Wie ist es wen man ein penis in der vagina hat ?

Benutzer149015  (23)

Ist noch neu hier
Mich inetresiert es sehr wie es sich für euch anfüllt
danke für die antworten :smile:
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ganz nett.
So nett das ich ihn da öfters rein lasse.

Das ist einfach eine Sache die man als Mann schlecht nachempfinden oder als Frau beschreiben kann.
Genauso wie es sich anfühlt seinen Penis in eine Vagina zu schieben. Ich werde nie wissen wie das ist, stört mich jetzt aber nicht so.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaub auch sowas lässt sich nicht beschreiben, genauso wenig wie umgekehrt.

Ich kann mir zwar vorstellen, wie sich das anfühlen könnte - aber ob es wirklich so ist, werde ich nie wissen. :zwinker:
 

Benutzer134723  (22)

Benutzer gesperrt
Ja schließe mich an, ist eigentlich nicht so recht zu beschreiben... ist irgendwie merkwürdig was "drin" zu haben und ist dabei noch richtig schön. Möchte aber auch gern wissen wie es ist seinen Penis in eine vagina zu stecken, kann ein Kerl wohl auch schlecht beschreiben...
 

Benutzer140007  (22)

Benutzer gesperrt
Das stimmt, kann man auch sehr schlecht beschreiben. Ist aber auf jedenfall seeeeehhrrrrrr schön
 

Benutzer145266 

Benutzer gesperrt
ich weiß leider nur, wie es ist, eine Vagina um meinen Penis zu haben. Und ich muss sagen: es gibt unangenehmere Dinge.
 

Benutzer9556 

Meistens hier zu finden
es ist doch wohl nicht so schwer das genauer als mit "es fühlt sich gut an" zu beschreiben, oder ;-)
 
3 Woche(n) später

Benutzer149711  (32)

Benutzer gesperrt
Unendlich Nah, intim, mit Partner den man liebt das Größte was es gibt, das Naheste und Intensivste, ich fühle mich ausgefüllt und mit meinem Partner "eins".

Beim Sex ansonsten lieb ich mehr Blasen und Lecken, aber in der Liebe ist sein Schwanz in mir unübertrefflich.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
man kann gar keine generelle Antwort drauf geben. Es unterscheidet sich immer wieder, je nach Stellung und wie lange er da schon drin ist. Wenn er eindringt, ist man noch eng, es gibt eine ganz tolle Art "Druck", wenn er eindringt. In dem Moment spielt auch ganz viel Vorfreude mit beim Gedanken an das, was jetzt kommt.
Ich bin besonders ganz am Ende der Vagina und direkt am Eingang empfindlich, dazwischen spüre ich wenig (zum Glück, sonst würd ja jeder Tampon oder der Nuvaring stören). Wenn er also relativ still liegt, dann spüre ich ihn kaum in mir und es ist einfach entspannt, kuschelig, intim. Wenn er fest und tief zustößt, dann ist es unglaublich geil, der ganze Körper kocht vor Lust. Und wenn er immer wieder nur ganz flach eindringt, sich wieder zurückzieht und wieder nur mit der Eichel eindringt, dann ist das unglaublich fies und toll gleichzeitig, weil es auf eine schwer zu beschreibende Art und Weise reizt, die mich an die Grenze des Orgasmus treibt aber nicht kommen lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Ich erinnere mich nur dunkel daran, dass ich beim ersten Mal echt überrascht war, wie ungewohnt sich das anfühlt. Ganz anders, als ich es mir damals vorgestellt habe und nicht wirklich zu beschreiben.
 
B

Benutzer

Gast
Es ist nicht so einfach zu beschreiben, aber es fühlt sich sehr gut an :drool:
Wenn man schön feucht ist, flutscht der Penis ganz leicht rein und gerade das erste eindringen fühlt sich richtig gut an.
Man fühlt sich ausgefüllt, es ist sehr intim, man ist vereint mit dem Partner, ein warmes Gefühl, man spürt die Bewegungen, wie er zustößt, das Gefühl wenn sein Penis an mir reibt, alles in mir ist erregt, Gefühle toben sich aus, Gänsehaut...Und dann der Orgasmus, der alles an Anspannung löst und den Sex in kuscheln übergehen lässt.

Und wenn man seinen Partner dann anschaut, und an seinem Blick sieht das es gefällt und er es genießt und lächelt, dann ist es einfach wunderschön :smile:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren