Wie seid ihr zusammen gekommen?

Benutzer153152  (29)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,
ich befinde mich zur Zeit in der komplizierten Phase, in der man nicht weiß, ob man single oder vergeben ist oder sich in einer Art Affaire befindet. Ich treffe mich schon einige Zeit mit jemanden, der mir zum ersten Mal richtiges Herzklopfen verursacht. Genau deswegen fällt es mir so unglaublich schwer, ihn auf die ganze Sache anzusprechen. Am liebsten wäre mr natürlich, dass er das tut, aber bis jetzt hat er sich dazu noch nicht geäußert. Wenn wir zusammen sind, verhalten wir uns wie ein Pärchen: wir küssen uns am Anfang und zum Abschied, kuscheln und halten die ganze Nacht Händchen, er erzählt sehr viel von seinem Leben,.. Jedoch geht das ganze jetzt schon einige Zeit und ich habe Angst, dass das ganze in einer Sexbeziehung endet. Deswegen würde ich gern von euch wissen, wie ihr zusammen gekommen seid, ob es bei euch auch so kompliziert am Anfang war, wie ihr das ganze geklärt habt und wie lange es bei euch gedauert hat. Vielleicht habt ihr ja ein paar hilfreiche Tipps für mich, würde mich super freuen. Leider bin ich absolut nicht der Typ, der in einer ruhigen Minute sowas sagt wie 'was ist das denn jetzt eigentlich zwischen uns?' Vielleicht habt ihr ja ein paar 'lockere' Ideen, wie man sowas klären kann. Würde mich auch sehr über männliche Antworten freuen im Bezug auf die klärende Beziehungsfrage.
Vielen lieben Dank schonmal ihr Lieben, ich freu mich auch eure Antworten :knuddel:
 

Benutzer150494 

Meistens hier zu finden
Also ich habe meinen Verlobten letztes Jahr über Lovoo kennengelernt. Wir haben so zwei wochen lang nur über WhatsApp geschrieben und uns dann getroffen. Danach ging alles recht fix. Nach einer Woche fragte er mich ob ich mir was längerfristiges vorstellen kann. Also App gelöscht und zack waren wir zusammen.
Um zu wissen woran du bist musst du irgendwan mit ihm reden, nicht das du dir falsche Hoffnungen machst. Vielleicht fragst du ihb einfach was er sich von eurer Gemeinsamen Zeit erhofft. Alles gute und viel erfolg
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Niemand von uns beiden hat den anderen gefragt. Wir kannten uns durch ein Forum, als sich mein ex von mir getrennt hatte, haben wir unsere chance ergriffen. erst viel gschrieben und gecamt und zu Weihnachten 2006 kam er dann zu mir.. weil wir nun dann nich genau wussten seid wann wir eigentlich zusammens ind haben wir uns einfach ein Datum quasi ausgesucht :tongue:

ich finde die frage "was ist nun mit uns" bzw "willst du mit mir zusammen sein" in der heutigen zeit sowas von dämlich.. bzw ich war eh nie der typ dafür.. es hat sich immer alles ergeben.

Die Verlobung war genauso.. bzw nen Antrag gabs nicht. wir waren den samstag nach V-Day 2013 essen, mal ohne kind.. und iwie kamen wir dann drauf. bzw ich meinte zu ihm so "naja du hast mich ja nich gefragt und wirst es auch nich machen" sollte ehr nen scherz und dann sagte er aufeinmal "gut dann lass und heiraten" und somit war das dann beschlossen :tongue:
 
F

Benutzer

Gast
Wir sind uns in einem Pferdestall näher gekommen. Er ist Tierarzt, ich Hufschmiedin und er war gerade an dem Pferd zugange, dass ich danach beschlagen durfte,
Es folgte ein wenig Fachsimpelei und danach die Frage ob ich mit ihm nach der Arbeit noch etwas trinken gehen würde, wenn denn mein Freund nichts dagegen hätte. Nun, ich hatte keinen Freund und dann ergab sich dann nach ein paar Wochen die Frage von seiner Seite, ob ich mir denn etwas festes mit ihm vorstellen könnte. Mittlerweile sind wir 2 Jahre zusammen und es ist einfach perfekt :zwinker:
 

Benutzer153152  (29)

Ist noch neu hier
ich finde die frage "was ist nun mit uns" bzw "willst du mit mir zusammen sein" in der heutigen zeit sowas von dämlich.. bzw ich war eh nie der typ dafür.. es hat sich immer alles ergeben.
[DOUBLEPOST=1431276864,1431276753][/DOUBLEPOST]Da geb ich dir vollkommen recht aber manchmal find ich ist es nicht ganz einfach herauszufinden, ob das nun wirklich eine Beziehung ist oder eben nicht. Wie gesagt, wir halten auch Händchen, schlafen Arm in Arm, küssen uns zu Beginn.. Trotzdem kann ich nicht einfach daraus schließen, dass wir zusammen sind, auch wenn ich es gern würde
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Frag ihn einfach direkt, was er in der Sache mit euch sieht, sag ihm, dass du dich verliebt hast.
Nur auf diese Art kannst du herausfinden, wie er euch einschätzt :smile:.

Off-Topic:
ich finde die frage "was ist nun mit uns" bzw "willst du mit mir zusammen sein" in der heutigen zeit sowas von dämlich..
Ich finde es gerade in der heutigen Zeit, wo Freundschaft+ und Co immer häufiger werden, mehr als sinnvoll, danach zu fragen :smile:
Auch, weil man auch heutzutage (genau wie sonst sicher auch) doch wissen will, ob bzw dass der andere die Sache genau so sieht, wie man selbst. An der Frage ist nichts schlimmes oder altmodisches dran, denn selbst wenn andere es nicht wie man selbst sieht, weiß man wenigstens, das man weiß, woran man ist.
Wir hatten wir auch schon einigeUser, die dachten, sie wären mit dem anderen zusammen, während es für den anderen nicht so war, obwohl man sich pärchenartig verhalten hat usw.
 

Benutzer85989 

Meistens hier zu finden
Ich habe meinen Freund das erste mal bei Freunden in der WG gesehen, aber nicht mit ihm gesprochen. Ich bin ihm sofort aufgefallen und er mir auch, aber ich hatte anders als er, kein Interesse gehabt. Ein paar Monate später sah ich ihn in derselben WG wieder und da fing ich an mich für ihn zu interessieren, aber wir beide waren zu Feige um den ersten Schritt zu machen und ich wartete vergebens auf den richtigen Moment, der nicht kam. Es hat fast ein dreiviertel Jahr gedauert, bis ich mir die Handynummer besorgt habe und ihn kontaktiert habe.
Er war entsprechend absolut überrascht gewesen, weil die Frage nach einem Date wie aus dem Nichts kam... aber dann hat alles seinen Lauf genommen und wir hatten wunderschöne Treffen gehabt mit viel Herzklopfen. Und obwohl wir es nicht bei den ersten Treffen so kommuniziert haben: wir wussten trotzdem, dass es auf beiden Seiten auf eine feste Beziehung hinauslaufen würde und irgendwie wussten wir zum selben Zeitpunkt dann, dass wir nun zusammen sind.

Und bezüglich deines Problems: auch wenn du nicht der Typ dafür bist, eine direkte Frage zu stellen, würde ich dir dringend empfehlen es trotzdem zu tun. Er ist dir nicht fremd und du solltest ihn so einschätzen können, wie du die Frage formulieren kannst. Sonst wirst du das Pech haben, dass es noch wesentlich schmerzhafter wird, wenn du es weiterhin hinauszögerst.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
na indem man nach einer weile darüber redete,dass man eine feste beziehung miteinander eingehen möchte.bevor das nicht ausgesprochen wurde,kann man sich darüber nicht sicher sein.
 

Benutzer146726  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei mir ist es auch eine etwas speziellere Geschichte, finde ich zumindest.

Ich habe meine jetzigen Partner über meine beste Freundin kennen gelernt. Mein Partner ist ihr Ex-Freund. Zuerst sagten wir nur das wir Sex miteinander wollen, weil ich mir keine Beziehung mit dem Ex meiner besten Freundin vorstellen konnte. Aber es kommt halt manchmal anders als geplant.

Ich verliebte mich in ihn, aber er sich zu erst nicht in mich. Nach unserem ersten Treffen (wir wohnen 554km auseinander) sagte ich ihm das und er sagte nein zu mir, das hat mich sehr verletzt, weil ich dacht er liebe mich auch. Aber er war noch nicht bereit für eine neue Beziehung, weil die letzte (mit meiner besten Freundin) ihn so sehr verletzt hatte, dass er jetzt angst hat vor einer neuen hatte. Aber wir blieben in Kontakt und plötzlich wurde ihm klar der er mich auch liebt und sehr vermisst und so kamen wir zum Schluss doch zusammen und sind jetzt dann 9 Monate zusammen, trotz der vielen km zwischen uns.
 

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Für mich klingt es auch erstmal so, als wärt ihr zusammen, Händchenhalten und so weiter... Aber leider kann dir hier auch niemand sagen, wie er das ganze wahrnimmt oder sich dabei denkt.

Bei mir war es so, dass ich mit meinem Freund ca. 14 Tage über Facebook geschrieben hat, dann hatten wir unser erstes Treffen, am nächsten Tag hat er seine Freundin (nach 4 Jahren) verlassen und ich meinen damaligen Freund. Von daher war es eigentlich ziemlich klar, dass es für uns beide was ernstes werden würde. :zwinker:

Aber ich hatte auch schon "Beziehungsanfänge", wo er dann zum Beispiel gefragt hat "Sind wir jetzt eigentlich zusammen?" oder so. Oder frag ihn halt indirekt, indem du sagst "Ist es eigentlich ok für dich, wenn ich meinen Facebookstatus in 'in einer Beziehung' ändere..."
Ich würde trotzdem, gerade wenn dir etwas an ihm liegt, ihm einfach mein Herz ausschütten. Dass du gerade etwas unsicher bist, wo das mit euch hinführt und du gerne mal Klarheit hättest oder so.
 

Benutzer143917  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Kennengelernt haben mein Freund und ich uns auf dem Geburtstag meiner besten Freundin. Dann gut 1 Woche täglich von morgens bis abends gechattet und uns schließlich getroffen. Die Dates waren wunderschön und beim 5. saßen wir dann knutschend auf einer Parkbank als er mich irgendwann ganz süß gefragt hat, ob er sagen dürfte, dass wir zusammen sind. :love:
Vorher habe ich auch nicht dran gezweifelt, dass wir zusammen sind/kommen, aber so war das gleich ein für alle mal geklärt und ich hatte natürlich nichts dagegen. :smile:
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
wir haben uns im Internet kennen gelernt und hatten ein paar Dates. Ich hatte damals noch sozusagen eine andere Sache am Laufen: ebenfalls eine Internetbekanntschaft, bei der sich beim vielen Schreiben herausstellte, dass was draus werden könnte. Allerdings wohnte der Nummer 2 weit weg, weshalb ein Besuch von mir erst in einiger Zeit anstand.
Ich habe meinem jetzigen Freund schon vor dem ersten Date klargemacht, dass wir uns gerne treffen können, er aber bitte nicht zu viel erwarten soll. Ich wolte eigentlich mit niemandem etwas anfangen, bevor ich bei Nummer 2 war um zu sehen, wie weit sich das Geschriebene umsetzen ließ. Nun leider machte mir mein jetziger Freund da gehörig einen Strich durch die Rechnung, er gefiel mir mit jedem Date besser. :love:
Und als er mir dann gestand, dass da auch von seiner Seite etwas ist, war es sehr hart ihn erstmal in die Warteschleife zu setzen. Aber er wollte mich zu keiner Entscheidung zwingen und akzeptierte es daher, dass ich sagte, der Nummer 2 hätte zumindest eine Chance verdient.
Mit dem Vorsatz zu warten haben wir uns dann nochmal getroffen. Es war ein Treffen bei Freunden zu nem Feuerwerk, zu dem ich schon vorher zugesagt hatte. Der Nachmittag und Abend waren sehr schön. Und schwer, da wir immer Abstand halten mussten. Dann auf dem Heimweg haben wir es nichtmehr ausgehalten. Er hat mich geküsst und ich habe es mir nur zu gern gefallen lassen. Ab dem Zeitpunkt waren wir sozusagen offiziell zusammen. :herz:
Nummer 2 war darüber latürnich wenig begeistert, aber er hat es hingenommen. Es war gegenseitige Anziehung da, der wurde aber nicht nachgegangen. Ich mache mir schon ein wenig Vorwürfe, nicht wegen des Ergebnisses, aber weil ich an meinem Vorhaben zu warten nicht festgehalten habe. Wenn ich jetzt aber meinen Freund anschaue, dann weiß ich, dass es schlussendlich doch gut und richtig so war, wie es ausgegangen ist. Mit Nummer2 wäre ich auf Dauer nicht glücklich geworden, er ist zu weit weg und außerdem zu lieb und sensibel für mich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren