Wie putzt Frau sich eigentlich ab?

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Die Frage mag dem ein oder anderen absurd vorkommen, aber das ist durchaus ernst gemeint...

Diese Tage habe ich auf einer englischen Frage-Antwort-Webseite die Frage eines Vaters gelesen, der sich unsicher war, wie er seinem Sohn das Abputzen nach dem Toilettengang beibringen solle. Er selbst meinte, zunächst werde der Penis mit etwas Papier abgetupft, danach mit neuem Papier der Hintern. Seine Frau verfolge dagegen den Ansatz "erst vorne, dann hinten" mit dem gleichen Stück Papier.
Der Kern der Frage scheint da eher zu sein, ob man zwischendrin das Papier wechseln, oder sich übers selbst produzierte Feuchtpapier freuen sollte...

Wie auch immer, einem Mann ist es herzlich egal, wo er zuerst reinigt, und rein anatomisch kommt man von vorne schlecht an den Po, und von hinten schlecht an den Penis. Daher sollte die Methode relativ klar sein. (Oder gibts Männer, die den Po von vorn aus reinigen?)

Bei Frauen liegen Harnröhre und After nur wenige Zentimeter auseinander und es baumelt da nichts störendes, so daß hier verschiedene Techniken denkbar sind. Klar ist, daß Frau den Po nicht nach vorne wischend abputzen sollte, weil dabei Darmkeime in die Scheide gelangen könnten.
Allerdings - und darum schien es auch in der Frage zu gehen - ist denkbar, daß Frau das Papier in einer Bewegung von vorne nach hinten über Vulva und Anus führt.
Andererseits hätte ich jetzt gedacht, daß Frau nach hinten greift, und sich den Po nach hinten wischend abputzt, und nach vorne greift, um sich die Vulva abzuputzen. Wobei da dann noch zu unterscheiden wäre, ob nach vorn oder hinten gewischt wird. Letzteres wäre wohl vorzuziehen.

Tja, daher die Frage, wie die Damen es hier so damit halten.
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Wie auch immer, einem Mann ist es herzlich egal, wo er zuerst reinigt, und rein anatomisch kommt man von vorne schlecht an den Po, und von hinten schlecht an den Penis. Daher sollte die Methode relativ klar sein. (Oder gibts Männer, die den Po von vorn aus reinigen?)
Bin wirklich kein Schlangenmensch, bei mir geht jedenfalls beides. Wobei von hinten an den Penis fassen, habe ich ehrlicherweise noch nie versucht, warum auch?

Allerdings - und darum schien es auch in der Frage zu gehen - ist denkbar, daß Frau das Papier in einer Bewegung von vorne nach hinten über Vulva und Anus führt.
Warum sollte das nicht funktionieren? Was spricht dagegen? Wichtig ist doch nur, dass nichts vom Anus nach vorne kommt.

Bei Frauen liegen Harnröhre und After nur wenige Zentimeter auseinander und es baumelt da nichts störendes, so daß hier verschiedene Techniken denkbar sind. Klar ist, daß Frau den Po nicht nach vorne wischend abputzen sollte, weil dabei Darmkeime in die Scheide gelangen könnten.
Allerdings - und darum schien es auch in der Frage zu gehen - ist denkbar, daß Frau das Papier in einer Bewegung von vorne nach hinten über Vulva und Anus führt.
Ohne selbst eine Frau zu sein, wieso sollte das nicht gehen?

Andererseits hätte ich jetzt gedacht, daß Frau nach hinten greift, und sich den Po nach hinten wischend abputzt, und nach vorne greift, um sich die Vulva abzuputzen. Wobei da dann noch zu unterscheiden wäre, ob nach vorn oder hinten gewischt wird. Letzteres wäre wohl vorzuziehen.
Hää? Meinst du hinten von hinten nach hinten und vorne von vorne nach hinten?
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
urin wird von vorne und nach vorne wischend abgeputzt, kot von hinten und nach hinten wischend. selbstverständlich verwende ich dabei nicht das gleiche stück papier... :argh:
[doublepost=1470828257,1470828152][/doublepost]
Wie auch immer, einem Mann ist es herzlich egal, wo er zuerst reinigt
das ist allerdings bei frau auch der fall, wobei ich es bevorzuge, beides getrennt zu verrichten und somit auch sofort abwischen zu können - wenn es zeitlich doch zusammenfällt wird erst das eine verrichtet und geputzt und dann das andere.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
:confused:
ich wisch mir meinen Arsch ab und lass meinen Penis einfach abtropfen, oder Schüttel halt.
das passiert auch unglaublich selten, das mal nen Tropfen in die Hose geht... Also für mich als Mann kein Ding.
Bei Frauen. hmm. über Sachen kann man sich nen Kopf machen... :cautious:
Ich glaub das ergibt sich dann durch die Praxis oder?
 
A

Benutzer

Gast
Ich mach das in einem Schwung von vorne nach hinten. Ohne irgendeinen Wechsel des Papiers oder der Handstellung. Und genauso ist es mir auch beigebracht worden.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Von Vorne durchgreifend, Anus von hinten nach vorne wischend, einfach bis zum Damm.
Sollte ich auch pinkeln dabei: erst Vulva abtupfen, Papier falten und dann oben genanntes Prozedere.
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Ich mach das in einem Schwung von vorne nach hinten. Ohne irgendeinen Wechsel des Papiers oder der Handstellung. Und genauso ist es mir auch beigebracht worden.
Der Ansatz ist mir total neu, klingt aber nicht unlogisch. Wäre jetzt ja mal interessant, ob es da regionale Unterschiede gibt.

Ich handhabe es: vorn von vorn (da wird aber nicht gewischt sondern nur länger das Papier gegengepreßt) und hinten von hinten nach hinten. :grin:
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Ich frage mich wie solche Themen nur jemals ohne das Internet diskutiert wurden. Wurde da in der Bibliothek nach "Mein erster Klogang" oder "Mr Kackwurst rutscht die Klorutsche" gefragt oder wurden die Techniken dann im Stammtisch abgearbeitet?

Ich selbst hab echt 0Plan was meine Eltern mir wohl beigebracht haben mögen, aber man nimmt halt das Klopapier und säubert die stellen, die schmutzig sind. Da muss doch jetzt kein Wissenschaftler eine Abhandlung drüber schreiben, welche Bewegung die effektivste und welche die Ressourcensparenste ist...

Ich selbst benutze für vorne ein anderes Papier als für hinten, es sei denn, vorne kam nicht so viel und das Papier lässt sich noch benutzen ohne das es zerfleddert. Da muss man aber jetzt auch keine "Wenn..Dann"-Funktionskette aufbauen.

Also klar wenn es dich interessiert frag es halt nach, aber ich hatte bis grade mir keine Gedanken darüber gemacht, wie ich mich abwische nachdem ich ein Snickers gefaxt habe und sich dann noch zu fragen wie das andere Geschlecht das wohl macht, wow. Selbst wenns ein wisch von vorn nach hinten wäre, ja mei dann ist das halt so? Mit dem Wissen kommt man auch keinen Cent im Leben weiter^^

Just my 2 Cents
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich hab eine Aqua-Clean-Toilette. Ansonsten (wenn ich unterwegs bin) in einem Rutsch von vorne zwischen die Beine durch nach hinten mit einem feuchten Toilettentuch (sowas hab ich immer bei)
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mach das in einem Schwung von vorne nach hinten. Ohne irgendeinen Wechsel des Papiers oder der Handstellung. Und genauso ist es mir auch beigebracht worden.
d.h. du verteilst beim abputzen den urin über vaginaleingang und anus? ich mein, ich weiß, urin ist prinzipiell nicht ungesund, aber eben auch nicht geruchsneutral - ich hätte bis heute nicht gedacht, dass es sowas gibt.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich selbst benutze für vorne ein anderes Papier als für hinten, es sei denn, vorne kam nicht so viel und das Papier lässt sich noch benutzen ohne das es zerfleddert.
ich fühl mich grad so unglaublich kontinent *proud* (wo ist der selbst auf die Schulter klopf Smiley)
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Intimhygienethreads sind doch immer die besten.
Warte ab.
Ich glaube das vermag noch jemand zu toppen. :whistle:
Gleich kommt noch jemand, der mit dem vollgeschnäutzten Taschentuch erst vorn, dann hinten wischt.
:sick:
Hauptsache, das wandert dann nicht akkurat gefaltet wieder in die Tasche zurück.:kotz:
 

Benutzer159850  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Die Frage mag dem ein oder anderen absurd vorkommen
Nee, wo denkst du hin!

aber das ist durchaus ernst gemeint...
Natürlich...daran hab ich keinen Zweifel

Der Kern der Frage scheint da eher zu sein, ob man zwischendrin das Papier wechseln, oder sich übers selbst produzierte Feuchtpapier freuen sollte...
Ich bin immer noch bei dir....Papierwechsel hängt bestimmt stark von der Konsistenz ab. Ein harter Kupferbolzen braucht andere Handhabe als ein Spritzpups...Logisch, oder?

Andererseits hätte ich jetzt gedacht, daß Frau nach hinten greift, und sich den Po nach hinten wischend abputzt, und nach vorne greift, um sich die Vulva abzuputzen. Wobei da dann noch zu unterscheiden wäre, ob nach vorn oder hinten gewischt wird. Letzteres wäre wohl vorzuziehen
Das ist nicht gut durchdacht: Wie ist es mit einer leicht rotierenden Drehbewegung ... kein wischen ... weder nach vorne, noch nach hinten. Nur leicht tupfen, oder andrücken und eine leichte Drehbewegung...

Vertiefe den Gedanken doch noch einmal in Ruhe. Ich bin sicher, es tun sich weitere Möglichkeiten auf!
 

Benutzer154017  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Eine ziemlich interesannte Frage an die ich so garnicht gedacht habe. Hab eben mal meine Süße gefragt und sie meinte das sie erst ihre Scheide abputzt das Klopapier danach faltet und über den Anus nach hinten wischt. Eben in 2 bewegungen und nicht in einem rutsch durch. Danach nocheinmal mit einem Feuchttuch über alles drüber. (Hat sie immer dabei.)

ich wisch mir meinen Arsch ab und lass meinen Penis einfach abtropfen, oder Schüttel halt.
das passiert auch unglaublich selten, das mal nen Tropfen in die Hose geht... Also für mich als Mann kein Ding.
also ehrlich. ich hab noch nie!!!!! einen Mann mit Klopapier seinen Penis am Pissoir abtupfen gesehen. nienienie und fänd ich auch etwas affig.


Öhm ich weiß ja nicht wie du das machst aber ich, wenn ich auf dem Klo pinkeln war, tupfe meinen Penis mit dem Klopapier ab und drücke den rest Urin aus der Harnröhre hoch. Danach sogar noch am Waschbecken mit Wasser waschen da ich mich sonnst unsauber fühle. Wenn ich auf Öffentlichen WCs bin dann gehe ich eigentlich nie an Urinals sondern in die Kabinen damit ich Klopapier habe um zumindest den Urin wegzuwischen. Sonnst landet immer was in der Unterhose denn wie heißts so schön: "Da hilft kein schütteln und kein kloppfen, in die Hose geht der letze Tropfen."
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also ehrlich. ich hab noch nie!!!!! einen Mann mit Klopapier seinen Penis am Pissoir abtupfen gesehen. nienienie und fänd ich auch etwas affig.
also tut doch mal bitte nicht so künstlich pickiert. :rolleyes:
äh... ich hatte gott sei dank noch nie einen partner (ok, beim ersten weiß ichs nicht, aber der stand auch auf ns-spielchen) der sich seinen penis nach dem pinkeln nicht normalerweise abgetrocknet hätte.

ein mal musste meinem kerl unterwegs der baum herhalten und er hatte kein taschentuch dabei... da bin ich aber auch erschrocken zurück gesprungen als ich eigentlich ein gewisses blowjobvorhaben hatte und er noch nicht zum waschen gekommen war, der geruch war durchaus markant.

himmel, da frag sich nochmal wer wieso viele frauen nicht auf blowjobs stehen... so nen teil würd ich auch nicht in den mund nehmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren