Wie reagiert ihr, wenn Euer Partner / Eure Partnerin bei der/dem Ex übernachtet?

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Eigentlich wird ja durch die Überschrift schon alles erklärt *ggg* Wie würdet ihr denn reagieren, wenn Euer Partner/Eure Partnerin sich noch gut mit der/dem Ex versteht, sie gehen abends zusammen weg und dann ist die letzte Bahn weg, es regnet in Strömen, was auch immer und einer übernachtet beim anderen - vielleicht sogar noch im selben Bett. Wäre das für Euch okay oder würdet Ihr das nicht akzeptieren?
 

Benutzer39962 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd sie abholen... und wenn wir laufen müssten -.-.
Wenn sie darauf bestehen würde bei ihm zu schlafen, dann würde ich mich trennen.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Ich würd sie abholen... und wenn wir laufen müssten -.-.
Wenn sie darauf bestehen würde bei ihm zu schlafen, dann würde ich mich trennen.

Ich meinte damit, wenn man das am nächsten Tag erst erfährt, daß es so war. Dann würdest Du Dich trennen?
 

Benutzer39962 

Verbringt hier viel Zeit
Ich meinte damit, wenn man das am nächsten Tag erst erfährt, daß es so war. Dann würdest Du Dich trennen?

Ja, unswar sofort! Sie hätte mich anrufen können, dann hätte ich was eingerichtet oder ein Taxi gerufen oder Sonstwas. Aber einfach so bei 'nem Typen zu pennen und der ist auch noch der Ex... Das geht ja mal gar nicht!!!
Sie müsste schon einen sehr guten Grund haben, um bei ihm schlafen zu MÜSSEN. Aber Regen und Bahn verpasst zieht da nicht. Ich denke, dass sieht sie genauso.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Ja, unswar sofort! Sie hätte mich anrufen können, dann hätte ich was eingerichtet oder ein Taxi gerufen oder Sonstwas. Aber einfach so bei 'nem Typen zu pennen und der ist auch noch der Ex... Das geht ja mal gar nicht!!!
Sie müsste schon einen sehr guten Grund haben, um bei ihm schlafen zu MÜSSEN. Aber Regen und Bahn verpasst zieht da nicht. Ich denke, dass sieht sie genauso.

Okay, das Argument mit dem Taxi zieht :zwinker: Wenn Du Deiner Freundin aber vertraust und Du weißt, daß ihr Ex für sie wie ein Bruder ist ohne jegliches sexuelles Interesse?!

---------- Beitrag hinzugefügt um 06:31 -----------

Was ist mit Vertrauen und so? :confused:

Ich fänd's okay, sofern sie wirklich nur noch gut befreundet sind und das auch nicht erst seit gestern. Allerdings schlafen "gute Freunde" in meinen Augen nicht zusammen in einem Bett, insbesondere dann nicht, wenn einer von beiden bereits anderweitig gebunden ist - da wäre ich dann wiederum nicht so erfreut. Aber wenn es nur um eine Übernachtung auf der Couch ginge und das nicht irgendwie großartig vor mir zu verheimlichen versucht würde, wäre das kein Anlass für mich, auszuflippen oder gar Schluss zu machen.

Wenn sie aber in einem Bett schlafen? In dem Bett, in dem die beiden schon Sex hatten und in dem jetzt eigentlich DEIN Platz ist?
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Er müsste mir schon einen verdammt guten Grund nennen, warum es ausgerechnet das Bett sein musste. Und selbst mit viel Fantasie fällt mir da keiner ein - außer eben dem offensichtlichen. Da wäre dann auch Schluss mit lustig.

Gut, es mag Menschen geben, die mit Freunden in einem Bett schlafen - für mich ist das persönlich undenkbar. Käme also darauf an, wie er da eingestellt ist, wie ich ihn und die Freundschaft zu ihr einschätze und wie groß mein Vertrauen dann überhaupt noch ist. Aber wenn ich von mir ausgehe und er wüsste, wie ich über "in einem Bett schlafen" denke, wäre ich schon mindestens deshalb sauer, weil er sich mir gegenüber so rücksichtslos verhält, selbst wenn im Bett wirklich nichts passiert wäre.

[...]
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Es kommt drauf an was ich für ein Verhältnis zu seiner Ex habe. Es gibt nette und welche die mich Eifersüchtig machen. Aber ich weiß das ich innerlich toben würde vor Eifersucht.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Es kommt drauf an was ich für ein Verhältnis zu seiner Ex habe. Es gibt nette und welche die mich Eifersüchtig machen. Aber ich weiß das ich innerlich toben würde vor Eifersucht.

Ich kenne seine Ex und sympathisch ist sie mir nicht wirklich - aber eifersüchtig bin ich nicht. Ich glaube, im Moment bin ich einfach nur traurig weil er weiß, daß es mir im Moment nicht besonders gut geht und wir eigentlich immer nochmal telefonieren, wenn einer von uns beiden weg war und in so einem Fall würde ich halt versuchen, in jedem Fall nach Hause zu kommen und nochmal kurz anzurufen und zu hören, ob alles okay ist. Wobei ich nicht weiß, ob er bei ihr geschlafen hat, ich vermute es nur.

---------- Beitrag hinzugefügt um 07:07 -----------

Wohl kaum, nein. :zwinker:


Und er ist der Typ, der immer mit weiblichen Freunden in einem Bett schläft oder wie kommst Du darauf, dass er das (heute) auch wirklich tut? Kennt er denn Deinen Standpunkt zum Thema inzwischen? Immer vorausgesetzt, dass wirklich nichts zwischen den beiden läuft, Du mit der Freundschaft ansich kein Problem hast und er halt aus Spaß an der Freude mit ihr in einem Bett schläft, würde ich da einfach mal einhaken und klarstellen, dass Dich das aus o. g. Gründen eben stört und Du eigentlich gerne hättest, dass er zumindest einen eigenen Schlafplatz (er auf der Couch, sie im Bett) hat. Bei ihr übernachten kann er im Falle eines Falles ja immer noch - was für Dich grundsätzlich "okay" zu sein scheint -, und damit wärst Du dann immer noch toleranter als die meisten Menschen, schätze ich.

Ich weiß nicht, wie das vor unserer Beziehung war aber ich glaube, das das eben einfach ein 'Notfall' war - und davon gehe ich eben heute auch aus. Er war gestern abend bei ihr und bei ihm regnet es seit Tagen immer mal wieder heftig und da er mit dem Rad unterwegs ist dachte ich mir schon, daß er dann bestimmt bei ihr bleibt, wenn es regnen sollte. Und eben, weil er nicht angerufen hat. Das klingt jetzt blöd, aber im Moment geht es mir einfach nicht gut und eigentlich hatten wir ausgemacht, daß er sich nicht mehr meldet aber ich hab ihm dann gegen 23 Uhr nochmal auf den AB gesprochen, daß ich noch wach bin und er doch gerne nochmal anrufen kann, wenn er nach Hause kommt. Und wenn er zuhause gewesen wäre, hätte er das sicher gemacht. Ich habe an sich damit wirklich kein Problem (auch wenn ich damit ziemlich alleine dastehe - und diese Umfrage diente mir dazu, zu sehen, WIE alleine ich mit meiner Meinung bin :zwinker:), ich vertraue ihm und weiß, daß seine Ex für ihn mittlerweile wie eine Schwester ist.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Blöde Situation, versteh' ich. Aber bevor Du jetzt irgendwelche unschönen Vermutungen anstellst, die Dich noch mehr runterziehen, würde ich einfach mal abwarten, was er Dir erzählt. Wenn Dir das dann nicht passt, kannst Du Dich immer noch aufregen bzw. einen Kompromiss anregen.

Es spricht zwar einiges dafür, dass er tatsächlich bei ihr übernachtet, aber vielleicht hat er ja auch ganz brav auf der Couch genächtigt. :zwinker: Klingt jetzt jedenfalls nicht so, als hättest Du großartig was zu befürchten - Du malst Dir da wohl einfach zu viele Horrorszenarien aus, die er gar nicht so sieht. Und wenn ihr ausgemacht habt, dass ihr euch nicht mehr hört und Du wolltest dann doch, ist das zwar dumm gelaufen, aber wenn er bei ihr ist, konnte er die Nachricht ja gar nicht abhören. Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, dass sich das Problem in Wohlgefallen auflöst.

Klar konnte er die Nachricht nicht mehr abhören, wenn er bei ihr ist. Ich bin an sich ein sehr umgänglicher Mensch, aber wenn es mir nicht gut geht, dann kann ich (leider) sehr unfair sein und vor allem bin ich sehr empfindlich. Aber das sieht auch jeder anders, ich zum Beispiel habe mein Handy immer dabei und rufe notfalls auch mal von unterwegs aus an wenn ich weiß, daß es gerade mein Unterstützung gebrauchen könnte - er hat sein Handy so gut wie nie dabei. Sagt zwar, ich kann ihn jederzeit anrufen aber wenn ich wirklich noch hätte reden wollen, hätte ich ihn garnicht erreichen können - was ich im Normalfall auch nicht schlimm finde, wenn er mit Freunden unterwegs ist, dann ist er mit Freunden unterwegs, da soll er auch absolut seine Ruhe haben.

Im Nachhinein ist mir mein Verhalten in solchen Fällen oft sehr unangenehm, weil ich sonst eigentlich echt unkompliziert bin.

Danke :smile: Vielleicht hast Du recht und ich sehe das alles gerade zu eng. Was aber nichts daran ändert daß ich wissen will, wie andere darauf reagieren, wenn der Freund bei der Ex übernachtet :zwinker:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich hätte zwar kein gutes gefühl dabei, aber wenn die letzte bahn weg ist und die beiden ein freundschaftliches verhältnis haben, wäre das ok. ich würde es zwar nicht wollen, dass sie sich ein bett teilen (wozu gibts das sofa oder die isomatte? :zwinker:), aber besser er schläft bei ihr, als auf der straße. ein anruf, damit ich bescheid weiß, sollte aber drin sein. auch um mir zu signalisieren: es ist ok, du musst dir keine sorgen machen.
wenn da was laufen sollte, hätte das ja auch schon den ganzen abend passieren können. dazu müssten sie nicht in einer wohnung schlafen.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
ich hätte zwar kein gutes gefühl dabei, aber wenn die letzte bahn weg ist und die beiden ein freundschaftliches verhältnis haben, wäre das ok. ich würde es zwar nicht wollen, dass sie sich ein bett teilen (wozu gibts das sofa oder die isomatte? :zwinker:), aber besser er schläft bei ihr, als auf der straße. ein anruf, damit ich bescheid weiß, sollte aber drin sein. auch um mir zu signalisieren: es ist ok, du musst dir keine sorgen machen.
wenn da was laufen sollte, hätte das ja auch schon den ganzen abend passieren können. dazu müssten sie nicht in einer wohnung schlafen.

Ja, okay... das mit dem Bett fand ich auch etwas komisch - zumal er eine sehr bequeme Couch hat. Aber vielleicht war es Gewohnheit, weil sie sich das Bett ja quasi mal geteilt haben? :zwinker:

Nee, ein Anruf kam keiner mehr... wie gesagt, der Herr hat sein Handy nur selten dabei und ich glaube kaum, daß er meine Nummer auswendig kennt um mich dann notfalls von ihr aus anzurufen und mir bescheid zu sagen.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ja, okay... das mit dem Bett fand ich auch etwas komisch - zumal er eine sehr bequeme Couch hat. Aber vielleicht war es Gewohnheit, weil sie sich das Bett ja quasi mal geteilt haben? :zwinker:

Nee, ein Anruf kam keiner mehr... wie gesagt, der Herr hat sein Handy nur selten dabei und ich glaube kaum, daß er meine Nummer auswendig kennt um mich dann notfalls von ihr aus anzurufen und mir bescheid zu sagen.

ich würde eher rücksicht auf meinen partner nehmen als, dass ich aus gewohnheit das bett mit meinem ex teile. ist doch klar, dass es meinen partner nicht gerade mit freude erfüllt, wenn er das raubekommt.

ich würde mir an deiner stelle erstmal keine großen gedanken machen und abwarten bis er sich meldet.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
ich würde eher rücksicht auf meinen partner nehmen als, dass ich aus gewohnheit das bett mit meinem ex teile. ist doch klar, dass es meinen partner nicht gerade mit freude erfüllt, wenn er das raubekommt.

ich würde mir an deiner stelle erstmal keine großen gedanken machen und abwarten bis er sich meldet.

Wie gesagt, ich persönlich würde mein Bett überhaupt nicht mit männlichen Freunden teilen - aber eben auch, weil ich das nicht möchte.

Ja, abwarten wird am besten sein.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das fände ich jetzt nicht weiter dramatisch. Nur weil es sein Ex ist, muss da noch lange nichts laufen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren