Will ich eine Beziehung oder nicht?

Benutzer106927 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

habe da ein Problem mit einem Typen. Wir treffen uns seit knapp 2 Monaten und ich mag ihn wirklich super gern. Wir unternehmen viel zusammen und wir schlafen mittlerweile auch miteinander und es läuft alles gar nicht schlecht. Leider bin ich mir nicht so ganz sicher worauf ich überhaupt aus bin. Hatte mich schon mit ihm getroffen bevor meine alte 8 jährige Beziehung beendet war. Es lief schon länger nicht mehr aber die wirkliche Trennung kam dann erst zu der Zeit wo ich mich mit ihm getroffen habe. Vielleicht ist es falsch so schnell eine neue Beziehung einzugehen? Ich will wirklich gerne meine Zeit mit ihm verbringen und ich würde auch keine anderen Männer treffen wollen und würde das auch sofort als fremdgehen bezeichnen, wenn mich aber jemand fragt ob wir zusammen wären, ich wüsste nicht was ich sagen sollte. Irgendwie ist das schon wie eine Beziehung, darüber gesprochen haben wir aber noch nicht und deshalb weiß ich auch nicht so richtig was das gerade ist

Gibt es so etwas überhaupt wie ich mir das grad vorstelle? Geht ja doch in Richtung unverbindliche Beziehung wenn ich mir das recht überlege. Ich will mit ihm wirklich alles machen und meine Zeit mit ihm verbringen und bestimmt will ich keine rein körperliche Sexbeziehung. Aber ich könnte momentan nicht sagen was daraus wird. Auch so Dinge wie den Eltern vorstellen habe ich noch nicht vor gehabt weil ich nicht weiß was daraus wird.
Eine weitere Sache die mich beschäftigt ist mein Exfreund, wie wird er reagieren? Wir haben noch guten Kontakt, sind jetzt sehr gut befreundet, treffen uns regelmäßig und verstehen uns super. Ich habe es ihm noch gar nicht gesagt. Die Beziehung ist auch nicht wegen dem Neuen auseinander gegangen. Ich möchte ihn nicht verletzen, ich würde ihn als Freund wahrscheinlich auch dem neuen Typen vorziehen weil ich weiß, dass ich dort einen Freund für lange Zeit habe. Das ist dem Neuen ziemlich unfair gegenüber wie ich finde, so sehe ich das aber mit dem Ex.
Ich bin irgendwie ziemlich zerstreut im Kopf, so richtig weiß ich auch nicht was das jetzt ist. Vielleicht habt ihr Tipps wie ich mit der Situation am besten umgehe. Vielleicht gibt es auch gar keine Probleme wo ich welche sehe :smile:

Liebe Grüße
Tinchen
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Hey du,
also wenn ich das richtig sehe bist du jetzt erst seit zwei Monaten von deinem Ex getrennt ?
Du würdest nicht fremd gehen sagst du,wärst du gekränkt wenn dein "Partner" es jetzt machen würde?
Ihr solltet Spielregeln in das, Wirr Warr bringen, ansonsten könnte schnell einer von euch beiden
verletzt werden.
Zu der Frage ob du wieder eine Beziehung eingehen sollst kann ich nur sagen,
wenn es dir gut tut genieß die Zeit mit Ihm.
Ihr müsst ja nicht sofort zusammen ziehen und nen gemeinsamen Haushalt gründen.
Mehr fällt mir dazu grad nicht ein.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Na dann sprich doch mit ihm darüber. Sag ihm, dass Du Dir gerade keine Beziehung mit allen 'Konsequenzen' vorstellen kannst, es aber sehr schön so findest, wie es ist und Dir eine gewisse Exklusivität wünschen würdest. Und - natürlich nur, falls es auch so ist - dass Du es nicht ausschließt, dass es irgendwann einmal mehr für Dich wird. Aber im Moment bist Du einfach noch zu sehr mit der alten Beziehung beschäftigt.
Und dann frag ihn, wie er das sieht und was er so für Wünsche hat. Oder frag ihn das gleich als Erstes - wie Du es für besser hälst. Vielleicht bei einem Glas Wein, auf jedenfall aber persönlich und in gemütlicher Atmosphäre.

Ihr seid zwei erwachsene Menschen, die miteinander ins Bett gehen - da solltet ihr schon offen miteinander reden können, weißt Du :zwinker:
 

Benutzer106927 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey du,
also wenn ich das richtig sehe bist du jetzt erst seit zwei Monaten von deinem Ex getrennt ?
Du würdest nicht fremd gehen sagst du,wärst du gekränkt wenn dein "Partner" es jetzt machen würde?
Ihr solltet Spielregeln in das, Wirr Warr bringen, ansonsten könnte schnell einer von euch beiden
verletzt werden.
Zu der Frage ob du wieder eine Beziehung eingehen sollst kann ich nur sagen,
wenn es dir gut tut genieß die Zeit mit Ihm.
Ihr müsst ja nicht sofort zusammen ziehen und nen gemeinsamen Haushalt gründen.
Mehr fällt mir dazu grad nicht ein.

Genau, es sind erst 2 Monate seit der letzten Beziehung.
Und ja, ich fänd es nicht schön wenn er jemand anders treffen würde. Da sind wir uns glaube ich schon einig, wir mögen uns schon und sehen das nicht nur als kleinen Spaß für nebenbei an. Irgendwie ist das auch schon fast wie eine Beziehung, nur halt sehr unverbindlich. Zusammen ziehen werden wir wohl nicht so schnell denn da gibt es noch eine kniffelige Sache die hinzu kommt. Ich muss ab Juli umziehen wegen einem neuen Job, es sind allerdings nur 100km, sollte also nicht zu schwierig sein das zu meistern.



Na dann sprich doch mit ihm darüber. Sag ihm, dass Du Dir gerade keine Beziehung mit allen 'Konsequenzen' vorstellen kannst, es aber sehr schön so findest, wie es ist und Dir eine gewisse Exklusivität wünschen würdest. Und - natürlich nur, falls es auch so ist - dass Du es nicht ausschließt, dass es irgendwann einmal mehr für Dich wird. Aber im Moment bist Du einfach noch zu sehr mit der alten Beziehung beschäftigt.
Und dann frag ihn, wie er das sieht und was er so für Wünsche hat. Oder frag ihn das gleich als Erstes - wie Du es für besser hälst. Vielleicht bei einem Glas Wein, auf jedenfall aber persönlich und in gemütlicher Atmosphäre.

Ihr seid zwei erwachsene Menschen, die miteinander ins Bett gehen - da solltet ihr schon offen miteinander reden können, weißt Du :zwinker:

Das werde das am Wochenende einfach tun wenn ich ihn sehe. Mein Problem ist glaube ich auch, dass ich selber nicht so richtig weiß was ich möchte. Wie schon weiter oben geschrieben, ist das schon irgendwie wie eine Beziehung außer das ich es im Freundeskreis rumerzähle und ihn vorallem irgendwo vorstelle. Meine besten Freunde wissen es und kennen ihn auch aber sonst niemand.
Habe glaube ich auch etwas Angst, dass er keinen Sinn darin sieht wenn ich sage das ich momentan keine richtige Beziehung möchte. Er ist mehr der Beziehungstyp, so wie ich es aber auch bin. Aber wie du schon sagst, wir sind erwachsen und müssen einfach mal drüber reden.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Hi,

ich denke, die wichtigsten Dinge sind schon gesagt worden.

Ihr kennt Euch jetzt lange genug, um mal sehr ernsthaft Eure Wünsche und Grenzen zu besprechen. Denn, so wie es für mich klingt, hängst Du auch ein wenig in der Luft, was seine Vorstellungen angeht. Und ich denke, wenn Ihr die wichtigen Eckpunkte klären könnt, spielt es doch keine Rolle, wie ihr Eure Beziehung bezeichnet. Hautpsache, es ist schön für Euch.

Und die Sache mit Deinem Ex: Dein neuer Freund (ich nenne ihn jetzt einfach mal so) weiß ja von ihm. Du solltest ihm deutlich machen, daß Dein Ex Dir als Freund weiterhin wichtig ist, solltest ihm aber auch sehr einfühlssam und ehrlich deutlich machen, daß Du Dir sicher bist, daß da nie mehr 'was laufen wird (wird's doch nicht, ODER? :grin:)
Deinem Ex, wie Dir auch, muß klar sein, daß irgendwann früher oder später wieder neue Partner auftauchen werden. Wenn das ein Problem für Eure Freundschaft ist, dann solltest Du vll 'mal darüber nachdenken, ob Dein Ex eine echte platonische Freundschaft zu Dir will oder er i.M. den Kontakt nicht abreißen lässt, weil er sich noch etwas erhofft.
So wie ich Dich verstehe, weiß er nichts von dem Neuen, oder? Weiß er überhaupt, daß Du Dich während Eurer Beziehung schon mit ihm getroffen hast?

Mark11
 

Benutzer106927 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

ich denke, die wichtigsten Dinge sind schon gesagt worden.

Ihr kennt Euch jetzt lange genug, um mal sehr ernsthaft Eure Wünsche und Grenzen zu besprechen. Denn, so wie es für mich klingt, hängst Du auch ein wenig in der Luft, was seine Vorstellungen angeht. Und ich denke, wenn Ihr die wichtigen Eckpunkte klären könnt, spielt es doch keine Rolle, wie ihr Eure Beziehung bezeichnet. Hautpsache, es ist schön für Euch.

Und die Sache mit Deinem Ex: Dein neuer Freund (ich nenne ihn jetzt einfach mal so) weiß ja von ihm. Du solltest ihm deutlich machen, daß Dein Ex Dir als Freund weiterhin wichtig ist, solltest ihm aber auch sehr einfühlssam und ehrlich deutlich machen, daß Du Dir sicher bist, daß da nie mehr 'was laufen wird (wird's doch nicht, ODER? :grin:)
Deinem Ex, wie Dir auch, muß klar sein, daß irgendwann früher oder später wieder neue Partner auftauchen werden. Wenn das ein Problem für Eure Freundschaft ist, dann solltest Du vll 'mal darüber nachdenken, ob Dein Ex eine echte platonische Freundschaft zu Dir will oder er i.M. den Kontakt nicht abreißen lässt, weil er sich noch etwas erhofft.
So wie ich Dich verstehe, weiß er nichts von dem Neuen, oder? Weiß er überhaupt, daß Du Dich während Eurer Beziehung schon mit ihm getroffen hast?

Mark11

Genau, mein Exfreund weiß noch nichts von dem Neuen. Ich habe wirklich Angst das die Freundschaft dadurch kaputt geht denn die ist mir wirklich wichtig. Das wir neue Partner finden wissen wir beide, er hat auch mit mir Schluss gemacht und nicht ich mit ihm, vielleicht ist er sogar froh weil ich dann nicht mehr so an ihm hänge. Auch trau ich mich nicht so recht zu fragen weil er den Neuen nicht mag obwohl er ihn gar nicht richtig kennt, weiß auch nicht was da mal irgendwann vorgefallen ist.
Wir haben uns auch wirklich erst am absoluten Ende der Beziehung getroffen, da war für mich schon klar das es jeden Tag passieren könnte und dann war auch Schluss. Das war in der Zeit auch nicht mehr als ein paar Käffchen zusammen trinken. Aber selbst wenn es erst danach gewesen wäre, es wäre schon ziemlich fließend gewesen was ich selbst ein wenig blöd finde.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren