Wieso hat er sich so verändert?

Benutzer156567  (24)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen.
Ich bin seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen.
Als wir uns kennengelernt haben, war es Liebe auf den ersten Blick. (haben vorher auf einer Singlebörse gechatttet und danach zufällig getroffen)..
Danach haben wir uns 2 Wochen lang jeden Tag gesehen, haben viel zusammen gelacht und unternommen. Man hat gemerkt, dass er sehr in mich verliebt ist/war.
Die ersten Monate haben wir uns richtig richtig gut verstanden, er hatte seinen Freiraum und durfte alles machen, was er wollte. Und er wollte mich immer dabei haben. Er hat mich nach der Arbeit abgeholt, dann bei sich und seinen Eltern zum Essen eingeladen. Er hat mich mit zu seinen Freunden genommen und sich immer richtig lieb um mich gekümmert. Ich war so glücklich, dass er so viel mit mir machen wollte, obwohl ich ihn nicht dazu gezwungen habe. Er hätte ja auch was alleine machen können, aber er wollte nicht. Nach 2 Monaten hat er mich verliebt gefragt, ob ich in einem Jahr mit ihm zusammenziehen wolle und dass er sich ein Tattoo machen wolle, dass uns verbindet. Ich war skeptisch, wie er das nach 2 Monaten sagen konnte, aber ich war glücklich. Einfach nur glücklich. Die Pläne waren immer von seiner Seite aus, weil ich ihn nicht bedrängen wollte oä. Er kam sogar abends für eine Stunde zu mir, nur um mich zusehen. Er kam mir wie der ehrlichste Junge der Welt vor, das dachte ich in seinen Augen und in seinen Bemühungen zu sehen.

Vor einem Monat änderte er auf einmal alles. Vorher hatte er auf Whatsapp ein Profilbild mit mir drin und ein Status mit mir ( ist mir eigentlich nicht so wichtig, da es mir wichtiger ist,, wie es ist, wenn wir uns sehen). Und ab da hatte er alles alleine. Wir sahen/sehen uns höchstens ein mal in der Woche. Und wenn ich ihn so kennengelernt hätte mit dem Verhalten, dann wäre es mir ja nicht so heftig aufgefallen. Aber er ist erst nach 4 Monaten so geworden. Ich hab ihn dann gefragt, ob alles in Ordnung mit uns wäre und er meinte ja.
Paar Tage später habe ich dann auf sein Handy geguckt um auf die Uhrzeit zu gucken, was ich sonst wirklich niemals nie gemacht habe und dann stand da, dass er von einer Pia von einer Singlebörse eine Nachricht bekommen habe. Über diese Börse haben wir das erste mal geschrieben. Ich war geschockt und habe ihn zur Rede gestellt. Daher auch die Änderungen auf Whatsapp. Er hat mich angemotzt, dass das gar nicht stimmen würde und ob ich dumm wäre ihm das vorzuwerfen, da er die App gar nicht installiert hatte. Mein Vertrauen war weg. Eine Freundin von mir hat sein Profil auf dieser Börse gefunden, mit Bildern drin und mit dem Status, dass er auf der Suche nach Dates wäre.
Es hat mich sehr verletzt. Er hat sich oft entschuldigt, mir Rosen gebracht und geweint. Das kann man doch nicht vorspielen. Ich habe gesagt, dass er mir die Wahrheit sagen solle und er sagen solle, ob er Fotos drin hatte oder nicht. Wenn er die Wahrheit sagen würde, würde ich ihm verzeihen. Leider hat er gelogen und seit dem fällt es mir schwer ihm etwas zu vertrauen. Ich hab ihm aber noch eine Chance gegeben. Es war auch alles gut. Nur 2 Wochen nach dem Vorfall hat er mir immer gesagt, dass er heute zu mir kommen würde und ich hab gewartet und gewartet und er war bis 5 Uhr morgens mit Kumpels unterwegs und hat mich sitzen lassen. Da habe ich ja auch gar nichts gegen. Aber er hätte es mir auch eher sagen können, dann hätte ich nicht den ganzen Abend lang wie eine dumme auf ihn gewartet.
Jetzt habe ich das Gefühl, dass er nur noch zu mir kommt, wenn er mit mir schlafen will. Vor 4 Tagen hatte mein Papa Geburtstag, da ist er zu uns gekommen und hat alles versucht mich anzumachen. Außerdem schreibt er immer mit fremden Frauen auf Facebook und wenn sich jemand mit ihm treffen will, sagt er aber dass er EINE Freundin hat und dass er glücklich ist und dann meldet sich seine beste Freundin bei der frau und sagt dieser dass er nicht mehr zu haben sei. Das heißt, dass er eigentlich treu ist, wenn sogar seine beste Freundin das sagt, Ich krieg von all dem gar nix mit, nur seine beste Freundin. Die weiß alles.

Nun frage ich mich, ob ich mir das nur einbilde, dass alles komisch geworden ist, oder ihr das auch so seht. Und was kann ich machen, ich fühle mich die ganze Zeit belogen und ersetzt.
Ich will dass er wieder in mich verliebt ist und nicht nur zu mir kommt um mit mir zu schlafen.
Das Problem ist, dass ich ihn über alles liebe und ich immer dachte dass er ehrlich ist, ich mich aber darin getäuscht habe. Jetzt glaub ich nicht mal mehr wenn er mir sagt, dass er mich lieben würde. Und vielleicht war seine Verliebtheit ja auch nur vorgespielt und nicht echt. Aber kann man sich so sehr in einem Menschen täuschen.

Zu seiner Person:
er ist beliebt und ein ziemlicher Angeber, andere sagen dass er jede Woche ne andere hatte vor mir. Außerdem will er immer der coolste sein und meint zu mir, dass er wisse, dass ich ihn eh nie verlassen würde..
Aber wenn ich ihn sehe, dann ist das ein ganz lieber Junge. Sein “Charakter” am Anfang der Beziehung hat besser zu ihm gepasst. Jetzt ist es komisch, dass so ein lieber Junge so komisch sein kann. Und außerdem dachte ich immer dass wir ein Team sind und niemand den anderen enttäuschen wird………….

Was sagt ihr dazu und wie soll ich vorgehen ich weiß nicht mehr weiter..
Weil wenn ich ihn sehe, dann ist er einfach ein Traummann und jetzt hat er wieder Fotos mit mir drin und würde er fremdgehen, hätte er ja nichts drin was verrät, dass er ne Freundin hat.
Und außerdem hat er mich ja nicht betrogen, da wäre Schluss machen ja schon sehr heftig, nur weil er vielleicht von der Person her so ist, wie er ist. Nach der Verliebtheit wird es ja meistens zur Gewohnheit. Naja ich weiß nicht weiter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer6428 

Doctor How
Hi!

Was du noch nicht erwähnt hast ist, wie alt ER eigentlich ist..ich schätze jetzt einfach mal, dass er nicht viel Älter ist als du, richtig?

Was würde ich machen? Ich glaub ich würde erstmal mich selbst ergründen. Man redet sich nämlich doch ziemlich schnell ein, dass der andere doch soooo toll ist und gut aussieht und so tolle sachen gemacht hat in de Vergangenheit, dass man die leise stimmte überhört, die da sagt "jap..richtig 'gemacht HAT' und 'so schön es WAR...ist es das noch?'".
Wenn ich mir dann sicher wäre, dass der Partner es WIRKLICH wert ist, würde ich mich auf die Suche nach den Problemen machen und den Parnter mit einbeziehen. Beispielsweise hat sich dein Vertrauen verflüchtigt. Das ist ein sehr großes Problem, denn Vertrauen ist die absolute Grundlage von Liebe.
Wenn das wieder aufgebaut werden muss, dann muss sich der Partner da ganz schön rein hängen. Eigentlich müsste er sofort an deiner Seite sein, wenn du ein blödes Bauchgefühl hast und ihr müsstet das klären.

Vielleicht war ja alles auch ganz harmlos...vielleicht wollte er einfach nur seinen Markwert checken und hat das auf ne doofe Art und Weise gemacht. Vielleicht steckt aber auch mehr dahinter. Ich weiß es nicht.

Fakt ist auf jeden Fall: Wenn man will, dann kann man auch. Wenn er also mit dir Zeit verbringen möchte, dann kann er das auch tun..wenn er das nicht tut, wenn will er nicht. Das wäre auf jeden Fall ein Punkt für ein Gepsäch der mit "Alles gut, baby!" nicht abgetan ist. Ich hätte ihn übrigens auch zur Sau gemacht, als er sich nicht an eure Verabredung gehalten hat...aber mit allem was ich hätte...

Weißt du..Angeber sind meistens ziemlich labile Menschen. Erstens geben sie meistens mit Dingen an, die sie selbst nicht erreicht haben "Guck mal mein geiles Auto...hat Papa mir gekauft...". Und zweitens brauchen sie scheinbar DRINGEND bestätigung von außen, weil sie selbst eben kaum Selbstwertgefühl mitbringen. Sie definieren ihre Stärke also nicht über sich selbst.
Dadurch wirken sie häufig wie kleine Jungen / Mädchen, wenn man mal dichter an sie ran kommt..vielleicht sogar Schutzbedürftig und niedlich. Es ist aber am Ende des Tages eine Schwäche...

Du kannst eigentlich nur in Gesprächen rausfinden, wie sehr er zu dir steht. Will er dich, wird er Himmel und Hölle in Bewegung setzen um dir die blöden Gedanken zu vertreiben und Probleme aus der Welt zu schaffen. Das ist immer ein ganz guter Maßstab.
 

Benutzer156523  (26)

Ist noch neu hier
Vielleicht wollte er einfach seinen "Marktwert" testen, als er noch da auf dieser Singlebörse angemeldet war. Auch in schönen und gut laufenden Beziehungen sehnt man sich manchmal nach der Anerkennung anderer.

Wegen der Sex-Sache... Schlag ihn mal Aktivitäten zusammen vor, bei denen ihr keinen Sex haben könnt, z.B. Restaurant, Zoo, Park,Kino, whatever. Wenn er zusagt und sich dort normal benimmt, ist wahrscheinlich wohl alles okay. Sollte er jedoch nicht wollen und lieber nur Zeit Zuhause verbringen um dort Sex zu haben, würde ich mit ihm darüber reden, dass du dir Sorgen deswegen machst.
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Liebst du ihn wirklich noch oder eher die Person, die er am Anfng der Beziehung war? Er hat sich ja wohl wirklich sehr stark verändert und ich würde mich wegen der Lügen, des Fremdflirtens und der generellen Verhaltensänderung trennen.
 

Benutzer156567  (24)

Ist noch neu hier
Liebst du ihn wirklich noch oder eher die Person, die er am Anfng der Beziehung war? Er hat sich ja wohl wirklich sehr stark verändert und ich würde mich wegen der Lügen, des Fremdflirtens und der generellen Verhaltensänderung trennen.


Ich liebe ihn immernoch. Ganz sicher. Aber ich finde es schade, dass er ne nicht mehr das Gefühl gibt geliebt zu werden.
Würde ich ihn nicht mehr lieben, dann würde ich Schluss machen. Aber ich nehme die Lügen und alles in Kauf, Hauptsache ich bin mit meiner Liebe zusammen. Er bedeutet mir so viel. Und wenn ich nur wegen den Lügen Schluss machen würde, dann würde ich ihn auch als Person verlieren.
Also ich meine das so, dass wenn er scheiße zu mir ist ich ihn trotzdem nicht verlassen werde weil ich wenn ich ihn nicht verlasse, ich ihn noch als Person habe. Und wenn ich ihn verlasse, werde ich zwar nicht mehr angelogen, aber das bringt mir dann ja nicht viel, wenn ich die Person verliere, die ich liebe. Weißt du wie ich das meine? :/
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
KLingt auf jeden Fall ungesund, als wärst du sehr abhängig von ihm und würdest dir wirklich alles von ihm bieten lassen. Dann hat er mit seinem schrecklichen Arschlochgehabe von wegen, du verlässt ihn ja eh nicht wohl leider recht :/
 

Benutzer156523  (26)

Ist noch neu hier
Ich liebe ihn immernoch. Ganz sicher. Aber ich finde es schade, dass er ne nicht mehr das Gefühl gibt geliebt zu werden.
Würde ich ihn nicht mehr lieben, dann würde ich Schluss machen. Aber ich nehme die Lügen und alles in Kauf, Hauptsache ich bin mit meiner Liebe zusammen. Er bedeutet mir so viel. Und wenn ich nur wegen den Lügen Schluss machen würde, dann würde ich ihn auch als Person verlieren.
Also ich meine das so, dass wenn er scheiße zu mir ist ich ihn trotzdem nicht verlassen werde weil ich wenn ich ihn nicht verlasse, ich ihn noch als Person habe. Und wenn ich ihn verlasse, werde ich zwar nicht mehr angelogen, aber das bringt mir dann ja nicht viel, wenn ich die Person verliere, die ich liebe. Weißt du wie ich das meine? :/

Hört sich wirklich verdammt ungesund an. Du tust dir selbst damit nichts Gutes, glaub mir. Er nutzt das doch total aus. Er kann mir dir machen, was er will, denn er weiß ja, dass du ihn nie verlassen würdest.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich liebe ihn immernoch. Ganz sicher. Aber ich finde es schade, dass er ne nicht mehr das Gefühl gibt geliebt zu werden.
Würde ich ihn nicht mehr lieben, dann würde ich Schluss machen. Aber ich nehme die Lügen und alles in Kauf, Hauptsache ich bin mit meiner Liebe zusammen. Er bedeutet mir so viel. Und wenn ich nur wegen den Lügen Schluss machen würde, dann würde ich ihn auch als Person verlieren.
Also ich meine das so, dass wenn er scheiße zu mir ist ich ihn trotzdem nicht verlassen werde weil ich wenn ich ihn nicht verlasse, ich ihn noch als Person habe. Und wenn ich ihn verlasse, werde ich zwar nicht mehr angelogen, aber das bringt mir dann ja nicht viel, wenn ich die Person verliere, die ich liebe. Weißt du wie ich das meine? :/
Du darfst gerne auf meine Frage(n) antworten..das bringt uns ein bisschen weiter. Es sei denn, dass du grundsächlich nur eine Antowort hören möchtest.

Ich werde dir folgendes aber nicht ernsthaft sagen: Es wird alles gut! Ihr werdet glücklich zusammen sein. Er wird sich künftig um die kümmern und ihr werdet ein Haus kaufen, 5 Kinder machen, euch einen Hund zulegen und reiche Rentner ab 50 sein.

Warum nicht?

Weil da was nicht stimmt. Erst recht, wenn ich deinen letzten Beitrag lese.
Vielleicht solltest du das auch tun. Denn was du schreibst ist....blödsinn.
Wenn mich jemand anlügt, dann habe ich ihn noch "als Person"? Was ist dieses "als Person"? Das ist doch nur eine Selbstlüge. In wirklichkeit müsste es doch heißen "Ich habe große Angst alleine zu sein und selbst wenn mein Partner mich schlecht behandelt, sage ich lieber nichts, damit er doch noch irgendwie bei mir bleibt..." Du bist aber ab diesem Zeitpunkt keine Partnerin mehr..nur noch ein Hündchen mit dem man Sex haben kann, dem man abwesend mal über den Kopf krault und weg scheucht, wenn er im Weg rum steht.

Sei doch mal ehrlich...zu dir selbst wenigstens. Das ist doch alles nur Angst..du machst dich abhängig und Abhängigkeit hat nichts mit Liebe zu tun, auch wenn man das schnell verwechseln kann.

Deswegen nochmal: Hör auf dir einfach die Antworten zu geben, bevor du deinen Kopf eingeschaltet hast..oder hast du den nur um Kopftuch oder Hut zu tragen und damit die Brille nicht runter fällt?
Setz dich hin und sei mal schonungslos ehrlich zu dir, auch wenn das Ergebnis unangenehm sein könnte. Es kann nie nie niemals so unangenehm sein, wie Jahre mit jemandem zu verbringen, der einen nicht liebt...vielleicht ausnutzt..zumindest wie Luft behandelt. Das ist Zeitverschwendung, weil es da draussen viele viele Menschen gibt und egal wie sehr man sich einredet, dass man nie jemanden ab kriegt..ES STIMMT NICHT. Es findet sich meistens schnell was besseres und man kann sich auch darauf einlassen.
 
G

Benutzer

Gast
Wenn ich dir nur einen Tipp geben kann, dann sei bitte vorisichtig, denn ich finde mich sehr in deiner geschichte wieder bei uns war am anfang auch alles super toll er hat alles für mich gemacht bis mir dann auch irgendwann aufgefallen ist das er mit anderen frauen auf facebook geschrieben hat. Ich habe ihm immer wieder eine neue chance gegeben dann war es eine zeit lang gut und dann war wieder irgendwas und ich habe es immer wieder runtergeschluckt weil er zu mir an sich total süß war und es so war als hätte er zwei total verschiedene persönlichkeiten nur hatte ich nacher garkein vertrauen mehr und war total fertig weil er es immer wieder gemacht hat bis ich dann mal endlich alles eingesehen habe und gesagt habe das er es nicht wert ist und dafür habe ich 5 Jahre gebraucht deswegen versuch nochmal mit ihm zu sprechen vielleicht war es auch nur alles ein missverständnis wenn sich dann immer noch nichts ändert würde ich daraus konsiquenzen ziehen
 

Benutzer85989 

Meistens hier zu finden
Es ist wirklich sehr schade, dass du so wenig auf dich selbst achtet. Eine Beziehung sollte man nie leichtfertig aufgeben, aber nur unter der Voraussetzung, dass beide diese wirklich wollen und weiterhin aufeinander achten. Und das tut leider dein Freund überhaupt nicht, denn er weißt ganz genau, wie es dir wirklich geht und weil er sich deiner sehr sicher ist, kann er weiterhin sein Spiel treiben.
Ja, wenn du die Beziehung aufgibst, dann wirst du ihn nicht mehr bei dir haben, aber er hat innerlich schon die Beziehung aufgegeben und er sieht in dir anscheinend nur die emotional abhängige "Freundin", die gut genug für Sex ist und bei der er weißt, dass sie immer hinter ihm stehen wird, egal was er ihr antut und was für einen Mist baut.

Eine gesunde Beziehung habt ihr schon lange nicht mehr und es macht auch nicht den Eindruck, als wäre er bereit dafür zu kämpfen. So schwer das auch ist und wir als Außenstehende haben leicht reden, aber versuch doch bitte mal deinen Freund nicht auf einen Thron zu stellen und ihn zu verherrlichen, erst dann wirst du erkennen, dass er es nicht wert ist dieses Leiden auf dich zu nehmen.
Vielleicht ist deine Schmerzgrenze auch einfach nicht erreicht und du musst noch mehr ertragen, um es eines Tages zu verstehen. Wichtig hierbei ist doch auch, dass du aus solchen Situationen lernst.

Ein bisschen kenne ich deine Situation, denn sowas habe ich mal 5 Jahre mitgemacht bis ich eines Tages aufgewacht bin und mir die Frage gestellt habe, ob ein Mensch der so wenig auf mich achtet und mich innerlich zerstört es überhaupt wert ist, so viel Einfluss auf mich und mein Leben zu machen, obwohl ich mein eigenes Ich selbst in den Griff haben muss. Es sind 5 lange Jahre, aber ich habe daraus gelernt und nur das zählt.
Im nachhinhein lag es einfach daran, dass ich jung, naiv und kaum Selbstwertgefühl hatt, dadurch habe ich ihn als Person hoch über mir gestellt und ihn perfektioniert. Leider stimmte nichts davon in der Realität und ich habe viele Jahre gebraucht, um es zu verstehen und zu begreifen.

Er war kein bisschen ehrlich zu dir und hat dir auch noch eiskalt ins Gesicht gelogen. Es macht die Situation auch nicht besser, wenn er den Frauen die Wahrheit sagt und erzählt, dass er vergeben ist. Denn du musst für dich fragen, warum er überhaupt fremde Frauen kennenlernen will. Wenn er doch glücklich vergeben wäre, dann gäbe es nur dich und nicht den Reiz andere kennenzulernen. Und wenn du ihm wichtig wärst, dann würde er dir nicht noch mehr weh tun.
Auch wenn du mir nicht glauben willst, aber du wirst mit deinen 18 Jahren noch im Leben viel erleben und auch jemanden kennenlernen, der so anders ist als dein jetztiger Freund. Es fällt dir schwer, weil du emotional in dieser Situation steckst, deswegen ist es für mich als Außenstehende umso einfacher rational die Situation zu betrachten.

Er wird dir fallen lassen, wenn du anfängst ihm den Sex zu verweigern, weil es wohl das Einzige ist, woran er sich bei dir noch festhalten kann. Wenn er Lust hat, dann kommt er zu dir, weil du ihm seine sexuelle Befriedigung gibst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren