Wie muss ein Kondom sitzen?

Benutzer152514  (31)

Ist noch neu hier
Liebe Community,
Meine Freundin hat vor kurzem erst einmal die Pille abgesetzt, sodass wir nun für eine längere Zeit Kondome benutzen müssen.
Wir haben auch schon durchgetestet und bis jetzt haben mir die Durex Emotions mit 56mm nominaler Breite am besten gefallen, besonders von der Passform.
Letztens haben wir aber die Durex Gefühlsecht Ultra ausprobiert mit 52mm nominaler Breite, und diese haben auch gepasst.
Ich habe mir gedacht, dass dies ja nicht sein kann und wende mich deshalb an euch um Rat: wie muss ein Kondom sitzen?

Sowohl die Emotions als auch die Gefühlsecht Ultra lassen sich gut abrollen.
Der Unterschied ist, dass bei den Emotions das Kondom zwar fest anliegt, es rutscht nicht, aber ich könnte die Kondomwand zu fassen kriegen und etwas anheben.
Das ist bei den Gefühlsecht Ultra nicht möglich, da kriege ich das Kondom gar nicht zu fassen, da es eng anliegt, auch liegt es genau an dem unteren Rand der Eichel an.
Bei den Emotions ist der Abdruck der Eichel überhaupt nicht zu sehen, sondern das Latex geht einfach drüber.
Liegt das an den unterschiedlichen Passformen, oder ist das Gefühlsecht Ultra vielleicht zu eng und es soll gar nicht so eng anliegen?

Danke im Voraus,
Specter
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Fühlst du dich eingeschnürrt oder sieht es eingeschnürrt aus?
 

Benutzer152514  (31)

Ist noch neu hier
Eingeschnürt fühlt es sich nicht an. Sieht nur weitaus enger aus. Aber es ist nicht so dass die Emotions weit sind. Dachte eigentlich bis ich die Ultra ausprobiert habe, dass die Emotions perfekt passen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ansich sollte ein kondom schon eng anliegen, nur eben nicht so, dass es einschnürt. in dem sinne würde ich sagen nimm die kleinste größe, die dir keine beschwerden bereitet und sich gut abrollen lässt - aber ja, auch die passform macht einiges aus, nicht nur die breite.
 

Benutzer152514  (31)

Ist noch neu hier
Habe jetzt gesehen, dass die Emotions tatsächlich eine andere Passform haben als die Ultra und deshalb wahrscheinlich auch eng sitzen, obwohl sie insgesamt weiter sind. Aber auch die Ultra lassen sich einfach abrollen, wollte nur keine zu engen benutzen, da ich gehört habe, dass diese dann auch einfacher abrutschen durch die Spannung.
[DOUBLEPOST=1428709951,1428690675][/DOUBLEPOST]Und hier ist jetzt die technische Erklärung hierfür:

Durex Gefühlsecht Ultra
Breite an der Eichel 52 mm
Breite am Schaft 53 mm
Breite unterhalb der Eichel 53 mm

Durex Emotions:
Breite an der Eichel 63 mm
Breite am Schaft 56 mm
Breite unterhalb der Eichel 52 mm

(Quelle: http://www.kondomoutlet.de)

Dies ist der Grund warum die Emotions trotzdem passen, da sie in der Mitte eng zusammenlaufen und somit enger sitzen als die Ultra. Also muss man auch immer auf die Passform gucken.
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Welche fühlen sich beim Sex denn angenehmer an? Wenn beide gleich sicher sitzen, würde ich einfach danach entscheiden.
 
3 Woche(n) später

Benutzer153048  (37)

Ist noch neu hier
Also bei der Kondomgrösse gehts ausschliesslich um die Breite. Du solltest den Penisumfang messen und daraufhin das Kondom wählen. Viele Hersteller setzen schon darauf. Auf Kondom-test.info ist eine Anleitung, wie du es machen sollst.

Wünsch dir viel spass weiterhin :smile:
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Dass die Breite das entscheidende Größenmaß ist, ist korrekt. Die Frage ist nur, an welcher Stelle des Penis zu messen ist.

Nach meinen Erfahrungen und Recherchen nach, erhält ein Kondom seinen sicheren Sitz durch den Ring am Schaftende, also an der Peniswurzel, weshalb ich auch dort die benötigte Kondomgröße ermitteln würde.

Sonstige unterschiedliche Kondomformen (breitere Eichel, zylindrisch, eingebauter Ring hinter Eichel etc..) dienen in erster Linie dem Tragekomfort und der Gefühlintensivierung. (Sagen zumindest die Hersteller)
 

Benutzer148318 

Ist noch neu hier
Wir haben damals gemessen und im Internet bei MySize eine Probepackung mit drei verschiedenen Größen gekauft und rumprobiert.
An der breitesten Stelle gemessen (was ja oft empfohlen wird) hat mein Freund logischerweise eine andere Größe als an der schmalsten Stelle. Wir haben eine Größe dazwischen genommen und waren/sind damit zufrieden. Ich denke, dass das Kondom passt, wenn es nicht schnürt oder rutscht.
In deinem Fall klingen für mich beide so, als würden sie passen und als wäre es nur eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich hätte bei sehr stramm sitzenden Kondomen Angst, dass sie reißen.
Die Größe, die wir nun haben, entspricht seiner gemessenen Größe an der Peniswurzel.
 

Benutzer152514  (31)

Ist noch neu hier
Ich fand jetzt die Ultra weitaus besser als die Emotions. Bei 63mm an der Eichel führt es zwangsweise dazu, dass sehr viel Gummi abrollt, was ich persönlich recht unschön finde - selbst, wenn es am Schaft eng sitzt.

Die Ultra haben sitzen dafür überall gleichmäßig eng anliegend. Was ich jedenfalls bemerkt habe ist, dass es nicht ausreicht auf die Verpackung zu gucken, sondern man sollte detailliert über die Passform im Internet lesen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren