Wir ignorieren uns, was tun?

Benutzer149616  (31)

Ist noch neu hier
Hallo alle zusammen,
ich (w,24) finde einen Typen von der Uni total interessant. Wir sind total auf einer Wellenlänge und man sieht sich ab und an in der Uni oder auf Feiern bei Freunden. Er ist zurückhaltend ist und beteiligt sich eher wenig an Gesprächen.

Nach einer WG-Party sind wir alle in einen Club und haben dort weiter gefeiert. Wir haben uns dann geküsst und sind nachher zu ihm nach hause gefahren. Wir haben eine wirklich schöne Nacht zusammen verbracht und haben morgens noch lange nebeneinander gelegen und gekuschelt. Wir haben lange geredet, über alles mögliche, auch da war er zurückhaltend und wortkarg (so wie er eigentlich immer ist). Irgendwann musste ich dann auch wieder los, und habe mich von ihm verabschiedet. Im Treppenhaus dann wurde mir bewusst, was da eigentlich gerade passiert ist und ich wurde ganz nervös, weil ich das eigentlich so nicht wollte. Ich fand ihn von Anfang an sympathisch und ich hatte mit den Jungs an dem Abend super viel Spaß. Nur wurde mir in dem Moment bewusst, dass ich mir eine Freundschaft mit ihm jetzt wohl verspielt habe :frown:. Ich wollte einfach nicht, dass wir uns von da an jetzt ignorieren (aus Schamgefühl oder was auch immer). Ich bin dann wieder zurück, und habe ihn gefragt, was das denn jetzt war und wie er darüber denkt. Er hat dann geantwortet: "Wir schauen mal". Ich weiß nicht mehr genau was wir dann noch geredet haben. Ich habe ihm bloß noch gesagt, dass ich hoffe, dass ich ihn nicht als Freund verliere und, dass ich nicht möchte, dass er von nun an nicht mehr mit mir redet und mich ignoriert. Und dass ich ihn wirklich mag. Er sagte mir dann: "Nein, mach dir keine Sorgen" und nahm ich in den Arm. Da war ich dann schon erleichtert und habe mich wieder verabschiedet.
Am nächsten Tag kam eine Sms von ihm (er hatte meine Nummer von irgendwo her organisiert) und geschrieben "Hey :smile: Na, alles gut?". daraufhin antwortete ich ihm, ja bei mir ist alles gut und bei dir? Auf diese Frage hat mir seitdem nicht mehr geantwortet, das sind jetzt 2 Wochen her.
Mittlerweile haben wir uns auf einer Weihnachtsfeier wiedergesehen. Ich habe bewusst versucht seine Nähe zu meiden. Wir haben uns nicht gegrüßt und uns eigentlich den ganzen Abend "ignoriert". Es kam genau so wie ich es nicht wollte.

Nun weiß ich nicht, was ich tun soll. Bzw. ich weiß nicht wie ich sein Verhalten deuten soll!? Meine Freundinnen raten mir ihm zu schreiben und das Gespräch zu suchen, ich aber glaube, dass er keinen Kontakt mehr will. Was meint ihr?
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ich würde die Sache auch direkt mit ihm besprechen.
Den dieses "Tot stellen" ist halt immer so eine Sache.

Ruf ihn an, und frag ihn ob er mal Zeit hat, und du gerne mit ihm reden willst.
Und das direkt, nicht über SMS, etc.

Dann wisst ihr beide was Sache ist, und keiner muss sich mehr den Kopf zerbrechen.
 
S

Benutzer

Gast
Du bist 24 Jahre und musst deinen Problemen entflüchten als sie konkret anzusprechen? Warum tust du dir das freiwillig an? Wenn er eh zurückhaltend und wortkarg ist, dann könnte es darauf schließen, dass er schüchtern ist. Was, wenn ihm schwer fällt den Kontakt mit dir aufzubauen? Er auf deine Hilfe wartet, auf ein Zeichen von dir, was ihm seine Unsicherheit nimmt?

Warum genau bist du also so zurückweisend?
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Nun weiß ich nicht, was ich tun soll.
Was willst du denn tun?
Es ist doch eigentlich sehr einfach: Du fragst dich, was los ist, du willst eine Erklärung auf sein Verhalten - Dann hol dir diese Antworten, in dem du ihn darauf ansprichst.

Es gibt also 2 Wege, mit der Situation umzugehen:
1. Du willst dich nicht blamieren (schließlich hast du ihm geantwortet und keine Reaktion bekommen) und beendest für dich das, was auch immer ihr da hattet. Die Fragen bleiben dann aber im Raum stehen.
Oder 2. Du springst über deinen Stolz und fragst ihn direkt, warum ihr euch nun ignoriert, obwohl du genau das nicht wolltest.

Wie gesagt, es ist sehr einfach, wenn man weiß, was man will - Das sollte man sich vorher nur bewusst machen.
 

Benutzer127716  (31)

Meistens hier zu finden
Moment mal, du findest ihn interessant, du hast die Nacht mit ihm genossen, und sagst dann, dass du ihn als Freund nicht verlieren willst ? Häääääääää ?!?!

Die Gretchenfrage ist: Was willst du denn? Ich als Typ würde mir denken: Okay das Ding war für sie nen Ausrutscher, sie kommuniziert das so glasklar...Wenn dein Typ dich interessant findet, ist das im Grunde doch ne klare Absage an ihn, was soll er denn sonst machen außer dir aus dem Weg gehen oder keinen Kontakt suchen? Auf schöne Freunde machen, woran er evtl. gar nicht interessiert ist?
Also:
1) Wenn du ihn interessant findest und dir evtl auch mehr vorstellen könntest, würde ich an deiner Stelle mich mal bei Ihm melden, und ihn mal fragen ob ihr nicht was machen wollt. Ich glaube nicht, dass er da nein sagen würde. Ihr könntet auch über die Tage mal bissel schreiben oder telefonieren, gerade über die Feiertage ist das doch immer ganz nett.

2) Wenn das für dich ein Ausrutscher war und du ihn wirklich nur als Freund siehst (dein Post spricht eine ganz andere Sprache), solltest du das nochmal aktiv ansprechen und fragen, ob das Freundschaft für ihn ein Problem ist und versuchen, wieder Normalität in euren Umgang zu bekommen.

Wie ich das deute, sieht er dich nicht nur als Freundin, aufgrund seiner schüchtern Art hat er deine Aussage "ich will dich als Freund nicht verlieren" vermutlich direkt als Absage gedeutet und geht dir aus dem Weg, völlig normal.
 

Benutzer149616  (31)

Ist noch neu hier
Vielen Dank euch allen für eure Antworten :smile:. Hat mich sehr gefreut. Ich kann euren Rat echt gut gebrauchen!

K Kara_Nirwan ;
@Sit|it|ojo:
Erstmal muss ich sagen, dass ich ihn von Anfang an interessant fand und er hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen J. Ich bin aber der Typ Frau, die sich wenig Hoffnungen macht. Ich hätte mir nie erträumt, dass ich mal mit ihm so eine Nacht verbringen würde. Es war total unerhofft und ich war überrascht, wo er mich geküsst hat.

In erster Linie möchte ich ihn nicht als Freund verlieren. Ich müsste aber lügen, würde ich sagen, dass ich mir nicht gerne auch mehr gewünscht habe bzw. wünsche. Bin da aber total negativ eingestellt.

Ich habe mich super gefreut, als er mich ein Tag später angeschrieben hat. Da habe ich dann auch gemerkt, dass definitiv mehr Interesse meinerseits da ist J. Umso mehr war ich dann enttäuscht, als von seiner Seite keine Antwort mehr kam. Ich verstehe das einfach überhaupt nicht. Habe ihm ja ne ganz simple Rückfrage gestellt. Er besorgt sich meine Nummer, schreibt mich an, ich antworte nett und dann plötzlich von ihm keine Antwort mehr. Das irritiert mich immer noch. Was sollte ich denn davon halten? Meine Schwester meinte auch, wenn Männer sich nicht melden, dann haben sie auch keine Interesse. Aber ich habe ihn ja nicht mal angeschrieben, sondern er mich… Sowas ist mir auch noch nie passiert.

Ich würde mich liebend gerne bei ihm melden, aber das Ganze verunsichert mich einfach total. Ich habe definitiv Interesse, aber ich mache mir absolut keine Hoffnungen, und trotzdem möchte ich wissen was ihn ihm vorgeht… Ich habe in der Zwischenzeit auch einfach wieder auf ein Zeichen von ihm gewartet. Wieso sollte ich ihm schreiben, wenn er mir auf meine letzte Nachricht nicht geantwortet hat!? Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich was mit Schüchternheit zu tun.

Ich wüsste nicht, was ich ihm schreiben oder sagen sollte, weil ich ständig denke, er hat nicht zurückgeschrieben, das hat wohl seinen Grund :frown:, Interesse hat er eh nicht usw.

Mrs. Brightside Mrs. Brightside :
Blue_eye1980 Blue_eye1980
Ich würde ihn gerne ansprechen. (siehe meine Antwort oben). Ich weiß aber einfach nicht wie, ohne irgendwie mit der Tür ins Haus zu fallen und ihn irgendwie total abzuschrecken. Schließlich hat er nicht mehr zurückgeschrieben, und das verunsichert mich extrem.
 

Benutzer127716  (31)

Meistens hier zu finden
Wieso bist du so negativ eingestellt? Schlechte Erfahrungen? Oder bist du mit dir selbst unzufrieden?

Momentan ist doch gar nix oder? Schlechter als die jetzige Situation kann es ja nicht mehr werden oder? Also würde ich ihn mal direkt fragen, ob du iwas falsch gemacht hast oder was das Problem ist, sonst würdest du dich gerne mal mit ihm treffen... damit schreckst du ihn nicht ab, du fällst auch nicht mit der Tür ins Haus... aber es kommt dann endlich mal Bewegung in das Ganze :zwinker:

Du hast nix zu verlieren, wenn er nicht antwortet oder nicht darauf reagiert, kannst du immer noch mit der Tür ins Haus fallen oder es ganz lassen. So ist das doch eine doofe Situation, du machst dir Gedanken, weisst nicht was los ist, dabei kann die Lösung doch so einfach sein :zwinker:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ist dir eigentlich aufgefallen, dass du die derzeitige Situation selbst heraufbeschwört hast?
Nicht er hat dich ignoriert, so wie du es befürchtest hast, sondern du ihn.
Wieso hast du ihn auf der Weihnachtsfeier gemieden, statt ihn freudig zu begrüßen?
Wie kommst du auf die Idee, ER hätte kein Interesse mehr? Nicht er verhält sich so abweisend, sondern du allein. Was soll er denn machen? Dir hinterherrennen, obwohl du ihn nichtmal mehr eines Blickes würdigst?

Du möchtest, dass die Situation sich ändert? Dann ändere sie. Frag ihn, ob er was mit dir unternehmen will, schreib ihm was Nettes. Zeig ihm, dass DU Interesse hast. Bisher hast du nämlich genau das Gegenteil getan.

Sagt dir der Begriff "selbsterfüllende Prophezeihung" was? Darüber solltest du vielleicht mal nachdenken.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Naja das ist eigentlich recht simpel - wenn sich beide anschweigen und ignorieren, wird das nie was werden.

Da er wortkarg ist und dich sogar ignoriert hat, als er dich sah (finde ich auch nicht ganz ok von ihm nach allem was zwischen euch war!, kannst du davon ausgehen kannst, dass er nicht auf dich zugehen wird, sondern du die Initiative ergreifen musst.

An sich ja nicht verwerflich, aber ich denke mich würde es stören, wenn von seiner Seite so gar nichts kommt und hätte irgendwie das Gefühl, ihm nachzurennen oder mich ihm aufzudrängen.
Es hängt natürlich auch von seinen Gründen ab, wieso er nicht mit dir spricht - wenn es nur aus Verlegenheit ist, dann wäre es natürlich schon gut, wenn du den 1. Schritt wagst.
Sollte es hingegen aus Desinteresse geschehen, dann würde ich mir denken "wer nicht will, der hat schon", denn erzwingen kann man ja nichts und zudem hast du ihm ja bereits deine Meinung dargelegt. In dem Fall würde ich mich damit abfinden, dass es nichts werden kann (weder freundschaftlich, noch sonst). Nur kann ich hier nicht beurteilen, wieso er dich meidet...
 

Benutzer127716  (31)

Meistens hier zu finden
Sie hat ihm doch direkt nach der Nacht gesagt, dass sie ihn nicht als Freund verlieren will....Sollte er mehr als Freundschaft mit dir wollen, ist das doch ne klare Absage an ihn.

Wieso sollte er dir da noch weiter hinterherlaufen, wenn du nicht das willst, was er will? Was erwartest du denn ?! Wenn du dran bleiben willst, geh auf ihn zu verdammt nochmal los !

Schreib ihm was nettes, frohes neues Jahr etc. und ob Ihr euch nicht bald mal treffen wollt und was cooles machen wollte. Wenn er nicht reagiert, könnte der Grund sein, dass er nach wie vor denkt, dass du nur Freundschaft willst. (Durchaus möglich, immerhin kann er ja trotz der Ansage, dass du was mit ihm machen willst, nicht direkt schließen, dass du dir mehr mit ihm vorstellen kannst)
Der nächste und beinahe letzte Schritt wäre dann, dass du dein "Ich will dich als Freund nicht verlieren" zurücknimmst, korrigierst und ihm sagst, dass du ihn gerne näher kennenlernen möchtest und ihn daher treffen willst, nicht aus Freundschaft.
 
1 Monat(e) später

Benutzer149616  (31)

Ist noch neu hier
Fedora Fedora
girl_next_door girl_next_door
K Kara_Nirwan
Ein kleines Update:
Ich hatte ihm kurz vor Sylvester geschrieben, nachdem er ja auf meine Antwort auf seine Nachricht, ob bei mir alles gut wäre, nicht mehr reagiert hat. Ich fragte ihn ob er schöne Feiertage hatte und ob es ihm gut geht. Von ihm kam sofort eine Antwort, super nett und positiv, und fragte auch mich wie es mir geht usw. Ich antwortete ihm, aber erst nach Stunden, weil ich nicht wusste was ... und stellte ihm noch eine Frage, Auf seine Antwort darauf habe ich dann erst nach einem Tag reagiert. ich wusste nicht was schreiben und war mir sowieso unsicher. Meine Schwester hatte mich dazu gedrängt ihm zu schreiben :zwinker: und mich nicht so anzustellen...daraufhin kam dann von ihm wieder keine Antwort mehr.
Ich weiß, dass es bescheuert von mir war, dass ich nicht zeitnah auf seine Nachrichten reagiert habe. Jetzt steh ich aber wieder da als die Dumme, weil auf meine letzte Nachricht von ihm keine Antwort mehr kam...

Ich habe ihn in den letzten Wochen noch ein paar Mal gesehen. Es zerreißt mir jedes Mal das Herz wenn ich ihn sehe. Und ich würde ihn so gerne ansprechen, ihn fragen wie es ihm so geht usw. Aber irgendwas in mir hält mich massiv davon ab... ich möchte mich selber schützen. Letzte Woche z.b. hatte ich ihn auf einem Event gesehen. Er hat, wenn ich mal ihn seine Richtung geschaut habe, mich so hoffnungsvoll angesehen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was falsch mit mir ist. Ich ignoriere ihn übelst. Aber von ihm kommt ja auch keine Reaktion.
Ich wurde erst letztes Jahr von einem Mann an der Nase rumgeführt, seitdem bin ich sehr vorsichtig, zu vorschichtig.... Ich versuche erst gar nicht Gefühle aufzubauen und baue eine Mauer um mich rum, damit mir ja keiner wehtut. Es ist wirklich schlimm, und ich weiß, dass es nicht ok ist.
Aber ich weiß einfach nicht wie ich sein Verhalten deuten soll. Ich kannte bisher noch keinen Mann, der mir gefiel und der so schüchtern und zurückhaltend war, wie er es ist.
Ich würde mir irgendwie blöd vorkommen, wenn ich ihm jetzt zum 2. Mal schreibe, nachdem von ihm nichts mehr kam. Irgendwie denke ich mir auch, dass er ja so zurückhaltend kaum sein kann. Und ist es nicht offensichtlich, dass ich Interesse habe ihn kennenzulernen, nachdem ich ihm vor Sylvester nochmal geschrieben hab!?
Klar, ich ignoriere ihn sonst wenn ich ihn sehe ...aber das kommt ja aus der Situation heraus, dass von ihm keine Antwort mehr kam... Und es war wohl wirklich taktisch nicht sehr schlau von mir ihm gesagt zu haben, dass ich hoffe, dass ich ihn nicht als Freund verliere....
Ich bin echt kompliziert ^^. Und irgendwie bin ich auch ein emotionaler Krüppel :zwinker:...
Es freut mich aber, dass ihr euch Zeit nehmt und mir Tipps gebt :smile:.
Was soll ich bloß tun...!?
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
na geh halt auf ihn zu und rede mit ihm,wenn er dir wichtig ist.wieso kommst du darauf nicht selbst?!
und natürlich kann man sich auch mit einem ONS oder einer affäre im nachhinein anfreunden,kam bei mir mehr als ein mal vor.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Lies deinen Text mal selbst, ganz leicht verändert und als wärst du er... aus seiner Sicht.
"Kann sie sich denn nicht denken, dass ich interessiert bin, so wie ich sie immer ansehe?"
"Klar, ich schreib manchmal nicht zurück, aber was auch? Sie hat ja mit ihren späten Antworten ja nicht viel Interesse gezeigt... "

Wenn ihr beide so schüchtern seid (kaum zu Glauben, nachdem ihr euch doch schon so nah wart..), werdet ihr ewig so verzweifelt umeinander herumtanzen...
Schreib ihm nicht so ein Geplänkel. Schreib ihm, was du denkst, dass du die Zeit mit ihm so genossen hast. Sag ruhig, dass du Angst hast, aber frag ihn, ob er sich vorstellen kann, wieder mehr Zeit mit dir zu verbringen. Sag ihm, dass du dich freuen würdest. Trau dich! Was soll passieren? Ja, er könnte ablehnen, aber dann kannst du stolz auf dich sein, weil du es versucht hast und aufhören, dich zu quälen, weil du weißt, woran du bist. Und ja, es könnte ihm genau so gehen, wie dir und du könntest diese Chance ergreifen.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich glaub, du hast schon selbst erkannt, dass du dir selbst im Weg stehst und das die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch ist, dass er sich doch für dich interessiert, denn sonst würdest du ja nichts von hoffnungsvollen Blicken etc. schreiben.
Ich verstehe nur noch nicht ganz: Wäre jetzt sowohl eine Freundschaft als auch eine Beziehung denkbar für dich? Oder geht es jetzt nur noch um die Beziehung? Denn anfangs sprachst du ja eher von einer Freundschaft.
 

Benutzer149616  (31)

Ist noch neu hier
Seestern1 Seestern1
Fedora Fedora
Felicia80 Felicia80
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich weiß gerade nicht was ich denken soll.
Er hat mich gestern Abend angeschrieben und gefragt wie es mir so geht. Hab ihm dann auch sofort als ich es gelesen habe geantwortet. Er hat daraufhin noch gefragt wegen Lernen und ob ich noch viele Klausuren habe... Seine letzte Nachricht habe ich dann erst heute morgen spät gelesen, weil ich gestern noch mit Freunden unterwegs war. Jetzt hab ich ihm also wieder spät geantwortet und von ihm kommt nichts mehr.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll !?

Fedora Fedora Felicia80 Felicia80
Ich traue mich einfach nicht ihn darauf anzusprechen und vor allem nicht nachdem von ihm nichts mehr kommt. Ich fand die Rumschreiberei von gestern zu banal, als dass ich ihn mit meinen Gefühlen hätte konfrontieren wollen...
Ich weiß nicht was und wie er darüber denkt und verstehe auch einfach nicht wieso er mir gestern schreibt und irgendwie kommt dann nichts!
Hab mich gestern wieder wie ein Teenager gefühlt, der mit seinen Gefühlen mal so überhaupt nicht zu recht kommt... ziemlich schlimm :smile:

Seestern1 Seestern1
In erster Linie möchte ich eine Freundschaft. Ich fand ihn aber, wie gesagt, von Anfang an sympathisch und er gefiel mir auf Anhieb :smile:. Klar würde ich mir auch gerne mehr wünschen, aber nun ist die Situation ohnehin schon kompliziert genug.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Iregndwie finde ich da gar nichts kompliziert du magst ihn er mag dich ok ihr seid vieleicht beide schüchtern schreib ihm doch das du ihn gerne treffen möchtest
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Seestern1 Seestern1
Ich traue mich einfach nicht ihn darauf anzusprechen und vor allem nicht nachdem von ihm nichts mehr kommt. [/USER]
ich hab mich schon so oft im leben etwas nicht getraut - und mich dann doch überwunden und es getan.und gegen so manch anderes im leben ist das echt eine kleinigkeit,das kannst du mir glauben...
also frag ihn nach einem treffen und dann redest du mit ihm.
 

Benutzer149616  (31)

Ist noch neu hier
Er hat mir vorhin geschrieben und gefragt, ob ich die Pille genommen hätte als wir damals den ONS hatten...
Das sagt ja wohl schon alles ... :/
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
was soll das sagen ?

und nein mein moralapostel bleibt heute im Kofferraum
 

Benutzer149616  (31)

Ist noch neu hier
Stonic Stonic
Er hat mir offensichtlich nur dewegen gestern geschrieben, um sicher zu gehen, dass nichts passiert ist... So kommt es doch definitiv rüber. Komm mir da auch gerade bisschen doof vor -.-
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren