Wie lange soll ich noch warten?

Benutzer111518 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, denn ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll.

Also ich war 5 Jahre mit meinem Ex zusammen..letztes Jahr im Oktober haben wir Schluss gemacht. Der erste Schritt kam von ihm aus, aber ich habe ihm gesagt, dass ich auch schon darüber nachgedacht habe Schluss zu machen. Ich habe ihn noch geliebt, nur irgendwie war die Beziehung zu dem Zeitpunkt sehr seltsam..
Wir haben darüber gesprochen wie es weitergehen soll. Er wollte unbedingt eine Freundschaft zu mir, aber für mich war das nicht so einfach. Ich habe dann den Kontakt abgebrochen, was ihn anscheinend total verletzt hat. Er hat mir fast jeden Tag geschrieben , ich bin aber nicht weiter drauf eingegangen.
Einen Monat lang hatten wir gar keinen Kontakt. In diesem Monat habe ich gemerkt, wie sehr er mir fehlt.Ich dachte es wird irgendwann besser, doch ich habe ihn immer mehr vermisst.
Dann sind wir uns zufällig in der Disco über den Weg gelaufen. Wir haben geredet und er hat mir gesagt, dass ich ihm fehle und das er nicht ohne mich leben kann. Seitdem haben wir wieder einen sehr innigen Kontakt. Ich hab ihm öfters gesagt, dass ich es gerne noch einmal mit einer Beziehung versuchen würde...er hat zu mir gesagt, dass er auch eine Beziehung will nur dass wir uns etwas Zeit lassen sollten.Damit war ich einverstanden, nur das hat er letztes Jahr im NOVEMBER gesagt..und jetzt ist März. Er hat mir gesagt, dass er in der Zeit als wir keinen Kontakt hatten was mit anderen Mädchen hatte...dafür will ich ihm aber keine Vorwürfe machen, denn ich war auch nicht besser..und außerdem war er ja eh single und konnte machen was er wollte. ich weiß, dass er keinen Kontakt mehr zu den Mädchen hat. Es ist seit monaten schon wie in einer Beziehung. Er nennt mich Schatz, ich weiß das er nichts mit anderen Mädchen hat und wir sehen uns sehr regelmäßig. Das einzige was fehlt ist eine "Ich liebe dich" und dass nicht mal von ihm kommt, dass wir jetzt wieder zusammen sind.
Ich habe ihm schon einmal gesagt, dass das für mich kein Dauerzustand ist. Und darauf kam von ihm gar nichts..Entweder man ist zusammen oder man ist es nicht. Ich weiß nicht was ihn daran hindert einfach zu sagen "wir sind jetzt wieder zusammen"...ich habe angst ihn noch einmal darauf anzusprechen. Erstens müsste mal was von ihm kommen, weil ich habe ihm jetzt oft genug deutlich gemacht, dass ich eine Beziehung möchte. Und zweitens habe ich Angst ihn zu verlieren, wenn ich ihn drauf anspreche. Manchmal denke ich mir "lieber so, als gar nicht". Aber das ist doch kein Dauerzustand, wenn ich nicht weiß woran ich bin..manchmal komm ich mir irgendwie ausgenutzt vor, obwohl er total lieb ist und mir schon zeigt , dass ich ihm wichtig bin. Er läd mich z.B. zum Essen ein und sagt mir, dass er sich auf mich freut etc..das einzige was mich stutzig macht ist, dass einfach nicht mal von ihm was kommt in Bezug auf eine "offizielle" Beziehung.

Ich hoffe jemand hat einen Rat für mich, denn ich bin echt am verzweifeln..
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Aus welchem Grund hattet ihr eure Beziehung denn beendet, beziehungsweise, ist diese Ursache denn inzwischen beseitigt oder besteht die Gefahr, dass eine zweite Beziehung ebenso enden könnte?

Falls Letzteres der Fall ist, halte ich es für gut möglich, dass ihn das davon abhält, wieder "offiziell" mit dir zusammenzukommen.

Abgesehen davon sind fünf Jahre eine nicht allzu kurze Zeit und ihr solltet sichergehen, dass ihr tatsächlich Gefühle füreinander habt und an einer gemeinsamen Beziehung zu arbeiten bereit seid und eine neue Beziehung nicht nur eingehen wollt, um nicht allein zu sein und wieder in alte Gewohnheiten zurückfallen zu können.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Oh das kommt mir bekannt vor von meinem Ex, nur dass wir nicht so lange zusammen waren und er mich danach ein halbes Jahr warm gehalten hat um mir am Ende zu sagen nö er will doch nimmer, obwohl in dem halben Jahr waren wir wie wenn wir zusammen wären alles so wie immer nur halt nicht fix dass wir zusammen sind.
Weißte wie ich fertig war? Ich war mit den Nerven am Boden und mir gings so scheiße weil ich ja nicht wusste woran ich bin.

Wenn du nicht Klartext redest mit ihm beende das ganze! Auch wenns schwer fällt aber die Warterei macht dich noch viel fertiger und irgendwann zerbrichst du daran!
 

Benutzer111518 

Sorgt für Gesprächsstoff
es gab damals einfach sehr viel Streit, wegen irgendwelchen Kleinigkeiten..das war mein hauptgrund weshalb ich die Beziehung beenden wollte...ich glaube bei ihm war es eher so das Gefühl, dass er was in seiner Jugend verpasst hat..wir waren seit unserem 15. Lebensjahr zusammen..er hat wirklich die Zeit ausgenutzt in der wir keinen Kontakt hatten, um das alles nachzuholen. also ich weiß mit wie vielen Mädchen er seinen Spaß hatte und das waren nicht gerade wenig. Klar, ich hatte auch meinen Spaß, aber ich habe in der Zeit gemerkt, dass das nichts für mich ist. ich bin ein Beziehungsmensch und bin nicht eine die ständig ihre Partner wechselt. Er hat ja jetzt auch den Kontakt mit all den Mädchen abgebrochen. das war für mich eigentlich so ein Zeichen dafür, dass er das ernst mit mir meint und das die Mädels für ihn Vergangenheit sind. Wenn er noch ständig Kontakt mit denen hätte, dann würde ich ja verstehen wieso er keine Beziehung will. Dann wüsste ich, warum. Ich weiß, dass ich noch starke Gefühle für ihn hab und das ich nur ihn will.Das ist mir in den letzten Monaten mehr als deutlich geworden. Ich finde auch er hat sich verändert. Er tut viel mehr..er zeigt mir, dass er sich auf mich freut und es ist einfach total schön. Es ist im Moment einfach wieder wie am Anfang von unserer Beziehung als wir 15 waren. Wie so ein "frisch verliebt sein". Ich muss auch sagen, dass wir aus unseren Fehlern gelernt haben. Ich gehe mit meinen Mädels alleine weg und er mit seinen Jungs. Das war vorher nicht. wir waren immer zusammen feiern und so. Und das war vllt auch der Fehler, den wir gemacht haben. Irgendwann ist man sich nur noch auf die nerven gegangen.
nur ich versteh einfach nicht, wieso er nicht mal auf mich zu geht. und ich hab so sehr angst dass ich alles kaputt mache, wenn ich ihn noch einmal drauf anspreche.

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:45 -----------

es kann schon sein das er mich warm hält, nur ich weiß zu 100 % das er keinen Kontakt mehr mit irgendwelchen Mädchen hat..wenn er unbedingt noch was mit anderen haben wollte, dann hätte er doch den Kontakt mit den Mädels gehalten oder nich?!
 

Benutzer6428 

Doctor How
Warum sollte jemand anders immer sicherer sein, als man selbst? Klar sehen die Gesichter von anderen immer so zuversichtlich aus..und glücklicher...
Das liegt aber daran, dass man nicht dahinter blicken kann. Er wird vermutlich auch sehr unsicher sein....das heisst aber wiederum nicht, dass er hinter eurer Beziehung steht. Es kann auch einfach bequemlichkeit sein.

Du hättest gerne klare hinweise und beweise, dass er so oder so fühlt. Die gibts aber nicht. Sicher sein, wie sich jemand anderes fühlt, kann man einfach nie. Aber man kann reden..und das habt ihr meines Erachtens nicht richtig gemacht. Scheinbar hast mindestens du große Angst davor das Essenzielle anzusprechen und weil du Angst hast, denkst du garnicht weiter.

Mit weiter denken meine ich folgendes: Angenommen er liebt dich und will mit dir zusammen sein und du sprichst ihn darauf an und fragst, wie denn nun der Status ist...wie würde er reagieren? Dich anschnautzen, dass du dich gefälligst gedulden sollst? Das würde er nicht machen, selbst wenn er sich unsicher sein sollte. Sowas würde er nur machen, wenn er dich nicht liebt...
Wo hättest du also was zu verlieren, wenn du offen und ehrlich über deine Gefühle reden würdest? Andersrum gefragt: Was gibt dir eine Beziehung, in der du Angst haben musst offen über deine Gefühle zu reden? und noch eine Frage: Würdest du nicht lieber jetzt gleich einen Bruch haben, wenn er dich nicht will, als in einem Jahr? Dann doch lieber das Pflaster gleich runter reissen und den Schmerz abklingen lassen...
 

Benutzer111518 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke Damian, deine Antwort hat mir wirklich sehr weitergeholfen. Ich denke, es bleibt mir nicht anderes übrig, als ihn darauf anzusprechen. Denn so wie ich ihn kenne, wird von ihm aus sowieso nichts kommen. Nur wie schon gesagt, manchmal denke ich mir einfach : " lieber so, als gar nicht"..denn ich will ihn einfach nicht verlieren.Aber es stimmt schon...was bringt mir das alles, wenn er es vielleicht gar nicht so ernst meint wie ich..ich werde es in den nächsten Tagen in Angriff nehmen und ihn darauf ansprechen.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass die Beziehung ein Thema ist, dass man immer ansprechen können sollte. Egal ob gerade etwas in der Luft liegt, oder ob man einfach so über die Zukunft redet. Sobald einer tatsächlich Angst davor haben muss, stimmt etwas nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren