieren?
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Was sagt ihr dazu? Kann das funktionieren
Ehrlich? Dauerhaft? Nein.
Es ist doch letzten Endes nur ein gelauere, wer wann nicht doch vielleicht Anzeichen von "mehr" zeigt.

Die beste Konsequenz von "wir passen nicht zusammen/ich möchte keine Beziehung mit dir" (warum auch immer), ist in den seltensten Fällen "lass uns Freunde sein".

Ich finde, du tust dir damit nichts Gutes.
 

Benutzer184613  (41)

Ist noch neu hier
Danach schrieb er weiter, als ob nichts gewesen wäre. Schickte mir ein Foto davon was er gerade gekocht hatte und erzählte über einen Film, den er sich Sonntag angeschaut hatte.
Klingt absolut freundschaftlich. Ich meine, die Fronten sind ja geklärt daher würde ich da nicht allzuviel hineininterpretieren.
Aber ich schließe mich unitylejean unitylejean an: auf Grund deiner Gefühle für ihn wird es dir nicht gut tun. So schwer es auch sein mag aber ein Kontaktabbruch ist das Beste. Es würde denke ich sowieso dazu kommen, solltest du in naher Zukunft einen anderen Mann kennenlernen.
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Das wird nichts mehr. Er geht nun wirklich auf die Freundschaftsschiene. Wenn Du damit nicht umgehen kannst, dann würde ich den Kontakt abbrechen.
 

Benutzer180555  (48)

Öfter im Forum
Das wird nichts mehr
Volle Zustimmung. Sehe ich ganz genauso. Meine Schwester hatte vor länger Zeit eine völlig ähnliche Situation. Sie hat auf dem Wertstoffhof einen Typen kennen gelernt, war Feuer und Flamme. Ähnlicher Verlauf wie bei dir. Da getroffen, dort getroffen. Sie hatte Flugzeuge im Bauch. Dann ein denkwürdiges Erlebnis. Er war mit Freunden auf einem Maifeuer, sie musste arbeiten, versprach aber eventuell noch dazu zu kommen. Um 23:30 hat sie ihn angeschrieben, wenn er noch da ist würde sie kommen und ihn abholen. Ja, ok. Sie fuhr hin, lud ihn ins Auto und sie fuhren zu ihm. Dort angekommen, gegen 01:30 wollte er mit ihr schlafen, ohne dass es vor auch nur zu einem Kuss oder sonst was gekommen wäre. Erst als sie massiv abgewehrt hatte gab er Ruhe und musste sich anhören, was sie eigentlich für eine sei, ihn da heiß zu machen und dann nicht ficken wollen. Meine Schwester war völlig verunsichert. Hätte eigentlich auch mal ganz gerne sexuell was mit ihm gemacht, aber eben nicht so. Tags drauf keine Entschuldigung, sondern ein doofer Text, seihen nichts füreinander usw. Danach etwas Funkstille, sie meldete sich dann wieder bei ihm, argumentierte sein Verhalten in Richtung Alkoholkonsum. Dann kamen sie auf den Trichter erst mal Freunde bleiben zu wollen. Haben dann das ein oder andere miteinander gemacht und raus kam letztendlich, dass er gar keine Beziehung will. Bestenfalls F+ und das war für meine Schwester nichts. Sie hat sich dann bei mir ausgeweint und sich geärgert, dass die mit diesem Typen fast 6 Monate gebunden war.
 
2 Woche(n) später

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Wenn du dich mit der Freundschaft gut fühlst, dann mach das. Ist ja wirklich schade, wenn man sich eigentlich so gut verstanden hat.
 

Benutzer185718  (36)

Ist noch neu hier
Oh Mann schade. Ist ja echt irgendwie traurig, wenn man das liest. Man kann mit dem körperlichen eben auch zu lange warten. Er bereut bestimmt auch so zurückhaltend gewesen zu sein.

So, 2 Wochen ist es her. Habt ihr noch Kontakt? Wenn nein gut. Dann versuche doch ein Comeback. Erfinde einen Grund, warum du zufällig in seiner Gegend bist. Frage, ob er mit dir essen gehen will. Wenn dann wieder Die Zeit verfliegt und die Funken sprühen, macht ihr den gleichen Fehler sicher nicht nochmal....
 

Benutzer159312  (22)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe gestern nach 3 Wochen einen Schlussstrich gezogen. Mich hat etwas noch nie so fertig gemacht wie das. Auch nach meiner 2 jährigen Beziehung ging es mir nicht so dreckig..

Ich hatte 3 kg abgenommen, bin auf der Arbeit zusammengebrochen und immer wieder zurück gefallen. Ich glaube immer noch, dass es ein Fehler von ihm war. Ich werde es nie verstehen, warum es aus seiner Sicht nicht funktioniert hat. Aber ich akzeptiere das jetzt. Den Chat habe ich gelöscht. Mir geht es besser seit gestern. Ich bin nicht mehr in dieser Schwebe. Es ist aus und das ist okay. Es wartet irgendwo da draußen jemand ganz tolles, der mich genauso möchte, wie ich ihn wollte.
Und wenn das dann auf Gegenseitigkeit beruht, dann kann daraus was ganz großes entstehen :smile:

#staypositive
 

Benutzer185939  (29)

Klickt sich gerne rein
Gut, dass du das für dich beschließen konntest!
Ich war Mal in einer wirklich sehr, sehr vergleichbaren Situation. Wir haben einfach so heftig Klick gemacht, wie ich es noch nie erlebt habe. Das hat er auch gespürt. Ein bisschen waren wir wie die männliche/weibliche Version des/der Anderen. Nichtsdestotrotz hat er irgendwann auch gemeint, er würde gerade keine Beziehung (mit mir) wollen. Dafür hat mir wirklich jegliches Verständnis gefehlt - eben, weil wir eine solche Verbundenheit hatten. Dementsprechend habe ich 8 Monate lang "gewartet". Ausgeharrt und mich so sehr erniedrigt, meine Ideale und Bedürfnisse so sehr verraten... Alles nur, weil er es irgendwann ja auch erkennen musste. Hauptsache, ich bin auf seinem Bildschirm geblieben. Egal, was es mich gekostet hat, wenn er andere Frauen traf etc. Mir tut der Mensch, der ich damals war, immer noch leid. Da sind wirklich tiefe Wunden entstanden, über die ich so schnell nicht hinwegkommen werde. Das erinnert mich sehr an deine Schilderung vom Zusammenbruch, der Gewichtsabnahme etc. Kann ich alles nachvollziehen, mir ging es genauso. Rückblickend muss ich aber auch sagen, dass dieses Klick und die Ähnlichkeit eben doch nicht so viel "wert" ist, wie viele andere Aspekte, die man mit jemand ganz anderem erleben kann: das sich aufeinander Einlassen, Kompromisse schließen, auch Mal an etwas zu arbeiten...das sind Qualitäten, die weniger mitreißend klingen, als diese Verliebtheit, die wie ein Blitz einschlägt - es sind aber wesentlich festere Grundlagen und ein stabiles Fundament. Diese Dinge machen einen kompatibel! Weil man sich immer weiter aufeinander einspielt, passender wird, dem anderen entgegenkommt... Kompatibilität ist nichts "fertiges" oder "gegebenes". Deckel für Töpfe sind nicht schon fertig, sondern werden währenddessen geschmiedet :smile: genauso wie der Topf sich eben formt.

Was ich damit sagen möchte: ich hoffe, du bleibst bei deinem jetzigen Standpunkt. Niemand ist es wert, dass du dir selbst schadest oder so leidest. Die Liebe ist nicht wertvoller, nur weil man mehr leidet. Fühl dich gedrückt ❤️
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren