Wie lange braucht ein Eimer Wasser...

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
mit 5 Liter drin (ca.10° Anfangstemperatur) bei -18° bis er durchgefroren ist?

Kann man das irgendwie ausrechnen?

Wollen nämlich am Samstag ne Schale zur Getränkekühlung vollmachen und bis dahin soll der gefroren sein. Hab heute 3 Eimer kaltgestellt.

Dann noch ne Frage: Wie kann man aus einem Klumpen am besten viele (gleichmäßig) Kleine machen? Hammer?

Alternativ hätte ich auch zig Eiswürfelsäckchen vollmachen können, aber so war es einfacher.

MfG

Und ja, ich weiß, dass das total beknackt ist, was wir vorhaben :grin:
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Eiswürfelsäckchen frieren schneller ein..... ob du den Eimer mit 5 litern drin bis Samstag vollständig zu Eis bekommst halte ich für fragwürdig.

Bei uns kann man beim Getränkehandel auch große Tüten mit fertigen Eiswürfeln kaufen.....

Zum Getränke kühl halten reicht aber normalerweise schon ne Schale mit kaltem Wasser..... so haben wir das früher immer mit Umnengen an Bierkisten gemacht :grin:

Edit: ein fehlendes "k" eingebaut :zwinker:
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Flowerlady schrieb:
Zum Geträne kühl halten reicht aber normalerweise schon ne Schale mit kaltem Wasser.....

Ne Schale mit kalt' Wasser wollen wir ja auch nehmen, da soll das Eis ja dann drin schwimmen......
 

Benutzer16009  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Das hängt u.a. ab von: Wärmeleitfähigkeit des Eimers, Kühlleistung der Kühltrue, Eimerinhalt, Medium.

Um 5 Liter Wasser um 28 Grad runter zu kühlen, musst Du ca. 600 kJoule Energie entziehen. Bei einer Kühlleistung von 100 Watt (= 0,1 kJoule/Sekunde) dauert das also theoretisch ca. 6000 Sekunden = 100 Minuten.

Ob Du in der Kühltruhe diese Kühlleistung über die Eimeroberfläche hinbekommst weiss ich nicht. Zumindest glaube ich nicht, daß Du länger als 3-5 Stunden brauchst.
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
waitstorm1 schrieb:
Um 5 Liter Wasser um 28 Grad runter zu kühlen, musst Du ca. 600 kJoule Energie entziehen. Bei einer Kühlleistung von 100 Watt (= 0,1 kJoule/Sekunde) dauert das also theoretisch ca. 6000 Sekunden = 100 Minuten.
Hast du daran gedacht, die immense Schmelzenthalpie von Eis zu berücksichtigen? (weiß den Wert nicht genau; ich meine, es sind irgendwas um 300 J/g) Ich denke, das müsste erheblich mehr als nur 600kJ sein.
 

Benutzer9905  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Such dir jemanden ausm Bekanntenkreis der ´ne Karte für die Metro hat und hol dir da Crushed-Eis in Säcken... - relativ günstig in *grübels*, glaube 10 oder 20kg Säcken.

Wesentlich einfacher und energiesparender :zwinker:

In diesem Sinne
CU @all
Wasabi :grin:
 

Benutzer16009  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Oh ja stimmt. Die Schmelzenthalpie treibt die Zeit bestimmt aufs doppelte hoch.
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht nur das, das Eis isoliert das Wasser im Kern auch noch relativ gut!

Ich habe mal gefriertüten mit Wasser gefüllt, zugeknotet, und eingefroren, das ging recht gut

ZUm klein machen sollte das schon in ne Tüte, weil sonst mußt du hinterher das Eis zusammenfegen...
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
mehlbombe schrieb:
ähm, der eimer wird platzen ...

Nee, isser nicht...

Jedenfalls war das gestern nachmittag alles gefroren und somit mein Ziel erreicht.

Und länger als 3-5 Stunden hat das auf jeden Fall gedauert....

Und gecrushtes (schreibt man das so?) Eis zu kaufen haben wir auch schon dran gedacht, aber irgendwie kannte keiner ne Quelle dafür.

Gleich Eis in die Tüte Vorschlaghammer dabei und ab geht's :grin:

Soll ja auch nicht toll aussehen, soll nur Zweck erfüllen...
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
den eimer kannste hinterher vergessen!....

an deiner stelle würdich auch lieber diese eiswürfelbeutel in unmengen nehmen!
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
~beatsteak~ schrieb:
den eimer kannste hinterher vergessen!....

an deiner stelle würdich auch lieber diese eiswürfelbeutel in unmengen nehmen!

Naja, Eimer haben wir auch genug. Hab noch nicht getestet ob die noch dicht sind

Jedenfalls hatten wir nen 80 Liter Kübel mit Wasser voll, dann Eis (knapp 20 Liter) und Getränke dadrin und bis morgens um 5 immer noch Eiswasser.

Und die Party war einfach nur geil.

Kann jedem nur empfehlen so Cocktail-Dosierer (war auch gar nicht mal teuer, Sonderangebot 9,95€ bei barstuff.düdelüdelüd (darf ja keine Werbung machen, oder?) zu kaufen, an die Wand dübeln und zusehen, wie die Leute sich total besaufen. Jedenfalls ist bei uns im Schnitt ne halbe Pulle Wodka pro Kopf dadurch gegangen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren