Wie verhütest du aktuell?

Wie verhütest du aktuell?

  • Pille

    Stimmen: 422 35,3%
  • Kondom

    Stimmen: 526 44,1%
  • Nuvaring

    Stimmen: 15 1,3%
  • Gynefix / Kupferkette

    Stimmen: 27 2,3%
  • NFP

    Stimmen: 37 3,1%
  • Diaphragma

    Stimmen: 6 0,5%
  • Kupferspirale

    Stimmen: 40 3,4%
  • Hormonspirale

    Stimmen: 37 3,1%
  • Implanon

    Stimmen: 10 0,8%
  • Verhütungsspritze

    Stimmen: 9 0,8%
  • Verhütungspflaster

    Stimmen: 6 0,5%
  • Verhütungscomputer

    Stimmen: 8 0,7%
  • gar nicht

    Stimmen: 299 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1.194
Lollypoppy

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Sterilisiert, angekreuzt habe ich mal "gar nicht", wobei das ja eigentlich nicht wirklich stimmt.
 
Fynndus

Benutzer101478  (30)

Meistens hier zu finden
Ich hab mal gar nichts davon ausgewählt. Wenn ich Sex habe, muss ich da nicht drauf achten. Kann eh nichts passieren.
 
D

Benutzer2214  (61)

Verbringt hier viel Zeit
Bin unterbunden (fehlt oben in der Auswahl)!
 
W

Benutzer148342  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Im Moment nehme ich noch die Pille, aber ich habe mich letztens beim Frauenarzt beraten lassen. Denn ich finde die Hormonspirale eine ganz tolle Sache.
 
Felicia80

Benutzer135804  (41)

Planet-Liebe Berühmtheit
ich nehme meine pille ohne pause durch.für mich gibts nichts besseres.
 
schuichi

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Bei uns hällts doppelt besser Kondom und Pille . Wobei sie die Pille wahrscheinlich absetzt wegen den Nebenwirkungen !
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
S

Benutzer43540  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Danke Liebster,

genau so war es gemeint. Wenn die Familienplanung ab 35 oder später abgeschlossen ist, ist das eine prima und auf Dauer preiswerte Sache, egal ob bei Mann oder Frau.
Ich bin jetzt seit über 2 Jahren (glücklich) sterilisiert und rechnerisch haben wir (bald) die Pille raus. Es ist einfach befreiend, auf der sicheren Seite zu sein.
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
den Zusammenhang verstehe ich sehr wohl den die Sterilisation ist nur einmalig aber die Pille brauchst du vielleicht 3o bis 35 Jahre.
Denn Eingriff mußte ich damals auch selber bezahlen
Die Pille (Spirale ...) muss man auch selbst bezahlen, es besteht damit kein finanzieller Vorteil für die KK, wenn sie die Sterilisation (statt anderer Verhütungsmittel) bezahlen. Weshalb also die Sterilisation eine Kassenleistung sein sollte, den Zusammenhang verstehe ich nicht. Der erschließt sich mir übrigens auch durch deine Ausführungen überhaupt nicht. Zumal der Gesetzgeber, der Staat, auch keinerlei Interesse hat, dass Menschen keine Kinder mehr bekommen, im Gegenteil. Wenn es um die mangelnde Harmlosigkeit der Pille geht, dann macht es wiederum überhaupt keinen Sinn, dass die Sterilisation erst "ab einem gewissen Alter" Kassenleistung sein sollte, Nebenwirkungen haben auch junge Frauen zu tragen.
Danke Liebster,

genau so war es gemeint. Wenn die Familienplanung ab 35 oder später abgeschlossen ist, ist das eine prima und auf Dauer preiswerte Sache, egal ob bei Mann oder Frau.
Ich bin jetzt seit über 2 Jahren (glücklich) sterilisiert und rechnerisch haben wir (bald) die Pille raus. Es ist einfach befreiend, auf der sicheren Seite zu sein.
Klar. Den Zusammenhang erklärt das immer noch nicht. (Kassenleistung) siehe oben.
 
L

Benutzer189693  (59)

dauerhaft gesperrt
Hallo, ihr macht euch einfach zu viel Stress ! Kurz vor dem abspritzen einfach raus und dann ist eine Schwangerschaft nicht möglich aber ist nicht sicher. Habe mich als Mann mit 35 Jahren sterilisieren lassen und bei unserem Sex hat sich gar nichts verändert außer das nur weniger rauskommt. Aber die Gefühle sind gleich wie vorher.
 
Diania

Benutzer186405  (51)

Verbringt hier viel Zeit
Kurz vor dem abspritzen einfach raus und dann ist eine Schwangerschaft nicht möglich aber ist nicht sicher.
Ja eben, ist nicht sicher. Ich kenne ein paar Eltern, die genau so Eltern geworden sind. Ich mein, wenn man schwanger werden möchte: go for it, ansonsten würde ich sagen, einfach weiter Steß machen. Zumal es Menschen gibt, die genau in dem Moment raus ziehen einfach doof finden.
 
S

Benutzer43540  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo, ihr macht euch einfach zu viel Stress ! Kurz vor dem abspritzen einfach raus und dann ist eine Schwangerschaft nicht möglich aber ist nicht sicher. Habe mich als Mann mit 35 Jahren sterilisieren lassen und bei unserem Sex hat sich gar nichts verändert außer das nur weniger rauskommt. Aber die Gefühle sind gleich wie vorher.
Ja, ich gebe dir Recht, aber nach einer Sterilisation ist das vorherige Rausziehen natürlich Quatsch. Da ist man(n) ja auf der sicheren Seite. 😀

Ansonsten bin ich nicht der Pillenfan, und stehe persönlich lieber auf andere hormonfreie Verhütungsmethoden.
 
S

Benutzer192914  (35)

Ist noch neu hier
Gar nicht.
Mein Mann hatte eine vasektomie nach der Geburt vom zweiten Kind
 
L

Benutzer189693  (59)

dauerhaft gesperrt
Sterilisation ist für uns das beste was es gibt, meine Frau braucht keine Verhütungsmittel und dgl.
Ich spritzte etwas weniger als vorher aber die Gefühle sind gleich wie vorher!
 
S

Benutzer43540  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Sterilisation ist für uns das beste was es gibt, meine Frau braucht keine Verhütungsmittel und dgl.
Ich spritzte etwas weniger als vorher aber die Gefühle sind gleich wie vorher!
Kann ich nur zustimmen. Wenn die Kinderplanung beendet ist, das beste was Mann machen kann. Anfangs ggf ungewohnt weil niemand Verhütungsmittel nimmt, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran. Ist dann ein schönes Gefühl.
 
Es gibt 368 weitere Beiträge im Thema "Wie verhütest du aktuell?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren