Wie komme ich mit ihm in Kontakt?

Benutzer113996 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo..
Ich hab ein Problem. Normalerweise habe ich kein Problem damit Männer kennenzulernen. Jetzt ist die Situation ein bisschen anders. Ich arbeite im Krankenhaus und es gibt da einen Mann der mir gefällt. Ich arbeite da schon seit 3 Jahren und habe ihn stets "wahrgenommen" aber er hat mich nicht interessiert. Nun kam er letztens mal zu mir um etwas berufliches zu fragen und seit dem sehe ich ihn mit ganz anderen Augen. Ich denke verliebt sein kann man es nicht nennen, aber ich interessiere mich für ihn und find ihn auf einmal total süss. Die Situation ist so dass ich normalerweise nicht viel bis gar nichts mit ihm zu tun habe, aber ich begegne ihm fast täglich auf dem Flur oder so. Das Problem ist, dass er sehr schüchtern und zurückhaltend ist und ich eben auch. Das heisst, ich möchte nichts falsch machen, da ich nicht zum Gespött der ganzen Firma werden möchte.
Ich hab das Gefühl dass er mich seit unserem kurzen Gespräch auch irgendwie mehr anlächelt oder auch grüsst. Letztens ist er an mir vorbeigelaufen, hat den Kopf so leicht schräg gehabt und sich fast nicht mich anschauen getraut, aber ich hab das Gefühl gehabt, dass er mein Bein irgendwie so komisch gemustert hat?! Und gestern meinte ich gesehen zu haben dass er an meinem büro vorbeigelaufen ist und sich irgendwie nicht entscheiden konnte hineinzukommen und dann hat er gesehen dass meine Arbeitskollegin auch noch da war und ist dann eben nicht reingekommen. Aber ehrlichgesagt weiss ich auch nicht, ob ich mir solche Situationen mittlerweile einfach einbilde, weil ich wünschte es wäre so.. Also ich kann nicht mit Sicherheit sagen dass er das war gestern, habs nur so aus dem Augenwinkel gesehen.
Nun ja, mein Problem ist halt jetzt wie ich mich bemerkbar machen soll, ohne zu weit zu gehen. Weil ich glaube auch dass er gar nicht auf Aufdringlichkeit steht..
Bitte helft mir!!

canim
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht traut er sich irgendwann einmal in Dein Büro, wenn Deine Kollegin nicht da ist,
oder ihr lauft euch wieder über den Weg.

Wenn er auf Dein Lächeln alleine nicht so recht reagieren mag,
könntest Du ihn vielleicht ansprechen... fragen wie seine Arbeit gerade läuft oder lass Dir einen kleinen Vorwand einfallen um ihn zu "entführen".

Ich kann mir denken dass Du eher auf seine Initiative hoffst, aber weiss was er so alles im Kopf hat, und was ihn daran hintert.

Hab Geduld mit ihm :zwinker:

:engel:
 

Benutzer113996 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey danke für deine Antwort! Ich hab noch vergessen zu erwähnen, dass ich gekündigt hab und mir jetzt nicht mal mehr 3 monate bleiben um das hinzukriegen ;-) also wird das mit der Geduld eher schwierig. also lächeln tut er auch und grüssen aber mehr halt leider nicht.. und das mit dem büro, da bin ich mir echt nicht sicher ob's wirklich so war, also es war schon einer da, aber bin mir halt nicht sicher ob er's war und ob er wirklich gezögert hat reinzukommen.. und wegen dem ansprechen ist es auch schwierig, da ich selber eben auch sehr schüchtern bin und meistens gar nicht weiss was ich dann mit jemandem der mir gefällt eigentlich reden soll ohne dass ich mich total peinlich mache. vor allem da ich ja null ahnung hab ob er auch nur im geringsten interessiert sein könnte. dazu kommt noch, dass er dann meistens nicht unbedingt alleine sondern mit einem kollegen unterwegs ist und ich ihn dann ja nicht unbedingt so gut anquatsche kann. ich weiss, ich bin mühsam, aber ich möcht das jetzt unbedingt auf eine dezente art irgendwie hinkriegen, geduld ist in solchen sachen auch nicht gerade meine stärke..
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hmm... weiss er denn dass Du gekündigt hast?

Wieso sollte etwas peinlich sein wenn es um's Kennenlernen geht?
Da Du bald nicht mehr dort sein wirst, kann es dann ja sogar fast egal sein :zwinker:

Anscheinend ist er noch schüchterner als Du.
Oder er hat kein wirkliches Interesse an Dir.
Aber wenn niemand von euch etwas unternimmt, wird es auch dabei bleiben...

:engel:
 

Benutzer113996 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiss nicht ob er weiss dass ich gekündigt hab, aber ich denke schon dass er's weiss. ja ich weiss dass es schwierig wird wenn wir beide schüchtern sind. ich hab halt einfach immer angst mich blosszustellen und zum gesprächsthema zu werden. normaleweise merkt man ja irgendwie ob jemand interesse hat und dann kann man auch eher was machen. bei ihm kann ich es überhaupt nicht einschätzen weil er eben so anders ist als die meisten männer. hab ihm letztes mal nachdem er zu mir kam wegen dem einen problem am nächsten tag eine e-mail geschrieben und er hat mir dann auch geantwortet mit liebe grüsse usw. hab mir überlegt ihm vielleicht nochmal eine e-mail zu schreiben aber weiss nicht was ich dann schreiben sollte.. am liebsten würde ich ihm schreiben dass er einfach ein toller typ ist und ich ihn gerade wegen seines charakters total mag, aber der mut fehlt mir einfach irgendwo noch ein bisschen..
 
M

Benutzer

Gast
weiß du wann und wo er mittagspause macht? wen ja dann sei ein wenig eher da und sitz an einem tisch alleine und vielleicht setzt er sich ja zu dir.. aber immer schön anlächeln wenn er einen platz sucht :grin: hehe dann kann er eig nicht anders... :grin: außer du schaust weg.. und dann reagiert er wohlmöglich nicht..
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Du brauchst doch keine Angst haben!?
Wenn er von sich aus nichts sagen mag oder Dich immer nur "heimlich verknallt" anhimmelt, ist das doch auch nicht so toll.
Der Mut fehlt wohl auch ihm :zwinker:

Du solltest aber auch nicht gerade mit der Tür ins Haus fallen, also nicht gleich alle Deine Gefühle preisgeben, sonst wähnt er sich gleich im 7. Himmel und meint er müsste erst Recht nichts mehr machen :zwinker:

:engel:
 

Benutzer112677 

Meistens hier zu finden
Gerade wenn du da nur noch 3 Monate arbeitest, einfach fragen :smile:
Natürlich nicht sofort nach nem Date fragen, aber einfach mal ansprechen.
Ich find die Idee mit der Mittagspause nett
 

Benutzer113996 

Sorgt für Gesprächsstoff
Find ich voll süss, was ihr mir da für Tipps gebt! Das mit der Mittagspause tönt schon gut, nur weiss ich gar nicht ob er überhaupt im krankenhaus isst, ich glaube eher nicht, kann es aber nicht sicher sagen da ich auch nie da esse. Mit einem freien Tisch würde es wohl auch schwierig werden, da mittags immer alles besetzt ist. aber die grundidee finde ich wirklich gut. ich hab mir schon überleg!t ihn so ganz "zufällig" wenn er vorbeigeht für etwas um hilfe zu bitten. also z.b. ob er mir eine pet-flasche öffnen kann oder so (da ich sie einfach nicht aufbringe ;-)) und dann kommt man vielleicht auch ins gespräch..?! mal schauen was sich so ergibt die nächste woche.. falls was passiert würde ich euch dann auf dem laufenden halten!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren