Wie finde ich Gefallen an der Reiterstellung?

Benutzer155707 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben,

zunächst: mein Freund & ich haben gerne und oft Sex. Wir probieren viel aus und sind generell sehr offen uns gegenüber vorallem was Sex angeht.

An sich habe ich mich bisher fast immer.. ja schon "geweigert" kann man sagen die Reiterstellung anzuwenden... Ich fühle mich dort oben einfach sehr unwohl und verbinde die Reiterstellung auch mit einem sehr negativen Ereignis in meinem Leben.

Desweiteren habe auch ich das alt bekannte Frauen Problem: ich finde mich zu dick. Jedenfalls meinen Bauch. Und wenn ich dann oben bin kann ich einfach nie abschalten weil ich immer an meine Fettröllchen denke die sich beim sitzen zusammenquetschen und so aussehen als könnte mein Bauch sprechen :-D Ich meine ja ich hab kleine Fettröllchen aber wer hat die nicht beim sitzen^^

Mein Freund weiß das alles, wie ich mich fühle und was ich erlebt habe. Dennoch findet er die Reiterstellung - wie wohl fühle Männer - sehr schön. Er würde mich aber auch hier niemals dazu drängen. Manchmal kommt schon ein leichtes Erfragen ob es nicht doch möglich ist aber das wars auch.

Ich möchte auch endlich Gefallen an dieser Stellung finden.

Bitte versteht mich nicht falsch! Ich will das nicht nur weil das mein Freund will. Auch ich wäre gerne mal so ausgelassen und würde mich auf ihn "austoben". Klassisch wie in Filmen eben ;-)

Wir haben es nun also letztens ausprobiert. Bzw ich denn ich habe mich eben auf ihn drauf manövriert. Klingt fast so als wäre ich eine gestrandete Sehkuh nicht wahr? Ja so fühle ich mich in dem Moment auch immer :-D

Er hat dann total lustvoll aufgestöhnt und es hat ihn total gefallen und das turnte mich dann auch noch mehr an also machte ich weiter.

Naja jedenfalls habe ich mich nicht top gefühlt aber auch keineswegs unwohl! Jedenfalls lag ich aber auch eher auf ihn und er "stieß zu" :-D

Er hätte dann aber gerne gehabt das ich mich aufsetze und "mich austobe" und "ihn reite"... da war mir nicht wohl bei das hab ich gelassen.

Ich denke mit ausgeschalteten Licht würde es etwas gehen denn da wäre dieses "oh gott wie sehe ich aus"-Gefühl weg. Aber ist ja auch doof.... oder?

Und noch was: ist mir etwas penlich/unangenehm aber ich habe auch das Gefühl mich nicht richtig zu bewegen. Manchmal kommt man aus dem Takt oder ähnliches... Hört sich wahrscheinlich echt doof an ^^ aber auch wenn ich mich eben auf ihm bewege fühle ich mich wie eine bewegungsunfähige Sehkuh >.< ai ai ai...

Kennt das jemand? Was soll ich tun? Ich will endlich Spaß daran haben :-(

P.S.: Ich hoffe mal ich hab mich richtig ausgedrückt und jemand versteht meine wirren Gedanken und kann mir helfen/Tipps geben :smile:
 
G

Benutzer

Gast
Also ich persönlich mag die Reiterstellung nicht, aber nicht, weil ich mich unwohl fühle - mir bringt sie null. Ich bin noch nie in der Stellung gekommen, merke auch fast nichts.

Sei es drum. Du solltest natürlich nur machen, was dir gefällt.

Evtl geht es dir besser in der Reverse Cowgirl, dann siehst du ihm nicht in die Augen, er dir nicht und du hast evtl nicht das Gefühl, dass du beobachtet wirst.

Oder macht es doch auf den Stuhl, auf der Bettkante, so, dass er mit aufgerichtetem Oberkörper zu dir sitzt. Evtl ist es dir so angenehmer. Dann schaut er dir wenn in die Augen.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Ich kann das schon irgendwo verstehen. Aber das mußt du ausblenden. Ich mochte die Stellung nachdem ich zu genommen hatte auch nicht.

Mein jetziger Partner hat mich aber mit den Fettröllchen (und ich habe welche) kennengelernt. Hat mich auch Überwindung gekostet, aber ich dachte mir, er kennt mich und meinen Körper, hat gern Sex mit mir und liebt mich. Also warum nicht? Das mit Licht aus hab ich auch versucht, er knipste es wieder an und sagte mit einer total sexy Stimme: "Ich will dich sehen" Also bitte dann auch mit Fettröllchen!

Und ich denke auch dein Freund beguckt sich jetzt nicht dein Bauch in dieser Stellung sonder genießt es.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Diese Gedanken habe ich manchmal auch, aber: Dein Freund hat ja nicht trotz deines Aussehens mit dir Sex, sondern auch deswegen. Also, Komplexe ausschalten, den Bauch Bauch sein lassen und einfach geniessen :jaa: Oder schau dir mal an, wie oft die Damen in Pornos milde gesagt total unvorteilhaft aussehen - und das in einem Film wo es nur darum geht möglichst gut beim Vögeln auszusehen.
Aber noch etwas Konstruktives: mein erster Gedanke wäre auch das Reverse Cowgirl gewesen. Schliesslich kann auch ein schöner Rücken entzücken :zwinker: Licht ausmachen würde ich eher nicht, denn bei dieser Stellung spielt - zumindest bei meinem Freund - die Optik auch eine grosse Rolle. Aber wenn es dir in einem ersten Schritt hilft, wieso nicht. Du könntest ihn auch mal in einem sexy Kleid mit nichts drunter verführen, kann auch ein Babydoll (wie unsexy ist der Name denn eigentlich :cautious: ) oder Negligée sein. Hätte den Vorteil, dass du dich gut fühlst, gut aussiehst und dir darum schon mal keine Sorgen machen "musst".
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was mir spontan so einfällt: Es gibt doch so Unterwäsche, die über den Bauch geht. Wenn du die anziehst und dann quasi nur zur Seite schiebst und ihn reitest? Oder vielleicht gibt es solche Unterwäsche ja auch mit Loch unten - da müsste man dann in speziellen Sexshops/Unterwäscheläden (Reizwäsche) gucken.
Damit könntest du dich, was den Bauch angeht, wohler fühlen.
Oder ein hübsches Top?

Und ihr könntet das Licht ja auch nur dimmen - wie wäre es damit? Oder ein paar Kerzen aufstellen - dann ist das Licht schummriger und man fühlt sich nicht, als würde einen ein Halogenstrahler anleuchten.

Zum Bewegen: Learning by doing. Probier' dich einfach aus, schau, welche Bewegung dir gefällt, welche Bewegung ihm gefällt.
Ich liebe die Reiterstellung zum Beispiel noch viel mehr, wenn er mit erhobenem Oberkörper unter mir ist, zum Beispiel auf einem Stuhl, und man sich dann so nah ist. Fühlt sich auch klasse an.
Wobei die Reiterstellung, was Orgasmen angeht, auch nicht meine Lieblingsstellung ist. Ich glaube, ich bin dabei bisher zweimal gekommen - im ganzen Leben.
 

Benutzer154435 

Benutzer gesperrt
Wenn du in dem Moment an dir zweifelst und dich nicht sexy fühlst, dann denk doch immer daran, dass dein Freund sicher keinen Steifen hätte, wenn er dich nicht super sexy findet und dich gerne spüren möchte.
Falls du dich trotzdem unwohl fühlst, finde ich die Idee mit Dessous auch klasse, weil sexy dessous auch noch so etwas verruchtes haben, etwas sündiges. auch wenn dein freund dich super sexy findet, findet er dessous sicher auch spitze, zum beispiel ein korsette. und den rhythmus findest du sicher, übung macht den meister. fühle einfach was dir gefällt, wie du eine richtig angenehme, heftige reibung spürst, dann fühlt es sich für ihn sicher auch gut an. statt zu knien, kannst du auch auf deinen füßen "stehen", vielleicht fällt es dir dann leichter, probier einfach ein wenig aus, hoch runter, vor zurück, kreisend, alles zusammen. was dir gefällt
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also das Licht auszumachen oder wenigstens zu dämpfen, könnte ein guter Anfang sein, dass Du
1. die Möglichkeit hast, diese Stellung genießen zu lernen, weil Du im Kopf freier bist
2. in Deinen Bewegungsabläufen sicherer zu werden, weil Du Dich viel besser darauf konzentrieren kannst, wie es Euch beiden am besten gut tut.
3. Stück für stück festzustellen, dass es beim Sex zwar auch um optische Reize geht, aber es dem Kerl den Du dann "fickst" so was von egal ist, ob Dein Bauch ein paar Rollen mehr oder weniger hat. Der sieht Dein Gesicht, Deine Brüste und genießt das Gesamterlebnis. Und wie ...

Ich weiß aber aus eigener Erfahrung, dass viele Männer nicht nur den Anblick der Reiterin genießen, sondern auch einfach nur das Gefühl, wenn Frau oben ist, sie halt von ihr geritten werden und dabei passiv bleiben können. Von daher dürfte es einen interessierten Mann nicht stören, wenn er nichts oder nur wenig sieht, weil es dem Mädel eben (im Moment noch) angenehmer ist.

Und ich weiß auch, dass Übung die Meisterin macht. Ich empfehle für die Reiterstellung, gerade in der "Lernphase", entweder auf den harten Boden auszuweichen, der federt nicht und raubt deshalb nicht zusätzlich Kraft oder auf einen Stuhl ohne Lehnen. Entweder er liegt auf dem Boden oder er sitzt auf dem Stuhl, dann kannst Du stehend in die Hocke über ihn gehen und Dich während der Bewegung noch irgendwo festhalten. Das macht es am Anfang leichter für Deine Beinmuskulatur. Auch kannst Du den "Kickpunkt" besser kräftemäßig und gezielt kontrollieren. Es geht ja beim Reiten nicht unbedingt darum, auf dem Kerl hin und her zu rutschen und den ganzen Schwanz pro Bewegung aufzunehmen, sondern "reizend" nur das erste Drittel, also mit dem Scheideneingang an dem die Muskeln sitzen, seine Eichel in einem bestimmten Eintrittswinkel zu verwöhnen.

Ich hab echt jahrelange Übung im Reiten - bin sehr ausdauernd, aber auf einer Matratze, also im Bett bringt mir Dir Reiterstellung wenig und für den Kerl ist sie auch nur halb so "nett", weil mich das Gefedere ständig aus dem Takt bringt und meine Begung versaut.

Also mein Mann findet sich öfter auf dem Boden oder einem Stuhl wieder ... :tongue: und meine Bauchrollen, die scheinen dann irgendwie unsichtbar ... lach. Jedenfalls sieht er immer recht seelig aus ... ;-)
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Hallo liebe TE,

ich möchte noch 2 Sachen mit reinbringen in den Thread.

1) Würde ich es auf jeden Fall auch mal mit Licht aus Probieren, eventuell Hilft dir das ja und für den Anfang ist das doch nicht schlecht oder & Es gäbe noch die Option das du dir oder ihm die Augen mit einem Schal verbindest. Hat beides Seine eigene Erotik!

2) Ich kann da jetzt natürlich nur für mich sprechen, aber ich verallgemeinre jetzt trotzdem mal, so optisch fixiert wie man es immer glauben mag sind wir Männer gar nicht. Keine Frage, wenn eine Frau wie gemalt (heute wohl eher wie gephotoshoped) aussieht, triggern wir erstmal und werden scharf. Doch die Frau die wir lieben und mit der wir zusammen sind hat einen ganz eigenen Stellenwert.

Ich will nicht sagen, wir vögeln da eher euren Charakter als euren Körper, aber die optischen Reize sind gar nicht so wichtig.

Ihr liebt uns so wie wir sind und das machen wir ebenso. Wir wissen das wir ein Bierbauch haben und bei euch halt ein paar Funde mehr an ein paar Stellen sind aber das stört doch keinen!
Glaub mir das letzte worauf wir achten würden ist wie "unpassend" es aussieht wenn ihr uns reitet.

MfG Boarnub
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich glaube, kein Mann, der die Reiterstellung mit einer bestimmten Frau will, würde dabei die ganze Zeit auf die (meist nur eingebildeten oder überbewerteten) Makel schauen oder darüber nachdenken, dass Frau zb blöde Speckrollen hat. Es ist demjenigen sicherlich schon vorher aufgefallen, und ihm demnach ziemlich egal, dass der Makel da ist, vielleicht macht ihn auch genau der Makel zusätzlich an.
Also Kopf aus :zwinker:.

Mit den Bewegungen musst du einfach herausfinden, was dir am besten gefällt. Was dir gefällt, wird ihm auch gefallen.
Dass man aus dem Rhythmus kommt ist auch ziemlich normal, wenn man die Stellung miteinander noch nicht so gewohnt ist, mit jedem "Training" wird das besser.
Wenn du ganz aufrecht nicht magst (mir bringt es in der Regel gar nichts), und es ihm nicht so extrem gut gefällt, wenn du quasi auf ihm liegst, probier es mal mit dem Mittelding, und stütze dich einfach ab (neben seinem Kopf, oder auf seiner Brust zb).

Viel Spaß beim üben :zwinker: :smile:
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Hach, ich kann dich verstehen. "Licht aus und Decke drüber" hätt ich manchmal ganz gerne und zum Glück sieht man das Hüftgold nicht im Missionar bzw. ich sein gesicht nicht im Doggy Style (und ich hasse das Gefühl, wenn meine Brüste rumhüpfen dabei!). Und mein Sexpartner kann mir noch hundert Mal erzählen, er wisse nicht, warum ich mir um meine Figur so Gedanken mache, er liebe den Sex mit mir und so wie ich sei!

Reiter ist wohl die ausgestellteste Stellung (ausser man schaut sich irgendwo im Spiegel zu, das mag ich auch nicht sehr, reicht ja shcon, dass meine Frisur total zerstört ist dabei!!) und nicht immer hab ich das Selbstbewusstsein dazu.

Wie wärs damit, ihm mal die Augen zu verbinden? Ist allgemein etwas spannendes und wenn du ihn verführst, ihm einen bläst und dich dann nach oben arbeitest, wär das doch mal ne Überraschung? Wenn du dir mit den Bewegungen nicht sicher bist, kann er genau so, wie wenn du über ihm liegst, sein Becken mitbewegen. Oder er packt dich an den Popo und gibt sein gewünschte Tempo vor..
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
An sich habe ich mich bisher fast immer.. ja schon "geweigert" kann man sagen die Reiterstellung anzuwenden... Ich fühle mich dort oben einfach sehr unwohl und verbinde die Reiterstellung auch mit einem sehr negativen Ereignis in meinem Leben.
Was war denn dieses negative Ereignis?
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, Du musst den Zugang dazu selbst finden. Es ist schonmal gut, dass Du es probiert hast; Madame Tahini war bis vor kurzem uebrigens auch absolut VETO bzgl. Obensein, aber seit Neuestem habe ich sie soweit. Jetzt kann sie gar nicht mehr anders.

Du hast beschrieben, dass Du "auf ihm lagst." Das ist schonmal fast richtig. Jetzt noch ein wenig aufgerichtet, und ich kann Dir versprechen, Du wirst Dein blaues Wunder erleben. Der Trick ist, Dich so zu positionieren, dass die Klitoris in dem Winkel zwischen Penis und Bauch "anschlaegt." In der Position verhalf ich schon so mancher zum Jodeldiplom.
:teufel::whistle:
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Ihr liebt uns so wie wir sind und das machen wir ebenso. Wir wissen das wir ein Bierbauch haben und bei euch halt ein paar Funde mehr an ein paar Stellen sind aber das stört doch keinen!
Glaub mir das letzte worauf wir achten würden ist wie "unpassend" es aussieht wenn ihr uns reitet.

Welcher Mann achtet bei der Reiterstellung denn auch auf den Bauch, wenn es wippende Brüste gibt? :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
jemand der jetzt nicht so auf dicke boobs steht :zwinker:
Off-Topic:
Und der guckt dann also auf den Bauch?:grin:


Ich persönlich hatte ca. 8 Jahre keinen Bock auf die Reiterstellung. Sie hat mir einfach nichts gebracht und ich tat es überwiegend für die Männer.

Erst seit 2 Jahren hab ich gefallen dran gefunden, weil ich gemerkt habe, wie ich es brauche. Hart und schnell, was wirklich eine Kraftanstrengung ist.
Hätte ich das nicht herausgefunden, hätte ich bis heute keinen wirklichen Spaß dran. Und ich muss gestehen: es wäre mir auch Banane gewesen.:grin:
Es gibt eben auch Stellungen, die macht man dam Partner zuliebe mit, obwohl sie einem eben nicht viel bis wenig bringen. Und das ist doch auch okay.

Also selbst wenn du deine Komplexe besiegst, bedeutet das nicht, dass du Hammer Orgasmen in der Reiterstellung kriegst. :zwinker:

Manchmal kommt man aus dem Takt oder ähnliches...
Und das ist doch auch völlig normal. Ich meine, Sex ist ja keine einstudierte Choreografie. Da kommt man mal aus dem Takt, rutscht raus oder fällt vom Bett (true story:grin:).

Mach dich mal selber nicht so kirre. Übung macht den Meister, je öfter du es probierst, desto besser wirst du es können. Aber wie gesagt, rechne nicht damit, dass du da oben abgehst wie Schmitz' Katze.:zwinker:

Ich hab 8 Jahre gebraucht, um Gefallen daran zu finden. :grin:
 

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Probieren geht über studieren:zwinker:

Das tolle an der Reiterstellung für die Frauen ist ja, das sie selbst bestimmen können, wie tief und wie schnell der Penis in sie eindringen kann. Sie haben sozusagen ihr Vergnügen selbst in der Hand, ähem im Schoß natürlich:grin:

Und der Mann kann dabei entweder ganz passiv sein (sind wohl die wenigsten in der Lage). Ich liebe es sie dabei am Hintern festzuhalten oder/und gleichzeitig ihre Titties mit Mund und Zunge zu verwöhnen...:drool:

Die meisten gingen/gehen dabei ab wie Schmidts Katze wenn sie Nachbar`s Lumpi sieht. Also immer rauf auf den Kerl und ausprobieren was Spaß macht.

Und in der Hitze des Gefechts sind kleine Speckröllchen sowas von schnell vergessen. Keiner ist perfekt und Frauen machen sich eh zuviele Gedanken wegen ihrer Figur. Wir sind mit euch zusammen, weil wir euch so lieben und begehren wie ihr seid:thumbsup:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wenn man mit den Händen die eigenen Haare zurückhält oder man die Arme hinter den Rücken nimmt, streckt man sich ja automatisch und es gibt weniger Röllchen zu sehen. ABER ich muss auch sagen, dass mir noch kaum ein Kerl währenddessen auf den Bauch guckt ^^. Wie gesagt, da gibt es für die Augen interessantere Gegenden.

Wir haben auch eine Schiebetür mit Spiegel am Schrank, von daher guckt mein Kerl sich das auch ganz gern von der anderen Seite an, während ich ihn reite.
 

Benutzer159767  (18)

Ist noch neu hier
Ich und mein Freund hatten auch schon öfter Sex jedoch lag er meistens oben... Beim letzten mal hätte ich ihm versprochen auch mal oben zu liegen und da ich mir schon dachte, dass ich mich nicht ganz so wohl in dieser Stellung fühle habe ich mich auch öfters geweigert oben zu liegen... Mittlerweile lag ich schon öfter oben und habe immer gehofft gefallen an dieser Stellung zu finden jedoch gab es bei mir die Kritikpunkte:
-Ich kam oft aus dem Takt (mir ist aufgefallen, dass ihm das aber auch manchmal passiert also ist das anscheinend normal und er weiss ja dann wie das ist und findet es bestimmt nicht schlimm)
-Ich habe mich auch immer dich gefühlt und ihm das gesagt und er hat gemeint, dass das eh niemand sieht... lehne dich einfach vor und küsse ihn... dann sieht man deinen bauch nicht
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren