Wie pinkeln Männer eigentlich im stehen?

Benutzer181621 

Ist noch neu hier
Hey, mir ist da gerade ebend so plötzlich eine interessante Frage eingefallen. :what:

Undzwar haben Männer den Vorteil im Gegensatz zu Frauen, im stehen pinkeln zu können. Aber wie macht ihr das? Wir müssen uns einfach nur hinhocken :rolleyes:, doch ihr müsst erstmal euren Penis da "raus kramen", aber auf welche Art? Durch den Reißverschluss oder macht ihr den Knopf auf? Spritzt das Urin dann nicht irgendwie rum und saut ihr euch dabei ein? Wie muss der Penis gehalten werden dabei? Gibt es sonst noch was, worauf ihr speziell achten müsst?

Danke für eure Antworten! :smile:

LG, Anonym
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Durch den Reißverschluss oder macht ihr den Knopf auf?
Ich nehme an, die meisten Penisträger werden die Hose soweit öffnen, dass sie ihre raus holen können. Durch den Reißverschluss stelle ich mir unsympathisch vor.

Spritzt das Urin dann nicht irgendwie rum und saut ihr euch dabei ein?
Es ist ein relativ konzentrierter Strahl, der sich verhältnismäßig gut zielen lässt. Man muss höchstens aufpassen wenn gegen Ende der Druck nachlässt.

Wie muss der Penis gehalten werden dabei?
Am Schaft, irgendwo unterhalb der Eichel? So, dass es sich gut zielen lässt.

Gibt es sonst noch was, worauf ihr speziell achten müsst?
Abschütteln / -tupfen nach verrichteter Arbeit.
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
In einer Beziehung zu einem Mann? Wenn ja, frage ihn doch mal, oder ob du ihm mal zuschauen darfst. Alles andere ist wohl bei jedem unterschiedlich, aber gemeinsam haben wir, das wir nicht im stehen pinkeln müssen, sondern uns auch aufs WC setzen können.
 

Benutzer181621 

Ist noch neu hier
aber gemeinsam haben wir, das wir nicht im stehen pinkeln müssen, sondern uns auch aufs WC setzen können.
Haha, das weiß ich schon. :grin: War ja natürlich nur eine Frage, wenn es mal so ist.
[doublepost=1607033397,1607033194][/doublepost]
In einer Beziehung zu einem Mann? Wenn ja, frage ihn doch mal, oder ob du ihm mal zuschauen darfst.
Das traue ich mich ehrlich gesagt nicht, obwohl wir schon 4 Monate zusammen sind. :rolleyes: Das ist ja auch keine richtige Frage, die mich zu 1.000 Prozent jetzt interessiert. Die Frage ist mir vorhin nebenbei eingefallen und ich war sowieso schon hier unterwegs, deshalb habe ich direkt hier gefragt. :zwinker:
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Haha, das weiß ich schon. :grin: War ja natürlich nur eine Frage, wenn es mal so ist.
[doublepost=1607033397,1607033194][/doublepost]
Das traue ich mich ehrlich gesagt nicht, obwohl wir schon 4 Monate zusammen sind. :rolleyes: Das ist ja auch keine richtige Frage, die mich zu 1.000 Prozent jetzt interessiert. Die Frage ist mir vorhin nebenbei eingefallen und ich war sowieso schon hier unterwegs, deshalb habe ich direkt hier gefragt. :zwinker:
Ist, meiner Meinung nach, eigentlich alles wesentliche in der ersten Antwort beschrieben worden.
[doublepost=1607034074][/doublepost]
Das traue ich mich ehrlich gesagt nicht, obwohl wir schon 4 Monate zusammen sind. :rolleyes: Das ist ja auch keine richtige Frage, die mich zu 1.000 Prozent jetzt interessiert. Die Frage ist mir vorhin nebenbei eingefallen und ich war sowieso schon hier unterwegs, deshalb habe ich direkt hier gefragt. :zwinker:
Warum ist es keine richtige Frage? Dann traue dich vielleicht etwas später, vielleicht gefällt es ihm, und er traut sich dann auch Fragen zu stellen.
 

Benutzer22359  (37)

Sehr bekannt hier
Das meiste wurde ja beantwortet.
Spritzt es irgendwie rum?
Kommt eben etwas auf Tagesform an und wieviel "Druck" da ist. Sollte sich mal ein Haar verkehrt positioniert haben kann das auch in einer Sauerei enden wenn man es nicht merkt. Stell es dir im Zweifel wie eine Spritze vor (oder Wasserhahn) mit der man Wasser spritzt. Man kann mit viel Druck drücken, oder mit wenig, es gibt dem Strahl eben andere Eigenschaften.

Auf was man achten muss? Nun, das "hinsetzen" kann in bestimmten Situationen etwas schwierig sein, vor allem im Falle einer Morgenerrektion, da dann der Toilettensitz im Weg sein kann. Aber da ist jeder Mann unterschiedlich, gibt ja genügend anatomische unterschiede in dem Bereich.

Und was das trauen von solchen Fragen angeht: Gehe immer davon aus das man Fragen stellen kann die man selbst auch beantworten würde.
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
BrooklynBridge hat eigentlich alles dazu gesagt.

Ergänzen möchte ich bloß, dass es weitere Eigenheiten gibt, die von Mann zu Mann verschieden sein können.
Bei mir ist es so, dass ich mich grundsätzlich setze (auf ein sauberes Klo) - ist einfach hygienischer im Haushalt.
Wenn ich unterwegs bin und in ein öffentliches muss, dann stehe ich, wähle aber entweder die Kabine oder ein Pissoir mit Sichtschutz und Privatsphäre. Am liebsten knöpfe ich mir dann die Hose weiter auf und hole das ganz Päckchen an die Luft, also mit den Eiern. Ist mir irgendwie vom Gefühl weitaus angenehmer.

So haben vielleicht auch andere Jungs hier ihre Vorlieben... :zwinker:
 

Benutzer168381  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin leider irgendwie zu doof, um das durch den Reißverschluss zu machen, weshalb ich die Hose im Zweifel immer bis zu den Knien runterziehe. Deshalb sind so klassische Pissoirs auch nichts für mich. Das Zielen ist dabei relativ leicht, einfach am Schaft anfassen und zielen. Der Druck des Strahls ist dabei meistens so hoch, dass es da nicht groß "Spritzschaden" gibt. Gegen Ende muss man natürlich aufpassen, da der Druck entsprechend geringer wird
 

Benutzer181422 

Klickt sich gerne rein
Spritzt es irgendwie rum?
Das kommt drauf an. Tatsächlich je nach Vorhaut und wie diese eben gerade liegt.

Ohne Vorhaut lässt sich das ganz klar sehr viel Zielgenauer ausrichten, der Strahl ist jedoch stärker.

Und ja, auch wenn ich das nicht so schick finde, es tropft häufig noch was nach. Das liegt jedoch weniger an der Hose, sondern an der Leitung.
 
G

Benutzer

Gast
Ich setz mich bis auf öffentliche Toiletten, da ekel ich mich. Aber wenns dann im Stehen ist...Bis ne Handbreit untern Hodensack muss ich die Hose schon runterziehen, damit "er" weit genug runter hängen kann/runter gedrückt werden kann. Ja, dann einfach anpacken, zwischen die Finger nehmen, zielen und laufen lassen. Noch mal schütteln wegen Resten in der Leitung (oder abstreifen bei vorgehaltenem Klopapier).
 

Benutzer181522 

Ist noch neu hier
Guten morgen also wenn ich meinem freund manchmal zugeschaut hab ist das schon praktisch unterwegs und bin neidisch "grinz" er stellt sich hin zieht seine jogginghose herunter nehmt sein penis in die hand und pinkelt los, er kann gezielt pinkeln und kann das steuern meinte er
Ich dagegen muss ersr die hose aufmachen und mich hinsetzen wo mich keiner sieht, also bei uns dauert das an und ausziehen länger und es spritzt halt
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Hose runter, Penis in die Hand und dann wird gepinkelt.

Und er macht alles, was daneben geht weg. Er darf auch das Klo putzen, wenn er schon im stehen pinkeln muss, dann kann er es auch sauber machen. :whistle:

Btw Frauen können auch im stehen pinkeln. So ist das nicht. Ich hatte das in der Familie, dass eine Cousine ein Mann sein wollte - perse ja nichts schlimmes (zumindest für mich war das nicht schlimm). Sie hat immer im stehen gepinkelt und war so eine richtige Dreckssau, die ihre Pisse nicht weg gemacht hat.

DAS wiederum hat mich getriggert. :rolleyes:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
krass. ist das echt sooo ungewöhnlich und selten, dass männer dann nochmal an der peniswurzel anfassen, zudrücken und den letzten tropfen nach vorne rausschieben vorm abtupfen? dann landet nämlich tatsächlich nichts in der hose...
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
krass. ist das echt sooo ungewöhnlich und selten, dass männer dann nochmal an der peniswurzel anfassen, zudrücken und den letzten tropfen nach vorne rausschieben vorm abtupfen? dann landet nämlich tatsächlich nichts in der hose...
Durchaus. Abtupfen kenne ich nur vor dem Sex oder OV. Ist an Pissoirs nicht möglich, und beim Sitzpinkeln musst du deine Hand zwischen die Beine fummeln, unter den nassen Penis und da rumwischen. Wenn du aufstehst, und dann abtupfst, vertropft man den Boden vor einem bevor man abtupfen kann.
Also geht Abtupfen eigentlich nur als Stehpinkler zufriedenstellend, und da hängt dann auch der Haussegen schief.
 

Benutzer146476 

Verbringt hier viel Zeit
krass. ist das echt sooo ungewöhnlich und selten, dass männer dann nochmal an der peniswurzel anfassen, zudrücken und den letzten tropfen nach vorne rausschieben vorm abtupfen? dann landet nämlich tatsächlich nichts in der hose...
Zustimmung, dann landet nichts in der Hose, kann ich nur jedem ans Herz legen!
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Er darf auch das Klo putzen, wenn er schon im stehen pinkeln muss,
Deswegen ist das doch auch komplett dumm. Wer macht denn nach jedem Pinkeln das Klo sauber? Das dauert doch mehr als doppelt so lange wie hinsetzen.

Nee, bei uns käme nichtmal jemand auf die Idee. Der Große war als kleiner Bub total erstaunt, dass sein Kumpel stehend ins Klo pinkelt, das existiert bei uns einfach nicht.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Durchaus. Abtupfen kenne ich nur vor dem Sex oder OV. Ist an Pissoirs nicht möglich, und beim Sitzpinkeln musst du deine Hand zwischen die Beine fummeln, unter den nassen Penis und da rumwischen. Wenn du aufstehst, und dann abtupfst, vertropft man den Boden vor einem bevor man abtupfen kann.
Also geht Abtupfen eigentlich nur als Stehpinkler zufriedenstellend, und da hängt dann auch der Haussegen schief.
öhh... what? also mein kerl schafft das ganz problemlos. und mal ehrlich: ich steh auch halb auf zum abwischen nach dem pinkeln, aber halt grade soweit dass sich der fragliche körperbereich noch über der toilette befindet. eben weil ich keine lust habe, meine hand zwischen toilettensitz und beine zu zwängen. so nen penis ist doch um einiges zugänglicher - keine ahnung, weshalb das für einen mann ein problem sein sollte :grin:

und ich muss sagen, ich find das total eklig, wenn da noch urinreste an penis oder gar in der unterhose sind. passiert halt, wenns mal draussen sein musste und er dann halt nichts zum abtupfen hatte, aber dann wird das teil bitte auch gewaschen und die unterhose gewechselt, sobald die möglichkeit dazu besteht.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Deswegen ist das doch auch komplett dumm. Wer macht denn nach jedem Pinkeln das Klo sauber? Das dauert doch mehr als doppelt so lange wie hinsetzen.
Okay das kam falsch rüber. Er macht alles, was daneben ging, weg. Lt. ihm kommt das nicht so oft vor.

Und generell das Klo-Putzen übernimmt er, weil trotzdem immer wieder die Fliesen usw. gesäubert werden müssen. Und das seh ich einfach nicht ein, warum ich die so oft sauber machen soll, wenn er der Verursacher ist :rolleyes: Aber er sieht das zum Glück auch so.

Er achtet da schon genrell drauf, dass das Klo sauber hinterlässt und er sich untenrum sauber ist -> sprich er nutzt Klopapier und so.

Zusatz: Weil mich das mit der Wurzel jetzt doch interessiert habe, habe ich ihn gefragt, ob er das auch macht :grin: Seine Reaktion war angewidert vom Gedanken und hat das Verneint. Er meint, er lässt es rauslaufen bis nichts mehr kommt und tupft es mit Klopapier eben solange weg. Er meint auch, auf so eine Idee wie von der Wurzel wegstreichen wäre er nie gekommen :whoot:

Das ist ja doch ein interessanteres Thema als ich dachte :whoot:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Er achtet da schon genrell drauf, dass das Klo sauber hinterlässt und er sich untenrum sauber ist -> sprich er nutzt Klopapier und so.
War auch nicht auf euch direkt bezogen :zwinker:

Ich bin aber auch seit ein paar Wochen echt empfindlich.
Wir haben einen neuen Klodeckel, in matt-Anthrazit. Ich dachte, es sei eine schlaue Idee. Aber nein, man sieht wirklich ALLES auf dem Ding. Da wische sogar ich jedes Mal drüber, weil man die Abdrücke der Haut sogar sieht :eek:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren