Will er dass ich wie seine Ex bin?

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Ich liebe meine erste Freundin noch immer und wir sind bald 13 Jahre
Ich liebe meine ersten Partner auch nicht mehr. Wir hatten tolle Zeiten,sie haben mich positiv wie negativ beeinflusst, aber sie sind definitiv Teil meiner Geschichte. Und ich würde es auch ungewöhnlich finden, dass man sich noch mag, absolut legitim, dass man freundschaftlich verbunden ist, auch. ABER Liebe würde ich komisch finden.
 

Benutzer180757  (47)

Öfter im Forum
Viele seiner Äußerungen sind einzeln recht belanglos, da machts dann eher die Summe.

(Meine Haare sind Blond und gehen bisschen über die Brust) Er meinte dann ob ich sie mir nicht zu einem Bob schneiden möchte und evtl dunkler färben will. Genau diesen Haarschnitt hatte seine Ex!!!!
Das finde ich aber doch ziemlich schräg! Zumal er sich ja vor nicht allzu langer Zeit so in Dich verliebt hat. Nochmal ansprechen würde ich das an Deiner Stelle in jedem Fall, gerade das mit der Frisur.

Wie würdest Du ihn denn einschätzen, eher gedankenlos herumlabernd (und dabei Dir nicht zuhörend) oder eher manipulativ?
 

Benutzer169756 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe noch eine etwas andere Sicht.

Sie war nun einmal eine recht lange Zeit wichtiger Teil seines Lebens, gerade in einer Phase des Umschwungs, des Erwachsenwerdens.
Zu einem gewissen Grad ist es doch vollkommen normal, dass einfach viele Erlebnisse und Erfahrungen mit ihr verwoben sind.

Wenn er dir erzählt, dass vor 2 Jahren sein Kumpel auch dieses Fahrrad hatte, dann fändest du das sicher total okay. Warum ist sie da so anders? Sie war Teil seines Lebens, das wird sich nie ändern. Die Erfahrungen und Erlebnisse mit ihr haben ihn auch zu dem Mann gemacht, in den du dich verliebt hast.

Ich persönlich würde es als stark einschränkend empfinden, wenn mein Partner meine Vergangenheit nur in einer zensierten Form kennen möchte und ich beim Erzählen aufpassen müsste. Wie es klingt, erwähnt er sie ja zumeist im Kontext, also anlassgebunden (Föhn, Kleidung etc.). Für mich wäre es auch ein Unterschied, ob er sie einfach wie auch andere Menschen aus der Vergangenheit als Referenz erwähnt oder ob er um ihretwillen ausschweifend von ihr erzählt - also sie das Thema des Gesprächs wird.

Natürlich kann es sein, dass er sich tatsächlich noch nicht von ihr lösen konnte, dass er tatsächlich versucht, dich nach ihr zu formen - das kann ich auf die Entfernung nicht einschätzen.
Aber so absolut wie viele hier, sehe ich das Erwähnen der Ex nicht. Im Gegenteil würde ich fragen, warum es dich, M MinnieMouse34 , derart stört.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja, Ms_Raptor Ms_Raptor , wenn mein Mann mir nahelegen würde, meine Haare zu kürzen und zu blondieren (seine Ex ist blond), nachdem er mir schon ihre Stylingprodukte empfohlen hat, wäre ich schon irritiert. Ich kann also verstehen, wenn das stört. Zudem der Freund der TS seiner Ex ja noch eine Weile nachgelaufen ist – das schreit schon ziemlich nach nicht verarbeiteter Beziehung beziehungsweise Trennung.

Ein Kumpel ist auch kein Beziehungspartner, da werden doch Äpfel mit Birnen verglichen. 🤷🏻‍♀️
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Vielleicht spiegelst du ihn mal ein wenig und erzählst mal ein wenig von deinem Ex oder empfiehlst ihm, Dinge so zu machen wie dein Ex? Dann kannst du mal schauen, wie er darauf reagiert... Vielleicht lernt er ja draus, wenn er selber mal dieses Gefühl hat wie du zur Zeit?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren