Wieso stehen so viele Männer auf Frauen mit dem "Kindchenschema"

Benutzer123028 

Benutzer gesperrt
Normalerweise heißt es ja, dass Männer auf selbstbewusste, offene und starke Frauen stehen. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass aber genau diese Frauen meistens single sind. Ich kenne einige, die so sind und das sind echt tolle und hübsche Mädels! Trotzdem lernen sie fast keine Kerle kennen bzw die Beziehung hält nicht lange.
Dafür ist mir aufgefallen, dass Frauen, die dem Kindchenschema entsprechen und eher schüchtern und süß wirken, besser bei Männer ankommen. z.B Frauen, die so aussehen:

http://img2.bdbphotos.com/images/orig/t/2/t2xecvq94yicci9.jpg

Ich frage mich wieso?! Wieso stehen erwachsene, reife Männer, auf Frauen, die wie kleine, unreife Mädchen aussehen? Könnt ihr mir das mal bitte erklären?! :smile:
 

Benutzer123000  (32)

Ist noch neu hier
Ich denke, das darfst Du nicht so verallgemeinern. Ich selbst zähle mich eher zu den erst genannten Frauen und habe auch einen Freund.

Aber ich weiß, was Du meinst und ich verstehe es auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass sich der Mann dann eher als Mann fühlt... Vielleicht wecken diese Frauen auch den Beschützerinstinkt der Männer und machen so eher auf sich aufmerksam als unsereins, die gut auch alleine klar kommen würden...
 
B

Benutzer

Gast
ZUVIEL SELBSTBEWUSSTSEIN WIRKT OPFT ARROGANT KLUG UND WITZIG SOLLTE SIE SCHON SEIN
aber mann geht ehr auf die frauen zu die einem äußerlich gefallen
versteh mich nicht falsch aber es ist schwerer eine sehr schöne frau anzusprechen als eine süsse:smile:
aber ich kann nur für mich sprechen
die auf dem bild würde mir nicht gefallen
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Nun ja, hier rächt sich halt das Geschlechterklischee. Die "netten" Männer denken, dass sie nicht ankommen, weil sie zu nett sind und die Frauen nur auf starke, dominante "Arschlochtypen" stehen. Und die "starken" Frauen denken, dass sie nicht ankommen, weil sie zu stark sind und die Männer nur auf schüchterne, süße Mädchen stehen.

Letztendlich ist es so, weder das Nett-sein bei den Männern noch das Stark-sein bei den Frauen stellt ein Problem in der Partnersuche dar. Eher liegt es dann an Defiziten in anderen Bereichen.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Normalerweise heißt es ja, dass Männer auf selbstbewusste, offene und starke Frauen stehen. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass aber genau diese Frauen meistens single sind. Ich kenne einige, die so sind und das sind echt tolle und hübsche Mädels! Trotzdem lernen sie fast keine Kerle kennen bzw die Beziehung hält nicht lange.

Off-Topic:
Leit die mal an mich weiter ... :zwinker:
 

Benutzer122666 

Öfter im Forum
Normalerweise heißt es ja, dass Männer auf selbstbewusste, offene und starke Frauen stehen. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass aber genau diese Frauen meistens single sind. Ich kenne einige, die so sind und das sind echt tolle und hübsche Mädels! Trotzdem lernen sie fast keine Kerle kennen bzw die Beziehung hält nicht lange.
Dafür ist mir aufgefallen, dass Frauen, die dem Kindchenschema entsprechen und eher schüchtern und süß wirken, besser bei Männer ankommen. z.B Frauen, die so aussehen:

http://img2.bdbphotos.com/images/orig/t/2/t2xecvq94yicci9.jpg

Ich frage mich wieso?! Wieso stehen erwachsene, reife Männer, auf Frauen, die wie kleine, unreife Mädchen aussehen? Könnt ihr mir das mal bitte erklären?! :smile:

Ich denke, viele Männer wollen einfach gerne zeigen, dass SIE das starke Geschlecht sind (Beschützerinstinkt), welches die Frauen beschützt und sich um sie kümmert. Selbstbewusste und somit starke, selbständige Frauen brauchen diese "Hilfe" nicht. Darum gibt es auch viele Managerinnen, die single sind, denn sie können sich ihr Leben selbst finanzieren und anderen auch mal die Meinung geigen. Nicht bei allen Männern kommt diese direkte, "starke" Art gut an, da sie sich vielleicht eingeschüchtert fühlen oder die Frauen als Konkurrenten sehen und nicht "ihren Mann" stehen können.

Selbstbewusste Frauen bewundere ich persönlich, da ich genau das Gegenteil von bin. :smile: Mein Freund liebt es, mich zu "beschützen" vor all den bösen Monstern da draussen oder mich in die Arme zu nehmen, wenn es donnert^^. Aber es gibt bestimmt genug Männer, die eine selbstbewusste und offene Frau sehr anziehend finden und es mit ihr "aufnehmen" können. ;-) (P.S. Zu selbstbewusst wirkt jedoch sehr schnell arrogant!)
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Man kann nicht "zu selbstbewusst" sein oder "zuviel Selbstbewusstsein" haben. Arroganz und Eingebildetheit sind höchstens ein Zeichen von fehlgeleiteter Selbstsicherheit gepaart mit einer ordentlichen Portion Ignoranz und Egozentrismus.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was haben charakterliche Merkmale wie Offenheit, Selbstbewusstsein, usw. mit optischen Merkmalen wie dem Kindchenschema zu tun?
Auch eine kindlich aussehende Frau kann nur so vor Selbstbewusstsein strotzen, während eine erwachsen aussehende Frau keinerlei Selbstbewusstsein haben kann.

Du vermischst hier einfach Dinge, die Nichts miteinander zu tun haben.

Und auch sonst glaube ich nicht, dass du hier mit besonders nützlichen Antworten rechnen kannst.
Den persönlichen Geschmack kann man nun mal kaum rational begründen...
Warum findet der Eine blonde Frauen besonders attraktiv, während ein Anderer eher auf dunkelhaarige Frauen steht?

Ich persönlich finde Frauen, die zu sehr dem Kindchenschema entsprechen z.B. nur sehr selten besonders attraktiv... das ist eben einfach eine Sache des persönlichen Geschmacks.
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Mag auch sein, dass sie Eigenschaften wie Naivität - in sämtlichen Extremformen auch im TV zu "bestaunen", in gewissen Bereichen auch Unwissen, offen gezeigte Verletzlichkeit und Schwäche, meint.
Dazu noch klein, niedlich, große plinkernde Augen.

Und dieser Eindruck drängt sich auch mir manchmal auf.
Du hast aber sicher recht, banane - es ist sehr eindimensional und wahrscheinlich nicht zutreffend.

Aber manchmal höre ich mich selbst auch denken, dass man eben doch mehr Opfer der "Biologie "ist als wir uns das denken und daher irgendwelche tief sitzenden Bedürfnisse/Sehnsüchte/Triebe geweckt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer119934 

Öfter im Forum
Wenn eine Frau einen "starken" Auftritt hat, dann ist es letztlich nichts anderes als das, was man auch bei Männern mit ähnlicher Haltung beobachten kann. Aber während männliche "Macher" bei Frauen meist sehr begehrt sind, sieht es für Frau mit solchem Habitus schlechter aus.

Ich habe meist sehr selbständige Frauen an meiner Seite gehabt und mußte immer wieder die Erfahrung machen, daß sie ein hohes Maß Selbstverliebtheit und eine gewisse Ignoranz gegenüber Fakten mit sich herumtragen - genau wie ihre männlichen Artgenossen gleichen Kalibers - was es schwierig macht mit ihnen wirklich gut auszukommen: sie halten z.B. Sturheit für Stärke oder die Fähigkeit etwas nicht an sich heranzulassen für eine ausgeprägte Charakterfestigkeit oder Unabhängikeit für einen schätzenswerten Wesenszug...

Für mein Verständnis sind nicht die Frauen, die "starke Männer" (gemeinhin oft als unangenehme Typen wahrgenommen) imitieren für wirklich starke, selbstbewußte Frauen, sondern die, die ruhig und souverän ihr Leben meistern: wenn sie hinfallen, stehen sie wieder auf und klopfen ihre Klamotten ab (und keine doofen, pseudocoolen Sprüche). Stecken ein/halten den Mund, wenn es besser ist. Vertreten ihre Haltung/Meinung mit Argumenten und nicht mit Lautstärke, Starrsinnigkeit oder Arroganz... Alles also Wesenszüge, die auch Männern gut zu Gesicht stehen.

Da die TS es selbst festgestellt hat, daß dieser Typus Frau häufig single ist oder selten lange Beziehungen führt, stellt sich die Frage, ob es Sinn und Zweck hat, solchen Persönlichkleiten nachzueifern. Oder ob es nicht viel besser ist, eine lange verlorengegangene Geschlechterharmonie (ich meine nicht das starre Rollenbild, daß Männer arbeiten und Frauen an den Herd gekettet gehören) wieder herzustellen, die uns im Zuge von gesellschaftlichen Strömungen abhanden gekommen ist...

.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Man kann nicht "zu selbstbewusst" sein oder "zuviel Selbstbewusstsein" haben. Arroganz und Eingebildetheit sind höchstens ein Zeichen von fehlgeleiteter Selbstsicherheit gepaart mit einer ordentlichen Portion Ignoranz und Egozentrismus.
Leute, die intelligent, selbstbewusst und eloquent sind, wirken auf Andere manchmal ungewollt ziemlich arrogant, ohne wirklich so zu sein.
Ich hatte z.B. mal einen Kumpel, der sehr intelligent (erwiesenermaßen hochintelligent), gebildet, selbstbewusst und eloquent war. Er wusste einfach sehr viel und auch Vieles besser als Andere und er hat das nicht versteckt, so dass er auf Andere teilweise einfach wie ein Besserwisser gewirkt hat (was ja im wortwörtlichen Sinn auch stimmt). Er war eigentlich ein wirklich netter Kerl, aber trotzdem konnten ihn Viele aufgrund seiner geistigen Überlegenheit nicht leiden.
Ähnlich ging es mir auch mal bei einer beruflich sehr erfolgreichen und sehr selbstbewussten Frau, die bei einem Seminar einen Vortrag gehalten hat. Vom ersten Eindruck her fand ich sie eher unsympathisch und eingebildet, aber im abendlichen Gespräch nach dem Seminar hat sie sich als sehr nette und umgängliche Person herausgestellt, die einfach nur Einiges drauf hat und selbstbewusst genug ist, um mit ihren Fähigkeiten in einem stark männerdominierten Bereich überaus erfolgreich zu sein.

Bei solchen Leuten fühlt man sich einfach manchmal unterlegen, das Ego ist ein klein wenig angekratzt oder es kommt ein wenig Neid auf. - Und das führt eben dazu, dass man solche Personen manchmal unsympathisch, eingebildet, überheblich, o.Ä. findet, obwohl sie das eigentlich überhaupt nicht sind.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:

Leute, die intelligent, selbstbewusst und eloquent sind, wirken auf Andere manchmal ungewollt ziemlich arrogant, ohne wirklich so zu sein.
...

1.) Arrogant wirken und arrogant sein sind zwei Paar Schuhe.
2.) Einschätzungen, die man über eine Person aufgrund von einer Situation macht, muss man halt manchmal revidieren
3.) Menschen, die nicht einschätzen können, wann sie mit ihrem fetten Ego anderen auf die Füße steigen, unterstelle ich Ignoranz und Egozentriertheit. Diese werden von mir auch als arrogant bezeichnet, egal ob nun hochintelligent oder nicht, egal ob nun gewollt oder nicht.
4.) Ich kenne eine Menge intelligenter, selbstbewusster, eloquenter Menschen, die nicht arrogant sind und auch von niemandem als arrogant wahrgenommen werden. Das ist für mich ein Beweis dafür, dass Arroganz nichts mit Intelligenz und Selbstbewusstsein zu tun hat, sondern eben mit (nicht vorhandener) Demut und/oder (nicht vorhandenem) Interesse und/oder (nicht ausreichend vorhandener) Sozialkompetenz.
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Also ich kann das (auch) nicht nachvollziehen. Ich find diese Damen, die so aussehen, als müssten sie unbedingt beschützt werden, mal so gar nicht attraktiv! Ich mag eh lieber Frauen ab meinem Alter, die auch was auf'm Kasten haben und sich auch altersgerecht verhalten... Aber solche treffe ich fast nie an. Kann aber auch sein, dass ich nicht an den richtigen Orten bin. :grin:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Die Frau auf dem Bild wirkt für mich eher dumm als hübsch. :ashamed: DIe Kerle die ich so kenne stehen auf selbstbewusste Mädels die wissen was sie wollen, die ne eigene Meinung haben und für diese auch einstehen, welche die nicht auf den Mund gefallen sind und auch mal kontern können und mitreden.
Die Dame auf dem Bild wirkt für mich so als würde sie nur dumm dastehen und "hübsch" sein.

PS: Hab grad meinem Freund das Bild gezeigt und ihm gefällt die nicht. :grin:
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Wer sagt man muss auf diese "toughen Powerfrauen" stehen? Das ist doch nur das Idealbild der Emanzen und nicht das der Männer. Eine Frau sollte für die meisten Männer vor allem weibliche Charaktereigenschaften haben. Ich habe keinen Bock auf Frauen die mir jeden Tag beweisen müssen wie tough und stark sie doch sind.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Also ich bezeichne mich mal als eine offene, selbstbewusste, eloquente und intelligente junge Dame - und konnte mich noch nie über mangelnde Nachfrage beklagen.
Meine Erfahrung ist sogar die, dass viele Männer das besonders anziehend finden. Einerseits die, die eher unselbstbewusst sind und es mögen wenn sie sagen können "Ja Schatz, wie Du willst, Schatz" und dann wiederum diejenigen, die sich eine Frau auf Augenhöhe wünschen. Zugegeben, die 'Anhimmler' waren bei mir bisher überwiegend vertreten - aber es sind auch viele gute Männer mit eigener Meinung und Köpfchen interessiert. Zumindest genügend, damit ich mir meinen Hauptgewinn herauspicken konnte :tongue: mit dem ich sehr zufrieden bin.

Meines Erachtens scheitert die Partnerfindung bei den selbstbewussten Frauen oft daran, dass sie zwar total selbstbewusst sind - dann aber vom Mann den ersten Schritt erwarten. Der denkt sich allerdings "Diese Frau ist so selbstbewusst, wenn sie mir kein klares Interesse signalisiert, dann ist sie auch nicht interessiert." - tja.
Ein anderer, möglicher Grund findet sich häufig aber auch in den eingefahrenen Kontakten. Frau muss schon regelmäßig neue Leute kennenlernen, wenn es bei den bisherigen nicht funkt.

Das Thema der Karrierefrauen ist in meinen Augen übrigens noch ein Anderes. Genau wie Karrieremänner haben diese wenig Freizeit, sprich wenig freie Zeit um neue Männer kennenzulernen. Desweiteren ist es gesellschaftlich aktzeptiert, wenn er viel arbeitet und viel Geld nach Hause bringt, von dem sie ebenfalls profitiert - der Geld-gegen-Liebe-Pakt, sozusagen. Der umgekehrte Fall ist allerdings wesentlich seltener, da gesellschaftlich immer noch nicht anerkannt (und damit auch in den Köpfen der betreffenden Frauen nicht).
 

Benutzer119934 

Öfter im Forum
Das Thema der Karrierefrauen ist in meinen Augen übrigens noch ein Anderes. Genau wie Karrieremänner haben diese wenig Freizeit, sprich wenig freie Zeit um neue Männer kennenzulernen. Desweiteren ist es gesellschaftlich aktzeptiert, wenn er viel arbeitet und viel Geld nach Hause bringt, von dem sie ebenfalls profitiert - der Geld-gegen-Liebe-Pakt, sozusagen. Der umgekehrte Fall ist allerdings wesentlich seltener, da gesellschaftlich immer noch nicht anerkannt (und damit auch in den Köpfen der betreffenden Frauen nicht).
Viele Karrierefrauen kommen irgendwann an den Punkt, spätestens wenn es um Kinderkriegen/-großziehen geht, daß sie lieber mit ihren Partnern tauschen würden, denn es gibt nichts schöneres, als die eigenen Kinder aufwachsen zu sehen und sie formen zu können. Aber dann halten diese Frauen oft "lieber durch", anstatt sich im Sinne der Familiengestaltung zu entscheiden, denn man hat ja etwas zu beweisen...

.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
1.) Arrogant wirken und arrogant sein sind zwei Paar Schuhe.
2.) Einschätzungen, die man über eine Person aufgrund von einer Situation macht, muss man halt manchmal revidieren
3.) Menschen, die nicht einschätzen können, wann sie mit ihrem fetten Ego anderen auf die Füße steigen, unterstelle ich Ignoranz und Egozentriertheit. Diese werden von mir auch als arrogant bezeichnet, egal ob nun hochintelligent oder nicht, egal ob nun gewollt oder nicht.
4.) Ich kenne eine Menge intelligenter, selbstbewusster, eloquenter Menschen, die nicht arrogant sind und auch von niemandem als arrogant wahrgenommen werden. Das ist für mich ein Beweis dafür, dass Arroganz nichts mit Intelligenz und Selbstbewusstsein zu tun hat, sondern eben mit (nicht vorhandener) Demut und/oder (nicht vorhandenem) Interesse und/oder (nicht ausreichend vorhandener) Sozialkompetenz.
Selbstverständlich sind das zwei Paar Schuhe, aber es kann eben auch ein Problem bei der Partnersuche und sonstigen zwischenmenschlichen Dingen sein, wenn man sehr häufig für arrogant gehalten wird.
Ich kenne z.B. auch eine adlige Person, die ihr auf ihr "von" vor dem Nachnamen gerne verzichtet hätte, weil sie nur aufgrund des Namens von vielen Leuten für eine eingebildete Person gehalten wurde, die "etwas Besseres" sein will.

Und ansonsten kenne ich es eben auch einfach aus eigener Erfahrung, dass man von Anderen immer wieder abschätzig als Streber, Besserwisser, usw. bezeichnet wird, wenn man einfach nur relativ intelligent und gebildet ist, in der Schule ohne großen Aufwand gute Noten schreibt, o.Ä.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Off-Topic:

Selbstverständlich sind das zwei Paar Schuhe, aber es kann eben auch ein Problem bei der Partnersuche und sonstigen zwischenmenschlichen Dingen sein, wenn man sehr häufig für arrogant gehalten wird.
Ich kenne z.B. auch eine adlige Person, die ihr auf ihr "von" vor dem Nachnamen gerne verzichtet hätte, weil sie nur aufgrund des Namens von vielen Leuten für eine eingebildete Person gehalten wurde, die "etwas Besseres" sein will.

Und ansonsten kenne ich es eben auch einfach aus eigener Erfahrung, dass man von Anderen immer wieder abschätzig als Streber, Besserwisser, usw. bezeichnet wird, wenn man einfach nur relativ intelligent und gebildet ist, in der Schule ohne großen Aufwand gute Noten schreibt, o.Ä.

So viele Beispiele du auch aufzählen magst, so viele Gegenbeispiele hätte ich parat. Vielleicht ist es auch das Umfeld. Ich selbst war immer eine der Klassenbesten, zusätzlich Außenseiterin, hab Schule und Studium mit links gemacht, aber Streber oder Besserwisser hat mich nie jemand genannt (Arroganz wurde mir nicht im Studium, dafür in der Schule durchaus nachgesagt, aber das war mir egal bzw. damals auch gewollt bei solchen Schulkollegen...). Streber werden die genannt, die die anderen nicht abschreiben lassen. Besserwisser sind die, die dauernd Bestätigung suchen und zeigen müssen, wie gescheit sie nicht sind. Beides sind eher Verhaltensweisen, die vielleicht tendenziell mit dem Vorhandensein von Wissen/Intelligenz einhergehen können, aber nicht müssen.
 
S

Benutzer

Gast
Und wie genau hilft dir jetzt die Beantwortung dieser überaus schlüssigen Behauptung TS? Oder sollte ich Vermutung sagen?

Off-Topic:

Ich steh auf die Frauen auf dich ich stehe, entschuldige das ich das nicht an einen bestimmten typus Frau festmachen kann. Ansonsten ist der Thread mal wieder so interessant wie alle anderen Verallgemeinerungs-Blabla-Threads...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren