Wird er sich irgendwann für mich entscheiden?

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe User,

ich habe ein großes Problem. Ich habe einen Menschen kennen gelernt, erst war es nur Freundschaft, doch irgendwann wurden die Gespräche immer intensiver und es hat sich alles weiter entwickelt. Wir haben wunderschöne Momente, Nächte und Tage miteinander verbracht. Das Problem ist er ist verheiratet und hat Kinder. Die Ehe scheint kaputt, in der letzten Zeit gab es nur noch ärger zwischen den beiden und es lief vorher wohl auch schon nicht mehr. Er ist 2 Mal bei mir eingezogen für kurze Zeit, jedoch auch wieder ausgezogen. Er sagt er liebt mich und was er für sie fühlt weiß er nicht. Er scheint sehr hin und her gerissen zu sein, was ich nachvollziehen kann, denn immerhin sind Kinder im Spiel. Ich bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende und weiß nicht ob ich noch weiter hoffen soll oder ob es nicht besser wäre ihn zu lassen. Er ist unglücklich das weiß ich, aber er rennt ja immer wieder zurück in sein Unglück. Es ist schwer zu erklären. Ich brauche Tipps. Ich weiß das ich auch nicht ohne bin das ich mich auf einen verheirateten Mann eingelassen habe, aber es gehören immer zwei dazu und nun ist es wie es ist und nicht mehr ungeschehen zu machen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
tja es wird wohl kaum was nutzen wenn du ihm "die Pistole auf die Brust setzt" - wenn du dir eine gemeinsame Zukunft erhoffst oder versprichst wirst du wohl warten müssen bis er sich endgültig entschieden hat...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
er zieht zweimal bei dir ein um dann doch wieder zu seiner frau zu gehen und du denkst noch ernsthaft drüber nach ob du weiter auf ihn warten sollst?
sorry, aber ich müsste da gar nicht drüber nachdenken.
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das sagt sich so einfach. Das ganze hat viele Hintergründe und deswegen ist das Ganze auch so verdammt schwer, wahrscheinlich beiderseits. Es mag naiv klingen, aber diese Verbindung zwischen ihm und mir ist anders. Ich bin eigentlich kein Mensch der hinterher läuft oder sich Hoffnungen macht wo keine sind. Deshalb ist es auch so schwierig für mich. Ich würde gerne sagen das Thema ist durch, aber damit ist so viel verbunden. Es ist schwer erklärbar.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich verstehe durchaus, dass man nicht so einfach sagen kann: "jetzt schlag ich ihn mir aus dem kopf".
aber was denkst du denn, wenn du dich fragst, wie das auf lange sicht weitergehen soll? willst du auch in 4 oder 5 jahren noch da stehen, wo du jetzt stehst? als die, zu der man(n) gehen kann, wenn es zuhause wieder stress gibt?
wenn es wirklich schon lange so schlecht in seiner ehe läuft, würde er sich doch trennen. kinder hin oder her, von eltern die sich nur noch streiten haben kinder auch nichts. er ist unglücklich? warum geht er dann immer wieder zurück und zieht keinen schlussstrich um mit dir glücklich zu werden?
ich würde ihn vor die wahl stellen, auch auf die gefahr hin, dass er sich eben nicht für mich entscheidet. dann hättest du zumindest klarheit.

sorry, ich weiß, dass ganze klingt nicht nett. ich bin bei solchen geschichten aber immer mehr als skeptisch.
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mikiyo genau mein Reden. Kinder hin oder her und das die Kinder dann auch nicht glücklich sind, aber irgendwie hat er scheinbar diese Vorstellung das man Kindern eine heile Familie bieten muss. Das es heutzutage fast "normal" ist das Familien auseinander brechen sieht er aber nicht.
Sein ganzes Hin und Her macht mir das ganze ja so schwer. Er ist bei mir glücklich, wir verstehen uns bestens, er sagt das er mich liebt und das er nicht weiß was er für seine Frau noch fühlt, ich meine das sind Aussagen die völlig verwirren. Ihn direkt vor die Wahl stellen brauche ich nicht, nicht weil ich angst habe das er sich gegen mich entscheidet, sondern weil ich weiß das ich damit bei ihm nicht weit komme. Er wird sich nicht entscheiden, zumindest nicht wenn man ihn so unter Druck setzt.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
dann musst du wissen was du willst und wie lange du noch bereit bist diese situation zu tragen.
du solltest ihm aber auch klar machen, dass er sich irgendwann einmal entscheiden muss. denn es wird der punkt kommen, an dem du ihm die entscheidung abnimmst. wie man das ganze vermitteln kann ohne irgendeine art von druck auszuüben, weiß ich im moment auch nicht so recht.
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie lange ich das noch mit mache. Ich bin immer wieder an dem Punkt an dem ich sage ich gebs auf, aber irgendwie geht es einfach nicht. Es geht nun bestimmt 4 Monate so, naja da hat zumindest alles erst richtig angefangen. Ich hab angefangen mich zu verlieben, das war schon der größte Fehler, nachdem er mir dann gesagt hat das es bei ihm auch so ist, das er sich etwa zur selben Zeit wie ich verliebt habe wurde alles schwieriger, erstmal dachte ich ich müsste es nur geheim halten damit er nichts merkt und irgendwann würde es vergehen, aber wir haben uns dann immer mehr rein geritten und es scheint jetzt keinen Ausweg mehr zu geben. Jetzt ist die Frage wie es weiter gehen wird, denn jetzt zu sagen nur eine Freundschaft würde von beiden Seiten nicht klappen. Kontakt abbrechen nicht möglich, da wir zusätzlich noch in der selben Firma beschäftigt sind.
 

Benutzer27629 

Meistens hier zu finden
Ich würde sagen, mal rein rational gedacht, sollte man in so einem Fall den Kontakt abbrechen.
Druck führt zu keiner Entscheidung, kein Druck aber auch nicht, also bleibt alles wie es ist und wie es ist, kann es für dich offensichtlich nicht bleiben, sonst würdest du ja nicht nach einer Lösung suchen. Da er aber eher dazu tendiert, immer wieder den Ist-Zustand herzustellen, kann es nur bei dir liegen, die Entscheidung zu treffen oder eben alles weiterlaufen zu lassen wie bisher.

Soviel zur logischen Sichtweise, nun stehen dem natürlich deine Gefühle im Weg.. aber ich denke, irgendwann kommt man bei so einer Konstellation an einen Punkt, wo die schlechten Gefühle und die Entbehrungen so stark spürbar werden, dass sie die Liebe überdecken und dann kannst du dich von ihm lösen.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
da würde dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als den kontakt so gering wie möglich halten und eben lediglich auf die arbeit beschränken. wenn es dir leichter fallen würde, könntest du natürlich den job oder die abteilung wechseln. aber das ist ja auch eher problematisch.
druck hin oder her, ich würde ihm von deiner gefühlslage erzählen. das ist defintiv kein dauerzustand.
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine Gefühlslage kennt er und es tut ihm auch weh mich so zu sehen und zu wissen das es mir wegen ihm so schlecht geht, aber ändern tut er auch nichts... Bzw kann es wahrscheinlich einfach nicht. Wenn er wenigstens sagen würde er will es mit seiner Frau versuchen und glücklich werden und würde sagen das es zwischen uns nur Freundschaft gibt könnte ich damit ja umgehen, aber nicht wenn er sich selber überhaupt nicht sicher ist was er will und was nicht.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
wenn er deine gefühlslage kennt und sich trotzdem nicht entscheiden kann, würde ich ihm die entscheidung abnehmen.
wenn er dich mehr lieben würde als seine frau, würde er doch alles tun, um dich glücklich zu machen und würde dich nicht so im luftleeren raum hängen lassen. wenn er dich wirklich lieben würde, würde er etwas tun. und wenn es nur die aussage wäre, dass er bei seiner frau bleibt um dir die momentane situation zu ersparen. das was er jetzt macht ist egoistisch, vllt nicht einmal absichtlich. aber momentan lässt er dich dauerhauft unter seiner unsicherheit leiden. unsicherheit ist für mich immer irgendwo immer ein zeichen von nicht besonders ausgeprägten gefühlen. wenn ich einen menschen liebe, tue ich auch alles um mit ihm zusammen zu sein.
das ist wahrscheinlich total naiv, aber meine meinung.
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann siehst du das wie ich. Denn ich liebe diesen Menschen und ich würde alles für ihn tun, ich hätte auch keine Probleme damit mit seinen Kindern zusammen zu leben, ich würde mehr oder weniger alles für ihn aufgeben und ich hab in der Zeit wo er hier gewohnt hat eigentlich alles getan um ihm alles so einfach wie möglich zu machen, weil ich mir vorstellen kann das seine Situation auch nicht sehr einfach ist. Ich wollte einfach nur das er glücklich ist, aber scheinbar reicht das einfach nicht. Scheinbar steht er auf Streit und immer wieder verletzt werden. Das Problem ist das ich eine Zeit lang echt hart bleiben kann, aber sobald er in meiner Nähe ist, mich mit seinen wunderbaren Augen ansieht und wissen will was los ist und so weiter, dann ist alles vorbei, mein Herz geht auf und ich "schmelze" dahin, so blöd es klingen mag, aber er hat einfach irgendwas was mich nicht konsequenz bleiben lässt.

Mich überfordert die Situation ziemlich, aber ich bin ehrlich gesagt grade froh das ich hier einfach mal alles los werden kann. Das hilft mir grade. Auch wenn die Beiträge nicht alle einfach sind zu lesen, so vom Inhaltlichen her, ist halt in einer solchen Situation nicht unbedingt immer das was man hören bzw. lesen will.
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
wenn ein mann sich nicht für eine frau entscheiden kann, wird das normalerweise auch nichts.

männer entscheiden sich normalerweise schnell wenn es darum geht beziehung ja oder nein. wir sind ja schließlich keine frauen:grin:
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das merkwürdige ist allerdings das ich grade heute keine Gefühle zeige, das ich nicht schreibe das er mir fehlt oder sonstiges und nun geht gibt es wieder einen SMS Hin und Her. Er schreibt mit das die Zeit mit mir wunderschön war das er mich vermisst und so weiter und das es bei seiner Frau nicht besser geworden ist, er nicht mit ihr reden kann und alles Alltag ist. Er ist gestern erst wieder zurück gezogen und heute hat sich noch nichts getan, also ich meine würde mein Mann gehen und irgendwann wieder kommen würde ich mir doch mal Gedanken gemacht haben und irgendwie versuchen was zu ändern wenn er mir etwas bedeutet, aber scheinbar tut sie ja nichts dafür und ihm gehts weiterhin scheiße, aber er hofft ja scheinbar immer noch das sich etwas ändert. Verdammt ist das ein Chaos...
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
naja, um eine beziehung/ ehe zu retten braucht man immer zwei. wenn von ihm nichts direktes kommt (ein gesprächsversuch oder ähnliches), sieht sie vllt keinen sinn darin etwas zu tun. aber mal ehrlich, dass was sie tut oder auch nicht tut ist doch völlig nebensächlich.es geht darum, dass er sich entscheidet. und wenn die entscheidung, ob er zu dir zurück kommt von ihrer aktion und der rettung der ehe abhängig ist, dann bist du einfach nur die notlösung. tut mir leid, aber das ist so.
tu dir selbst den gefallen und klink dich aus der ganzen sache aus.
 

Benutzer102902 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meiner Meinung nach will er das ganze sowieso nur retten wegen der Kinder. Ich meine warum schreibt er sonst bzw. sagt es mir auch persönlich wenn wir uns sehen, das er unglücklich mit ihr ist, das er mich vermisst, das die Zeit mit mir wunderschön ist ect.? Es ist doch alles seltsam. Und all das verwirrt mich sehr. Ich kann meine Gefühle und die Erinnerungen nicht einfach löschen und ich will es teilweise auch gar nicht. Ich glaube momentan bin ich ziemlich naiv was das angeht, wobei ich mich langsam auf den Weg mache das ich sage ich sollte los lassen. Vielleicht braucht er auch genau das. Vielleicht muss er einfach merken das ich nicht einfach zu haben bin und er merkt wie viel ich ihm wirklich bedeute. Ich meine er sagt ich bin ihm so viel wert das es ihm egal ist das die beiden sich wieder streiten, weil wir schreiben. All solche Dinge. Er sagt das was er für mich empfindet ist Liebe wenn ich ihn dann frage was er für sie fühlt kann er mir darauf keine Antwort geben, dann kommt nur er weiß es nicht... Alles sehr merkwürdig oder nicht? Ich meine es mag für andere so klingen als würde er mich verarschen, aber ich glaube nicht das er das tut, nicht weil ich so verliebt bin und es nicht wahr haben will, sondern einfach weil ich ihn mittlerweile zu gut kenne. Schwer zu beschreiben...
Als er gestern wieder ausgezogen ist hat sich das über 5 Stunden hingezogen bis er wirklich gehen konnte und er hat meine Wohung weinend verlassen, was soll mir das sagen?
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
du kannst natürlich viel in seine zahlreichen aussagen und taten hineininterpretieren und versuchen so einen strohhalm zu finden. fakt ist aber, dass er jetzt gerade bei ihr ist. dass er gestern wieder zurück ist und dort versucht seine ehe zu retten. (die effektivität ist dabei unwichtig)
das ist die harte und unschöne wahrheit, die ich schon längst als sprungbrett aus der situation genutzt hätte.

mehr kann ich dir auch nicht raten.
 

Benutzer97969 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wollte auch mal meine Erfahrung mitteilen.

Ich war vor ca. 3 Jahren in einer ähnlichen Situation. Keine Kinder im Spiel, dafür braucht der Kerl schon 3 Stunden um sich Essen zu bestellen.

Nach einigen Monaten bangen und hoffen und enttäuscht werden hab ich einen Schlussstrich gezogen.
Mir gings damals so mies das ich an Suizid gedacht habe...

Naja, nach einem Monat in dem ich wirklich konsequent war kam er dann.
Er hat sich getrennt, und so weiter...

Wir kamen dann zusammen, aber mit seiner Ex hatte er erst Monate später abgeschlossen.
Auch diese Zeit war verdammt schwer...

Naja, als dann alle seine Probleme besser wurden bekam ich Angstzustände, Eifersuchtsattacken und Flashbacks.

In der Zeit habe ich eine Therapie angefangen.

Naja, nach 2 Jahren Beziehung habe ich das dann beendet. Es gab zwar noch andere Gründe für die Trennung, aber selbst heute habe ich noch Phasen in denen ich heule und mich frage wieso ich das so lange mitgemacht habe. Und wie er, jemand der mich angeblich geliebt hat, mir sowas antun konnte...

Ob du für dich irgendwas in meiner Erfahrung gefunden hast musst du selbst wissen ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren