Wie gefällt es Männern, wenn Frauen beim Kennenlernen offensiv flirten??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer185777  (37)

dauerhaft gesperrt
Einen schönen guten Abend in die Runde,

mich würde mal interessieren, speziell an die Männer gerichtet, wie ihr es findet, wenn eine Frau beim Dating/Kennenlernen offensiv flirtet - also wenn es schon zwei bis drei Treffen gab und man sich etwas besser kennt.

Offensiv flirten, nicht im Sinne von plump, sondern sehr direkt und lange in die Augen schauen, den Blick öfter mal auf den Mund des Mannes richten und diesen allgemein sehr offen und herzlich anstrahlen. Also auch angenehm, das passiert auch alles unbewusst, weil es zu dem natürlichen Verhalten der Frau gehört.

Gefällt euch das oder wäre das zu offensiv (von wegen nicht geheimnisvoll genug etc.)?

Freue mich über einen spannenden Austausch!! :smile: :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Der Mann neben mir sagt, er ist sauglücklich, dass ich so offensiv flirte, sonst wäre es zwischen uns vielleicht nie so weit gekommen. Ok, er sagt auch, dass offensiv ein niedliches Wort wäre für mein Vorpreschen, das irgendwo zwischen Wildsau und Panzer gelegen hätte :realmad:

Sonst hat sich aber noch nie ein Mann beschwert, ich schwör‘s!
Ich denke, ein Mann, der damit ein Problem hätte, passt dann auch einfach nicht für mich, von daher wäre es auch nicht schlimm, wenn jemand flüchtet.
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Er war zu langsam, also nahm ich das in die Hand. Würde ich immer wieder so machen. Wenn ein Mann damit ein Problem hat, dann haben wir gleich geklärt, dass wir nicht zusammen passen :smile:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Offensiv flirten, nicht im Sinne von plump, sondern sehr direkt und lange in die Augen schauen, den Blick öfter mal auf den Mund des Mannes richten und diesen allgemein sehr offen und herzlich anstrahlen.
Das klingt für mich genau nicht nach
das passiert auch alles unbewusst
sondern nach Show. Das wäre wahrscheinlich das Ende des Abends für mich, damit kann ich gar nichts anfangen, ich verbringe meine Zeit lieber mit Menschen, die einfach sie selbst sind.


den Blick öfter mal auf den Mund des Mannes richten
Ist sie Zahnärztin? :cautious:
 

Benutzer185777  (37)

dauerhaft gesperrt
Der Mann neben mir sagt, er ist sauglücklich, dass ich so offensiv flirte, sonst wäre es zwischen uns vielleicht nie so weit gekommen. Ok, er sagt auch, dass offensiv ein niedliches Wort wäre für mein Vorpreschen, das irgendwo zwischen Wildsau und Panzer gelegen hätte :realmad:

Sonst hat sich aber noch nie ein Mann beschwert, ich schwör‘s!
Ich denke, ein Mann, der damit ein Problem hätte, passt dann auch einfach nicht für mich, von daher wäre es auch nicht schlimm, wenn jemand flüchtet.
Eien sehr gute Einstellung!!
 

Benutzer185777  (37)

dauerhaft gesperrt
Das klingt für mich genau nicht nach

sondern nach Show. Das wäre wahrscheinlich das Ende des Abends für mich, damit kann ich gar nichts anfangen, ich verbringe meine Zeit lieber mit Menschen, die einfach sie selbst sind.



Ist sie Zahnärztin? :cautious:
Ich verstehe deinen kompletten Beitrag nicht, aber muss ich auch nicht. Auch wenn Dinge unbewusst passieren, reflektiert man ja das eigene Verhalten. In Bezug auf die Blicke: Wenn Personen einander küssen wollen, dann geht der Blick oft auf den Mund, das passiert auch automatisch. :zwinker: Dachte eigentlich, das wissen die meisten. Bzw. die anderen hier haben ja meinen Beitrag richtig verstanden. :zwinker:

Insofern kannst du hier gerne deine eigene Meinung haben, das passt für mich. :grin: :grin:
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Offensiv flirten sieht für mich anders aus.

"Geheimnisvoll" ist sowieso eher was was Frauen wollen, besonders Twilight Saga Leserinnen.

Käme ein Mann nicht damit klar dass ich extrovertiert bin und somit auch entsprechend mit ihm schäkere, wäre er eh nix für mich.
 

Benutzer185777  (37)

dauerhaft gesperrt
Offensiv flirten sieht für mich anders aus.

"Geheimnisvoll" ist sowieso eher was was Frauen wollen, besonders Twilight Saga Leserinnen.

Käme ein Mann nicht damit klar dass ich extrovertiert bin und somit auch entsprechend mit ihm schäkere, wäre er eh nix für mich.
DAs waren jetzt eher nur Beispiele. :smile: Ich persönlich finde, dass die nonverbalen Signale ja meist am deutlichsten sind. :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich verstehe deinen kompletten Beitrag nicht, aber muss ich auch nicht.
Das, was Du da an Verhaltensweisen beschreibst, ist für mich genau keine unbewusste Handlung, sondern auswendig gelerntes "Flirt"verhalten, aus Filmen oder Büchern abgeguckt. Kann ich halt nix mit anfangen. Hat für mich aber auch absolut nichts mit offensivem oder passivem Verhalten zu tun.


Wenn Personen einander küssen wollen, dann geht der Blick oft auf den Mund, das passiert auch automatisch.
Exakt so etwas meine ich. Lehrbuch"wissen".
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Also offensiv finde ich das beschriebene ja nicht :grin:

noch passiver wäre für mich wohl „Starrt die ganze Zeit auf den Tisch“.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
DAs waren jetzt eher nur Beispiele. :smile: Ich persönlich finde, dass die nonverbalen Signale ja meist am deutlichsten sind. :zwinker:
Nun, wenn du ihm aus dem Stand in die Hose greifst, dann ist das am deutlichsten. Sonst sind nonverbale Signale generell natürlich nicht am deutlichsten, da nonverbale Kommunikation immer nur implizit ist

Diese Klugscheisserei hinter uns gebracht, muß ich halt sagen, naja, für eine sehr, sehr scheue Person ist dieses Beispiel vielleicht offensiv, aber puh....das ist schon arg mauerblümig. Klar mache ich solche Dinge auch wenn ich flirte, unbewußt nebenher, aber das ist nicht der offensive Teil und nicht fer Flirt und nicht das was Spaß macht und auch sicher kein "Signal". Das ist Höflichkeitsverhalten, nicht Signalesenden.

Auch rein nonverbal geht das besser, nur schon Berührungen (muß ja nicht ans Gemächt sein) wären da schon ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung und werden von Männern deutlich besser als Flirten verstanden als so "Blickkontakt und Lächeln" was man in jedem Sonderschulkurs für unfreundliche Kik-Verkäuferinnen lernt.

Und deutliche Schritte die auch ein Mannsbild versteht kommen dann, um deine Frage zu beantworten, eben auch in meiner Erfahrung gut an.
 

Benutzer113217  (38)

dauerhaft gesperrt
Das, was Du da an Verhaltensweisen beschreibst, ist für mich genau keine unbewusste Handlung, sondern auswendig gelerntes "Flirt"verhalten, aus Filmen oder Büchern abgeguckt. Kann ich halt nix mit anfangen. Hat für mich aber auch absolut nichts mit offensivem oder passivem Verhalten zu tun.



Exakt so etwas meine ich. Lehrbuch"wissen".
Das ist deine Meinung und auch ok so. :grin:

Ich habe es hier einmal erklärt und muss mich hier ja nicht vor dir rechtfertigen,wenn du es nicht verstehst. :grin:

Der Rest versteht mich ja, da ist ein User, der schwer von Begriff ist, zu verkraften. :grin: :grin:
 

Benutzer113217  (38)

dauerhaft gesperrt
Das, was Du da an Verhaltensweisen beschreibst, ist für mich genau keine unbewusste Handlung, sondern auswendig gelerntes "Flirt"verhalten, aus Filmen oder Büchern abgeguckt. Kann ich halt nix mit anfangen. Hat für mich aber auch absolut nichts mit offensivem oder passivem Verhalten zu tun.



Exakt so etwas meine ich. Lehrbuch"wissen".
Wissen,dass du ja scheinbar nicht hast. :grin: :grin:
 

Benutzer113217  (38)

dauerhaft gesperrt
Also offensiv finde ich das beschriebene ja nicht :grin:

noch passiver wäre für mich wohl „Starrt die ganze Zeit auf den Tisch“.
Was wäre für dich denn offensiv?? :grin: :grin:
Dann sind übrigens Beispiele nonverbaler Gestiken. Was nicht bedeutet,dass das alle Handlungen umfasst. Ich persönlich finde jedoch, dass diese nonverbalen Signale notwendig sind, damit auch andere Verhaltensweisen unterstrichen werden können.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren