• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Wie groß ist bei euch die Abweichung zwischen sexuellen Fantasien und dem was ihr auslebt?

Nikki.B
Benutzer174698  (24) Öfter im Forum
  • #1
Eigentlich steht es schon im Titel.
Wie groß ist die Diskrepanz wischen eueren Fantasien und der Wirklichkeit.
 
eyeswidechat
Benutzer182657  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #2
Meine Fantasien sind die Ergänzung zur Realität, meist deutlich extremer als ich es real wirklich haben wollte. Spannend finde ich, wenn es nicht ganz klar ist, wie weit man wirklich gehen würde.
 
Zaniah
Benutzer96053  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #3
Sehr groß und das ist gut so. Ich will diese Fantasien nämlich überhaupt nicht in der Realität umsetzen und teilweise wäre das auch gar nicht möglich.

Off-Topic:
Nachtrag: Nein, ich möchte meine Fantasien nicht über eine PN mit jemandem teilen und auch nicht genauer ausführen, was ich meinte. Strengt eure halt Fantasie an. Hätte ich irgendwas erzählen wollen, hätte ich das getan.
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Benutzer203000  (43) Öfter im Forum
  • #4
.
 
Zuletzt bearbeitet:
MissWunderbar
Benutzer204591  (44) dauerhaft gesperrt
  • #5
Gar nicht mal so gross.
Wir leben ziemlich viel aus, was wir als Fantasie haben / hatten. Manchmal dauert es etwas, weil sich die Möglichkeit nicht ergibt, aber dann schauen wir schon, dass wir das umsetzen, wenn uns der Gedanke daran gut gefallen hat.
Einschränkungen sind natürlich Sachen, die "gefährlich" sind, Ärger vorprogrammiert, oder einfach nicht machbar sind.
 
F
Benutzer206909  (22) dauerhaft gesperrt
  • #6
Leider auch so das es in der Fantasie anders als und der Realität ist
 
M
Benutzer200985  Öfter im Forum
  • #8
Ich habe tatsächlich keine wirklichen Fantasien (Ja, ich weiß, ich bin komisch😁). Was versteht man denn genau unter Fantasien? Dinge, die man sich ausmalt? Tue ich so gut wie gar nicht. Wenn überhaupt denke ich, was ich noch ausprobieren wollen würde. Oder ich denke an vergangene Erlebnisse zurück. Aber das ist damit nicht gemeint oder?
 
MissWunderbar
Benutzer204591  (44) dauerhaft gesperrt
  • #9
Ich habe tatsächlich keine wirklichen Fantasien (Ja, ich weiß, ich bin komisch😁). Was versteht man denn genau unter Fantasien? Dinge, die man sich ausmalt? Tue ich so gut wie gar nicht. Wenn überhaupt denke ich, was ich noch ausprobieren wollen würde. Aber das ist damit nicht gemeint oder?
Unter Fantasie versteh ich Dinge, die mich anmachen würden die ich aber noch nicht gemacht habe. Sachen die ich schon gemacht habe, laufen unter "Erinnerungen".
 
Spiralnudel
Benutzer83901  (39) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #10
Tatsächlich teilweise sehr groß, weil ich viele Fantasien gar nicht ausleben will. Und einige ließen sich auch gar nicht umsetzen.

Das, was ich mit meinem Partner erleben kann, lebe ich auch aus. 🙂
 
Brandlöscher
Benutzer179281  (38) Öfter im Forum
  • #11
Warum ist zwischen Fantasie und Realität bei den meisten, solch ein großer Unterschied?
Oder lassen sich die Fantasien nicht in die Realität umsetzen?
 
MissWunderbar
Benutzer204591  (44) dauerhaft gesperrt
  • #12
Warum ist zwischen Fantasie und Realität bei den meisten, solch ein großer Unterschied?
Oder lassen sich die Fantasien nicht in die Realität umsetzen?
Ich glaube, dass Fantasien eben gerade davon leben, dass sie vollkommen "unenthemmt" sind. Also oftmals Sachen, die man kaum umsetzen kann.
Vieles lässt sich aus verschiedenen Gründen nicht oder nur schwer umsetzen. Weil sich die Situation so nicht ergibt, Zeit, Ort, etc
 
Brandlöscher
Benutzer179281  (38) Öfter im Forum
  • #13
Ich glaube, dass Fantasien eben gerade davon leben, dass sie vollkommen "unenthemmt" sind. Also oftmals Sachen, die man kaum umsetzen kann.
Vieles lässt sich aus verschiedenen Gründen nicht oder nur schwer umsetzen. Weil sich die Situation so nicht ergibt, Zeit, Ort, etc
Verstehe, allerdings bei mir ist zwischen Realität und Fantasie, kein großer Unterschied. Ich denke man sollte alles mal getestet haben, wir leben halt nur einmal 😉
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #14
Off-Topic:

Ich denke man sollte alles mal getestet haben, wir leben halt nur einmal
Na ja, spätestens, wenn dabei jemand ernsthaft zu Schaden käme, hört es auf mit „man sollte alles mal ausprobieren“
Oder warum sollte man etwas ausprobieren, von dem man weiß, dass man es nur im Kopf geil findet?
Ich finde ganz und gar nicht, dass man das alles unbedingt mal testen sollte.


Bei mir kommt es darauf an, wie man die Differenz bemisst.
Geht man von der Menge an Fantasien aus, die ich habe, ist der Teil, den ich nicht auslebe, sehr klein im Vergleich zu dem, den ich real umsetze.
Schaut man sich die beiden Möglichkeiten eher in ihrer „Qualität“ an, was z.B. Kriterien wie Härte, Durchführbarkeit o.ä angeht, ist der Unterschied schon groß. Weil in meinem Kopf einfach Dinge sind, die real unmöglich umzusetzen sind, die nur mit großem Schaden realisierbar wären, sich im strafrechtlichen Bereich und/oder außerhalb jeder Moral befänden..
 
Lollypoppy
Benutzer71335  (56) Planet-Liebe ist Startseite
  • #15
Ich hab auch kaum Fantasien, schon gar nicht unerfüllte. Ich lass mich gerne vom Leben überraschen.
Dank meiner Affären wird auch alles erfüllt, bzw. Übererfüllt eben Dinge, an die ich noch nie gedacht habe passieren einfach.:grin:
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Nikki.B
Benutzer174698  (24) Öfter im Forum
  • Themenstarter
  • #22
Warum ist zwischen Fantasie und Realität bei den meisten, solch ein großer Unterschied?
Oder lassen sich die Fantasien nicht in die Realität umsetzen?
Es sind (bei mir jedenfalls) Fantasien dabei, die sich nicht umsetzen lassen, oder die gefährlich wären.
Ich will dich mal an einer Teil haben lassen. Die Betonung liegt auf Fantasie, es ist nichts was ich mir wünsche - da ist ein Unterschied!

Ich stehe nackt, mit den Händen über den Kopf an einen Pfahl gefesselt auf einem großen Innenhof einer Burg oder so was ähnlichen. Um mich herum stehen mindesten hundert Soldaten, die mich anschauen und Bemerkungen über mich machen. Manche spucken mich an. Andere fassen mich an. Das weitet sich dann zu einem riesigen Gangbang aus.
 
ImmerGanzLieb
Benutzer173996  (47) Meistens hier zu finden
  • #27
Einerseits habe ich Fantasien, die offensichtlich nicht realistisch sind, weil sie zum Beispiel mit erheblichen Gesundheitsrisiken verbunden sind, oder weil sie die Rechte anderer Menschen einschränken. Da ist völlig klar, warum ich diese nie ausleben werde.

Alle anderen Ideen kann ich locker und entspannt mit meinem Mann besprechen. Das gilt natürlich auch für seine Ideen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben wir ganz viele Dinge probiert. Einige sind dann auf die Liste mit den Dingen, die wir gerne mal wiederholen, gekommen. Bei anderen haben wir immerhin an Erfahrung gewonnen.

Eine Liste der realisierbaren aber noch nicht realisierten Dinge haben wir aktuell nicht.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #33
Ich unterscheide zwischen Dingen, die ich ausprobieren will. Die schaue ich mir oft erst als Porno an, überlege mir dann wie ich es umsetzen will, dann wird mein Partner eingeweiht und dann wird es probiert (sofern er will). Wenn es gut war kommt es ins Portfolio, wenn nicht bleibt es beim Versuch.

Phantasien mit fremden Menschen (außer dem Mann) lebe ich (gemäß Absprache) nur in der Phantasie und oder mit Chatpartnern aus. Wenn man aber jemanden trifft, der das gut beherrscht kann das mega und sehr realitätsnah sein.

Ja und dann gibt es noch meine Masturbationsphantasien. Da bin ich superschön und meine Partner auch, keiner ist je müde, unpässlich alle begehren mich, alle machen was ich will und wann ich es will und alles ist einfach nur perfekt. 😏
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #41
Bei bestimmten Fantasien ist die Diskrepanz schon sehr hoch, aber das ist ok. Es wäre wohl fatal, es in die Realität umzusetzen.

Aber in meinem Kopf sind die Sexpartner halt alle attraktiv und charmant und stehen auf meine Kinks. Ich weiß nicht, ob die Realität dem jemals gerecht werden könnte. Aber ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben. :grin:
 
Anila23123
Benutzer167118  (30) Sehr bekannt hier
  • #46
Gibt durchaus Unterschiede.
Es gibt Dinge die mir in der Fantasien gefallen, obwohl ich weiß, dass es für mich in der Realität nicht funktioniert weil ich Erfahrungen machen durfte.
Es gibt Dinge die mir in der Fantasie gefallen, die ich aber in der Realität nicht wirklich ausleben möchte/ würde, ohne Efahrung.

In weiten Teilen ist die Annäherung zwischen Fantasie und dem was ich mag und praktiziere aber recht nah.
Es gibt einiges was ich mir schön vorgestellt habe, ausprobiert habe und was auch toll war.
Genauso gibt es Dinge die ich in der Fantasie schon eher abstoßend als schön finde und das auch real nicht möchte, auch nicht probieren möchte.

Ich glaube das ist recht normal. Es sind eben zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe.
 
tickledirty
Benutzer190691  (23) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #58
Sehr sehr groß…. Leider… bin manchmal doch noch eher das schüchterne Mäuschen
 
Kleiner Zauberer
Benutzer157491  Verbringt hier viel Zeit
  • #59
Mir fallen nur zwei Dinge ein, in denen Realität und Fantasie leider auseinander liegen. :smile:
 
R
Benutzer206689  Ist noch neu hier
  • #60
Die Unterschiede zwischen Fantasie und Realität sind schon sehr groß.
Ehrlich gesagt habe ich mich auch einmal schwer verschätzt.
Ich wollte eine Fantasie mit meiner Frau unbedingt umsetzen, und als es kurz davor war, wusste ich das es doch so gar nichts für uns war.
Ich bin immer noch sehr über mich selber verwundet, wie ich mich in dem Punkt so verschätzt hatte.
 
G
Benutzer Gast
  • #61
Ein paar Fantasien sind schon dabei, die eher weit von unserem Sex entfernt sind. Manche davon würde ich umsetzen wollen, meine Frau eher nicht. Andere würde ich mich auch nicht trauen.
 
MissWunderbar
Benutzer204591  (44) dauerhaft gesperrt
  • #62
Sehr sehr groß…. Leider… bin manchmal doch noch eher das schüchterne Mäuschen
Warum? Was hält dich ab?
Dein Nickname hier mit "dirty" klingt nicht so schüchtern.

Mir fallen nur zwei Dinge ein, in denen Realität und Fantasie leider auseinander liegen. :smile:
Und die wären?

Die Unterschiede zwischen Fantasie und Realität sind schon sehr groß.
Ehrlich gesagt habe ich mich auch einmal schwer verschätzt.
Ich wollte eine Fantasie mit meiner Frau unbedingt umsetzen, und als es kurz davor war, wusste ich das es doch so gar nichts für uns war.
Ich bin immer noch sehr über mich selber verwundet, wie ich mich in dem Punkt so verschätzt hatte.
Was war das?
 
G
Benutzer173382  (28) Verbringt hier viel Zeit
  • #63
Tatsächlich ziemlich klein.
Eigentlich lebe ich alles aus, nur in der Quantität sind die Abweichungen etwas größer.
 
G
Benutzer207149  (53) Ist noch neu hier
  • #64
Ich wünsche mir, meine Freundin in den Arsch zu ficken, doggy, während eine darunter liegende Frau sie leckt und mir die Eichel lutscht. Analsex haben wir, meine Freundin lutscht und leckt auch alles von mir ab, Dreier mag sie nicht, da sie vor der Kränkung (FFM)Angst hat, ich bei MMF übrigens auch. So bleibt es nur eine Fantasie.
 
metropolis
Benutzer204059  (34) Ist noch neu hier
  • #65
Ja gibt schon ein paar Sachen an die ich manchmal denke, die ich noch nie gemacht habe. kann ja vllt noch werden
 
A
Benutzer181154  (29) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #66
Bei ein paar Sachen sind die Abweichungen schon relativ groß. Wir tasten uns aber langsam heran. Meine Freundin ist generell offen aber sie braucht Zeit dafür
 
C
Benutzer182660  (46) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #67
minimal, komischerweise sind nur 2 Phantasien unerfüllt, den Rest konnte ich bereits erfüllen (na ja, Im Flugzeug wurde es kein Sex sondern ein halber Handjob, dies muss ich nochmal wiederholen...). Vielleicht kommen neue Phantasien dazu, aber momentan fehlt mir hauptsächlich durch einen Blowjob wach zu werden (es wurde 1x versucht, aber ich wurde wach bevor es losging), für mich die schönste aller Phantasien. Na ja, und ein Dreier mit 2 BiFrauen wird wohl in der Phantasie bleiben
 
C
Benutzer206819  (43) Ist noch neu hier
  • #68
Die meisten meiner Fantasien habe ich in die Realität umgesetzt.

Die verbleibenden möchte ich größtenteils garnicht umsetzen da sie als Fantasie zwar toll sind, mir ein reale Umsetzung aber nicht gefallen würde bzw. unrealistisch wäre.
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Verbringt hier viel Zeit
  • #69
Ich wünsche mir immernoch so eine Art Facesitting Gang Bang bei mir
 
Kokiri
Benutzer157013  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #71
Bitte PN Aufforderungen a la "wenn du es genauer wissen willst, schreib mich an" unterlassen.
1) anteasern, um an PN zu kommen ist nicht gern gesehen.
2) sind manche Menschen aus guten Gründen nicht anschreibbar.
3) werden Dinge, die hier aus guten Gründen nicht öffentlich geschrieben werden in einer PN oft als belästigend empfunden und landen im Zweifel wieder bei uns in der Moderation.
 
Camillo
Benutzer199255  (37) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #72
Da ich ein sehr offener Typ bin gibt es bei mir keinerlei Abweichung zwischen sexueller Fantasie und dem was ich ausleben möchte. Ich finde man kann vorher schon viel klären bzw. bereden. Klingt jetzt zwar voll nach Buchführung. Aber so meine ich das garnicht. Oft teilen mir die Partnerinnen mit worauf Sie stehen, bzw. was Sie jetzt genau in diesem Moment möchten. Und ich mache dies, bei meinen sexuellen Wünschen genau so. Und da hat man manchmal halt einfach „Interessensunterschiede“. Das ist dann aber nicht schlimm.
 
Es gibt 37 weitere Beiträge im Thema "Wie groß ist bei euch die Abweichung zwischen sexuellen Fantasien und dem was ihr auslebt?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren