Gesundheit Wie steht ihr zum Thema Impfen?

Impfen: Ja? Nein?

  • Ja, gegen so viel wie möglich!

    Stimmen: 75 30,9%
  • Gegen das Meiste

    Stimmen: 114 46,9%
  • Nur das Wichtigste

    Stimmen: 45 18,5%
  • Totaler Impfgegner!

    Stimmen: 7 2,9%
  • Sonstiges

    Stimmen: 2 0,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    243

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Es scheint sich im Wesentlichen um warme Worte und Allgemeinplätze zu handeln - trotzdem bin ich zur Abwechslung mal EU-Fan...

EU-Kommission und WHO sagen Impfverweigerung den Kampf an

Jean-Claude Juncker, erklärte hierzu: "Es kann nicht angehen, dass in einer so hoch entwickelten Welt wie der unseren noch immer Kinder an Krankheiten sterben, die schon seit Langem hätten ausgerottet sein sollen. Schlimmer noch: Wir halten die Lösung dafür in unseren Händen, aber wir nutzen sie nicht in vollem Umfang." Dr. Tedros fügte hinzu: "Nach vielen Jahren rückläufiger Erkrankungszahlen befinden wir uns nun an einem entscheidenden Wendepunkt. Die Zahl der Masernerkrankungen steigt wieder, und eines von zehn Kindern erhält nach wie vor nicht die so wichtigen Impfungen im Kindesalter."
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich wurde hier übrigens nicht gefragt, ob ich mein Baby mit 3 Monaten impfen lassen möchte. :grin:

Stattdessen wurde mir mit den Worten „So, beim nächsten Termin ist es Zeit für die 3-Monats-Impfung, das sind zwei Spritzen in den Oberschenkel, kommt ihr lieber morgens oder nachmittags?“ ein Infoblatt über das schwedische Impfprogramm für Kinder in die Hand gedrückt und dann ein Termin vereinbart. Fertig.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich wurde hier übrigens nicht gefragt, ob ich mein Baby mit 3 Monaten impfen lassen möchte. :grin:

Stattdessen wurde mir mit den Worten „So, beim nächsten Termin ist es Zeit für die 3-Monats-Impfung, das sind zwei Spritzen in den Oberschenkel, kommt ihr lieber morgens oder nachmittags?“ ein Infoblatt über das schwedische Impfprogramm für Kinder in die Hand gedrückt und dann ein Termin vereinbart. Fertig.
Mein KiA macht das auch so, man muss das schon ganz klar ansprechen, wenn man das nicht möchte und die Arzthelferinnen haben da auch ganz klar gesagt, was die Meinung des Arztes ist, als ich um eine “Impfberatung“ bat - alle waren beruhigt, als es mir nur um den Termin zwecks Kitastart und mögliche Igel-Impfen ging.

Off-Topic:

Meine Kinder sind jetzt beide 4-5 Jahre durch mit der Impferei. Ich freue mich.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich muss mich dringend noch mal gegen Grippe impfen lassen, jetzt wo ich wieder häufiger bei meinen Eltern bin.
Meine Oma ist schwer Lungenkrank und da kann man es sich nicht erlauben, irgendwas unversucht zu lassen, sie nicht anzustecken - und es erscheint mir genau so logisch und "höflich", wie sie nicht zu besuchen, wenn ich Husten oder Bronchitis habe. Wir machen daraus immer ein Familienevent, mit Kaffee trinken gehen und so :zwinker:
 

Benutzer173996  (43)

Öfters im Forum
Mein Mann und ich sind als Kinder routinemäßig geimpft worden. Für uns war es keine Frage, dass auch unsere Kinder gegen alle üblichen Erkrankungen geimpft worden sind.
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
myrjanna myrjanna Ja, dass mein Papa 80 Jahre alt ist und nicht mehr so fit, ist für mich auch ein guter Grund für die Grippeimpfung. Neben meiner Tochter und der Tatsache, dass mein Mann Viren en masse aus der Schule mitbringt...

Wir sind auch erstmal durch mit Impfen, abgesehen davon wenn wir FSME impfen lassen. Aber so zwei Jahre (vor dem 3.Geburtstag wohl nicht, wurde uns gesagt) sind wir durch. Juhuu! Letztes Mal war es schon echt arges Geschimpfe auf seiten der Nachtigall :cry:
 
3 Woche(n) später

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Erstaunlich, wenn man die Us einhält, kommt man hier gar nicht um die Impfe drumrum, außer ich entreiße dem Arzt das Kind. Spätestens bei der u7 (2. Geburtstag) würden Lücken ja auffallen. Bei uns war das jetzt nämlich so, dass unser Sohn so oft krank war, dass er die letzte MMRV noch nicht hatte - und ich es wohl dann auch irgendwann vergessen habe. Das ist dann aber der Arzthelferin aufgefallen und er bekam die letzte Impfe also mit 2. Jetzt ist alles vollständig.
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Erstaunlich, wenn man die Us einhält, kommt man hier gar nicht um die Impfe drumrum, außer ich entreiße dem Arzt das Kind.
Bei uns ist das nicht so. Das Kind bleibt bei den Us auf dem Arm der Eltern bzw. wird von den Eltern abgelegt. Der Arzt sagt am Ende der Untersuchung, dass jetzt geimpft wird - wenn man nicht möchte, kann man also recht bequem das Kind einfach wieder anziehen und gehen.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Jens-Lucas erschreckend, denn hier in Hessen sind die U-Untersuchungen verpflichtend. Der Arzt muss die Bescheinigung abstempeln und abschicken. Also zum Kinderarzt kommen die Kinder zwangsläufig...Zeitmangel kann es also weniger sein.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
Jens-Lucas erschreckend, denn hier in Hessen sind die U-Untersuchungen verpflichtend. Der Arzt muss die Bescheinigung abstempeln und abschicken. Also zum Kinderarzt kommen die Kinder zwangsläufig...Zeitmangel kann es also weniger sein.
hessen ist aber das bundesland wo mit 69% die meisten U-zweijährigen nicht vollständig geimpft sind (es folgt sachsen mit 62%, am besten schnitt brandenburg (39%) und Meck-Pom (37%) ab)
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Bei uns ist das nicht so. Das Kind bleibt bei den Us auf dem Arm der Eltern bzw. wird von den Eltern abgelegt. Der Arzt sagt am Ende der Untersuchung, dass jetzt geimpft wird - wenn man nicht möchte, kann man also recht bequem das Kind einfach wieder anziehen und gehen.
Ja, klar, so ähnlich ist es hier natürlich auch, aber ich muss schon klar Nein sagen, denn es wird davon ausgegangen, dass geimpft wird. Der Artikel sagt ja, dass es sich nicht um Impfgegener handelt, sondern um Versäumnisse und das irritiert mich. Denn die Impfgegener würden bei der U ja klar nein sagen, die Vergesser würden dann ja impfen.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Ja, klar, so ähnlich ist es hier natürlich auch, aber ich muss schon klar Nein sagen, denn es wird davon ausgegangen, dass geimpft wird.
Bei meinem KIA unterschreibt man, wie man impfen lassen möchte und das kommt in die Akte. Nach StiKo bzw. etwas zusätzlich (bei uns Hep A), weniger, ggfs. früher/später,... oder eben auch: gar nicht.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man bei meinem KiA darauf reagiert. Ich werde aber interessehalber mal nachfragen beim nächsten Mal.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Bei meinem KIA unterschreibt man, wie man impfen lassen möchte und das kommt in die Akte. Nach StiKo bzw. etwas zusätzlich (bei uns Hep A), weniger, ggfs. früher/später,... oder eben auch: gar nicht.
Ist mir sympathisch, macht auch total Sinn... da ist das Thema Impfen wenigstens auch mal auf dem Tisch und man spricht mit dem Arzt darüber. Hier wird einfach ausgegangen, dass man es tut. Einerseits ja irgendwie gut, andererseits will man durchaus aber auch mal aufgeklärt werden, wie genau das alles funktioniert, was mit "neueren" Impfunden wie Windpocken ist usw. Ein Impfplan wäre auch mal nett gewesen. Eigentlich habe ich mich alleine online informiert und den Impfkalender runtergeladen, das kanns ja irgendwie auch nicht sein...
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, klar, so ähnlich ist es hier natürlich auch, aber ich muss schon klar Nein sagen, denn es wird davon ausgegangen, dass geimpft wird. Der Artikel sagt ja, dass es sich nicht um Impfgegener handelt, sondern um Versäumnisse und das irritiert mich. Denn die Impfgegener würden bei der U ja klar nein sagen, die Vergesser würden dann ja impfen.
Finde ich dennoch nicht so verwunderlich. Man packt das Kind ein, weil es gerade erkältet ist und will für einen neuen Termin anrufen, das wird versäumt. Bei der nächsten U will man nicht impfen, weil man in den Urlaub fährt und die Impfreaktion nicht im Urlaub haben mag - danach vergisst man, einen Termin auszumachen.

Wem das Impfen nicht so wichtig ist, warum auch immer, der ist auch vielleicht nicht darum bemüht, dass es gemacht wird.

Die hohe Zahl überrascht mich zwar auch, aber nicht Impfversäumnisse an sich.
 

Benutzer174614 

Benutzer gesperrt
Meine letzte Impfung, egal gegen was, war vor 20 Jahren ! Komisch, dass ich immer noch lebe und existiere bei den Horrorszenarien die manche Leute verbreiten !! Meine Eltern, beide über 80, beide kerngesund und beide seit über 30 Jahren (!!) nicht geimpft gegen Tetanus, Polio, Diphterie, Grippe oder sonstigen Kram. In anderen europäischen Ländern, in denen die PharmaLobby einen deutlich geringeren Einfluß hat, machen sie um das IMPFEN kein so großes Geschiss !! Ist wohl wie mit dem CO2, ist ja auch nur bei uns schädlich. Kaum übertritt man die Landesgrenzen, ist alles wieder gut . :whoot: :ROFLMAO:

mehr muß man dazu wohl nicht sagen:
Grippeimpfstoff enthält 25.000 Mal mehr Quecksilber als im Trinkwasser erlaubt ist

Bei Tests im Lebensmittellabor der US-Website NaturalNews wurde festgestellt, dass in Grippeimpfstoffen, unglaublich große Mengen des Nervengifts Quecksilber enthalten sind. In Impfstoffampullen des britischen Pharmariesen GlaxoSmithKline fanden sich mehr als 51 Teile pro Million (ppm) Quecksilber, das ist 25.000 Mal mehr als die von der US-Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) für das Trinkwasser festgelegte Obergrenze.


Grippeimpfstoff enthält 25.000 Mal mehr Quecksilber als im Trinkwasser erlaubt ist
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Dass du die Grippe mit Tetanus auf einen Haufen wirfst sagt schon genug aus :thumbsup: Ich würde ja sagen, ist mir egal, was du mit deinem Leben machst, aber die Leute, die sich nicht impfen dürfen, verrecken womöglich wegen Leuten wie dir.:thumbsup: Find ich ja klasse, die Augen zu verschließen, wie tödlich manche Krankheiten sein können.

Ich gebe zu, dass ich mich nicht mit den Inhaltsstoffen der Impfstoffe 100prozentig auskenne, aber die Seite, die du verlinkt hast, werde ich dafür sicher nicht zur Recherche nutzen. Drei Blicke darauf reichen mir aus, um die "Seriösität" zu erkennen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren