Wie soll ich jemals wieder einer Frau vertrauen?

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
Hallo liebes Forum,

Ich weiß selbst nicht, was ich mir mit diesem Beitrag erhoffe, würde aber gerne meine Geschichte mit euch teilen. Vielleicht gibt es hier einige, die Ähnliches durchgemacht haben.

Im Alter von 19 Jahren lernte ich meine damalige Freundin auf einem Konzert kennen. Wir waren das erste Jahr sehr gute Freunde, bis wir uns beichteten das Gefühle im Spiel sind. Kurze Zeit später waren wir in einer Beziehung und alles war wunderbar. Ich war vorher noch nie so glücklich, wir passten einfach perfekt zusammen.
Als ich dann 22 Jahre alt war, änderte sich etwas bei mir im Leben. Ich hatte ein Hobby, dass ich professionell anging und wurde zur Person des öffentlichen Lebens. Ich verdiente sehr gutes Geld, konnte meinen langweiligen 9 to 5 Job kündigen und schlief in teuren Hotels. Das alles teilte ich selbstverständlich mit meiner Freundinn. Ich spürte das sie die richtige war. Sie war da, als ich nichts hatte und sollte auch gut leben, jetzt wo es mir gut geht. Ich reiste viel umher, war auf edlen Feiern und hatte mit Frauen aller Art Kontakt, die auch mehr wollten. In dieser Zeit dachte ich nicht ein einziges Mal daran, fremdzugehen. So sehr liebte ich meinen Engel.

Ich kaufte ein Haus, in dem wir später leben sollten wenn wir verheiratet sind. Das Haus wurde auf meinen Wunsch niedergerissen um es nach unseren Wünschen einzurichten. Das ganze hatte ja keine Eile, wir waren noch sehr jung. Das Haus ist heute noch eine Baustelle.

Soweit so gut.

Zu ihrem 23. Geburtstag schenkte ich ihr einen schicken Wagen und war entsetzt, als sie mir sagte, sie könne das nicht annehmen. Ich hakte nach und wollte wissen wo denn das Problem sei, das war schließlich nicht das erste teure Geschenk das ich ihr machte. Sie lehnte dennoch weinend ab. Ich fand die Sache seltsam und sagte ihr, dass ich das Auto nicht verkaufen werde und selber fahren kommt für mich auch nicht in Frage (war ein pinker Range Rover). Ich gab ihr eine Adresse, wo ich das Auto abstellen würde und sie könne es sich nehmen wann immer sie wolle.

Mit den kommenden Monaten und Wochen empfand ich ihr Verhalten immer merkwürdiger. Wir sahen uns zu dem Zeitpunkt nicht so oft, da ich oft reiste, Termine im Ausland hatte und beruflich expandierte. Aber wenn wir uns mal sahen, heulte sie vor mir los. Sie sagte dann, wie sehr mich sie doch liebte und sie mir doch eigentlich gar nicht verdient hätte. Diese Sätze sprach sie immer häufiger aus, mit Tränen in den Augen.

3 Wochen später war ich auf unserer Baustelle und erhielt einen Anruf von ihrer Mutter. Sie sagte mir, dass meine Freundin einen schweren Fehler machte und ich sie dringend anrufen sollte. Ich tat das. Am Telefon brach sie kein Wort raus und weinte nur. Irgendwann sagte sie mir, dass es Schicksal war, dass wir uns kennen lernten, sie unsere Beziehung jedoch mit Füßen getreten hat. Ich fragte nach wie sie das meinte. Nach langem hin und her erzählte sie mir schließlich, dass sie stark alkoholisiert fremd gegangen ist und nicht mehr mit diesem gewissen Leben konnte. Als dieser Satz über ihre Lippen kam legte ich sofort auf. Für mich brach meine Welt auseinander. 4 Jahre Beziehung für nichts? Wir durchlebten so viel zusammen, für was das alles? Was sollte ich mit unserem gemeinsamen Haus machen? In den folgenden Wochen meldete ich mich nicht bei ihr, brach alle Termine die ich hatte ab und buchte mir und einem Freund ein Hotel in Phillipinien. Ich dachte ich könne ein wenig abschalten. Aber das war nur Einbildung.
Sie schrieb mir jeden Tag, wie leid es ihr tue, rief mich permanent an und schickte mir Emails. Ich antwortete ihr nicht. Sie versuchte mich auch ein paar mal anzufangen, aber ich blockierte. Ich sagte ihr nur, dass ich die letzten 4 Jahre bereue und wie ich nur so dumm sein konnte. Das waren meine letzten Worte ihr gegenüber.

Die ganze Sache ist nun 2 Jahre her.

Seit dem hat sich mein Leben komplett verändert. Ich betrachte Frauen nur noch als Objekte. Ich hasse sie, für das was sie mir angetan hat. Ich denke oft noch an unsere gemeinsame Zeit und hasse sie dafür umso mehr. Weil wir so glücklich waren. Ich hatte keinen Cent und sie war an meiner Seite, wie konnte sie das nur tun wo doch jetzt unser Leben eigentlich super war?

Da ich weiß, das ich nie wieder an sie rankommen werde, räche ich mich bei all den Frauen, die ich auf Feiern oder im Hotel kennen lerne. (Meint mein Therapeut)

Jetzt schließt sich die frage auf, wie soll ich jemals wieder einer Frau vertrauen? Wie kann ich jemals wieder liebe empfinden?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Jetzt schließt sich die frage auf, wie soll ich jemals wieder einer Frau vertrauen? Wie kann ich jemals wieder liebe empfinden?
besprichst du nicht genau das mit deinem Therapeuten?

Enttäuschungen gehören nunmal zum Leben. da müssen wir alle durch.
Bei dir scheint es ein extremes Ego Problem zu sein, dass sie fremdgegangen ist obwohl du der Star warst, der so viele Gelegenheiten hatte.

Ich denke am dem Punkt musst du ansetzen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Nun, Ich denke auch , Du brauchst therapeutische Unterstützung und ich kann dir sagen, ich hätte den Pinken Range auch nicht angenommen.

Sie ist fremdgegangen und Du kannst ihr das nicht verzeihen. Das ist okay. ABER nur weil Dir 1 Kumpel €10.00 klaut, brauchst Du nicht jedem Deiner Kumpel misstrauisch gegenüber treten. Menschen machen Fehler und wer jemanden heiraten will, der muss auch damit klar kommen, dass jemand Fehler macht.

Ich habe den Eindruck, dass ihr da sehr schnell reingestartet seit, mit Auto und Haus und ich frage mich , warum ?? Warum habt ihr Euch keine Zeit gelassen? Ihr habt doch das ganze Leben vor Euch.....

Wie kann sich ein 23j. Mann sowas leisten?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Wie kann das zwei Jahre her sein, wenn Du immer noch 23 bist, ihr zusammengekommen seid, als Du 20 warst und ihr 4 Jahre zusammen wart?

Ich bin da bei krava krava , genau das müsstest Du doch eigentlich mit Deinem Therapeuten beackern?

Mir stellen sich da so einige Fragen, z.B., warum Du das so auf Frauen an sich projizierst, ein Chromosom macht da nun wirklich nicht aus, wie vertrauenswürdig jemand ist. Und eine Frau ist ganz sicher nicht verantwortlich für das Handeln einer anderen.
Und dann auch, was genau Dich an der Geschichte so verletzt. Nicht falsch verstehen, dass sowas verletzt, verstehe ich voll und ganz.
Das Ausmaß kann ich nicht nachvollziehen, denn sowas passiert Menschen, Menschen machen Fehler und verletzen sich gegenseitig, das ist wohl einfach so.
Was genau fasst das bei Dir so an, dass Du es nicht loslassen kannst?

Ist es das Ego, wie krava krava tippt?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
besprichst du nicht genau das mit deinem Therapeuten?

Enttäuschungen gehören nunmal zum Leben. da müssen wir alle durch.
Bei dir scheint es ein extremes Ego Problem zu sein, dass sie fremdgegangen ist obwohl du der Star warst, der so viele Gelegenheiten hatte.

Ich denke am dem Punkt musst du ansetzen.
Ich musste meinen Therapeuten 4 mal wechseln, da ich beruflich bedingt immer einen neuen Wohnort hatte, in einer anderen Stadt. Nach dem 4. hab ich die Hoffnung dann endgültig aufgegeben.
Das ich genug Möglichkeiten hatte bedeutet mir nichts, die hat jeder Mann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
Nun, Ich denke auch , Du brauchst therapeutische Unterstützung und ich kann dir sagen, ich hätte den Pinken Range auch nicht angenommen.

Sie ist fremdgegangen und Du kannst ihr das nicht verzeihen. Das ist okay. ABER nur weil Dir 1 Kumpel €10.00 klaut, brauchst Du nicht jedem Deiner Kumpel misstrauisch gegenüber treten. Menschen machen Fehler und wer jemanden heiraten will, der muss auch damit klar kommen, dass jemand Fehler macht.

Ich habe den Eindruck, dass ihr da sehr schnell reingestartet seit, mit Auto und Haus und ich frage mich , warum ?? Warum habt ihr Euch keine Zeit gelassen? Ihr habt doch das ganze Leben vor Euch.....

Wie kann sich ein 23j. Mann sowas leisten?
Ich verstehe was du meinst, aber ganz so einfach ist es nicht. Mir ist klar, dass nicht alle Menschen gleich sind, sie war jedoch diejenige, die mich schon damals kannte als ich ein „Nichts“ war. Heute eine Frau zu finden, die nicht auf Geld aus ist ist sehr schwer, ich würde sogar soweit gehen und sagen es ist unmöglich (subjektiv).

Ich habe gutes Geld verdient und dachte mir, das ist doch die perfekte Zeit um ein Haus zu kaufen, früher oder später möchte ich sowieso in einem wohnen.

Auf deine letzte frage. Ich bin Künstler.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
Wie kann das zwei Jahre her sein, wenn Du immer noch 23 bist, ihr zusammengekommen seid, als Du 20 warst und ihr 4 Jahre zusammen wart?

Ich bin da bei krava krava , genau das müsstest Du doch eigentlich mit Deinem Therapeuten beackern?

Mir stellen sich da so einige Fragen, z.B., warum Du das so auf Frauen an sich projizierst, ein Chromosom macht da nun wirklich nicht aus, wie vertrauenswürdig jemand ist. Und eine Frau ist ganz sicher nicht verantwortlich für das Handeln einer anderen.
Und dann auch, was genau Dich an der Geschichte so verletzt. Nicht falsch verstehen, dass sowas verletzt, verstehe ich voll und ganz.
Das Ausmaß kann ich nicht nachvollziehen, denn sowas passiert Menschen, Menschen machen Fehler und verletzen sich gegenseitig, das ist wohl einfach so.
Was genau fasst das bei Dir so an, dass Du es nicht loslassen kannst?

Ist es das Ego, wie krava krava tippt?
Ich hab mein Alter hier bewusst auf 23 gestellt aus Angst wiedererkannt zu werden. Ich bin keine 23 mehr.

Das was mich nicht loslässt ist die Tatsache, dass ich meinen Auf mit ihr erlebt hatte. Sie war Inspiration für meinen Werdegang. Sie war die Frau, die ich heiraten wollte. Auch wenn’s absurd klingt und wir noch jung waren und sind, aber wir sprachen oft über diese Dinge.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Ich versteh es nicht :confused: Da war eine, die hat dir weh getan. Okay. Du bist verletzt deswegen. Okay. Aber ab welchen Zeitpunkt haben alle anderen Frauen das mit auszusitzen? Also was habe ich oder irgendeine andere Frau dir getan, dass du uns jetzt als minderwertige Lebewesen ansiehst? :confused:

Ich wurde schon öfter von anderen Menschen scheiße behandelt, so richtig scheiße. So scheiße im Sinne von Misshandlung. Ich wurde auch schon von einem Mann verarscht. Also richtig verarscht. Nicht nur einmal fremdgehen. Aber dafür kannst du nichts, dafür kann mein Partner nichts, dafür können halt die anderen Menschen nichts.

Dafür kann halt der Mensch, der mir das angetan hat etwas. Alle anderen eben nichts. Daher finde ich irgendwie es bedenklich alle anderen dafür auch büßen zu lassen :confused: Das entspräche auch nicht meinem Leitsatz "Behandle andere so, wie du behandelt werden willst": Ich will nicht für etwas büßen, wofür ich absolut nichts kann :confused:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Das was mich nicht loslässt ist die Tatsache..
Ne, Du bleibst zu oberflächlich.
Klar war sie etwas besonderes für Dich, Du hast sie geliebt, Du wolltest…
Das hat aber quasi jeder irgendwann mit irgendwem, das ist ja keine so total abgedrehte Geschichte, dass sie nur Dir und niemandem sonst im Universum passiert.

Wir alle haben Trennungen hinter uns, haben uns schon falsche Hoffnungen gemacht, wurden von jemandem enttäuscht, mussten Lebensentwürfe loslassen usw.
Die meisten Menschen kommen darüber hinweg, verarbeiten das und entwickeln keine so unguten Ansichten wie Du.

Darauf zielt die Frage ab, was ist bei Dir anders? Was passiert bei Dir dadurch, hast Du eine spezielle Disposition, gibt es etwas, das Dich besonders anfällig dafür macht, einen wunden Punkt quasi, fehlt Dir eine Fähigkeit, die es zum Verarbeiten braucht oder, oder..
Wichtig wäre doch, an die Ursache ranzukommen, oder.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Du hast noch nicht gelernt zu differenzieren.
Die Einstellung, alle Menschen dafür zu hassen, was ein Mensch getan hat, ist unreif und unreflektiert.

Das solltest du lernen, dann wird es dir besser gehen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Ich hab mein Alter hier bewusst auf 23 gestellt aus Angst wiedererkannt zu werden. Ich bin keine 23 mehr.
Und wie alt bist Du dann?
Wenn Du älter bist, dann solltest Du wissen, dass man enttäuscht wird.... das passiert. Wie schon mehrfach erwähnt passiert es wieder. Wir können draus lernen und unser bestes geben, dass es nicht mehr passiert. Aber es gibt keine Garantie - nie.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
Ich versteh es nicht :confused: Da war eine, die hat dir weh getan. Okay. Du bist verletzt deswegen. Okay. Aber ab welchen Zeitpunkt haben alle anderen Frauen das mit auszusitzen? Also was habe ich oder irgendeine andere Frau dir getan, dass du uns jetzt als minderwertige Lebewesen ansiehst? :confused:

Ich wurde schon öfter von anderen Menschen scheiße behandelt, so richtig scheiße. So scheiße im Sinne von Misshandlung. Ich wurde auch schon von einem Mann verarscht. Also richtig verarscht. Nicht nur einmal fremdgehen. Aber dafür kannst du nichts, dafür kann mein Partner nichts, dafür können halt die anderen Menschen nichts.

Dafür kann halt der Mensch, der mir das angetan hat etwas. Alle anderen eben nichts. Daher finde ich irgendwie es bedenklich alle anderen dafür auch büßen zu lassen :confused: Das entspräche auch nicht meinem Leitsatz "Behandle andere so, wie du behandelt werden willst": Ich will nicht für etwas büßen, wofür ich absolut nichts kann :confused:
Ich versuch es dir mal zu erklären. Die meisten Frauen die ich kennen lerne, sind Frauen, die einem aufs Auto schauen oder wissen wollen, wieviel Uhr es ist nur um dann fragen zu können, wieviel die Uhr eigentlich gekostet hat. Das sind materiellistische Frauen, die mich anekeln. Und davon gibt es sehr viele. Vor diesen halte ich Abstand. Mehr als S*x ist für mich bei diesen Frauen nicht drin.
Die andere Art von Frauen, die versuchen mir zu zeigen, dass es ihnen nicht um Geld geht und sie sich nach Liebe, Zuneigung sehnen (was ich ja auch möchte) - In diesen Frauen sehe ich charakterliche Züge meiner Ex Freundin und blockier sofort ab. Manchmal unbewusst, meistens jedoch bewusst. In meiner Welt gibt es leider nur diese zwei Kategorieren von Frauen. Beides kommt für mich nicht in Frage. Demnach verachte ich alle Frauen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Ja, das ist halt - wie gesagt - unreflektiert.
Schubladendenken.

Wenn du dich da drin nicht wohlfühlst, tu was dagegen. Mach Therapie.
Wenn es dir egal ist, halt dich von Frauen fern und lass sie in Ruhe.

Du musst sie ja unendlich geliebt haben, wenn diese eine Frau es schafft, dir so das Urvertrauen zu entziehen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versuch es dir mal zu erklären. Die meisten Frauen die ich kennen lerne, sind Frauen, die einem aufs Auto schauen oder wissen wollen, wieviel Uhr es ist nur um dann fragen zu können, wieviel die Uhr eigentlich gekostet hat. Das sind materiellistische Frauen, die mich anekeln. Und davon gibt es sehr viele. Vor diesen halte ich Abstand. Mehr als S*x ist für mich bei diesen Frauen nicht drin.
Erstens solltest du dir die Frage stellen, warum du diese Art von Frauen so anziehst.
Und dann ekelst du dich, aber zum Vögeln reichts :ratlos:
So groß kann der Ekel dann ja auch nicht sein :rolleyes:

Auch hier bin ich wieder bei dem Punkt Ego.
Du kannst diese Frauen leicht haben, setzt natürlich auch so Dinge wie dein Auto gezielt ein. Und steigst dann mit ihnen ins Bett. Weils erstens deinen Trieb befriedigt und zweitens dein Ego streichelt.


Die andere Art von Frauen, die versuchen mir zu zeigen, dass es ihnen nicht um Geld geht und sie sich nach Liebe, Zuneigung sehnen (was ich ja auch möchte) - In diesen Frauen sehe ich charakterliche Züge meiner Ex Freundin und blockier sofort ab. Manchmal unbewusst, meistens jedoch bewusst. In meiner Welt gibt es leider nur diese zwei Kategorieren von Frauen. Beides kommt für mich nicht in Frage. Demnach verachte ich alle Frauen.
Du hattest in deinem Leben also erst eine einzige Beziehung und wurdest in deinem ganzen Leben erst von einer einzigen Frau jemals enttäuscht?

Wenn du alle Frauen verachtest, dann bleib eben Single. Die Option gibts ja auch.
Wer schreibt dir vor, dass du wieder einer Frau vertrauen musst?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
Ne, Du bleibst zu oberflächlich.
Klar war sie etwas besonderes für Dich, Du hast sie geliebt, Du wolltest…
Das hat aber quasi jeder irgendwann mit irgendwem, das ist ja keine so total abgedrehte Geschichte, dass sie nur Dir und niemandem sonst im Universum passiert.

Wir alle haben Trennungen hinter uns, haben uns schon falsche Hoffnungen gemacht, wurden von jemandem enttäuscht, mussten Lebensentwürfe loslassen usw.
Die meisten Menschen kommen darüber hinweg, verarbeiten das und entwickeln keine so unguten Ansichten wie Du.

Darauf zielt die Frage ab, was ist bei Dir anders? Was passiert bei Dir dadurch, hast Du eine spezielle Disposition, gibt es etwas, das Dich besonders anfällig dafür macht, einen wunden Punkt quasi, fehlt Dir eine Fähigkeit, die es zum Verarbeiten braucht oder, oder..
Wichtig wäre doch, an die Ursache ranzukommen, oder.
Klar, für mich war es aber keine Trennung und auch nicht einzig allein Fremdgehen. Für mich gilt das als Hochverrat. Ich habe sie jede Minute meines Lebens geliebt, ich würde sogar soweit gehen und sagen das ich Idiot es heute noch tue. Ich dachte die Zeit wird die Wunden heilen, ich dachte es ist bloß eine Phase, die dann vorbei geht. Aber nach über 2 Jahren geht es mir immer noch nicht besser, eher sogar schlechter. So schlecht, dass sich in mir eine Verachtung gegenüber allen Frauen gebildet hat.
Trotzdem bin ich noch so fair und spiele Frauen langfristig nichts vor, lediglich für den Abend.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Ja dann: verarbeite es mal vernünftig und lerne, mit diesem ganz normalen Vorgang des Lebens umzugehen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
Erstens solltest du dir die Frage stellen, warum du diese Art von Frauen so anziehst.
Und dann ekelst du dich, aber zum Vögeln reichts :ratlos:
So groß kann der Ekel dann ja auch nicht sein :rolleyes:

Auch hier bin ich wieder bei dem Punkt Ego.
Du kannst diese Frauen leicht haben, setzt natürlich auch so Dinge wie dein Auto gezielt ein. Und steigst dann mit ihnen ins Bett. Weils erstens deinen Trieb befriedigt und zweitens dein Ego streichelt.



Du hattest in deinem Leben also erst eine einzige Beziehung und wurdest in deinem ganzen Leben erst von einer einzigen Frau jemals enttäuscht?

Wenn du alle Frauen verachtest, dann bleib eben Single. Die Option gibts ja auch.
Wer schreibt dir vor, dass du wieder einer Frau vertrauen musst?
Bei allem Respekt, aber ich glaube du kannst überhaupt nicht Nachvollziehen was eine Art von Beziehung unsere war.
Ich kann’s selbst auch nur schwer erklären, aber es war mehr als nur Liebe und Beziehung. Sie war ausschlaggebend für meinen Werdegang. Sie kannte mich und meinen Charakter, als ich noch sehr wenig hatte. Und trotzdem hatte es ihr gereicht. Sie ging mir in Prag fremd und buchte den Flug und das Hotel noch mit meiner Kreditkarte. Diese Bilder bekomm ich nie wieder aus meinem Kopf
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188046  (23)

Ist noch neu hier
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du kommst nicht drüber weg
Bei allem Respekt, aber ich glaube du kannst überhaupt nicht Nachvollziehen was eine Art von Beziehung unsere war.
Ich kann’s selbst auch nur schwer erklären, aber es war mehr als nur Liebe und Beziehung. Sie war ausschlaggebend für meinen Werdegang. Sie kannte mich und meinen Charakter, als ich noch sehr wenig hatte. Und trotzdem hatte es ihr gereicht. Sie ging mir in Prag fremd und buchte den Flug und das Hotel noch mit meiner Kreditkarte. Diese Bilder bekomm ich nie wieder aus meinem Kopf
Na und du glaubst ich bin in meinem Leben noch nicht enttäuscht worden?

Welche Rolle spielt es wo sie fremdgegangen ist? Wenn sie den Flug selbst bezahlt hätte, dann wärs nicht so schlimm gewesen oder was?

Das ist doch alles Blödsinn und du steigerst dich in Details rein anstatt endlich einen Cut zu machen und nach vorne zu schauen.
Ja sie hat dich betrogen und ja das war mies, aber das ist Vergangenheit.

Du hast in deinem Leben viel erreicht, nur eins eben nicht. Und damit kommst du nicht klar.
Ruhm und Geld sind eben nicht alles, da können viele Stars ein Lied von singen. Mit einem pinken Schlitten verhindert man auch kein Fremdgehen, das kann eben auch Künstlern passieren.
Und die müssen damit genauso umgehen wie Normalos.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Ja, das tat ich. Und tu ich immernoch.

Dann bist du doch ohnehin nicht frei für irgendeine andere Person.
Ja, das muss man lernen. Das mussten wir alle.
Manchem fällt es leichter, manchem schwerer.

Die Frage war: wie geht's?
Die Antwort ist: verarbeite es. Notfalls mit Hilfe.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren