Wie wir Anal eine "saubere Angelegenheit"?

Benutzer132622  (22)

Benutzer gesperrt
Hallo,

mein Freund und ich machen seit einer Weile auch Anal, was uns beiden echt gut gefällt.

Vor allem ich mag es sehr gerne.

Nun habe ich das Problem, dass vorletztes Mal an seinem Penis was hängen blieb (ohne Kondom, beide getestet,...), was ich extrem eklig fand.
Seitdem habe ich immer das Gefühl ich wäre nicht richtig sauber und verkrampfe dabei, sodass es nicht mehr schön ist, sondern weh tut.

Wie haltet ihr euch sauber / geht auf Nummer sicher?
Ich war vorher auf der Toilette...hat nichts gebracht.

Danke euch!
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn man 2 Stunden vor dem AV (also nicht direkt vor dem AV) auf dem Klo war, sollte da eigentlich nichts groß zu Tage gefördert werden - die Zeit langt, damit der Selbstreinigungsprozess seinen Dienst tut. Du kannst es natürlich noch mit Spülung/Klistier vor dem AV probieren - aber eigentlich ist das relativ unnötig und zu häufig sollte man das meines Wissens nach nicht praktizieren.

Trotzdem: Wenn man AV praktiziert, besteht immer ein klitzekleines Restrisiko, dass etwas mitkommt. Ganz ausschalten lässt sich das nicht. Wer mit dem Gedanken so gar nicht kann, sollte wohl eher keinen AV haben. Natürlich ist's nicht wirklich angenehm, wenn das mal passiert, aber hey, locker damit umgehen, sauber machen, vergessen, gut ist's.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Benutzt das nächste Mal ein Kondom. Ist eh angebracht, wenn man AV und GV haben will. Dazu hat man noch die Sicherheit, es bei einem "Missgeschick"einfach auswechseln zu können.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich messe das daran, in welchem Umfang ich mich zuvor auf der Toilette erleichtern konnte.
Wenn man weiß, was sich normalerweise bei der Erleichterung ansammelt, kann man ja abschätzen, ob alles raus ist oder nicht.
Im Zweifelsfall benutze ich Microlax oder mache einen kleinen Einlauf mit lauwarmen, klaren Wasser.
Also ich meine, wenn große Wurst -> AV. Wenn... ganz kleine Wurst, dann besser auf die nächste Wurst warten. :grin:

Ich achte auch, da ich täglich AV habe, sehr auf meine Ernährung und provoziere damit auch eine gewisse... Stuhlbeschaffenheit, die mir die Sicherheit gewährleistet, dass wirklich alles raus ist.
Gewisse Lebensmittel machen den Stuhl schließlich fest, klebrig... was auch immer. Oder gar nur gasförmig. :tongue:

Was heißt, du warst vorher auf der Toilette? Und hat nix gebracht?
Kein Erfolg in der Kloschüssel? Oder der Erfolg in der Kloschüssel hat beim Sex trotzdem nichts gebracht? :grin: Man sollte nämlich besser nach der Toilette ca. 1-2 Stunden warten. In der ersten halben Stunde kann es nämlich schon noch zu Begegnungen mit Kot kommen.

Also ich habe, wenn ich früh auf der Toilette war, trotzdem nachmittags noch problemlos sauberen AV. Klingt bei dir also nach einem unschönen Unfall. Manchmal kann Sperma auch den Kot aufweichen und wirken wie ein Einlauf. Bei Runde 2 könnte es also eklig werden.

Mir ist zwar noch nie was passiert - aber trotzdem sollte man nur AV haben, wenn man auch damit leben kann, dass es evtl. mal schmutzig werden könnte. Es ist menschlich. Der Darm ist nunmal in erster Linie ein Ausscheidungsorgan. Und ein gelassener Umgang damit macht den Sex um einiges leichter.
Wäre gut, wenn ihr euch da eine Einstellung zulegt, im Ernstfall drüber lachen zu können.
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Ist das nicht albern, "sauberen" Sex haben zu wollen?
Zu Sex gehört Schweiss, Vaginalsaft, Sperma und Spucke. Und bei Anal auch mal ein wenig ...
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Ist das nicht albern, "sauberen" Sex haben zu wollen?
Zu Sex gehört Schweiss, Vaginalsaft, Sperma und Spucke. Und bei Anal auch mal ein wenig ...
Bei ersterem stimme ich dir zu, bei letztem nicht. Besonders in Hinblick auf versehentliches "Abrutschen" ins falsche Loch und daraus resultierende Blasenentzündungen. Klar ist es schwer, aus AV eine vollkommenen "saubere" Sache zu machen, aber kann sich ja zumindest darum bemühen.
 

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
Das was Du schreibst geht leider am Thema vorbei, genauso als hättest Du einen "nimm Kondome" Beitrag geschrieben. Immer grundsätzlich richtig, aber hier OT.
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Das was Du schreibst geht leider am Thema vorbei, genauso als hättest Du einen "nimm Kondome" Beitrag geschrieben. Immer grundsätzlich richtig, aber hier OT.
Diese Erklärung ist jetzt OT:
Die TS findet "Rückstände" nach dem Analsex eklig und fragt deswegen um Hilfe. Du sagst, für dich gehört das aber dazu wie Spucke und Sperma. Da finde ich es wichtig, zu bedenken zugeben, dass, selbst wenn man Sch*** beim Sex nicht eklig findet, man doch der Gesundheit zuliebe trotzdem auf die Hygiene achten sollte. Inwieweit geht das am Thema vorbei bzw. mehr am Thema vorbei als dein Beitrag?


Jetzt noch mal ganz Topic:
Wenn ich mich verstopft fühle oder "hinten nicht ganz frei" :tongue: und etwas dagegen tun will, hilft es mir, rechtzeitig (ein paar Stunden) vor dem Sex eine starke Tasse Kaffee zu trinken. Das pustet die Rohre durch. :zwinker: Und für den Notfall hab ich dann immer noch warmes Wasser und das Klistier in petto. Hab auch die Erfahrung gemacht (oder es war nur Zufall), dass bei etwas mehr Gleitgel auch kaum was "relevantes" hängen bleibt...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ist das nicht albern, "sauberen" Sex haben zu wollen?
Zu Sex gehört Schweiss, Vaginalsaft, Sperma und Spucke. Und bei Anal auch mal ein wenig ...
Genau "shit happens" .:grin:

Solang man nicht danach das Loch wechselt ist alles egal, kann man abwischen und gut ists.
Wenn einem das selber stört beim Ficken oder er es spürt und es unangenehm ist, ist es was anderes. Dann das Timing verbessern oder einen Einlauf machen immer bevor ihr euch seht.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Nina Hartley, eine Porno-Darstellerin aus den VHS-Zeiten (das sind diese schwarzen, dicken Kassetten), sagte einmal: “Get over your fear of shit!“

Leider stehen wir in unserer überreinlichen Gesellschafft mit unseren Körpern oft so auf Kriegsfuß, daß wir gerne vergessen das irgendwoher die ganze Energie für unseren Alltag herkommt. Wir essen, damit wir Energie bekommen.....aber das geht nicht ohne....Abfall.
Es ist geradezu ein Wunder, wie unser Körper praktisch alles an Nahrung so nahezu vollständig verwertet.
Und nur so wenig bleibt davon übrig und muß auf irgendeinem Weg wieder raus. So schlimm ist das auch nicht.

Aber ich kann dich schon verstehen. Wenn ich richtig schmutzigen Sex haben möchte, möchte ich das auch möglichst “sauber“ erleben.

Leider bekommen wir nicht immer alles was wir wollen und Unfälle passieren.
Aber man kann solch peinlichen Situationen bedingt vorbeugen oder sie ein wenig entzerren.
Stell nebens Bett ne Packung mit feuchten Tüchern, nen Mülleimer und am besten ein, zwei Tuben Gleitgel (weil es ist immer gut lieber zu viel, als zu wenig davon zu haben)

Zweitens...schiess Männer gnadenlos ab die nicht das Gemüt haben mit solchen Situationen erwachsen umgehen zu können.
Nen Kerl der denkt, daß ne Frau überall zu jeder Zeit frühlingsfrisch riecht und sich für ihn klinisch rein zu halten hat....sollte auf den Mond geschossen werden....minus Raumanzug.
Echte Männer schnappen sich die feuchten Tücher, machen ihren Job (putzen) und lächeln die Situation weg.

Dann die Ernährung....obst und gemüse sind gut...ballaststoffe noch zusätzlich sind besser. Leider mangelt es vielen davon heute in ihrer Ernährung. Der Darm wird dadurch träge und was dadurch passiert, kannste dir denken.....sicher nix gutes.

Wie die anderen schon sagten...Zwei Stunden vorher den Toilettengang, nicht zu sehr “drücken“ und aufs Arschgefühl vertrauen. Denn der...lügt nie.
Wenn der nicht will, kündigt der das meist früh genug an.

Bist du ne ganz pingelige, geht auch eine leichte innere Reinigung mit warmen Wasser....besser noch mit einer Klistierbirne mit warmen Salzwasser um die Darmschleimhäute nicht zu belasten.

Ich hab Wochenenden an denen ich deutlich mehr Analverkehr als der angenommene Durchschnitt der Gesellschafft habe, deswegen hab ich meine Ernährung dahingehend sogar angepasst und manchmal leg ich auch eine Colon-Hydro-Therapie ein (das ist eine weitergehende Reinigung beim Arzt oder Heilpraktiker) ein, aber das kann auch deutlich zu viel sein, wenn man nicht genau weiss was man tut.

So kann ich dir nur raten....so schlimm ist sowas nicht und kommt auch eher selten vor.
Der Bereich, den das Glied deines Partners erreicht, fungiert nur als “Schleuse“ und ist im Normalfall recht sauber. Zumindest so sauber wie ein Teil des Verdauungstraktes nun sein kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer101597  (64)

Sehr bekannt hier
MarSara MarSara , sogar mit Einlauf, Feuchttüchern und mit Kondom darf man das Loch nicht ausversehen wechseln, und immer noch ist das OT.
Auch nach einer Kanne Kaffee kann noch ein Klümpchen übrigbleiben. Sex ist nicht immer Sauber.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich spülen täglich mit einem Duschaufsatz, hält im Regelfall dann für 24 Stunden.

Diese Selbstreinigungstheorie ist ja schön und gut, aber die hängt einfach noch von anderen Faktoren wie Ernährung, Veranlagung etc. ab. Es gibt Menschen, die haben einen sehr harten Stuhl und welche, die haben sehr weichen - in beiden Fällen wird dann immer was zurück bleiben. Wer Durchschnittskacke ausscheidet, kann eher auf die Selbstreinigung vertrauen - aber sicher ist das nicht. Mir persönlich wäre das auch zu anstrengend - ich weiß doch jetzt nicht, ob ich in zwei oder fünf Stunden gefickt werde. Und selbst wenn, kann ich nicht prophylaktische kacken.
 

Benutzer132622  (22)

Benutzer gesperrt
Kondom ist keine Lösung, da wir es beide unangenehm finden und bei ihm dann gar nichts mehr geht.
Und ja, ich ekel mich davor, wenn da noch Kake dran hängt, auch wenn es "dazu" gehört.

Ich werde mir wohl mal so eine Klistier besorgen und es damit versuchen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Und selbst wenn, kann ich nicht prophylaktische kacken.
So sehe ich das auch.

Mein Problem ist, dass ich immer morgens kacke (kann man wirklich die Uhr danach stellen, es sei denn ich verändere mal meine Essgewohnheiten für einen Tag) - da wir aber öfters am Abend Sex haben, ist mir das zu Ungewiss. Deshalb mache ich es wie Firebird Firebird mit einem Duschaufsatz.

Da wir nicht täglich AV haben, ist das auch vollkommen okay und wenig umständlich (vor allem wenn man eh vorher duscht). Bei der Technik weiß ich, alles ist 100% sauber.

Wir hatten auch mal ein Malheur, er hat cool reagiert, mir war's trotzdem peinlich. Ich brauche das nicht noch mal. Auch wenn ich weiß, dass mein Arschloch zum scheißen gemacht wurde..
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Bei Einkäufen und Analdusche immer auf die Temperatur achten, darf nicht weniger als 36 Grad sein (gut das ist eh unangenehm) weil das sonst massiv auf den Kreislauf schlägt und die Körpertemperatur stark und langanhaltend absenken kann, daher wird das ja auch oft als Hausmittel gegen hohes Fieber eingesetzt.
Ideal ist Körpertemperatur.
 

Benutzer132622  (22)

Benutzer gesperrt
Bei Einkäufen und Analdusche immer auf die Temperatur achten, darf nicht weniger als 36 Grad sein (gut das ist eh unangenehm) weil das sonst massiv auf den Kreislauf schlägt und die Körpertemperatur stark und langanhaltend absenken kann, daher wird das ja auch oft als Hausmittel gegen hohes Fieber eingesetzt.
Ideal ist Körpertemperatur.
Danke für den Tipp, wuste ich nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren