Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten

Benutzer171526 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen
Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennen gelernt und mich Hals über Kopf in ihn verliebt.
Leider habe ich erst kurz vor unserem ersten treffen rausgefunden, dass er verlassen wurde. Er hatte eine sehr lange Beziehung.
Ich habe gleich am ersten Abend mit ihm geschlafen. Wir hatten sehr engen sms Kontakt. Ich habe ihn dann aber nur noch einmal gesehen, weil ich gemerkt habe, dass er noch ziemlich Liebeskummer hatte.
Ich habe es ziemlich abrupt mit zwei drei Sätzen per sms beendet. Das habe ich dann sehr betreut und ihm einen Monat später wieder geschrieben. Zuerst wollte er nicht so recht auf mich eingehen, war Distanziert. Hat aber gesagt, das wir uns gerne mal treffen können. Er aber im Moment keine Beziehung haben könne. Daraufhin habe ich es dann wieder sehr abrupt beendet und ihm alles Gute gewünscht.
Einen Tag später habe ich ihm dann lange Nachricht geschickt und ihm gesagt das ich verliebt in ihn sei. Ihm erklärt, dass ich im Moment auch keine Beziehung haben könne, weil ich Dinge mit mir zuerst klären müsse. Das ich dachte er wolle keinen Kontakt mehr und es sich nicht getraue zu sagen.

Er hat sehr positiv darauf reagiert. Das ich ihm gerne schreiben könne. Er nicht wütend auf mich sei. Er im Moment einfach sehr viel zu tun habe und es keine Ausrede gewesen wäre.
Er schien sehr gerührt davon zu sein, das ich so offen und ehrlich war.
Ich bin geflüchtet weil ich dachte ich hätte eh keine Chance. Aber das es ihn auch verletzt haben könnte, das ich ihn abgewiesen habe, daran habe ich nie gedacht.

Nun sind die Wogen wieder geglättet zwischen uns.Das war vor einer Woche. Inzwischen ist es nun 2 Monate her das ich ihn zuletzt gewesenen habe. Ich würde ihn gerne fragen ob wir wieder mal ausgehen könnten.
Verliebt bin ich immer noch in ihn. Und er ist immer noch am Boden zerstört weil er verlassen wurde. Seine Trennung ist nun 4 Monate her.

Ich frage mich nun wie ich mich ihn gegen über Verhalten soll, wenn wir uns wieder sehen?
Soll ich so tun als ob wir freunde werden könnten? Ihm zeigen das ich verliebt bin?
Ich habe Angst mit ihm zu schlafen, weil ich Angst habe das ich dann wieder ein heulendes Elend werde.
Ich habe aber auch Angst das wenn ich es nicht tue, das er früher oder später das Interesse verlieren wird.
Schliesslich sehnt man sich ja auch nach Zärtlichkeit.

Wie würdet ihr euch verhalten?
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Ich würde nicht versuchen, das perfekte Drehbuch zu schreiben. Schaut erst einmal, das Ihr überhaupt ein weiteres Treffen hinbekommt. Und dann macht einfach etwas schönes zusammen.

Und zum Ende Deines Posts ... Zärtlichkeit bedeutet nicht automatisch Sex. Wenn Ihr beide Euch unterhaltet und dann ein paar Zärtlichkeiten ausgetauscht werden sollten ... gut. Wenn nicht ... auch gut. Das ist von sovielen Faktoren abhängig, da kann man nicht wirklich etwas raten. Hör einfach auf Dein Bauchgefühl. Wenn Du jetzt Angst hast, mit ihm zu schlafen, weil es Dich runter zieht, dann lass es. Wenn es sich aber beim Treffen richtig anfühlt, dann lass es auch ruhig zu. Kein Problem!
 

Benutzer179570  (33)

Klickt sich gerne rein
Weißt du denn ob er ähnlich für dich empfindet, d. h. Gefühle für dich hat?
Wenn ja, dann braucht ihr beide einfach grad nur Zeit bevor ihr euch aufeinander einlassen könnt.
Du brauchst dir kein schlechtes Gewissen machen, wenn du mit ihm Sex hast.
Wenn beidseits ein Wunsch nach Intimität besteht, ist das doch vollkommen in Ordnung. Ihr könnt euch ja erstmal auf eine Affäre als "Beziehungsstatus" einigen.
Dann könnt ihr in Ruhe schauen, ob ihr euch nach einer gewissen Zeit doch auf eine Beziehung wollt.
Wenn ihr / du nicht damit klar kommt, dann zieht aber auch einen platonischen Kontakt konsequent durch.
Mir scheint hier eine entweder oder Lösung am sinnvollsten als ein hin und her unter dem du ja bisher eher leidest.
Alles Gute für dich!
 

Benutzer171526 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde nicht versuchen, das perfekte Drehbuch zu schreiben. Schaut erst einmal, das Ihr überhaupt ein weiteres Treffen hinbekommt. Und dann macht einfach etwas schönes zusammen.

Ja, da hast du Recht. Sowas würde gekünstelt wirken. Zudem ich auch ne schlechte Schauspielerin bin. Naja mein Bauchgefühl hat mich ja schon mal getäuscht und ich habe mit ihm geschlafen. Obwohl ich wusste was mit ihm los ist. Ich habe es im Nachhinein nicht bereut. Aber fängt man an miteinander zu schlafen ist es eben schwieriger keine Erwartungen zu haben.
[doublepost=1601030101,1601029627][/doublepost]
Weißt du denn ob er ähnlich für dich empfindet, d. h. Gefühle für dich hat?

Ich denke nicht, dass er so starke Gefühle für mich hat wie ich. Aber er sagte, dass er mich ziemlich gerne mag und gerne mit mir Zeit verbracht hat. Er hat mir auch viele Komplimente gemacht. Und ich glaube wenn er nichts empfinden würde, hätte er mir auch nicht zurück schreiben müssen. Oder mir gesagt das wir uns wieder treffen könnten.

Aber ich glaube und das deutet er ja auch an, dass er extrem verletzt ist weil er abserviert wurde und das extrem an seinem männlichen Ego gerade kratzt.
Mit dieser Frau wollte er Kinder kriegen, sie Heiraten. Er dachte sie sei die Liebe seines Lebens.
Er sagte mir das er mir nichts zurück geben könne weil er im Moment völlig überfordert sei mit seinem Leben.

Ich glaube ich sollte ihn einfach mal treffen und sehen wie er sich mir gegenüber Verhält. Und wenn ich merke da ist was, sollte ich es vielleicht einfach mal ansprechen anstatt mich da in was rein zu stürzen...
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Um ehrlich zu sein: Du scheinst recht verliebt zu sein. Auch wenn du sagst, du musst selbst erst ein paar Dinge mit dir klären, es wirkt nicht so, als würdest du danach handeln. Kläre diese Dinge erst, überdenke, warum dich das alles so trifft und warum du bereits so sehr verliebt bist, dass du ihm wochenlang nachweinst. Ich gehe davon aus, dass du Baujahr '92 bist, von daher würde ich es als "Besonderheit" auslegen, dass du ihm so schnell so sehr verfallen bist und dich jetzt trotz eigentlich besserem Wissen (dass du ihn willst, aber er emotional nicht verfügbar ist) wieder mit ihm treffen möchtest. Hast du denn Beziehungserfahrung? Selbst schonmal eine Trennung nach einer längeren Beziehung gehabt? Dann weißt du vielleicht auch, dass das manchmal länger braucht und dass es auch wichtig ist, diese Phase zu erleben, um die Beziehung zu verarbeiten und daraus zu lernen.
Gib ihm Zeit, wenn er möchte und sich bereitfühlt, kann er auf dich zukommen. Wichtig ist aber auch, dass du selbst etwas darüber hinwegkommst. Ich würde dir davon abraten, auf ihn zu warten. Vielleicht wäre es gut, wenn du selbst dein Leben etwas mit Freude und Aufregung füllst? Das kann eine kleine Reise sein, aber z.B. auch ein neues Hobby, falls du deine Probleme selbst nicht lösen kannst, könntest du dir auch überlegen, dir für ein paar Stunden einen Therapeuten zu suchen, mit dem du das angehst oder wenigstens besprichst.
 

Benutzer171526 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gib ihm Zeit, wenn er möchte und sich bereitfühlt, Kann er auf dich zukommen.

Naja, wenn ich ihm jetzt schreiben würde er könne auf mich zu kommen, das wäre irgendwie komisch. Das hätte ich vielleicht von Anfang an tuen müssen, aber das kam mir damals nicht in den Sinn.

Ich bin Baujahr 84. Hatte eine lange Beziehung und weiss wie es ist verlassen zu werden. Ich glaube ehrlich gesagt, dass es nicht so eine Rolle spielt wie lange man sich kennt. Verlieben kann man sich immer. Es geht ja beim verlieben nicht um den Verstand. Viel mehr wird man mit Gefühlen konfrontiert die man rational nicht rechtfertigen kann.
Natürlich kann es sehr gut sein, dass ich ihn kennen lernen werde und schnell mal merke, dass es zwischen uns nicht passen würde.
Aber da ich nun mal so starke Gefühle habe, dass erste Mal seit vielen Jahren, bereue ich es dass ich mir selbst die Chance genommen habe ihn besser kennen zu lernen. Wenn ich das nicht tue werde ich mich ewig fragen ob es denn gepasst hätte.

Ich weiss dass die Situation extrem schwierig ist. Aber muss man deswegen denn Kontakt gleich abbrechen? Natürlich habe ich noch etwas Hoffnung. Aber ich habe ja auch klar gesagt, das ich im Moment keine Beziehung haben kann und er ja auch.
Seien wir ehrlich wenn ich jetzt aus seinem Leben trete werde ich niemals einen Platz darin finden. Schliesslich haben wir uns bloss zwei Mal getroffen und bloss einen Monat intensiv geschrieben. Bleibe ich aber drin und hat er Lust mich trotzdem kennen zu lernen, wer weiss was dann passiert?

Ich bin weggerannt weil es schwierig war. Das mache ich sehr oft. Jetzt wird mir klar, dass es mir vielleicht gut tuen würde mich meinen Gefühlen auch mal zu. stellen auch wenn es weh tuen wird.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren