Wie kann ich meine Eltern überreden meinen Freund in den Ferien zu besuchen(Fernbeziehung)?

Benutzer183899  (17)

Ist noch neu hier
Und dass dein Freund zu dir kommt geht nicht weil?
auch nicht kürzer als 2 Wochen?
Dass seine Eltern deine Eltern mal anrufen?
Das hat seine Mom qchon vor den Osterferien versucht ihr zu schrieben und mein Freund auch..kein Erfolg da musste ich mich lieber selber mit meinen Eltern streiten und diskutieren
 

Benutzer183899  (17)

Ist noch neu hier
Und dass dein Freund zu dir kommt geht nicht weil?
auch nicht kürzer als 2 Wochen?
Dass seine Eltern deine Eltern mal anrufen?
Weil er und seine Eltern das mit seiner neuen Schule erledigen müssen...was könnte ich denn als Argument vorschlagen
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
und das mit der neuen Schule dauert so lange?
:ratlos:

übers Wochenende kann er doch sicher zu dir, da haben die Schulen doch sowieso zu
 

Benutzer183899  (17)

Ist noch neu hier
und das mit der neuen Schule dauert so lange?
:ratlos:

übers Wochenende kann er doch sicher zu dir, da haben die Schulen doch sowieso zu
Naja schon. Ich weiß nicht ob er ein Wochenende zu mir kann aber hättest du evtl ein paar Argumente die überzeugen könnten
 

Benutzer173507  (37)

Öfters im Forum
Wie weit wohnt ihr denn auseinander?
Wie bist du bisher gereist und wer hat das finanziert?
 

Benutzer178411  (19)

Öfters im Forum
Hallo A Anoynmwoman
für mich hört es sich nach allen Beiträgen hier so, dass da eigentliche Problem nicht das besuchen deinen Freundes ist. Sondern dass du/ihr da ganz andere Probleme habt.
das mag jetzt vielleicht hart klingen, aber ich sag es einfach so wie es bei mir ankommt.
t.Ja aber was gibt es denn da für einen Kompromiss oder eine Lösung?
Ja meine Mom ist sehr speziell
Wahrscheinlich denkt sie das ich mur verarscht werde(so ist es nicht).Sie ist sehr kompliziert und meint sie hätte immer Recht
Eltern beachten mich auch heute kaum seitdem sie erfahren haben das er diese Ferien nicht kommen kann
Mit meinen Eltern kann man ziemlich schlecht jetzt reden weil sie immer dann rummeckern
Was genau meinst du mit "irgendwelche Argumente denen man vernünftig begegnen kann"
Meine Eltern machen mich allerdings ziemlich fertig
Und eine Therapie hat nichts mit dieser Auseinandersetzung zu tun
Wenn du mit deinen Eltern so redest du wie du hier über sie redest, wundert es mich nicht. Du willst etwas und beharrst darauf. Du akzeptierst hier aber keine anderen Meinungen und antworten als deine. Anderen Argumenten scheinst du nicht zugänglich zu sein. Ist das nur bringen Thema oder Themen zu deinem Freund so, oder grundsätzlich?
Jedes Mal sind deine Eltern schuld, jedes Mal sagen sie nach deiner Aussage einfach ohne Begründung „nein“, mit allem machen sie dich fertig, usw. das ist Für mich schon schwer vorstellbar. Wie ist euer Umgang in anderen Themen? Wie redest du. Lt ihnen? Forderst du immer nur? Womit kommst du ihnen entgegen? hörst du ihnen auch zu wenn sie mit dir reden uns ihre Meinungen und Entscheidungen begründen? Oder interessiert es dich gar nicht mehr weil du nur das Nein wahrnimmst und direkt in die Konfrontationsposition gehst?
Mein Eindruck ist, das Du mit deinen Eltern erst mal das Thema „Freund-Ferien-Besuch“ komplett zu Seite schieben solltest und grundsätzlich an einfachen weniger emotionalen Themen zueinander findet solltet. Und darauf achtet wie ihr MITeinander umgeht, redet, diskutiert. Das du deine Eltern respektiert und sie dich. sind erst wenn dir / Euch das gelingt, könnt ihr euch nochmal sachlich über den Besuch beim Freund unterhalten. Ich bin mit sicher, dass deine Eltern sachliche Argumente für ihre Haltung haben und dich nich einfach nur ärgern wollen, auch wenn du aktuell emotionsgeladen nicht wahrhaben oder hören willst.
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Naja schon. Ich weiß nicht ob er ein Wochenende zu mir kann aber hättest du evtl ein paar Argumente die überzeugen könnten
"Er kann leider keine zwei Wochen her kommen, wegen der Schule. Da es euch aber wichtig ist daß wir auch hier Zeit verbringen, habe ich nochmal mit ihm gesprochen.
Wäre es ok für euch, wenn wir das Wochenende xy hier verbringen? Danach würden wir gemeinsam zu ihm fahren. "
Sollten sie das zu kurz finden, könntest du noch Vorschläge machen, wie ihr die Zeit intensiv nutzen könntet.

Ansonsten rate ich dir deinen Eltern genau zuzuhören, damit du verstehst wo ihr Problem mit der Situation liegt. Dann kannst du darauf viel besser eingehen und sie fühlen sich auch wertgeschätzter :smile:
Auch Zeit mit dir und deinem Freund haben zu wollen um ihn und euch als Paar kennen zu lernen und auch Zeit mit dir zu haben, scheint mir als Außenstehende nämlich gar keine so schlechte Idee von deinen Eltern zu sein :zwinker:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Es wäre schön hilfreich, wenn du hier auch auf Fragen antworten würdest. Meine hast du bisher nicht wirklich beantwortet.

Wie viele Kilometer liegen zwischen euch?

Mir als Mutter wäre es auch unangenehm, wenn mein Kind immer nur bei der einen Partei wäre, weil ich das Gefühl hätte, dass mein Kind Leuten auf der Tasche liegt.
Und mir wäre unwohl dabei, wenn ich den Freund meiner Tochter quasi gar nicht kenne. Ich möchte ihn einschätzen können, will wissen ob er sie zu "Dingen" überredet, möchte wissen, wie er mit ihr umgeht. Was ist wenn er übergriffig wird? Würde sie sich trauen sich zu wehren, mich anzurufen, damit ich sie abhole? Das geht bei einer langen Strecke vielleicht gar nicht.
Wie sehr kann ich meiner Tochter beim Thema Verhütung vertrauen, vor allem wenn sie so weit weg ist? Was ist wenn er sie abfüllt? Wie sind seine Freunde? Wie vorsichtig ist die Familie in Blick auf Corona?
Was ist wenn sie sich streiten? Dann sitzt sie hunderte Kilometer weit weg und ist alleine.
Das wären so meine Gedanken für mein Kind.

Ich kenne 16j denen würde ich das alles zutrauen, und ich kenne 18j denen würde ich das am liebsten "verbieten".

Wie gesagt, ich war selbst 17 in einer Fernbeziehung und ich bin heute selbst Mutter. Ich kann mich da schon in beide Seiten hineinzuversetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nein da fällt mir leider
Naja schon. Ich weiß nicht ob er ein Wochenende zu mir kann aber hättest du evtl ein paar Argumente die überzeugen könnten
Da gibt es nicht DAS Argument, das all eure Probleme löst.
Da liegt sehr viel mehr im argen anscheinend, eure gesamte Kommunikation. Dass deine Eltern dir gegenüber so dicht machen, kommt ja vermutlich nicht von heute auf morgen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren